plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

137 User im System
Rekord: 213
(21.09.2014, 14:35 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
Willkommen im Forum von Fremde Schuhe heimlich anprobieren

 Stiefel im Keller gefunden 28.12.2013 (14:04 Uhr) Martin_D
Hallo alle zusammen,

Ich bin neu hier im Forum, lese aber schon seit einiger Zeit die Beiträge und habe mich nun nach langem Zögern dazu entschlossen, auch mal ein Erlebnis hier aufzuschreiben. Ich bin 43 Jahre alt und ein ganz normaler Familienvater.

Die Geschichte begann so:
Wir wohnen in einem mehrstöckigen Wohnhaus in einem Vorort von Berlin. Seit drei Monaten kommt jeden Mittwoch eine junge Dame (ca. 25, wahrscheinlich eine Polin), die das Treppenhaus und den Keller putzt. Die Dame ist ausgesprochen hübsch (lange Haare, ziemlich schlank und ca. 1m80 groß). Was mir sofort aufgefallen war, waren ihre schwarzen Wildleder-Overknees mir flachem Absatz und außergewöhnlich langem Schaft (er reichte ihr weit über die Hälfte des Oberschenkels), die sie jedes mal trug (und auch jetzt noch immer trägt), wenn sie ankam. In einer Tasche hatte sie dann weiße Sportschuhe, die sie beim Putzen trug. Die Stiefel mussten schon ein paar Jahre alt gewesen sein, denn sie hatten am Fußbereich ziemlich viele Gebrauchsspuren. Nach einer Zeit hatte ich die Schuhe aber vergessen, denn mein Urlaub war zu Ende und ich sah die Frau nicht mehr (sie kommt immer nachmittags, wenn ich arbeite).
Als ich dann vor Kurzem unseren Weihnachtsbaum in der Garage aus dem Auto nahm, wahren ziemlich viele Nadeln abgefallen, die ich aber nicht so da liegen lassen wollte. Da unser Besen aber oben in der Wohnung war, wollte ich mir den gemeinsamen Besen ausleihen, der sich in einem kleinen Raum im Keller befand wo auch die Putzfrau ihre Reinigungsmittel hat. Ich öffnete die Tür, nahm den Besen und bemerkte dann in der Ecke hinter einem Eimer die schwarzen Overknee-Stiefel! Ich konnte es kaum fassen: hatte das Mädchen sie dort vergessen? Oder waren sie ihr zu heiß gewesen (es war ja nicht gerade sehr kalt in den letzten Wochen...)? Jedenfalls nahm ich sie mit in unsere Garage und schloss die Tür hinter mir zu. Ich wollte mir diese Stiefel mal genauer ansehen. Leider konnte man unter der Sohle keine Größe mehr erkennen, denn dafür waren die Sohlen zu stark abgenutzt. Das Material schien allerdings echtes Wildleder zu sein. Ich beschloss, sie einfach mal anzuprobieren. Sie hatten keinen Reissverschluss und auch keine Schnürung, aber oben im Schaft war ein Gummiband eingearbeitet. Der Schaft war ziemlich weit, so dass ich meine Jeans reinstecken konnte. Ich zog den Schaft hoch und merkte, dass der Schuh gar nicht drückte, im Gegenteil, ich hatte sogar noch ein wenig Platz. Die Frau musste also fast die gleiche Schuhgrösse wie ich haben. Ich zog den zweiten Stiefel an und zog dann beide Schäfte so weit nach oben wie es ging. Unglaublich! Sie reichten mir auch bis weit über die Hälfte des Oberschenkels! Ich muss dazufügen, dass die junge Frau ein Bisschen grösser ist als ich. Ein wirklich geiles Gefühl! Die Stiefel waren sehr angenehm und sehr weich, wahrscheinlich durch das ständige Tragen. Ich behielt sie noch eine Weile an und machte die Garage sauber. Es fiel mir dann sehr schwer, sie wieder auszuziehen, aber ich musste wieder in die Wohnung. Ich war mir bewusst, dass diese Gelegenheit sich wahrscheinlich nie wieder bieten würde, denn beim nächsten Mal würde die Frau ihre Stiefel sicher wieder mitnehmen.
So legte ich sie wieder hinter den Eimer in die Ecke, wo ich sie gefunden hatte.
Doch es sollte anders kommen. Als ich eine Woche danach nachschauen wollte, ob sie die Stiefel mitgenommen hatte, traf ich einen Mitbewohner im Keller, der sich gerade den Eimer ausleihen wollte, hinter dem die Stiefel versteckt waren. Er ärgerte sich über irgendetwas, und ich fragte ihn, ob ich ihm helfen könnte. Er antwortete nur, dass die Putzfrau nie gründlich vor seiner Tür sauber gemacht hatte und dass er froh wäre, dass ab jetzt eine andere Putzkraft kommen würde. Ich wusste nichts davon und war irgendwie enttäuscht. Doch als er den Eimer nahm, entdeckte ich in der Ecke die Stiefel! "Nicht mal ihren Kram hat sie mitgenommen", schimpfte der Nachbar weiter, als er die Schuhe sah. Ich wartete, bis er weg war und nahm die Stiefel dann mit in unseren Keller. Und seitdem sind sie nun in meinem Besitz.

Habt ihr auch schon mal so eine Gelegenheit gehabt?


Grüsse, Martin
 Re: stiefel im keller gefunden 11.04.2014 (13:45 Uhr) stevie
Ich habe Asics gel kayano im Gebüsch gefunden und die mitgenommen. Waren so versaut das sie in die Waschmaschine mussten. War dann aufregend die zu probieren zumal sie ein Damenmodell sind! Und die passen sogar so das ich die jetzt anziehen kann! Find das Gefühl schön zu wissen das die Gelsohle schon ein Girl gespürt hat.. die sind hinten total fertig und das Schaumstoff kommt raus! Find ich total sexy. Zieht sonst noch jemand Sneakers vom Müll an? Auch adidas superstar sind da meine Favoriten. Würde amliebsten alle Retten.. find Girls in Müllsupis total sexy! Habe vor Jahren mal ein Girl gesehen, die ehemals weisse Supis direkt aus dem Mülleimer in der Stadt angezogen hat. Seitdem steh ich da irgendwie drauf , fand die schon früher verrazt am Geilsten. Durch sie hab ich den Mut bekommen selber Müllsneaks anzuziehen!
 Re: stiefel im keller gefunden 11.04.2014 (15:38 Uhr) Pascale
Ja, ich zieh auch mal öfter Klamotten aus dem Müllcontainer. Rumlaufen wie eine ranzige Sau, finde ich voll geil.

Gruß, Pascale
 Re: stiefel im keller gefunden 11.04.2014 (19:59 Uhr) stevie
Hast du da auch schon Sneakers rausgeholt und wäschst du die Sachen vorher? Und wo findest Du die? Finde müllsachen besonders von Girls auch sexy  und was holst da raus? Aus richtigen Müllcontainern oder Altkleidercontainern?
 Re: stiefel im keller gefunden 29.05.2014 (17:27 Uhr) stevie
Schade das du nicht  mehr antwortest, ich finde es echt geil total fertige Sneaks zu tragen. In total fertige adidas Superstars neue Schnürsekel einzuziehen und weiterzutragen. Ich liebe den Kontast der ehemals weissen Sneaker und der neuen Schnürsenkel.  Hab solche total billig bei eBay erstanden und trag die jetzt runter. Und Sneakers aus dem Müll zu tragen hat einen besonderen Kick. Das Gefühl die anzuziehen die keiner mehr will und die anzubrobieren. Meine Müllasics hab ich mit nem tropfen Sekundenkleber auf Vordermann gebracht und jetzt trag ich die weiter. Ich schau auch gern ins Vernichterforum wenn geile Markensneaker aus dem Müll gerettet und weitergetragen werden. Ich find auch Mädels cool, welche ihre Sneaker weit über die Müllgrenze tragen. Sneaker direkt aus dem Müll anzuziehen find ich ein krasses Erlebnis, wenn ich geile find , bring ichs nicht fertig die liegen zu lassen. Und wenn die zu krasse Müllspuren haben, wasch ich die halt in der Maschine.Meine Freundin fragt mich immer wieder wo ich so geile Sneaker hergab.. die ahnt nichts von meinem Geheimnis. Hat sich aber schon welche geliehen...die mag den used look. Schreibt doch Eure Erlebisse wenn ihr Müllsneaks probiert..
 Re: stiefel im keller gefunden 09.09.2014 (21:10 Uhr) Unbekannt
Hi Pascale schade das Du nicht mehr antwortest,hätt mich echt interessiert was Du aus dem Müll weiterträgst. Bist Du ein Mädel oder ein Kerl?Hast auch Schuhe schon weitergetragen,? Ich find Müll einfach sexy, die Vorstellung in geile Nike zu schlüpfen direkt aus der Tonne macht mich mich echt an! Einfach ne Weile weitertragen und dann zuruck, Geil!
 Hauspantoffeln der Vermieterin angezogen 30.03.2007 (15:05 Uhr) Jens
Im letzten Sommer hatte ich auch mein schönes Erlebnis. Meine Vermieterin ist am
Wochenende zu Besuch zur ihrer Schwester gefahren. Da sie nur eine Nacht bleiben
wollte, nahm sie nur das nötigste mit. Ihre Hauspantoffeln, die sie im Haus ständig fast
nur barfuß trägt, hatte sie nicht mitgenommen. Sie hat Größe 42, ich 44. Am besagten
Samstagmorgen brachte ich sie zur Bahn, vorher hatte sie natrürich ihre Pantoffeln noch
an. Da ich von meiner Anliegerwohnung auch ständig Zugang zu ihrem Haus habe, bin
ich gleich in ihre Wohnung gegangen und habe ihre Pantoffeln angezogen. Die waren
noch leicht feucht, das war eine echte Wohltat. Ich hatte nach dem Frühstück noch
einige Termine auf dem Programm. Ich beschloss die Schuhe barfuss anzubehalten.
Die Pantoffeln sehen so ähnlich wie Sabot aus, haben aber einen ca. 4cm hohen
Keilabsatz;die Schuhe haben die Farbe weiß, als Kontrast habe ich eine schwarze
Jeans angezogen. Zunächst bin ich zu meiner Friseurin gegangen;
Haare schneiden war mal wieder angesagt.
Außer der Friseurin waren noch zwei Kundinnen anwesend, aber 0 Reaktion.
Als nächstes wollte ich einen Schritt weitergehen. Ich beschloss in ein Schuh-
geschäft zu gehen, dort mußte man ja auf meine Damenpantoffeln aufmerksam
werden. Vorher kaufte ich mir aber noch ein Paar hautfarbene Damensöckchen,
da man ja keine Schuhe barfuss anprobieren darf. Ich suchte mir einen Schuhladen aus,
wo nur zwei Verkäuferinnen anwesend waren. Als eine von beiden mit einer Kundinn
im Gespräch war, ging ich zu den Hausschuhen in den Laden. es dauerte auch
nicht lange, da kam die Verkäuferin auf mich zu und fragte, ob sie helfen könne. Ich
fragte, ob es die Schuhe, die ich anhätte auch in in der Farbe schwarz geben würde.
Erst jetzt sah sie, um welche Schuhe es sich handelte; sie fragte nach meiner Schuh-
größe; ich entgegnete 44. Sie sagte, dass das relativ schwierig sei, ich fragte nach
dem warum. Sie meinte nun, dass es diese Schuhe nur bis max. 43 geben würde,
da diese Pantoffeln eigentlich nur für Damen wären. Ich entgegete, dass ich die
Schuhe aber ganz normal in einem anderen Laden gekauft hätte, worauf sie nur
die Schultern zuckte. Jetzt wollte ich auch noch ihre Reaktion testen, wenn sie
meinen bestrumpften Fuss sehen würde. Ich zog also einen Pantoffel aus und
probierte wahrlos einen Hauspantoffel an, sie sah jetzt offensichtlich auch meinen
Fuss mit Nylonsöckchen. Wortlos ging sie zu ihrer Kolleginnen und ich sah aus
dem Augenwinkel, wie sie über mich redeten und die andere Verkäuferin zu
grinsen anfing. ich verließ dann den laden. Zu hause behielt ich die Pantoffeln
natürlich noch an, die sind echt angenehm zu tragen. Als dann einen Tag später
meine Vermieterin wieder zu Hause war, zog sie ihre gleich ihre Strümpfe aus
uns schlüpfte in ihre Pantoffeln, ganz beiläufig fragte sie, ob etwas besonderes
gewesen wäre, und ob dachte ich, wenn die wüßte hahaha.
 Re: Hauspantoffeln der Vermieterin angezogen 31.03.2007 (11:12 Uhr) Unbekannt
Naja, Pantoffeln wären ja nicht so mein Ding gewesen. Ich hätte mich da eher an die Stiefel oder Pumps der Vermieterin 'rangemacht...
Les`t mal was ich im Net gefunden habe.
habt Ihr auch schon mal solche gedanken gehabt?

BERI,IN - Die dunkle Seite des Schornsteinfegers Frank G. (26) kannte niemand. Tags ging er ganz normal seiner Arbeit nach, doch nach Feierabend kamen ihm oft andere Gelüste: Da saß er mit rußgeschwärztem Gesicht im Wald und beobachtete Frauenbeine und -schuhe. Drei Frauen soll er sogar überfallen haben. Seit seiner Kindheit habe er "diese Vorliebe" für Damenbeine gehabt, sagte der Schornsteinfeger aus Rüdersdorf im Prozeß vorm Landgericht. In der 5. Klasse habe er das zum ersten Mal gespürt. "Meine Freundin, die hatte so kleine Füße. " Zunächst besah er sich nur zu Hause heimlich die Schuhe seiner Stiefschwester - auch mal deren Slips. Später habe er heimlich fremde Schuhe und Beine fotografiert. Seit Herbst '94 zog es ihn in die Wälder. Frank G.: "Das Beobachten der Frauen gab mir immer so ein tolles Gefühl ." Am 27 . Juli '95 aber, als Kathrin M. (31) im Wald bei Schöneiche an ihm vorbeiradelte, hielt es den schwarzen Mann nicht mehr im Gebüsch: "Sie hat mir gefallen." Er wollte ihre Schuhe. Mit einem Elektroschockgerät versuchte er, die Erzieherin kampfunfähig zu machen. Weil sich das Opfer wehrte, kam er nicht zum Ziel. Am 5. Januar '96 überfiel er in Schöneiche eine Abiturientin, betäubte sie mit einem benzingetränkten Lappen. Er zog ihr den Slip runter. Als die Frau sich bewegte, floh er. Danach sollte endlich Schluß sein. Sogar zum Arzt wollte er gehen. Fünf Tage später zog er wieder in den Wald. Frank G.: "Ich wollte sehen, was in mir passiert." Doch ehe er seme Gefühle testen konnte, hatte ihn ein Polizist im Gebüsch entdeckt.
 Schuhe tauschen 07.04.2007 (21:11 Uhr) andre
schaut da mal rein. ist neu und vielleicht für euch interessant.
http://forum.gofeminin.de/forum/f145/__f374_f145-Wer-mochte-gern-Schuhe-tauschen.html
 Re: Schuhe tauschen 08.04.2007 (11:37 Uhr) Andre
Hallo alle zusammen gibt es euch noch oder ist alles hier vorbei im Forum?
 Re: Hauspantoffeln der Vermieterin angezogen 05.09.2014 (14:35 Uhr) Jens
Heute wieder meinen Spaß gehabt. Meine Vermieterin ist am Wochenende
nicht zu Hause. Ich heute schon um 12:00 Uhr Feierabend gemacht, dachte die
ganze Zeit, dass sie hoffentlich ihre Pantoffeln zu Hause läßt.
Hat sie auch gemacht, die standen im Flur, ich also gleich Strümpfe aus und rein
ins Vergnügen. Bin zum Schuhgeschäft gefahren. Da war nur eine Verkäuferin
und eine Kundin, die Kundin bezahlte und ging. " Kann ich Ihnen helfen ? Sie
kommen zurecht ?" sagte sie. Ich sagte, dass ich für mich Haussschuhe suche,
ich trage momentan die Hauuschuhe meiner Vermieterin und zog einen
Pantoffel aus. Sie lachte kurz und fragte
mich ob die mir denn auch passen würden. Ich sagte klar, aber die Vermieterin darf
davon nichts wissen, dass ich ihre Schuhe trage, die sind aber so bequem. Sie sagte,
ja, auch etwas höher, aber passen Sie mal auf, dass die nicht breiter werden,
sonst merkt ihre Vermieterin noch was. Ich sagte, ich pass schon auf, schade, es kam dann
eine neue Kundin rein, sie sagte aber noch, dass man wohl nie auslernt. Sie hätte
schon viel erlebt, aber dass Männer geren Damenschuhe tragen, das ist ihr noch nicht
vorgekommen. Habe mich echt toll mit der Verkäuferin unterhalten.




 Re: Hauspantoffeln der Vermieterin angezogen 06.09.2014 (18:34 Uhr) Unbekannt
Heute noch mal alles gegeben. Habe mit zwei weiteren Schuhverkäuferin
geplaudert, hatte die süßen Pantoffeln meiner Vermeiterin natürlich an.
Echt geil. Ich sagte, dass das die Pantoffeln meiner Vermietrin sind
und ich so ähnliche suche...und was soll ich sagen, die eine Verkäuferin
ging mit mit gleich zu den Damenschuhen, und bedauerte, dass nur bis max
Größe 41 zu Zeit Hauspantoffeln für Damen vorrätig wären. Die zweite
Verkäuferin in einem anderen Schugeschäft lachte kurz, als ich ihr
zeigte, dass ich die Schuhe meiner Vermieterin trage und fragte mich ob
ich denn darauf auch laufen kann, weil die doch etwas zu klein für mich wären.
Ich sagte, nein, im Gegenteil, die sind total bequem, leider kommt Morgen
meine Vermieterin wieder und dann kann ich sie nicht mehr anziehen. Zum
Schuß ging ich noch zu der Verkäuferin von gestern. Sie erkannte mich sofort
und fragte gleich, ob ich denn wieder die Schuhe der Vermieterin anhabe. Habe
ich ihr natürlich gleich gezeigt. Ich fragte sie ob man denn erkennen würde, dass
das Damenschuhe sind, Sie sagte, ja das erkennt man am Absatz, und sie fragte mich
ob mich schon jemand darauf angesprochen hätte, was ich verneinte. Sie bedauerte
dass Morgen meine Vermieterin zurückkomt und sie diese dann wieder anhaben wird
und ich muß schmachten. Da sich das Schugeschäft auch in der Ladenpassage befindet,
wo ich mit meiner Vermieterin sehr oft einkaufe ( sie hat kein Auto ) versprach die
Verkäüferin mich nicht zu verraten, also nicht im beisein meiner Vermieterin mich
fragen, ob ich ihre Schuhe wiedser angezogen habe, ev, wenn sie diese auch noch anhat.
Ich muss jezt die Schuhe wieder da hinstellen, wo sie am Freitag meine Vermieterin
hingestellt hat. Sie wird die dann gleich wieder barfuss anziehen, und ich darf dann nur
noch gucken.
Hallo an Alle,
ich habe auch seit meiner Kindheit ein sehr ausgeprägtes Faible für alle Arten kleiner Schuhe entwickelt. Ich selbst habe Größe 44/45 und mich immer zu eleganten Damenschuhen, Stiefeln Pumps und auch chicen flachen Schuhen,Ballerinas etc. hingezogen gefühlt. Die meisten Frauen und Mädchen in meiner Familie und im Freundeskreis hatten jedoch immer sehr kleine Größen, so daß ich da nie ( bis auf wenige Ausnahmen ) in deren Schuhe reingepaßt habe.
Im Laufe der Jahre ( bin jetzt 44 ) habe ich sehr viele Techniken entwickelt, um in immer kleinere Größen reinzukommen. Damals hatte ich so 39 oder 40 geschafft, da hatte ich selbst gerade 42, aber später war es dann mit 43 und 44 dann schon schwer, in die Schuhe reinzukommen. Sind auch viele beim Anprobieren mal gerissen. War dann schon schwierig, da ne Erklärung für zu finden. Heute trage ich gern Stiefel mit weniger oder mehr hohen Absätzen runter bis 37 ( geht aber nicht immer und dauert auch sehr lange, bis die das erste Mal sitzen ), meistens 38 oder schon bequem 39, das sieht chic aus und macht mich richtig an. Mittlerweile frage ich auch schon mal eine Bekannte oder Freundin meiner Frau, ob ich ein paar mal anprobieren kann ( meistens flache Stiefel oder niedliche Sneakers ). Sehr öft kommt dann natürlich die Antwort: Da past du doch sowieso nicht rein! Umso erstaunter sind die Besitzerinnen dann, wenn ich die Schuhe/Stiefel dann anhabe. Sind dann meistens etwas breiter geworden, was man auch gut sehen kann. Darüber ist die Besitzerin dann meistens nicht erfreut und ab und zu passen ihr dann die Schuhe auch nicht mehr, dann habe ich wieder ein paar mehr für meine Sammlung.
Würde mich freuen, mal von Gleichgesinnten was zu hören oder sich direkt hier in Berlin mal zu einer Anprobe zu treffen. Gemeinsam macht es sicherlich mehr Spaß, edle kleine Schuhe mal anzuziehen, oder???
E-Mail Adresse habe ich hinterlegt, Ihr könnt mich auch gern direkt anschreiben, dann können wir ja mal telefonieren und einen Termin absprechen. Traut sich jemand mal? Ich hoffe doch stark...

Euer Pit
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 03.05.2005 (22:28 Uhr) JamesR
Hallo Pit,

das klingt ja unglaublich faszinierend. Mit Müh und Not komme ich gerade so mit meiner 43 in eine 40 hinein. Was sind nur Deine "Techniken"? Außerdem Respekt für Deinen Mut, kleine Schuhe von Bekannten noch kaputt zu machen. Einer Frau die Schuhe zu demolieren ist doch kein Kavaliersdelikt. Wie reagieren die denn dann? Wollen die Schadenersatz oder spielt das dann keine Rolle, weil es so peinlich ist? Fragen die nicht, warum Du die Schuhe unbedingt anprobieren musst? Seit wann kennt Deine Frau diese Vorliebe von Dir und wieviel wissen ihre Freundinnen denn davon?
Teilt Deine Frau Dein Hobby und ziehst Du auch Schuhe von ihr an?
Ich find Deinen Beitrag sehr bereichernd und könnte mir einen Treff mal vorstellen. Traust Du Dich in den Schuhen eigentlich auch raus und was für Schuhe besitzt Du?
Erzähl doch noch ein bisschen!

Beste Grüße
JamesR
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 04.05.2005 (13:46 Uhr) Josel
Hallo Pit und alle anderen,

klingt ja super interessant. Wie reagieren denn die Freundinnen und Damen auf Deine Anprobebemühungen, wenn die Schuhe bzw. Stiefel dabei einreißen?

Welchen Tragezustand haben die Schuhe denn? Neu oder schon gut getragen?

Wenn Du mal wieder "neue" für Deine Sammlung brauchst, probierst Du dann absichtlich Schuhe an, wo Du davon ausgehst, dass die Schuhe bzw. Stuefel das nicht so toll überstehen?

Ich schaffe es mit meinen 45iger "Füschen" mit glück in sehr ausgelatschte 39-40 iger, dann durfte die Trägerin aber nicht zimperlich mit dem Schuh umgegangen sein. Ich batte auch schon mal einen 39 Buffi an (glaube es waren 1345 in schwarz), die waren natürlich schon entsprechend "elastisch"

Gruß Josel
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 29.01.2011 (04:09 Uhr) schoelover
schade das dieses thema nicht weitergeführt wird
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 30.01.2011 (17:51 Uhr) Unbekannt
Ufff..hallo geht's noch?? Das Thema ist 6 Jahre alt!!! *kopfschüttel*
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 06.02.2011 (01:28 Uhr) Unbekannt
spielt das eine rolle ? nur weil das thema so alt ist können auch andere darauf antworten ...
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 27.04.2011 (16:54 Uhr) Unbekannt
Da hat der vor mir vollkommen Recht!
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 12.06.2012 (17:24 Uhr) littlefoot
Um dieses interessante Thema wieder aufleben zu lassen möchte ich auch was beitragen...
(Ich habe diesen Thread gerade erst gefunden).
Auch bei mir ist es so, allerdings hab ich da keine Gelegenheiten fremde Schuhe heimlich anzuprobieren. Aber ich probiere unheimlich gerne möglichst enge Damensneakers und auch andere Schuhe (wie Highheels, Stiefel oder  Stiefeletten) an. Das natürlich so eng wie möglich. Allerdings geht da bei Sneakers deutlich mehr. Ich mache das in Schuhgeschäften oder halt bei im Versand gekauften Schuhen.
Ich habe Grösse 38 so dass ich mich da zwangsläufig ausschliesslich im Damenbereich bewege. Häfig trage ich daher 37er oder bei Sneakers auch mal 35 oder 36. Die kleinsten die ich mal anziehen konnte waren Reeboks in 32 (fallen vermutlich grösser aus).
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 19.03.2013 (11:40 Uhr) 43er
Also eine ähnliche Leidenschaft habe ich auch. Ich finde allerdings, in Sportschuhen macht es weniger Spaß, als bei schönen Lederschuhen (wahrscheinlich, weil Sportschuhe sehr flexibel sind und sich dehnen). Wenn die Schuhe außen und innen komplett aus Leder sind, ist das Hineinkommen schwieriger, aber dafür passen sich die Schuhe langsam an (Einlauf-Phase).
Wie hineinkommen? Füße eincremen und mit Schuhlöffel (Metall). Funktioniert bei mir (Größe 43) ohne Probleme bis hinunter auf Größe 39. Wenn es dann kleiner wird, wird´s schwieriger...
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 06.01.2014 (23:02 Uhr) Julia
Sorry, das ist doch absoluter Blödsinn!! Von mir aus kann ja mal jeder versuchen einen Schuh der 4 Nummern zu klein ist, anzuziehen. Eine Nummer zu klein kann noch funktionieren, aber nicht 4 Nummern, schon gar nicht ohne Probleme.
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 10.01.2014 (10:05 Uhr) Münchner037
Daß es ohne Probleme funktioniert, wurde hier ja auch nicht behauptet. Die Anziehhilfe von "Extremschuh" würde mich schon sehr interessieren.

Bei mir selbst ist es so, daß ich Schuhgröße 42/43 habe und es mit Mühe und Not sogar schaffe, in Größe 36 zu kommen - das sind schöne Echtleder-Stiefeletten zum Schnüren (wären sie nicht zum Schnüren, wäre es wohl unmöglich!). Einfach reinzukommen ist da nicht: aber Füße eincremen oder mit Vaseline einschmieren, dazu die Stiefelchen innen ein wenig einschmieren und einen langen Metallschuhlöffel verwenden, das funktioniert. Natürlich nicht in 10 Sekunden, etwas "werkeln" muß man schon. Und das sind 7 (!!!) Nummern kleiner. Je höher der Absatz wird, desto schwieriger ist es mit den kleineren Größen - aber Größe 39 (immer noch 3-4 Größen kleiner als "normal") geht immer!

Liebe Grüße an alle hier - und ich wünsche mir auch, daß dieser Beitrag weiterlebt :-)
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 11.01.2014 (13:12 Uhr) Unbekannt
Zehen amputieren lassen. Dann geht es vielleicht.
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 11.01.2014 (13:19 Uhr) Daniela
Schuhe vorne aufschneiden und die Zehen rausgucken lassen, könnte auch gehen.
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 11.01.2014 (15:53 Uhr) Unbekannt
Hallo Münchner037,
doch es wurde behauptet, dass es ohne Probleme funktioniert. Zitat 43er:"Füße eincremen und mit Schuhlöffel (Metall). Funktioniert bei mir (Größe 43) ohne Probleme bis hinunter auf Größe 39. Wenn es dann kleiner wird, wird´s schwieriger..."
Und du bahauptest nun einen 7 Nummern kleineren Schuh anziehen zu können*confused*
Größe 42 -> 27 cm Fußlänge
Größe 36 -> 23 cm Fußlänge
Ergebnis: Schuhe in Größe 36 sind für Füße mit Größe 42 um 4 cm zu kurz.
Bitte um Erklärung wie ein Fuß da reinpassen soll. Hoffe Du meinst nicht, dass Du den Schuh vorne und hinten jeweils 2 cm dehnst, weil das sieht ja ziemlich blöd aus. Ich hoffe du meinst auch nicht, dass Du mit deinem Fuß die Sohle des Schuhs nicht auf ganzer Länge berühren kannst, denn das hat für mich nichts mit Schuh anziehen zu tun. Die Zehen soweit einziehen, dass sich der Schuh vorne nach oben ausbeult hat auch nichts mit Schuhe anziehen zu tun.
Schuhe anziehen bedeutet für mich, dass ich reinschlüpfe, mit meiner Fußsohle die Innenseite des Schuhs auf ganzer Länge berühren kann, und ich bestenfalls noch damit laufen kann. Schätze mein Unverständnis könnte auch auf unterschiedlichen Definitionsmöglichkeiten von "Schuhen anziehen" beruhen.

 Re: (Fast) alle Größen anziehen 12.01.2014 (22:59 Uhr) Münchner037
Eincremen und Metallschuhlöffel - damit ist doch bereits die Lösung des Problems beschrieben. Wenn es Dich interessiert, kann ich gerne versuchen, es genauer zu beschreiben:

Also natürlich hast Du recht, daß die Schuhe ca. 4 cm zu kurz sind und mit Dehnen hat es auch nichts zu tun. Wenn der Fuß langsam in den Schuh gepresst wird, drücken die Zehen zunächst vorne gegen das Leder und wenn da kein Platz mehr ist, wölbt sich der Rest der Zehen und des Fußes nach oben. Am Ende des Vorganges berühren sowohl die Zehen als auch die Ferse die Sohle des Schuhs.

Das Bequemlichkeits- oder Lustempfinden möchte ich hier explizit als subjektiv betonen, daher kann ich mir gut vorstellen, daß für den einen nicht nachvollziehbar ist, was für den anderen eine Faszination ausübt. Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten...
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 24.04.2014 (10:43 Uhr) Unbekannt
Gibt es da bestimmte Schuhe/Stiefel, wo das besser klappt? Und was ist dabei zu beachten?
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 28.04.2014 (00:24 Uhr) Münchner037
Also bei Stiefeln (vor allem Cowboystiefeln) funktioniert es noch bei Größe 40; bei Größe 39 rutscht der Fuß nicht mehr hinunter (mit der Ferse). Wenn es Schnürstiefel sind, funktioniert es sogar noch bis Größe 36. Aber der Absatz darf dabei nicht so hoch sein - bei "normalen" Cowboystiefeln so um die 3-4 cm. Sind die Absätze höher, passen die Winkel nicht mehr und es wird schwierig, ohne dabei die Schuhe kaputt zu machen.
Wäre die Frage, welche Möglichkeiten es noch gibt. Die oben beschriebene "Anziehhilfe" würde mich da durchaus interessieren...
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 04.01.2014 (17:48 Uhr) egal
Als kleiner Tipp:
Alle Arten von Lederschuhen lassen sich leichter mit(zu)großen Füssen anziehen und einlaufen wenn man diese vorher in einen leicht feuchten Lappen wickelt. Das schadet den Schuhen nicht und das Leder wird schneller nachgiebig. Anstelle des eincremens bei Lederfutter haben sich Nylons sehr bewährt, gibt weniger "Sauerei" und rutscht prima.
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 05.02.2014 (13:10 Uhr) Münchner037
Bezüglich der Nylons hätte ich eine Frage: reissen die nicht manchmal, wenn man zu fest daran zerrt bzw. wenn es schwer rutscht?
Und das mit dem feuchen Lappen ist eine gute Idee - muß man aber aufpassen, daß es an der Ferse nicht zu nass wird, sonst leiert nachher der ganze Schuh aus...


 Re: (Fast) alle Größen anziehen 30.05.2014 (23:40 Uhr) Sneakträger
Also 4 Größen kleiner sind kein Problem, vor allem bei Ballerinas oder weichen Lederschuhen, klar müßen die 3 cm irgentwo hin, vorne herausgebeulte Zehen ist nicht so toll, hinten über die Ferse sieht einigermaßen ok, aus.
 Re: (Fast) alle Größen anziehen 21.08.2014 (20:57 Uhr) Unbekannt
Also wieder eingeschlafen das Thema, bezüglich der Nylons:
Es gibt auch da verschiedene "Stabilitäten", diese wird in DEN angegeben - je höher diese DEN-Zahl ist desto dichter und stabiler simd diese. Ich nutze 40 DEN und diese reissen nicht.

Hab aber auch noch einen Tipp für Kunstlederschuhe:
Diese passen sich prima an wenn man sie mit einer Heissluftpistole von innen erwärmt, das Material wird dann weich und gibt besser nach. Aber hierbei muss man Geduld mitbringen und nicht zuviel auf einmal wollen, wenn es zu warm wird löst sich der Kleber von der Sohle. Wenn man es aber nicht übertreibt und diesen Vorgang öfter wiederholt bekommt man ein tolles Ergebnis. Ein Fön allerdings scheidet aus da er nicht genug Temperatur "macht".
 Schuhe ausgesetzt 28.07.2014 (11:04 Uhr) Schuhfeti
Da wollte ich es einmal wissen. So habe ich ein paar schöne neue 8 cm Pumps in einer Plastiktüte bei einer Sitzbank "parkiert". Was wohl passiert? Zuerst gar nichts. Dann hat einer in die Tüte geschaut und die wieder hingelegt. Später dann eine Frau, Tüte nicht beachtet. So ging das eine Zeit lang. Später kam eine, hat sie gesehen und offensichtlich bemerkt, nicht ihre Grösse. Dabei hatte ich schon gedacht, nun sind die weg. Doch sie blieben einfach liegen. Irgendwann ging etwas. Drei Mädchen. sehr jung. Doch vor lauter Handy Bedienung ging vorerst nichts. Doch dann hat eine in die Tüte geschaut und laut gerufen: Absatzschuhe! Seht mal. Und die eine meinte, zeig mal her. Und schon hatte die einen in der Hand. Meine Grösse! Und schon hatte die einen Turnschuh aus und den Pumps an. Passt, also kam auch der zweite an Ihre Füsse. Sie probierte damit zu laufen, aber es war kläglich. Die andere meinte: Gib her, ich kann das besser. Und auch die stieg aus ihren Mädchenschuhen in die Pumps rein. Sie konnte es ein wenig besser. So sassen die dann da und spielten wieder mit den Handys herum. Eine ganze Zeit später hat sie die wieder ausgezogen und zu meinem Erstaunen auch liegengelassen. Ich habe sie mir später wieder geholt. Nun sieht man halt an den Sohlen, dass sie getragen wurden, wenn auch nur kurz. Es war sehr anregend und gelegentlich muss ich das irgendwo wiederholen.  
 Re: Schuhe ausgesetzt 01.08.2014 (13:31 Uhr) spielt doch keine Rolle
Wenn Du den Teenagern Ballerina zum klauen hingestellt hättest, wären die vielleicht weg. Was wollen die mit Pumps?
 Re: Schuhe ausgesetzt 07.08.2014 (16:41 Uhr) schuhfeti
Die Ballerina sind weg. Sie wurden entdeckt, angeschaut, in die Tasche wieder angeschaut, an die Füsse gehalten, wieder eingepackt, eine weile liegen gelassen,  einer anprobiert und dann wurden sie mitgenommen. Schade, dass sie nicht ihre da gelassen hat, aber damit war ja zu rechnen.  
 Re: Schuhe ausgesetzt 04.08.2014 (22:32 Uhr) schuhfeti
Ich habe gerade ein paar Adidass Ballerinas organisiert. Mal sehen, wo ich die platzieren werde. Um zu sehen, was mit denen passiert.
 Re: Schuhe ausgesetzt 09.08.2014 (20:01 Uhr) Unbekannt
ist interessant was ist passiert?
 Re: Schuhe ausgesetzt 18.08.2014 (10:34 Uhr) Stephan
Gestern standen bei uns im Treppenhaus ein paar Schuhe! Allerdings Herrenschuhe. Musste gleich an diesen Eintrag denken, ob Jemand seine Schuhe ausgelegt hat und von weiter oben durch das Treppengeländer beobachtete, was mit ihnen passiert! Unsere Eingangstür war defekt, so dass jeder ins Treppenhaus gelangen konnte.

Das Geländer war recht breit und man hatte von oben bestimmt eine gute Sicht auf die Schuhe! :-)
Ich sah durch das Geländer hoch, konnte aber niemanden entdecken. Ich war neugierig, ob sich oben jemand versteckte und ging hoch. Auf der letzten Etage sah ich gerade noch wie ein Typ schnell im Fahrstuhl verschwand und runter fuhr ... in weißen Socken! Ups! Da wollte wohl jemand nicht entdeckt werden! :-))
Glück für ihn, das der Fahrstuhl oben war!

Ich also wieder runter. Von unten hörte ich Stimmen und Gelächter im Treppenhaus und eine Tür klappen. Dann war es wieder ruhig. Als ich auf der Etage ankam, wo seine Schuhe standen, waren sie weg. Ich ging ganz runter. Keine Schuhe! Hatte jemand seine Schuhe einkassiert, bevor er sie holen konnte?! :-))

Ich wartete gespannt vorm Eingang. Wenn er hier nicht wohnte, musste er ja irgendwann raus kommen. Vermutlich auf Socken! Es dauerte eine Weile, aber dann kam er tatsächlich mit rotem Kopf und weißen Socken raus geflitzt und tippelte eilig davon! :-)

Hier ein Foto von seinen Schuhen
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/schuheixrvdzumo9.jpg

(Wenn Interesse besteht, habe ich auch noch ein schnelles Foto von ihm geschossen. Damit keiner denkt, ich habe mir das ausgedacht :)



 Kein Betreff 29.07.2014 (14:27 Uhr) joana_grossmann
Hallo zusammen,

verkaufe getragene schuhe, unterwäsche, strümpe.. kein billiges zeug. gute quailität mit besonderer note :-)

meldet euch einfach per email: joana.87@gmx.de

 Schuhtausch 13.07.2014 (16:10 Uhr) Pumpslover
Suche gleichgesinnte Schuh und Nylonliebhaber die getragene Strumpfhosen oder Strümpfe sowie Schuhe ihrer Frau oder Freundin für einige tage tauschen würden.Bin an dem Duft anderer Frauen interessiert und würde Schuhe und Nylons meiner Frau als Tauschobjekte bereitstellen.
 Schuhe zu verkaufen 11.06.2014 (20:32 Uhr) shopoholic
Hallo,
ich habe ganz viele Schuhe zu verkaufen an Schuhliebhaber.
Dabei sind Ballerinas, Sandalen, Turnschuhe, Stiefel, Schnürschuhe etc. Alle Preisklassen, alle Stilrichtungen.
Manche sind sehr stark benutzt und riechen dementsprechend, aber sind weniger oft getragen worden. Gerne benutze ich auch Schuhe nach euren Wünschen (barfuss getragen, mit Söckchen, mit Tragefoto etc)und versende dann sehr diskret.
Ich schicke gerne eine Liste von den Schuhen mit Fotos und meinen Preisvorstellungen. Über die Preise können wir sehr gerne noch reden.
Schreibt mich einfach per Mail an.
lg
 Re: Schuhe zu verkaufen 15.06.2014 (15:07 Uhr) Dennie78
Hallo,
kannst Du mir bitte eine Liste von den Schuhen mit Fotos und Deinen Preisvorstellungen zuschicken?
Welche Schuhgröße hast Du? Habe wirklich Interesse.

Dennie
 Re: Schuhe zu verkaufen 13.07.2014 (12:22 Uhr) Pumpslover
hallo
sind da schöne Pumps,Stiefel oder Stiefeletten dabei?
 Schuhe meiner Frau 13.07.2014 (12:13 Uhr) Pumpslover
Für mich ist es jedesmal ein Feiertag wenn meine Frau mit einem schicken Paar neuer Schuhe nach hause kommt.Nach ca. 1 Woche wenn sie sie getragen hat haben sie endlich ihren Duft gespeichert und ich kann mich dann nichtmehr halten mich heimlich mit ihnrn zu beschäftigen.
 Kein Betreff 30.06.2014 (13:37 Uhr) Blödmann
Ein Verkaufsforum ist das hier geworden. Sauerei!!
 Re: 05.07.2014 (12:11 Uhr) Unbekannt
ja das stimmt.Die schönen Zeiten sind vorbei hier.
 Re: Re: 09.07.2014 (17:15 Uhr) Schneewittchen95
Hallo,

ich hätte mehrere Paar Ballerinas und Pumps abzugeben. Wurden sehr gern getragen, überwiegend Barfuß. Gr. 40-41
Schreibt mir doch einfach eine EMail bei Interesse.
 Re: Re: 10.07.2014 (00:59 Uhr) Jan Peter
Schade, dass Du so grosse Füsse hast.
8 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.