plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

65 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Backen mit Freude
  Suche:
 Herrmann, Siegfried, Robert 26.06.2001 (21:59 Uhr) Unbekannt
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 26.06.2001 (23:09 Uhr) mamje
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 27.06.2001 (07:38 Uhr) barney
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 27.06.2001 (09:07 Uhr) Heidi
> Hi mamje,
>
> ja, das ist wohl das selbe....( ich habe auch so "doof" nachgefragt, als ich die Rezepte bekam.....

jetzt habe ich aber gerade entdeckt, das mir mal eine super nette Frau noch viel mehr Rezepte zu Herrmann und Konsorten geschickt hat...hier sind schon ein paar, den Rest muß ich erst einmal entpacken...

ach ja, und dann wollte ich sagen, das ich ganz happy bin, das es Euer Forum gibt, das ist genau das, was mir immer gefehlt hat.....:-))
ich bin nämlich immer auf der Suche nach Rezepte von Kuchen die man beim Bäcker bekommt...


  Hermann


Hermann-Brief
  An dem Tag, an dem du Hermann bekommst (1. Tag), musst du ihn mit
  1 Tasse Mehl, 1 Tasse Milch und 1/2 Tasse Zucker füttern.
  Bewahre Hermann in einem hohen, leicht abgedeckten Gefäss auf und rühre ihn
  jeden Morgen um, denn er will hoch hinaus!
  Füttere ihn am 5. Tag mit den gleichen Zutaten wie am 1. Tag.
  Am 10. Tag wird Hermann gebacken.
  Backtag:
  Miss eine Tasse Hermann für dich selbst und eine für einen Freund ab (mit
  Brief). Gib die verbleibenden 2 Tassen in eine Schüssel und mische folgende
  Zutaten darunter:
  2 Eier 1-2 Tassen Äpfel oder anderes Obst
  2 Tassen Mehl 1/2 Tasse Rosinen
  2 El Öl (nach belieben) 1/4 Tasse Zucker
  1 Päckchen Backpulver 1 Tasse Nüsse (gemahlen)
  1/2 TL Zimt 1 Päckchen Vanillezucker
  Alles gefühlvoll untereinanderrühren bis es gut vermischt ist. Fülle den Teig
  in eine gut gefettete und bemehlte Backform (am besten Kastenform). Vor dem
  Backen kommt (nach belieben) oben auf folgender
  Guss (nach belieben):
  1/2 Tasse geschmolzene Butter, 1/2 Tasse Zucker, 1 EL Zimt
  Dann muss Hermann bei 180° C etwa 45-55 Minuten backen.
  nach oben

  --------------------------------------------------------------------------------
  Hermann-Rezepte:

  Weihnachtshermann:
  2 Tassen Hermann
  2 Eier
  2 Tassen Mehl
  1 Päckchen Backpulver
  1 Päckchen Vanillezucker
  1/4 Tasse Zucker Zitronenschalenaroma
  je 1 Päckchen Orangat und Zitronat
  1 Tasse gemahlene Mandeln
  1/2 Tasse in Rum eingelegte Rosinen
  1 Tasse Nüsse (gemahlen)
  150 g Marzipanrohmasse
  Alles gefühlvoll untereinanderrühren bis es gut vermischt ist. Dieser
  Hermann-Teig ist etwas fester und kann wie ein Brot geformt werden. Das
  Marzipan zu einer Wurst formen und in die Mitte des Hermanns einarbeiten. Bei
  180° C ca. 50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

  Hermann-Brot:
  1 Tasse Sauerteig "Hermann"
  700g Roggenmehl (Typ 1050)
  400g Weizenmehl
  3 TL Salz
  2 Päckchen Trockenhefe
  3 EL Essig
  700ml Wasser
  Mehl in eine Schüssel geben. In einer Vertiefung Sauerteig und Hefe mit etwas
  angewärmtem Wasser verrühren und ca. 20 Minuten gehen lassen, dann alles mit
  den übrigen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  Das Brot evtl. in 2 Teile formen ( der Teig ist sehr weich, läßt sich aber mit
  nassen Händen gut formen ) und auf dem Blech noch ca. 20 Minuten gehen lassen.

  Backofen auf 250° Grad vorheizen.
  Brot ca. 2cm tief einschneiden oder mit der Gabel löchern und in den Backofen
  schieben. Nach 20 Minuten den Backofen auf 200° Grad zurückstellen und noch 50
  Minuten backen.
  Das Brot kann durch Zugabe von gerösteten Zwiebeln, Schinkenstückchen, Kümmel,
  Anis, Sonnenblumenkerne (ca. 100g), Leinsamen (ca. 100g) oder dergleichen
  abgewandelt werden.



Hermann - Rezept Kuchen




Zutaten:

530 g Hermann-Ansatz
200 g Weizenmehl Type 550
100 g Haselnüsse
60 g Zucker
1 P. Vanillezucker
3 Stück Eier
1 Teel. Salz
1 Päckchen Backpulver
abgeriebene Zitronenschale
150 ml Mazola-Keimöl
50 g Rosinen
30 g Kokosflocken
150 g Ananas aus der Dose / ohne Zucker



Zubereitung:

Ananas aus der Dose in einem Sieb gut abtropfen lassen und dann in kleine Stückchen schneiden. Eier mit Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Hermann-Ansatz unterrühren und das Öl hineinfließen lassen. Haselnüsse, Mehl und Backpulver unterrühren. Ananasstückchen, Kokosfocken und Rosinen unterheben.

Eine Kastenform oder auch andere genügend große Form ausfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und backen.

Backen: Ofen vorheizen
180° Normalherd
160° Heißluftherd
60 Minuten



TIPP:

Sie können mit den Zutaten auch abwechseln, statt Haselnüsse - Mandeln oder Walnüsse zugeben. Wenn Sie keine Nüsse, sondern nur Mehl verwenden möchten, dann im Rezept 300 g Mehl zum Hermann geben.

So eignen sich auch sehr gut als weitere Zutaten:
Äpfel gewürfelt - Zimt, Mandarinen-Kokos, Kirschen-Kokos, Schokoladenraspel.
Als Geschmack können Sie auch noch 2 Eßl. Rum oder Orangenlikör zugeben.



Mehl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zum Gären drei bis vier Tage an einen
warmen Ort stellen. Der Teig muß Blasen schlagen. Dann einen halben Würfel Hefe  hinzufügen. Den
Sauerteig ,füttern" mit einer Tasse Mehl, einer  Tasse Milch, einer Viertel Tasse Zucker. Alles gut
vermengen. In den Kühlschrank stellen. Nach vier Tagen die gleiche Menge Mehl; Milch und Zucker
hinzufügen. Vor der Verarbeitung 24 Stunden ruhen lassen, Kann portionsweise (tassenweise)
verarbeitet werden. Restteig  alle  vier Tage "füttern",

Und hier die Rezepte:
Sauerteigbrot
1 Päckchen Trockenhefe
1 1/2 Tassen warmes Wasser
1 Tasse ,Hermann"
2 Teelöiffel Salz
2 Teelöffel Zucker
5 1/2  Tassen Mehl
1/2 TeelöffeI Natron

In einer großen Schüssel Hefe in warmem Wasser auflösen. "Hermann". Salz undZucker daruntermi-
schen. 3 1/2 Tassen Mehl hinzufügen. Drei bis vier Minuten rühren und zudecken. Bis zur doppelten
Menge gehenlassen (circa 1 1/2 Stunden. Backnatron mit 1 1/2 Tassen Mehl mischen, unter den Teig
rühren. Mehl hinzufügen, bis der Teig fest wird. Acht bis Zehn Minuten auf einer bemehlten Unterlage
durchkneten. Zu einem runden Laib formen. In zwei Hälften teilen, bedecken. Weitere zehn Minuten
gehen lassen. Bei 200 ° Grad bis 40  Minuten backen.

"Hermann"-Teegebäck

Zu jeder Tasse ,Hermann' folgendes hinzufügen:
1/2 Taase leichtes Öl
1 Tasse Mehl
1/2 Teelöffel Natron
2 Teelölffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
Alles miteinander verkneten. Ausrollen auf  1/2 cm Dicke. Mit einem Glas Plätzchen ausstechen. Bei
250 Grad 10 Minuten backen.

Schokoladenkuchen

1 1/2 Tassen ,Hermann"
1 1/2 Tassen Mehl
2/3 Tasse Backfett
2/3 Tasse Kakao
1 2/3 Tassen Zucker
3/4 Tasse Wasser
1 Teelöffel Natron
1 Ei

Alle Zutaten gut vermengen und bei 175 Grad 30 bis 40 Minuten backen.
Teelöffel Salz
Alles miteinander verkne....


Leider fehlt das wohl was, :-((

Trotzdem einen schönen Tag
liebe Grüße
Heidi









>
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 27.06.2001 (09:30 Uhr) mamje
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 27.06.2001 (15:18 Uhr) Markus
 Re: Herrmann, Siegfried, Robert 27.06.2001 (15:47 Uhr) Heidi
 Siegfriedansatz setzt sich ab 10.07.2001 (11:15 Uhr) UlrikeM
 Herrmann-Ansatz 16.11.2002 (17:32 Uhr) Kathrin
 Re: Herrmann-Ansatz 16.11.2002 (20:07 Uhr) Markus
 Hoppala 18.11.2002 (15:59 Uhr) Markus
 Apfel Joghurt Kuchen 16.11.2002 (21:46 Uhr) Inge
 Schoko Quark Torte 16.11.2002 (21:48 Uhr) Inge
 Versunkener Kirschkuchen 16.11.2002 (21:50 Uhr) Inge
1 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.