plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

39 User im System
Rekord: 909
(08.12.2019, 19:13 Uhr)

 
 
 Tinnitus / Ohrgeräusche
  Suche:
Hallo,

Für diejenigen, die es interessiert, steht heute ein Beitrag zur Kortisongabe bei akutem Tinnitus auf der Internetseite der DTL.

Unter anderem heißt es hier unter Bezug auf Herrn Prof. Olaf Michel, diese Verabreichung sei durch seriöse Studien abgesichert. Dies ist jedoch eine recht unvollständige  Darstellung. Wenngleich eine kleine Doppel-Blind-Studie (Wilson) einen geringfügigen Vorteil zugunsten der Kortison-Gruppe feststellen konnte und auch andere Autoren (z.B. Moskowitz u. einige andere) dies bestätigten, gibt es gegenwärtig mehrere Studien aus Japan (z.B. Minoda u. einige andere) mit gegenteiligen Ergebnissen. Und erst kürzlich wurde eine leider sehr kleine Doppel-Blind-Studie aus Israel (Kronenberg) vorgestellt, in der keine Unterschiede zwischen Kortison und Placebo festgestellt werden konnten.

Ferner wird auf der Seite der DTL die Adresse einer Informationszentrale über Kortison mitgeteilt. Wörtlich heißt es in diesem Zusammenhang:
"Viele Betroffene haben immer noch unbegründete Ängste und Vorurteile gegenüber dem therapeutischen Einsatz von Corticoiden. Häufig verbirgt sich hinter der Cortisonangst lediglich mangelnde Information und Aufklärung."

Wenn man jedoch an die genannte Adresse schreibt, erhält man zunächst lediglich eine Hersteller-gesponserte Informationsbrochure. Dieses Heft ist übrigens gar nicht schlecht, denn es erwähnt ausführlich die Pros und Contras von Kortison. Eine Kortisongabe ist laut der Veröffentlichung berechtigt, wenn der zu erwartende Nutzen höher als die zu erwartenden Risiken ist.

Von Hörstürzen und Tinnitus ist jedoch in dem ganzen Heft kein Wort zu finden. Daten die *eindeutig* und *zweifelsfrei* belegen, daß bei diesen Indikationen ein Nutzen durch eine frühzeitige Kortisongabe zu erwarten ist, vermisse ich bis heute. Ebenso wie saubere Wirkungsnachweise von irgendwelchen durchblutungsfördernden Medikamenten oder Druckkammerbehandlung.

Viele Grüße
Christian
 Re: DTL / Kortisongabe bei akutem Hörsturz 18.12.2001 (07:08 Uhr) Christian
 Re: DTL / Kortisongabe bei akutem Hörsturz 01.07.2009 (15:01 Uhr) Vanessa
1 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.