plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

69 User im System
Rekord: 909
(08.12.2019, 19:13 Uhr)

 
 
 Tinnitus / Ohrgeräusche
  Suche:
 Low-Level-Laser-Therapie 10.06.2001 (17:11 Uhr) Frank
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 11.06.2001 (07:35 Uhr) Christian
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 16.06.2001 (18:48 Uhr) Unbekannt
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 02.09.2005 (16:31 Uhr) Unbekannt
> Hallo Frank,
>
> > Low-Level-Lasertherapie
>
> gemäß mehreren Aussagen im DTL-Forum und in der NG Gehör
> ist diese Therapie bei mehreren nicht erfolgreich
> gewesen.
>
> Gemäß ärztlichen Aussagen kann der Laser gar nichts
> bewirken. Da könnte man sich auch ein Rotlicht
> ("Ferkellampe") vors Ohr halten.
>
> Viele Grüße
> Ute
>
> PS: Therapievorschlag: Wie wäre es mit einer Systemischen
> Aufstellung nach Hellinger (Familienaufstellung). Stelle
> doch mal Deinen Tinnitus auf (ganz im Ernst).

Ihr habt doch alle keine Ahnung,

in der medizin herrscht ständig ein Religionskrieg, dabei stecken dabei zumeist die ganzen Pharmakonzerne dahinter, die ihre Tabletten loswerden möchten, sprich die berechtigung für diese ganzen Tabletten ziehen sie aus der Chemie. Dabei vergessen sie die Physik, die weit mehr über uns Menschen und alle anderen lebewesen zu berichten hat. Die Physik ist die entscheidende Naturwissenschaft, Chemie und der Rest folgen nur aus der Physik. Alle Schulmediziner sind gute Chemiker, aber eher schlechte Physiker, sie verstehen das prinzip unserers universums nicht. Alles basiert auf Energie, die mit dem Urknall freigesetzt wurde. Nur unter Energieverbrauch enstanden Planeten, unsere Sonne, unser Sonnensystem, unsere Erde, deren Atmosphäre und letzendlich Lebewesen. Dabei waren bakanntlich Pflanzen die ersten Lebewesen. bekanntlich sind auch Lebwesen aus Billionen von einzelnen zellen aufgebaut, jede mit ihrer spezifischen Aufgabe. Für diese brauchen sie energie. Pflanzen beziehen ihre energie direkt aus dem sonnenLICHT. Doch aucgh wir Menschen können dies - mithilfe von Lasern. Kurz: alle diese Doppelblindstudien waren ein totaler Schmarn, ohne richtige laser, ohne Konzept, ohne Ahnung, nur mit Chemie, die Schulmediziner wollten ihren Ruf verteidigen.
Sie konnten einfach nicht einsehen, dass die Physik Ihrer chemie was beibringen könnte und daher haben sie sich auch nicht wriklich damit auseinandergesetzt wie sie die Laser anwenden müssen, welche Laser sie überhaupt brauchen, wie sie sie positionieren müssen, welche leistung sie haben müssen, welche Wellenlänge das Licht haben soll. laser ist nicht gleich Laser. diese Minilaser aus diesen Studien waren einfach nicht stark genug um bis zum innenohr vorzudringen. sie waren qualitativ schlecht. wer ein bisschen Hirn hat informiert sich einfach ein bisschen wie solche Laser ausschauen müssen. und bitt fallt nicht auf dieses TinniTool rein oder ähnliche geräte die im Internet zu Wucherpresien angeboten werden. sie sind alle genau so schlecht wie diese Laser die unsere lieben Schul-Chemie-mediziner in Ihren Studien angewendet haben.
Informiert euch und hört nicht auf diese Leute die euch einreden dass Laser nichts helfen, sie verstehen die Phsik nicht und sind nur auf chemie aus. lasst sie ihr Kortison schlucken, sie werden zu grunde gehen.
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 02.09.2005 (16:32 Uhr) D
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 10.09.2005 (17:36 Uhr) Unbekannt
 Re: Low-Level-Laser-Therapie 05.01.2006 (14:35 Uhr) Andreas
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.