plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 901
(26.11.2019, 08:20 Uhr)

 
 
 Bürger gegen Bürokratie
  Suche:
 Kein Beamtenwitz 08.07.2001 (11:19 Uhr) Rubber Duck
Wenn Beamte über ihre dienstliche Belastung stöhnen beteuern sie oft, das diese durch Stellenkürzungen in den letzten Jahren im Öffentlichen Dienst drastisch gestiegen sei. Wie dies im Verhältnis zur Belastung der Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft aussieht, dazu als Beispiel die wahre Geschichte einer 28-jährigen PTA, die 2001 aus einem Hochschulinstitut zu einem Pharmazeutischen Werk wechselte:

An Ihren beiden ersten Arbeitstagen erschien die junge Dame morgens ca. 20 - 30 Minuten zu spät zur Arbeit. Vom Abteilungsleiter darauf angesprochen reagierte sie ganz unschuldig, dies sei in ihrer bisherigen Stelle so üblich gewesen; seit dem kommt sie nur noch höchstens 5 Minuten zu spät. Am ersten Arbeitstag hatte die Neue teilweisen Leerlauf, da sie ja erst noch in die Arbeitsabläufe integriert werden musste Daraufhin fragte sie eine Kollegin, ob sie sich wohl ein Buch mitbringen könnte, um die Zeit zu vertreiben; die Antwort der Kollegin kann man sich denken. Als es dann mit der Arbeit, zu der auch die anschließende Sterilreinigung der Arbeitsräume gehört, ernsthaft los ging ist die neue Mitarbeiterin vor Erschöpfung fast umgefallen.

Ein grundlegender Bestandteil der Arbeit ist das aufziehen und vermehren von Zellkulturen. Besonders ärgerlich, wenn so eine Aufzucht einmal misslingt. Schließlich kostet diese Arbeit viel Geld und die Kulturen werden in der Produktion benötigt. Die neue PTA ficht so ein Fehlschlag nicht weiter an; Begriffe wie Kostenrechnung, Wirtschaftlichkeit und Rationalität sind ihr aus dem öffentlichen Dienst nicht bekannt. Leider unterlaufen gerade ihr besonders viele Fehler. Wie Nachprüfungen ergaben hat die junge Dame trotz bestandenem Abitur und abgeschlossener 3 ½-jähriger Fachausbildung offenbar noch immer Probleme mit der Dreisatzrechnung und den Dezimalstellen sowie dem Prozentrechnen. Inzwischen hat sich herausgestellt, das der jungen Dame auch die Grundregeln für das Verhalten und Arbeiten im Reinraum, eine Grundlage für Labortätigkeiten, nicht geläufig sind.

Und für diese Ausbildung in staatlichen Instituten hat der Steuerzahler teuer bezahlt !
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.