plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

49 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 IGB Forum
  Suche:
 Meine Meinung 12.01.2002 (12:19 Uhr) Tommy Kunert
Hallo,

Als erstes möchte ich den Vorsitzenden gratulieren und ich finde es gut das was gemacht wird !!
NUR WAS wird gemacht ?
Ich hab die Seite seit Neubeginn öfters angeklickt und mus leider feststellen das NIX geht, der einzige der den Staub (von nicht nur Monate)weggewischt hat war Joachim Ohmer der sich wirklich drum kümmert.
Ich meine, fast Alle reden nur und machen tut keiner was,z.b. bei der letzten Sitzung der IGB hatte ich nicht mal eine Einladung bekommen sowie zick andere Fahrer auch!
Es wurden Vorstände mit einer Teilnehmerzahl gewählt die mit Sicherheit unter der Würde des Gespannsportes ist.
Eine Homepage ist eigentlich kein Problem trotzdem konnte ich keine Veränderung sehen !
Wir sind im Jahr 2002 und mit reden geht heutzutage gar nichts mehr,die Fahrer und die Möchtegernsponsoren die es sehr viele im Gespannsport gibt tragen sehr viel bei, daß der Sport so tief gesunken ist.
Ich selber mache es schon Jahrelang mit,habe alles erreicht
und glaubt ja nicht das so ein Europameistertitel das zurückgibt was man eingesetzt hatt!
Es ist ganz einfach zu sehen machen wir uns nichts vor!!!
Der Bahnsport ist der EINZIGE Motorsport wo jeder Fahrer Geld bekommt,dadurch ist der Einstieg zwahr verlockend doch das erwachen kommt bald .
Wenn ich immer die Anfänger höre ,so eine Frechheit wir Fahren uns den Arsch ab und kriegen dafür nur 200 - 400 Mark achso ! 100-200 Euro,

(ich geb zu ich hatte damals auch die Meinung,doch ich muste wirklich oft genug an einem Mähdrescher,oder Baumaschiene einen Tankstopp machen um nach Hause zu kommen ! ich hoffe das ist VERJÄHRT :-)...)

ja dann denke ich das gibts doch nicht, Die müssen doch erstmal in der A-Lizens und das ist ja zur Zeit ein Trauriger Anblick was Zeigen !! und dann kann man für Leistung was Verlangen .Das heist jetzt nicht das ich die Fahrer nicht Akzeptiere sondern man sollte als Fahrer ein Ziel vor Augen haben das wenn man es erreicht die Früchte ernten kann,und nicht das ganze von unten abknappern!

Die Sponsoren sollten eine Summe in einen Topf geben um die es sich Lohnt eine Saison zu bestreiten,wenn die einzelnen Teams ein Preis vor Augen haben den es zu gewinnen gibt werden sich einige einen schups geben und sagen wir tun was dafür !
So wie es jetzt geregelt ist,ist es nur so das wenn man ein gutes Rennen fährt vieleicht die Unkosten für das Wochenende rausschaut( Vorrausgesetzt man kommt mit gutem Material das man braucht um zu Gewinnen,und nicht mit Schrott das aus irgendeiner Scheune stammt und natürlich bedeutet keinen aufwand und wenig kosten zu haben ,da langt natürlich das Startgeld allemal!)und so kommt man auf keinen grünen Zweig,den wenn man weis was man für einen Aufwand betreiben mus um vorne dabei zu sein und nicht nur Materiel (auch KÖRPERLICH) mus ein gewisses Budget zu verfügung oder zumindest zu erreichen sein!
Ich mus jetzt Leider aufhören hätte noch einiges zu sagen,wenns dieses Jahr noch einer liest werd ich ja Antwort und kredik bekommen !
Auf jeden Fall wünsch ich Euch ein Gutes Jahr und Viel Erfolg vor allem meinen Fans die mir immer wieder Freude machen.

So Harald Ott ist jetzt da,wir gehen zusammen jetzt SM.Trainieren !SM.  Nicht das was Ihr denkt ! Supermoto mein ich Ihr Schweinchen !

Bis bald Tommy Kunert

PS. Das wird manchen jetzt nicht gefallen doch das ist meine Meinung und die darf man ja haben!
Verkaufe mein Projekt MUZ fast fertig und nach Absprache mit Yamaha LAAKS mit oder ohne Motor:
Aber nicht weil ich aufhöre !!!!!!!!!!!!!!!



 Re: Meine Meinung 18.01.2002 (23:01 Uhr) speedwulf
Hallo,
warum sperrt Ihr dieses Forum denn nicht gleich wieder zu?
Eine Woche nach dem Eintrag von Tommy Kunert kam bisher noch nicht mal eine Antwort ! ! ! Egal ob positiv oder negativ ! ! !
Mir als altem Gespannfan gehen dann schon einige Gedanken durch den Kopf, allerdings glaube ich dass die Gespanne (leider) fast keinen mehr hinter dem Ofen vorlocken.
Wie könnte es sonst sein dass auf einen Eintrag von einem mehrfachen Europa- und deutschem Meister innert einer Woche nicht mal E I N E  Antwort kommt?
Macht weiter so dann können wir in zehn Jahren unseren Enkeln Bilder von Bahngespannen zeigen und sagen: Schau mal, so was hat´s mal gegeben und es war echt gut.


 Re: Meine Meinung 21.01.2002 (18:31 Uhr) Peter Kirchner
lieber herr kunert,

ich habe es gelesen - und sie haben recht damit,dass sie auf jeden fall eine
antwort bekommen - und auch noch in diesem jahr
womit sie nicht recht haben, ist, dass es manchem nicht gefallen wird - sie
müssen jetzt nur noch etwas zur aufklärung beitragen, was sie denn meinen,
und natürlich was wir denn machen sollen, damit sie zufrieden mit uns sind.
aber gehen wir mal ihren eintrag von oben nach unten durch - ich habe ja jetzt
hinten angefangen!!
staub ist richtig - ich höre von fahrern immer das argument - wir müssen die
ganze woche arbeiten und dann am wochenende
rennen fahren - da bleibt keine zeit. so herr kunert, die vorsitzenden gehen
auch alle arbeiten nach und haben sich eben in ihrer freizeit mit der igb zu
befassen - das geht nicht so schnell und wir haben auch keine
vollzeitkraft - und noch große entfernungen und wie sie richtig bemerkt
haben viel staub. die mitgliederlisten sind mühsam zusammen gestellt worden
und in den nächsten tagen werden alle angeschrieben( das porto ubernimmt ein
möchtegernsponsor-firma rhemo). anschreiben müssen wir, weil die
telefonnummern nicht mehr stimmen usw.usw.
soweit ich weiß hat es während der igb sitzung in melsungen ein telefonat
mit herrn pickenhahn gegeben, also können sie doch so desinformiert gar
nicht gewesen sein. die igb trifft sich am 09.02.02 in angenrod. hierzu sind
sie herzlich eingeladen.
da es für die igb keine satzung etc. gibt ist es auch jederzeit möglich mit
persönlichem einsatz mitzumachen - und eine funktion zu übernehmen.
bezüglich ihrer nichteinladung - damit haben die neuen leute auch nichts zu
tun - das herr kunert war dann der alte vorstand.
ich dachte immer sport hat mit blut, schweiß und tränen zu tun und das dann
ein europameistertittel für die mühen und entbehrungen die man hatte etwas
entschädigt. ohne idealismus braucht man doch selbst als fußballprofi nicht
anzufangen.
insofern ist doch die schnuppersache mit 34!!! neugierigen o.k. wir werden
am 23.3.02 in leipzig die bahn zur verfügung stellen. mal sehen!! auch
hierzu sind sie eingeladen.
jetzt noch mal die fragen an sie - was ist denn ein möchtegernsponsor, bzw.
dann auch gleich die frage was ist denn ein richtiger sponsor - einer der
mal 100 euro spendet oder einer der einen seitenwagencup veanstaltet.
egal, sie lassen es uns wissen. denn das ist ein thema was speziell mich
interessiert.
verschiedene veranstalter haben mich bzw. den mcpost leipzig angesprochen,
ob wir nicht mehrere seitenwagencups veranstalten wollten. ich sage jetzt
mal grundsätzlich ja - wenn die bedingungen stimmen.-aber alle bedingungen
auch die, das fahrer vorhanden sind. dafür könnte doch eine igb sorgen.
und jetzt sind wir wieder an dem punkt und an der frage - was soll die igb
machen - ich dachte an freikarten für fans und mitglieder - an poster -
mützen - kontakten zu fahrern an die medien etc.etc. das geht aber alles nur
mit den fahrern gemeinsam und wir werden am 09.02. viel darüber zu reden
haben.
sagen sie mir doch mal ihre vorstellungen. versprechen tue ich ihnen nichts
aber wenn sie das wörtchen möchtegern weglassen haben sie auf jeden fall
jemanden, der sowohl kritik als auch anregungen gern entgegen nimmt.

Peter Kirchner
 Re: Meine Meinung 23.01.2002 (01:32 Uhr) Tommy Kunert
Hallo Herr Kirchner,

Um gleich auf den Punkt zu kommen, meine ich nicht Sie mit Möchtegernsponsoren, sondern diejenigen die  mir leere Versprechungen machen und mal 50 Euro in die Hand gedrückt haben, vor anderen erzählen, sie hätten einen Motor gesponsert bzw. Sie unterstützen uns, und nichts davon ist wahr. Dann gibt es noch Möchtegernsponsoren die auch mal etwas mehr gesponsert haben, und die dann von uns erwarten komplett nach ihrer pfeife zu tanzen. Und damit meine ich z.b. solche Sprüche, dieses Arschloch fährst du jetzt im nächsten Lauf runter... er hat mich geärgert, davon hatte ich schon 2 derart schlimme Fälle das ich in dieser Beziehung nach 12 Jähriger Erfahrung vorsichtig geworden bin.
So Herr Kirchner, dass sind für mich Möchtegern Sponsoren ... !!!
Richtige Sponsoren sind meiner Meinung nach, diejenigen die als erstes wissen, wenn sie etwas geben im Motorsport wird das nicht mehr sondern nach sehr geringer Zeit weniger bzw. in unserem Sport bleibt es ein Idealist oder Gönner der zufrieden sein sollte wenn das Team hervorragende Leistung bringt bzw. Titel einfährt. Und wie schon mal beschrieben der Möchtegernsponsor nützt unsere Finanzielle Lage aus und lockt uns mit geringen mitteln.
Ich denke ich muss nicht mehr zu diesem schönen Thema Möchtegernsponsoren sagen.
Wie schon einmal erwähnt, meinte ich sicher nicht Sie!
Zu Ihrem Training am 23.03.2002, werden wir voraussichtlich leider nicht teilnehmen können da schon am 24. das erste Rennen in Plattling zu bestreiten ist, trotzdem vielen Dank für die Einladung.
Die Sitzung am 09.02.2002 in Angenrod werde ich mir vormerken, dennoch  kann es sein, das wir zu diesem Zeitpunkt in Frankreich bei Supermoto Tests sind.
Thema Europameistertitel, natürlich ist dieser Titel was absolut schönes für das gesamte Team, leider ist er in Sachen Sponsoring oft nicht mal ein paar Handschuhe oder bei einer Helmfirma nicht mal ein Helm wert. Wir z.b. hatten von der Firma Castrol die einzige Prämie  für unseren Europameister Titel, (500 DM) + eine Jacke bekommen, und das auch erst nach 2 Tel. Gesprächen !!
Mit dem Idealismus ... muss ich ihnen leider spätestens nach dem 2. Titel wiedersprechen, da es einfach ein sehr teurer Sport ist, und dies mit Sicherheit nicht mit einem Fußballprofi zu vergleichen ist, der jetzt grob gesagt einen Fußball um 70 DM und ein paar Schuhe um 200 DM benötigt und eine Jahresgage von lächerlichen z.b. 500 000 DM bekommt.
Nochmals zum Geld, es ist nicht so, dass ich von diesem Geld mein Leben finanzieren möchte und kann, meistens ist es einfach so, dass ich am Wochenende zurück komme und nicht mal die Kosten gedeckt sind ! Ich  würde mir nur wünschen das es bei guter Leistung 0 auf 0 aufgeht .
Nur ein kleines Rechenbeispiel:
1 Motor 10 000 DM, 2 sollte man haben ! jedes 3. Rennen Motor öffnen im Schnitt 1200 DM bei 20 Rennen
ca. 8 400 DM = 18 400 DM, Kosten: 920 DM pro Rennen nur Motor Kosten, wohl gemerkt, der Motor darf nicht kaputt gehen, Pleuel etc. weil somit ist man Ruck Zuck bei 5 000 DM zusätzlich. Dazu kommen Reisekosten, Hotelkosten, Sonstiges Material wie Reifen, Vergaser, Kupplung, Getriebe u.s.w.  nicht zu vergessen das Gespann selbst, und einen zuverlässigen Transporter sollte man auch haben den man Monatlich auch ganz schnell mit ca. 1 000 DM berechnen kann !
Zusätzlich haben wir noch einen  Wochenendtripp von durchschnittlich 1 200 Kilometer zu bewältigen, jetzt meine Frage an Sie, ist das nicht genug Idealismus von uns ? Und dazu möchte ich noch anmerken das ich alleine für die kompletten Kosten aufzukommen habe !
Die Arbeit und die Zeit die  in der Werkstatt verbracht wird ist auch ein Thema das auch nicht zu vergessen ist ,und vor allem  oft  für Spannungen im Team sorgt .
So jetzt werden wir Schluss machen für heute, und sobald ich Zeit habe werde ich mich weiter damit befassen .

Mit freundlichen Grüßen.
Tommy Kunert
 o.k. 23.01.2002 (08:48 Uhr) Unbekannt
> na also
lieber herr kunert>
> >
>
sehr gut, daß sie mal auflisten um was es geht - ich glaube viele wissen gar nicht welche opfer man bringen muß. meine einwände sollten sie eben dazu bringen etwas detaillierter darzulegen was sie meinen.
leider haben sie igb nicht bedient-ich wollte wissen was sie sich vorstellen was ich beziehungsweise der vorstand tun soll damit sie mit uns zufrieden sind - höre ich nochmal von ihnen - auch eine anregung an die anderen forumteilnehmer uns zu sagen was sie sich vorstellen

peter kirchner
 Re: Speedwulf 28.01.2002 (09:30 Uhr) Mike Kolb
  Hallo Speedwulf

  Sie schreiben das ihnen einige Gedanken durch den Kopf
  gehen warum teilen sie uns diese nicht mit. Die IGB ist
  für GUTE VORSCHLÄGE immer offen. Als "ALTER GESPANN FAN"
  durften ihnen ja die Gespanne nicht egal sein. Sind sie
  Mitglied in der IGB?, oder sind sie auch nur einer der
  durch sein EWIGES GEMECKER auffällt, ich hoffe nicht.
  Als die IGB vom neuen Vorstand übernommen wurde war uns
  klar das eine Menge Arbeit auf uns zukommmt und das
  braucht nun mal Zeit. Wir haben innerhalb einer Woche das
  IGB Training in Herxheim umgesetzt und andere Aktivitäten.
  Wir haben am 09.02.02 eine Vorstandssitzung in Angenrod
  wo ich gerne ihre Gedanken weiterleiten würde.

  mfG

  Mike Kolb
  
 Re: Mike Kolb 01.02.2002 (01:00 Uhr) Speedwulf
Hallo Mike,
ich möchte Ihnen eigentlich nur kurz mitteilen dass Sie sich Ihre herablassende, einfältige Art zu antworten sparen können. Nur kurz soviel: Ich besuche seit mittlerweile 26 Jahren Bahnsportveranstaltungen, pro Jahr ca. 15 bis 20 Stück, habe also auch schon einiges gesehen und gehört, auch von Aktiven. Was mich hier sehr verwundert ist dass wenn ein mehrfacher Titelträger etwas in das Forum schreibt binnen einer Woche keine Antwort kommt. Das kommt mir fast so vor als ob Leute, die HIER nicht alles toll, Klasse und geil finden mehr oder minder als Nestbeschmutzer hingestellt werden, oder wie Sie es ausdrücken "NUR DURCH IHR EWIGES GEMECKER AUFFALLEN".
Desweiteren möchte ich Ihnen hiermit mitteilen dass ich auf dem von Ihnen angeschlagenen Niveau nicht bereit bin zu diskutieren oder ähnliches.
Tschüss, eine unfallfreie Saison, vor allem aber gutes Gelingen mit den Vorhaben der IGB wünscht
Speedwulf
 speedwulf 01.02.2002 (12:18 Uhr) peter kirchner
> Hallo ,
> warum denn immer gleich so?? ich habe als 1.vorsitzender herrn kunert sehr schnell persönlich als auch hier im forum geantwortet.wir und damit sprechen ich für alle wollen doch nur wissen, was ihr euch vorstellt!!
wenn du zur sache soviel weißt und die erfahrungen uns weitergibst sind wir doch ein stück weiter - jeder fan, aktive oder was es sonst noch gibt soll sich doch äußern können. wir verkünden doch nicht umsonst, daß wir uns am 09.02 treffen -das ist doch immer öffentlich auch der termin in leipzig - schnupperkurs am 23.03.
liste doch mal auf was wir tun sollen !!!

gruß

peter kirchner
 Re: speedwulf 02.02.2002 (20:11 Uhr) Geli G.
Hallo
ích bin auch der Meinung, dass man nicht gleich so aggressiv
sein sollte lieber "Speedwulf"  ich denke das Mike mit
Zitat: "der durch sein ewiges Gemecker auffällt" gemeint hat
das es Leute gibt, die hinter vorgehaltener Hand meckern, aber wenn sie nach ihrer Meinung gefragt werden, nur mit der
Schulter zucken und sagen: Keine Ahnung...weiß auch nicht...
usw.
Ich finde es gut, das die IGB Menschen -egal ob Fan oder Fahrer- nach deren Meinung fragt was man im Gespannsport
ändern oder verbessern kann.

Die IGB hat, denke ich genau die gleichen Interessen wie
"Speedwulf" - das die Gespannszene weiterlebt und dass man
nicht den Enkel´n ein Foto zeigen muss was einmal Gespannrennen waren.

MfG

Geli
 Re: speedwulf 04.02.2002 (15:05 Uhr) Mike

Hallo Speedwulf

Ich möchte ihnen mitteilen das mein Zitat nicht böse  gemeint war oder einen Angriff auf sie persönlich darstellen sollte. Ich habe aber in letzter Zeit soviele Besserwisser und "TOLLE BAHNSPORT Strategen" in Punkto IGB am Telefon gehabt oder persönlich mit ihnen gesprochen das ich da ein bisschen empfindlich geworden bin. Da ich zu den Leuten gehöre die mit ihrem losem Mundwerk immer das Sagen was sie denken kommen solche Zitate bei mir öfters vor.Aber ich bin der Meinung das man sagen sollte was man denkt nur so kommt ein brauchbare Diskusion zustande. Mein Aufruf an sie sollte also nicht herablassend klingen.Ich hoffe das sie trotzdem auf  meinem Aufruf hin uns ihre Meinung und Vorschläge mitteilen.
Die IGB braucht die Unterstützung von aussen denn nur so können wir den Gespannsport wieder dahin bringen wo er hingehört.

mfG

Mike

0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.