plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

64 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Impfforum
  Suche:
 Wieso seit ihr Impfgegner 27.09.2002 (22:41 Uhr) Nickvonzoehner
 Was mich dran stört... 28.09.2002 (14:30 Uhr) Andi
 Re: Was mich dran stört... 29.09.2002 (14:19 Uhr) Andi
 Re: Was mich dran stört... 30.09.2002 (17:31 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 01.10.2002 (09:03 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 30.09.2002 (13:22 Uhr) Bernadette
> Meiner Meinung nach sollte eine Meldepflicht für
> Impfschäden bestehen, und auch für Krankheiten wie
> Tetanus und alle Krankheiten gegen die geimpft wird.

Ja--genau, dann würde man nämlich bemerken, dass meistens (nichtimmer) geimpfte Menschen an den Krankheiten erkranken, wie man in der ehem. DDR feststellen konnte--da konnte man ddann genau sehen, dass fast immer nur geimpfte Menschen an den Krankheiten erkranken.

> Impfungen können zu Impfschäden führen das ist klar. Aber
> was mich an Impfgegner stört ist das Krankheiten
> verhamrlost werden, oder sogar behauptet wird das sie
> garnicht exestieren.
Glaub ich nicht, dass das irgendein Impfgegner jemals sagte, dass Kranklheiten wie Tetanus nicht exisiteren.

Tetanus gibt es sehr wohl, und in
> der 3. Welt erkrankten von 100.000 Menschen 10-50
> irgentwann in ihren leben daran, wenn man das auf
> Deutschland umrechnen würde wären das 8000-40000
> Erkrankung in ca. 75 Jahren in Deutschland, und etwa
> soviele Erkrankungen gab es damals vorallem im 1.
> Weltkrieg.
Du vergleichst Deutschland/Österreich wirklich mit den 3te WElt Ländern? Wow--denn die hygienischen Verhältnissse sind ja hier wie dort dieselben....
Schau dir die Statistiken von fränzösichen Krieg im 19. JHD an--dort gab es Pockenepidemien, wenn es Gefangene gab, die in Dreck und mit schlechter ERnährung lebten, wurden diese Lager wieder aufgehoben, verschwanden die Pockenepidemien....Also nicht wegen dem Impfen--Impfstoffe wie die von Pasteur gab es noch nicht!!!


Das Neurotoxin des Tetanusbakteriums kann sich
> im Blut sehr gut bilden, da dort keine Luft vorhanden ist
> (gibt zwar Sauerstoffatome, aber die sind in Form von
> Wasser und unter Wasser kann sich das Bakterium vermehren
> und Toxin bilden, deshalb wird ja auch bie der
> Hochwasserkatastrophe geraten sich gegen Tetanus zu
> impfen)
Wow.--bevor die irgendwer diese Sätze glauben soll, will ich dich nur darauf hinweisen, dass du dich schön langsam löcherlich machst, denn ein Bakterium mit einem Menschen zu vergleichen, der im Wasser nicht überleben kann und es darum in unserem Blut eine Sauerstoffreie Zone gibt ist wirklich lächerlich, tut mir leid aber das ist zuviel des Guten....

Das es inm unserem Blut auch nur ganz wenig Suaerstoffpartikel gibt ist auch gelogen, denn wie würden unsere Millionen Zellen denn Versorgt werden? die würde n ja alle absterben, wenn es nur einige wenige gibt....



>Das Diphterie in 90% der Fällen harmlos verläuft
> ist auch schwachsinn.
Kennst du Pseudokrupp?
Die wenigsten Mütter erkranker Kinder(an Pseudokrupp) wisseen dass es einfach ein anderer Name für Diphterie ist. dass das RKI sagt, dass es seit den 70er jahren keine Dipghteriefälle mehr gab ist auch gelogen, da es nur Pseudokrupperkrankungen gab--meine Schwester hatte eine nach einer Diphterie Impfung Pseudokrupp. Erst später kam meine Mutter drauf, dass Psudokrupp das gleich wie Diphterie ist...


> Meine Mutter erzählt mir auch immer von Impfschäden und
> so, ein FAll ist eindeutig, aber dann erzählt sie noch es
> kommen ständig Leute die von Impfschäden berichte, ich
> denke aber das sind heftige Impfreaktionen die bald wiede
> verschwinden werden,
Wieder eine Meinungsbehauptung.--.dieser Glaube gehört(wie ich sicher schon mal geschrieben habe) in die Kirche udn nicht als Wissenschaftsbehauptung aufgestellt--dass das RKI auch glaubt, dass diese Reaktionen wieder verschwinden kann ich mir schon denken--jetzt frag ichdich mal ob due weißt, wer das RKI mitfinanziert? Der Staat udn ...dreimal darfst du raten:
Die Pharma(ich glaub dass es sogar die Firma GlaxoSmithKline ist kann ich aber nicht 100%ig sagen) in Österreich wir das österreichische Impfkommmitee aber 100 % von GlaxoSmithKline finanziert--das weiß ich bestimmt---denk mal drüber nach, was solche Dinge bdeuten.....udn aussagen...


>arscheinlich waren das Eltern, die
> Neugeboren haben und vor kurzen beim Artzt zum impfen
> waren. Dr. Lanka hat möglicherweise recht wenn er
> behauptet das es möglicherweise 10-20 fache an
> inoffizellen Impfschäden gibt.

Er hatz sicher recht udn diese Zahl sagt er vorsichtig, da es nur eine Behauptung ist --es sind sicherlich(auch eine Behauptung) das 50fache.


>
> Zu den Ärtzten die ungeimpfte Kinder nicht behandeln
> wollen: Es kommt drauf wegen was das Kind behandelt wird,
> also eine Infektionskrankheit da würde ich es merkwürdig
> finden. Bei einer tiefen Verletzung z.B. Reißnagel im
> Fuss da ist schon klar das eine Tetanus Impfung und geg.
> Tetanus Imuglobin benötigt wird (Imuglobin wird nur bei
> nicht Grundimunsierten gegeben), den mit Tetanus darf man
> nicht spaßen, und das Tetanus mit Homöopädischen Mittel
> verhindert werden kann ist schwachsinn,
Hat auch nie jemand behauptet..


.
>
> Ich finde man sollte drigend gegen Krankheiten impfen,
> die häufig sind wie Masern, Mumps,Röteln, Tetanus, Hib,
> Hepatitis B.
>
> Allerdings sollte die Wirksamkeit dringend häufig geprüft
> wereden, damit die Pharmaindustrie keinen Müll produziert
> der kaum wirksam ist, davor hätte ich Angst wenn es
> Pflichtimpfungen geben würde.
>
Was aber nicht getan wird--lese mal einen Beipackzettel--beim beipackzettel von Hepa+B Impfstoff Twinrix steht 8 mal geschrieben, da uns keine zuverlässigen Daten vorliegen, da nicht ausreichend Studien gamcht wurden usw....lese mal eine Beipackzettel aufm,erksam durch, nimm dir 1 oder 2 Stunden zeit udn dann frag ich dich, ob du noch immer dieser Meinung bist-...



> Ich finde Homöopädie aber für Abzocke, Naturheilverfrahen
> sind teilweise sehr wirksam, aber man darf nicht zuviel
> davon erwarten.
>
Abzocken--und was macht dann die SChulmedizin??????Oh Gott, eine Gewisse EInfältigkeit ok, aber so blind durchs Leben laufen ist schon fast gefährlich.

> Was mich auch stört das Krankheiten verharmlost werden,
> oder gar als nicht Exestierend bezeichnet werden.
>
> Klar Diphterie und Polio sind fast ausgestorben, aber
> eine Impfung ist schon sinnvoll spätestens wenn der
> Organismus dazu bereit ist, da es immer wieder
> importierte Fälle gibt.
>
Diphterie heißt jetzt, wie schon gesagt Pseudokrupp (gibt es viele Fälle jährlich) und Polio--da hab ich jetzt keine Zeit mehr, da schrieb ich später was über Polio auf...

Liebe Grüße, Bernadette
 Masern-Statistik 02.10.2002 (09:04 Uhr) Bernadette
 Viren 02.10.2002 (20:28 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 03.10.2002 (00:23 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 03.10.2002 (08:35 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 03.10.2002 (17:13 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 03.10.2002 (17:35 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 04.10.2002 (23:24 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 06.10.2002 (19:54 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 17.10.2002 (22:10 Uhr) Suleika
 Re: Was mich dran stört... 18.10.2002 (12:27 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 05.06.2017 (18:33 Uhr) ErickSax
 Re: Wieso seit ihr Impfgegner 11.02.2017 (08:19 Uhr) JudithMuh
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.