plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

70 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
  Suche:
 Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 16.01.2005 (11:27 Uhr) Sunshine
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 24.01.2005 (22:23 Uhr) Biene
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 09.12.2018 (20:55 Uhr) Biene
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 09.12.2018 (21:41 Uhr) Unbekannt
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 10.12.2018 (07:03 Uhr) Biene
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 11.12.2018 (11:59 Uhr) Unbekannt
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 11.12.2018 (20:19 Uhr) Unbekannt
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 11.12.2018 (20:22 Uhr) Biene
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 11.12.2018 (12:00 Uhr) Jule
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 11.12.2018 (20:36 Uhr) Julemann
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 17.12.2018 (16:20 Uhr) Tobi
Liebe Jule,

ich lese hier gelegentlich mit und freue mich immer wieder über deine erfrischenden Beiträge. Deinen Mut habe ich ja schon einmal gelobt. Normalerweise melde ich mich nur selten zu Wort. Diesmal tue ich es erneut, um meinen Dank zum Ausdruck zubringen. Und zwar dafür, dass du auch einmal an die Vernunft der Leute appellierst.

Wenn ich den Anblick einer schönen Frau, die sich auch öffentlich und ruhig auch einmal draußen nicht scheut, auf Socken zu laufen, nicht schätzen würde, dann hätte ich diese Seite wohl nie gefunden. Aber ich finde, dass man diese Angewohnheit nicht auf Teufel komm raus glorifizieren sollte. Wenn man oder Frau aufgrund übertriebenen Alkoholgenusses nicht mehr Herr bzw. Herrin der eigenen Sinne ist - dann wünsche ich ihm oder ihr einfach nur gute Freunde, die ihnen in die Schuhe und auf die Füße helfen.

Mit Ausnahme von hohen Absätzen, die schon zu manchem Bänderriss geführt haben dürften, ist das die bessere Lösung. Wir hatten hier (vor Jahren, aber ich erinnere mich noch) schon Beiträge, in denen regelrecht das Komasaufen und Sauftouren auf Socken beworben wurden. Das fand ich so bedenklich, dass ich mich auch dort kritisch zu Wort gemeldet habe. Man weiß nicht, wer hier alles mitliest. Um so schöner finde ich, dass du eine klare Trennlinie ziehst und dich nicht bis zur Sinnlosigkeit betrinkst, wenn du keine Schuhe trägst. Das ist vorbildlich.

Bewundernde Grüße, Tobi
 Re: Ohne Schuhe, aber was für Strümpfe? 18.12.2018 (20:05 Uhr) Jule
8 User im Forum. Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.