plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

55 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Schuhklau
  Suche:
 Dünenspaziergang Teil 1 09.04.2021 (10:45 Uhr) Josh
Hallo Saskia, Marc und Kai,

ich wäre auch daran interessiert, eure Erlebnisse zu erfahren. Also nur zu! Hier jetzt schon mal was aus unserem letzten Herbsturlaub wie versprochen, da es wieder so lang ist, habe ich wieder 2 Teile draus gemacht, erhöht vielleicht auch die Spannung. Hoffentlich viel Spaß damit!

Samstag 24.10.2020

Es war der letzte Abend unseres Herbsturlaubes auf der Insel. Ich hatte bereits ein oder zwei Guinness getrunken, meine Freundin ein Glas Wein, es war ungefähr 21.30 Uhr und ich schlug vor, noch einen Spaziergang zu zweit zu unternehmen. Alexandra war einverstanden und ich hatte das Gefühl, sie genoss es auch, ein wenig spazieren zu gehen.

Einen Plan hatte ich auch.. Ich schlug vor, den Weg übers Dock nach oben durch die Dünen zu nehmen, parallel zum Strand. Es war ziemlich dunkel, aber der Weg noch einigermaßen zu erkennen. Die Temperaturen waren recht milde, vielleicht so 12 Grad, es war trocken. Nach einigen Minuten fragte Alexandra, wo wir genau hin wollen. Ich sagte, lass uns bis zum Strandkorb an den Dünen spazieren gehen. Es gab auf dem Weg durch die Dünen eine kleine Anhöhe, wo ein einzelner Strandkorb stand, der - so hoffte ich - zu dieser Uhrzeit wohl nicht belegt sein dürfte. Kurz vorher kam uns tatsächlich noch ein weiteres Paar auf dem Weg entgegen, ganz allein waren wir also nicht unterwegs, aber nahezu.

Wir erreichten den Strandkorb, er war zum Glück leer und wir setzten uns mit Blickrichtung Meer hinein, meine Freundin links, ich rechts daneben. Ich schlug vor, dass wir unsere Jacken ausziehen, damit wir besser kuscheln können. Dann ging es los, sie schmiegte sich an mich und wir küssten uns. Sie trug eine schwarze Jeans, sehr süße hellgrau-blaue Socken mit Sternchen und dunkelblaue ankle boots, aus denen sie immer sehr leicht rein- und rausschlüpfen konnte. Ich wollte nicht sofort zum "Angriff" übergehen, aber mein Plan war schon, heute Abend wär ganz cool, wenn was mit ihren Schuhen passiert.

Zu meinem Glück erleichterte mir meine Freundin einiges: Sie schmiegte sich so an mich, dass sie mit ihrem linken Bein bzw Oberschenkel meine Knie quasi umklammerte. Damit war es für mich ein leichtes, sie zuerst kurz in ihrer linken Kniekehle zu kitzeln, wobei ich bemerkte, dass sie mir ja morgens zugesagt hatte, dass ich sie später am Tag noch kitzeln "darf". Sie lachte, zog ihr Bein auch nicht zurück und lies mich machen. Natürlich war klar, was jetzt passieren würde!!! Ich griff nach ihrem linken Fuß bzw ihrem linken Schuh, sie rief "Bitte nicht den Schuh.", aber ihr war klar, dass sie keine Chance hatte. Sie zeigte auch keine Gegenwehr und schien die ganze Situation auch irgendwie zu genießen.. Es war ein geiles Gefühl, ihr den Schuh so nachts draußen bei 12 Grad zu klauen und ihren süßen Fuß mit der süßen grau-blauen Socke zu sehen. Ihren Schuh schmiss ich über den Strandkorb nach hinten, wo er mit einem "Klonk" aufkam. Wahrscheinlich war er direkt hinter dem Strandkorb wieder gelandet. Anschließend hab ich ihren linken Fuß mit Socken kurz gekitzelt, danach haben wir weiter geknutscht und uns eng umschlungen liebkost.

Ich fand es total geil, dass sie überhaupt nicht nach ihrem Schuh fragte und es sie auch nicht zu stören schien, dass sie nun nur mit einem Schuh dasaß. Also war klar, dass Schuh Nummer 2 auch fällig war!!! Ich beugte mich also ein paar Minuten später wieder runter, ergriff ihren rechten Fuß und zog ihr auch den rechten Schuh aus, wieder ohne Gegenwehr und diesmal ohne Betteln von ihr. Mit dem zweiten Schuh war ich deutlich mutiger: Ich warf ihn mit kräftigem Schwung nach links in das Dünengestrüpp und er flog locker 10-15 Meter weiter. Wo er gelandet war, ließ sich in der Dunkelheit nicht erkennen, zudem waren die Dünengräser hoch gewachsen. Ich war selbst ein wenig überrascht, wie weit der Schuh geflogen war und dass ich so übermütig war und sprach aus, was ich wirklich in dem Moment dachte: "Upps, hoffentlich finden wir den Schuh nochmal wieder !?!". Alexandra hatte das mitbekommen und sagte nur: "Das wäre gut!".

Unglaublich geil, wie sie das ganze mitmachte! Danach blieben wir noch locker 20 Minuten im Strandkorb und ihre Schuhe waren überhaupt kein Thema für sie. Zu gerne hätte ich Fotos gemacht. Ich probierte es mit einem Selfie von uns beiden, aber es war auch mit Blitz zu dunkel. Ein Jammer!

Teil 2 demnächst

Gruß, Josh

 Re: Dünenspaziergang Teil 1 10.04.2021 (08:37 Uhr) Unbekannt
 Re: Dünenspaziergang Teil 1 10.04.2021 (08:38 Uhr) Marc
 Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (13:41 Uhr) Josh
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (14:00 Uhr) Kai
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (20:42 Uhr) Josh
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 12.04.2021 (14:23 Uhr) Kai
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 12.04.2021 (20:43 Uhr) Josh
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (17:05 Uhr) Tom
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (20:29 Uhr) Josh
 Re: Dünenspaziergang Teil 2 10.04.2021 (23:05 Uhr) Unbekannt
 Re: Dünenspaziergang Teil 1 10.04.2021 (11:33 Uhr) Kai
3 User im Forum. Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.