plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

31 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 Schuhklau
  Suche:
 Meine Schuhe bei der 8. Klasse 28.07.2022 (21:22 Uhr) Janina
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 29.07.2022 (07:51 Uhr) Rens1234
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 29.07.2022 (18:23 Uhr) Alex
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 29.07.2022 (18:26 Uhr) Belle
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 30.07.2022 (13:48 Uhr) Janina
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 30.07.2022 (14:04 Uhr) Tom
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 31.07.2022 (21:26 Uhr) Lotte
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 04.08.2022 (23:46 Uhr) Alex
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 06.08.2022 (16:43 Uhr) Janina
Hallo zusammen,

erstmal sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Aber irgendwie bin ich die ganze Woche über zu nichts gekommen. Es war auch einfach viel zu heiß von den Temperaturen her. Die Fortsetzung zu meinem ersten Kontakt mit der 8. Klasse kommt noch, aber ich dachte ich beantworte jetzt erstmal die Fragen. Das geht schneller.

Also Erfolgserlebnisse gab es schon für mich. Ich hatte es in einem anderen Beitrag ja schon mal geschrieben, dass ich ab und zu auch einen oder beide Schuhe einer Schuhdiebin erbeuten konnte. Diese Schuhklaue hatten dann auch keine weiteren Konsequenzen für mich, weil es nach Schulschluss praktisch auf einen Austausch der jeweiligen Schuhe hinauslief.
Woran ich bei deiner Frage auch denken musste, sind Erfogle für die ich eher indirekt verantwortlich war. In der Zeit nach meinem beschriebenen Schuhklau an Michelle kam es nämlich auch mehrmals vor, dass ich sie sockig in der Pausenhalle sitzen sah. Hin und wieder war dabei auch ihre eine Freundin schuhlos. Michelle trug zwar immer eher schlichte Socken, aber ihre Freundin wagte deutlich mehr Farbe. Besonders an einen Schultag kann ich mich gut erinnern, wo sie mit knallroten Socken in der Pausenhalle saß. Das war für mich natürlich sehr zufriedenstellend. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, wer ihnen damals die Schuhe abgenommen hat. Ich würde aber auf die Jungs aus ihrer Klasse tippen. Denn in den Pausen kamen immer mal wieder mehrere von denen zu ihnen und zeigten ihnen teilweise auch ihre Schuhe. Vielleicht hat mein erster Schuhklau an Michelle sie ja dazu animiert, den beiden hin und wieder ihre Schuhe auszuziehen. So habe ich es mir jedenfalls immer erklärt.
Woran ich auch zurückdenken musste, war der Sportunterricht. In der Umkleide war ich meinen Schuhdiebinnen natürlich erst recht ausgeliefert. Als wir das erste mal nach ihrem ersten Schuhklau an mir wieder Sport hatten, haben sie mir auch direkt die Sportschuhe abgenommen. Thematisch hatten wir damals grade Fußball. Unsere Sportlehrerin stellte mich dann ins Tor, was jetzt nicht grade meine Lieblingsposition war. Meine Schuhdiebinnen hatten jedoch ihren Spaß und behielten meine Sportschuhe fürs erste ganz. Auch in den nächsten Wochen stand ich daher im Tor. Allerdings bemerkte ich mit der Zeit auch, dass ich in Sport den Spieß relativ leicht umdrehen könnte. Denn morgens in der Umkleide agierten meine Schuhdiebinnen doch sehr unvorsichtig. Und als wir wieder mal Sport hatten, schlug ich zu. Ich ging kurz zum Waschbecken im hinteren Bereich der Umkleide und auf dem Rückweg kam ich an meinen Schuhdiebinnen vorbei, die meist nebeneinander saßen. Mein Timing war ziemlich gut. Denn Leah zog sich grade einen Schuh an, während der andere noch neben ihr auf dem Boden stand. Den schnappte ich mir jetzt und griff mir dabei auch gleich noch einen Sportschuh von Philine, die neben ihr saß. Für die beiden kam das wie aus dem Nichts und sie schafften es auch nicht mehr mich abzufangen. Ich rannte schlicht aus der Damenumkleide zur gegenüberliegenden Herrenumkleide. Dort öffnete ich schnell die Tür und warf die beiden Sportschuhe hinein, mit der Bitte auf diese aufzupassen. Unterstützt von ihren Freundinnen forderten Leah und Philine ihre Sportschuhe sofort zurück. Aber die Jungs behielten sie dennoch. Tja, und da man mit einem Schuh schlecht am Sportunterricht teilnehmen kann, blieb Leah nichts anderes übrig, als sich ihren verbliebenen selbst auszuziehen und diesen in der Umkleide zu lassen. Philine war zu dem Zeitpunkt eh noch auf Socken und blieb es jetzt auch. Allein das war schon ein Erfolg für mich. Aber es kam tatsächlich noch ein bisschen besser. Zum einen wechselten wir drei uns im Tor jetzt ab und auch Leah und Philine bereitete das sichtlich keine Freude. Zum anderen war unsere Sportlehrerin ohnehin schon frustriert darüber, dass ich seit Wochen meine Sportschuhe "vergas". Aber jetzt, wo wir schon zu dritt sockig waren, meinte sie entnervt, dass unser nächstes Thema Turnen sein wird, weil man das auch problemlos ohne Schuhe machen kann.
Zwei Wochen später haben wir dann tatsächlich mit Turnen als nächstem Thema begonnen und das lief jedes mal so ab, dass wir uns erst aufgewärmt haben und dann die Ansage unserer Lehrerin kam: "Also gut, zum Turnen die Schuhe an den Rand!" Denn die Turnübungen mussten wir alle auf Socken absolvieren. Klar, in dem Rahmen war es dann völlig normal schuhlos zu sein. Aber dennoch war es schön für mich in diesen zwei Unterrichtsstunden pro Woche mal alle meine Schuhdiebinnen auf Socken zu haben.
Meinen wahrscheinlich größten Erfolg konnte ich aber erst verzeichnen, als der Schuhklau seinem Ende zuging und sich meine ursprünglichen Schuhdiebinnen zerstritten hatten. Es war einer dieser Tage, an dem die Jungs erst Leah ihre Schuhe abnahmen und diese sich daraufhin - mit Unterstützung ihrer Freundinnen - meine schnappte. Nur war an dem Tag eine ihrer Freundinnen krank und so waren meine Gegnerinnen insgesamt nur zu dritt. Leah selbst war ja bereits schuhlos und im Laufe des Tages ist es mir dann noch gelungen, auch den anderen beiden ihre Schuhe abzunehmen. Damit waren in der letzten Doppelstunde alle meine anwesenden Schuhdiebinnen selbst schuhlos. Klar, ich war auch auf Socken. Aber dennoch war das Gesamtresultat natürlich ein Erfolg für mich.
Also ja, ich hatte hin und wieder schon Entlastung. Aber grad in dieser Anfangsphase mit der 8. Klasse leider nicht.

Wie sich das Schreiben über die damalige Zeit für mich anfühlt, ist schwer zu beschreiben. Am ehesten würde ich sagen, dass es befreiend ist. Ich hatte vor meinem Schreiben hier eigentlich das Gefühl, ganz gut mit dieser Schuhklauzeit abgeschlossen zu haben. Aber jetzt, wo ich mich aktiv daran zurückerinnere, fallen mir einfach so viele Dinge wieder ein. Und ich weiß auch nicht, ich habe doch das Gefühl, dass es mir gut tut sich darüber auszutauschen. Freundliche Reaktionen helfen dabei natürlich, daher auch an dieser Stelle einfach mal Danke für die netten Worte von euch. :)

Bei meinen Bemühungen in meinem Freundeskreis einen Schuhklau zu provozieren, bin ich nicht weitergekommen. Diese Woche jetzt war von den Temperaturen her auch einfach zu heiß. Aber ich halte weiterhin die Augen offen. Ich bin selsbt gespannt, wie genau es sich für mich anfühlen wird, falls es mir jemals gelingt in so eine Situation zu geraten. Es hat mich jedenfalls gefreut zu lesen, dass du, Lotte, diese Schuhklaumomente mittlerweile so uneingeschränkt genießen kannst. Carinas Hadern in der Situation mit Leonie kann ich auch sehr gut nachvollziehen. Schließlich war mein innerer Konflikt damals sehr ähnlich.
Dir Alex, wünsche ich natürlich auch viel Erfolg dabei, mal wieder schuhlos zu enden! Aber so wie du es in deinem letzten Erlebnis beschrieben hast, klang es für mich eigentlich schon so, dass da eine Fortsetzung möglich sein sollte.

Zu der letzten Frage: Ich studiere aktuell Gymnasiallehramt. Davor hatte ich zwei Semester lang BWL probiert, aber das hat mir nicht gefallen. Mit Lehramt jetzt fühle ich mich aber sehr wohl. :)

@Tom: Danke für den Hinweis, ich schaue bei Gelegenheit mal rein.

Ich hoffe, ich habe nicht irgendwo irgendwas überlesen. Falls doch, lasst es mich wissen. :)
LG Janina
 Re: Meine Schuhe bei der 8. Klasse 10.08.2022 (18:23 Uhr) Alex
 Fortsetzung 13.08.2022 (14:52 Uhr) Janina
 Re: Fortsetzung 13.08.2022 (16:21 Uhr) Sophie
 Re: Fortsetzung 13.08.2022 (18:32 Uhr) Janina
 Re: Fortsetzung 14.08.2022 (13:30 Uhr) Sophie
 Re: Fortsetzung 14.08.2022 (19:22 Uhr) Janina
 Folgetag 16.08.2022 (22:18 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 17.08.2022 (10:05 Uhr) Franzi
 Re: Folgetag 18.08.2022 (09:35 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 18.08.2022 (12:30 Uhr) Christian
 Re: Folgetag 18.08.2022 (20:37 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 19.08.2022 (10:01 Uhr) Christian
 Re: Folgetag 19.08.2022 (18:57 Uhr) Toby
 Re: Folgetag 19.08.2022 (10:56 Uhr) Franzi
 Re: Folgetag 19.08.2022 (14:52 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 19.08.2022 (16:27 Uhr) Franzi
 Re: Folgetag 19.08.2022 (21:37 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 19.08.2022 (21:01 Uhr) Christian
 Re: Folgetag 19.08.2022 (21:16 Uhr) Sophie
 Re: Folgetag 19.08.2022 (21:51 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 19.08.2022 (21:22 Uhr) Christian
 Re: Folgetag 19.08.2022 (20:37 Uhr) Sophie
 Re: Folgetag 19.08.2022 (20:33 Uhr) Sophie
 Re: Folgetag 19.08.2022 (22:03 Uhr) Janina
 Re: Folgetag 19.08.2022 (22:33 Uhr) Sophie
4 User im Forum. Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.