plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

113 User im System
Rekord: 181
(03.12.2017, 13:32 Uhr)

 
 
 Spass an Spielen mit verbundenen Augen
  Suche:
 und noch ein weiterer Strang 20.11.2017 (15:45 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

ja, das 2. Treffen mit Marcus ist für den 20. Dezember vorgesehen, für 5 Stunden. Und geplant ist, dass ich in der Tat den mir unbekannten Spielbereich -wahrscheinlich das Wohnzimmer- mit mir zuvor verbundenen Augen betreten werde.
Das Spiel selbst wird dann natürlich nicht einfach werden. Tja, Ideen aus dem KK für dieses Spiel mit Marcus übernehmen? Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, und es dürfte ohnehin schwierig sein. Es soll ein klassisches Blindekuh-Spiel sein, ein Rollentausch ist aber fest vereinbart. So wie Amauro und ich das im KK spielen (lassen, denn unsere Figuren sind ja im "Einsatz"), das wollen, können und dürfen wir ja so gar nicht spielen.
Wir sind beide Schwestern im Geiste, Du würdest es bei einem Blindekuh-Spiel mit einem Mann ebenso total genießen, "Chefin im Ring" zu sein, es genussvoll beobachten, wie der Mann mit verbundenen Augen stundenlang nach Dir sucht, Du ihn foppst und Dich nicht fangen lässt, klasse.
Wie erwähnt, dieser Moment, hinter ihm zu stehen, und ihm die Augen zu verbinden, da rast das Herz. Wie muss es erst ihm ergehen? Marcus findet den Moment auch sehr aufregend, wie er mir verriet.
Ihm geht es auch so, als er mir die Augen verband.
Ich mag ihn so unendlich, wenn unsere Partner nicht wären, ich weiß nicht, ich weiß nicht. Meine Auswahl bezüglich der Kleidung, mein neuer, superschicker Karo-Rock (weiß-dunkelblaues großzügiges Karo-Muster) oben eng, nach unten weiter, in großzügigen Falten; dunkelblaue Bluse und dunkelblaue hochhackige Stiefel.
Hoffentlich gefällt uns unser 2. Treffen ebenfalls, und wir wiederholen das eines Tages.

Also am 16.12. die Party bei mir, mit mir als Blinde Kuh im Kidprogramm (für unsere Mädels ist Blinde Kuh beim Geburtstag oder sonst mega-out, bei den Partys mit erwachsener Blinde Kuh aber zum Glück ´in´!), wobei mir "Miss Perfect" die Augen verbinden darf -und die freut sich schon drauf, wie sie mir mitteilte-.
Dann am 20.12. das Treffen mit Marcus.
Leider muss unser 2. Vertrauensspiel verschoben werden. Mir geht es momentan nicht sehr gut, bin tierisch erkältet, und Stefan findet keinen Termin. Wir haben das auf nächstes Jahr verschoben.

Dir alles Gute, Mama.

VlG Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 21.11.2017 (13:21 Uhr) Mama
Hallo Esther,
irgendwie verliert plaudern gerade meine Beiträge. Das tut mir leid, dass du so erkältet bist. Ich hoffe dir geht es bald wieder besser.

5 Stunden blinde Kuh in seinem Haus. Das muss ja eine große Villa sein oder schweben dir noch andere Spiele vor? Ich würde es mögen, wenn mir von einem attraktiven Mann 5 Stunden lang die Augen verbunden wären und der sich ganz auf mich konzentrieren würde. Umgekehrt wäre ich natürlich auch nicht abgeneigt, einem attraktiven Mann Stunden die Augen zu verbinden.

Wie wird das bei euch am 16. Dezember. Kinder sind doch furchtbar kreativ darin, neue Spielregeln zu erfinden. Was ist mit Miss Perfect? Hat die nicht auch noch Ideen, um das Spiel mit dir zu modifizieren? Wenn du neues weißt, lass mal hören.

Deine Kleidung für das Treffen mit Markus hört sich toll an. Sind die Stiefel aus Glattleder? Was für Strümpfe ziehst du dazu an?
MMama ist immer noch nicht vollständig umgezogen. Eine Einweihungsparty ist noch nicht terminiert. Aber ich habe ihr Versprechen, dass ich mich zuvor nochmals mit verbundenen Augen durch das dann möblierte Haus bewegen darf. Ich bin irrsinnig gespannt darauf, nur hat sie eben momentan gerade leider keine Zeit. So sitze sich hier und träume von neuen Erlebnissen. Leider noch immer kein Mann für ein Spiel in Sicht.

Ich habe gerade euer Kopfkino gelesen. Unglaublich toll. Man müsste ein Buch daraus machen. So wie es Amauro beschreibt, ist es unglaublich plastisch. Auch ich finde es ungeheuer anregend, wenn ich Augenbinde und Handfesseln trage. Man kann sich wunderbar fallen lassen, wenn man sich selbst die Augenbinde nicht mehr abnehmen kann. Was würde ich dafür geben, so ein Spiel, wie ihr es beschreibt, in die Realität umzusetzen. Stundenlang mit einem Mann zu spielen, dem ich die Augen verbinden darf und umgekehrt, mir stundenlang von ihm die Augen verbinden zu lassen, das wäre wirklich überirdisch.
 Re: und noch ein weiterer Strang 21.11.2017 (14:57 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

Danke für den Eintrag und die Genesungswünsche. Zum Glück kann ich wenigstens mal an die Tastatur, ich bin aber noch krankgeschrieben, mich hat es leider ziemlich erwischt.
Ja, das muss schon ein größeres Haus sein, die beiden mit akademischem Abschluss, warum sollen sie das nicht heimtechnisch ´vergolden´? Ich kenne das Haus nicht, auch nicht von außen.
Ein anderes Spiel als Blinde Kuh ist nicht geplant, vielleicht lasse ich Marcus etwas suchen? Ich würde ihm gerne dabei zusehen.

Du beschreibst Deinen Traum, es scheint ein inniger Traum von Dir zu sein: Dieses Gleichnis umzusetzen, sogar egal in welcher Rolle, also durchaus auch umgekehrt, also selbst die Augen verbunden zu haben, und einen Mann der Dir gefällt zu suchen.
Und es ist Dein Traum, einem Mann der Dir gefällt, die Augen zu verbinden, und er nach Dir sucht, lange, ausgiebig, ausdauernd und unermüdlich. Wahnsinn, das finde ich genial. Ich hoffe für Dich, dass Dein Traum eines Tages Wirklichkeit wird, und Du vielleicht sogar über den Ansatz, den ich mit Marcus erleben darf, hinauskommst, für ein noch viel mehr Stunden dauerndes Spiel mit einem Mann, den Du anziehend findest.
Träume sind schön, doch noch besser, wenn man sie erleben kann.

Ob die Kids oder "Miss Perfect" Ideen für das Blindekuh-Spiel am 16.12. für mich haben? Vielleicht. "Miss Perfect" dürfte das zuzutrauen sein, auf alle Fälle dürfte sie alles daran setzen, dass ich lange Blinde Kuh bleiben muss, so wie es ihr ja geschah. Aufgeben werde ich aber selber auch nicht so einfach.
Na ja, welche Strümpfe, mal sehen, und die Stiefel sind aus glattem Leder, richtig. Ich denke, mein Outfit für das Spiel mit Marcus ist so elegant wie sexy, die richtige Mischung, in der ich mit einem Mann gerne Blinde Kuh spiele.
Dein Erleben mit MMama. Vielleicht ist ja Dein Erkunden des möblierten Hauses auch ideal für "Blinde Kuh TOTAL!", Erkunden plus Suche nach MMama, das kann doch bestimmt zu einem Mega-Spiel verbinden, oder?

Du hast Recht, Amauro schreibt fantastisch, wahnsinnig stark wie er schreibt, ein Literat ist an ihm verloren gegangen.
Ich hoffe nur, einigermaßen mithalten zu können, na ja, ich bemühe mich, mehr kann ich nicht tun.
Dass mit der Handfesselung ist natürlich eine Idee, eine Anregung, die hier oft beschrieben wurde, aber es ist faszinierend, ich frage nicht mehr nach der Motivation dafür, ich finde es selbst einfach nur aufregend, das zu beschreiben, auch wenn ich es so nie spielen würde.
Sich selbst die Augenbinde nicht mehr abnehmen zu können, sich fallen zu lassen, ist eine Motivation. Im KK mit Amauro besteht die Motivation dazu hierin, dass meine Figur die seine eher getraut mit den Händen zu berühren, dies gar etwas sinnlicher, wenn ihm der rasche Zugriff nicht möglich ist.
Man kann das also von der Motivation her variieren.
Das finde ich interessant.

Tja, was würdest Du darum geben, wirklich mit einem Mann so zu spielen? Es muss ein wirklich inniger Wunschtraum sein. Vielleicht kannst Du ihn eines Tages realisieren, ich wünsche es Dir. Würdest Du je darüber schreiben wollen, oder wäre dies eine rein private Sache, die Du niemandem mitteilen würdest?
Stark, dass Du so ein Erlebnis "überirdisch" finden würdest ;-)

VlG Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (13:25 Uhr) Mama
Hallo Ester,

ich wollte mich auch mal wieder melden.Noch immer bewundere ich euer Kopfkino und träume davon, so etwas in die Realität umzusetzen. Du beschreibst, wie es dir schwer fällt, mit sehr hochhackigen Schuhen Amauro auszuweichen. Ich mag ja Absätze, aber richtige High heels ziehe ich eigentlich nicht an. Ich habe da noch so ein paar im Schrank, dass ich mir für eine Party vor Jahren einmal gekauft habe, dann aber nie wieder angezogen habe. Ich frage mich, ob ich darin wirklich blinde Kuh spielen könnte. Um für einen männlichen Mitspieler wirklich attraktiv zu sein, würden sich sehr hohe Schuhe ja geradezu anbieten. Vielleicht teste ich das mir allein irgendwann mal aus.
MMama hat angekündigt, dass sie nun bald an die Planung ihrer Einweihungsparty geht. Ich bin mal gespannt, was ihr dazu einfällt.
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (14:10 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

danke für den Eintrag. Also mit Pumps, mit richtigen, schmalen, spitzen Highheel-Absätzen habe ich noch nicht Blinde Kuh gespielt, weder sehend noch in der Rolle der Blinden Kuh. Sollte man vielleicht mal ausprobieren. Eher zu Hause als auf Rasen.
Ein Allein-Test? Mich würden Deine Erfahrungen interessieren, alleine für sich, kann man ein Gefühl "ertesten".
Also ich finde, wenn man Blinde Kuh zu zweit spielt, ist es für mich wichtig, dass sich diese beiden Menschen nicht abstoßend finden. Ein attraktiver Spielpartner ist -gerade wenn man dieses Gleichnis, was ich oft beschrieb und meine Freundin zusammen mit Ronald hier erstmals thematisierten, zu Grunde legt- sogar elementar für das Gelingen eines so witzigen wie auch anregenden Spiels. Und die Kleidung gehört dazu, eleganter eben, und dazu passen eben am besten Schuhe mit höherem Absatz.

Wenn ich mich richtig erinnere, wollte doch MMama Dich mit verbundenen Augen das neue Haus noch vor der Einweihungsparty erkunden lassen.
Ist für die Party selbst ein Spiel mit verbundenen Augen geplant? Ggf. in einem Programm für die Kids?

Habe eben in der Mittagspause mal am neuen Eintrag für das KK gebastelt, der geht wohl noch heute online. Ich stehe jedenfalls kurz vor der Trendwende in diesem KK, und bin sehr gespannt darauf, was sich Amauro so für die ´neue´ Blinde Kuh so ausdenkt.
Du träumst davon, ein ähnliches Spiel real zu spielen? Dann wünsche ich Dir Glück dafür. Den richtigen Partner dafür zu finden, ist wohl wie in der Liebe: Der richtige Mann, am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Ich drück Dir da beide Daumen.

VlG Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (14:14 Uhr) Mama
Hallo Ester,
vielen Dank für deinen Eintrag. Du findest es also nicht seltsam, einen allein Test mit verbundenen Augen durchzuführen?
Natürlich würde ich niemals mit jemanden in die Kuhspiel, den ich abstoßend finde.
Er eigentlich wollte MMama mir nochmals Gelegenheit geben, das möblierte Haus zu erkunden. Aber sie steht momentan so im Stress, da möchte ich sie nicht darauf ansprechen. Irgendwelche Programmpunkte für ihre Einweihungsparty gibt es noch nicht.

Ich bin gespannt auf deinen neuen Eintrag.
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (14:46 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

danke für die schnelle Antwort. Warum sollte ich das ´seltsam´ finden? Es kommt darauf an, was man selber will, was man für sich testen möchte. Sei es "SH" für ihre neue Entspannungstechnik, "Inka" und Desi" für ihre Selfbondage-Technik, oder ich selbst, die ja schon mal Salzstreuer und Lacrosse-Stick der Tochter "blind" finden musste, in einem Spiel alleine. Da hatte ich ja schwarze Pumps mit spitzem Absatz an, aber eben nicht für Blinde Kuh klassisch.
Da war das schon ein besonderes Gefühl, gerade anfangs, der Unsicherheit. Solche Schuhe sind ja auch nicht für Spiele mit verbundenen Augen vorrangig hergestellt worden.
Wir sind einer Meinung: Ein Blindekuh-Spiel nur zu zweit, da muss der Mann anziehend sein, so wie wir für ihn anziehend sein müssen, damit er intensiv nach mir oder Dir sucht. Klarer Fall. Mit Marcus habe ich diesen Mann gefunden, und am 20.12. treffen wir uns für Blinde Kuh ein 2. Mal, da bin ich schon sehr gespannt.
Na, falls MMama Dich für Ideen für die Party fragt, da tippe ich mal, dass Du ein Spiel mit verbundenen Augen vorschlägst. Vielleicht begegnest Du ja auf dieser Party einem Mann, mit dem Du Dich für ein Blindekuh-Spiel verabreden kannst. Wenn Du selbst mit verbundenen Augen auf dieser Party spielst, könnte das ja einem Mann auf der Party gefallen. So wie es Marcus gefiel, als ich auf Kati´s Party das Vorstellungsspiel mit verbundenen Augen spielte.
Na ja, es wäre schon ein ebenfalls sehr großer Zufall, aber wer nicht wagt, gewinnt nie.

VlG Esther

 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (14:55 Uhr) MMama
Hallo Esther,

du bestärkst mich in meiner Idee. Ich bin heute nachmittag alleine, es reizt mich in den Fingern, im Schuhschrank nach den Schuhen zu suchen und ein Seidentuch zu holen.
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (15:09 Uhr) EstherJab
Du bist es Mama. Ich dachte schon, MMama hätte sich jetzt eingeklinkt.
Spontane Ideen sind oft die besten, und ich finde den Selbsttest mutig, und bestimmt für Dich aufschlussreich.
Die richtigen Schuhe für ein Spiel könntest Du so austestend finden. Fehlt nur noch das übrige Outfit und vor allem der Mann.
:-)
Letzteres zu finden dürfte am schwierigsten sein. Aber wer weiß, ich halte die Einweihungsparty für eine womöglich gute Gelegenheit. Du bist unter Menschen, eine Party, und ich würde an Deiner Stelle in der Tat ein Spiel anregen, bei dem Dir die Augen verbunden sind. Vielleicht gefällt das einem der Männer, zumal denen die mit Dir dieses Spiel spielen oder dabei zusehen.
Wenn Du das erfährst, könntest Du bei einem Smalltalk die Sache ggf. vertiefen. Na ja, bei uns passierte ja alles spontan und unvorhersehbar. Vielleicht kannst Du aber Deinem Glück da auf die Sprünge helfen.
Viel Spaß beim Selbsttest!

VlG Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 29.11.2017 (15:11 Uhr) Mama
Ja sorry,

war ein Tippfehler. Mich juckt es noch immer in den Fingern.
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (08:03 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

kam es gestern noch zum Selbsttest? Ich kann verstehen, wenn Du das lieber mit Dir selbst ausgemacht hast und für Dich behältst.
Mein Berliner GP meldete sich zwar wieder rein geschäftlich, und wir sprachen auch über das Vertrauensspiel, er wird es in sehr guter Erinnerung behalten. Es bleibt aber erwartungsgemäß eine einmalige Angelegenheit.
Das 2. Vertrauensspiel mit meinem GP Stefan, wir verlegen das auf nächstes Jahr, ein Vertrauensspiel in freier Natur ist noch nicht ´vom Tisch´, nur verschoben.

Ich konzentriere mich auf den Dezember, am 16. ja eine Feier bei uns, mit Kid-Programm, da dann mein Auftritt als Blinde Kuh. Die Einladungen sind raus, und "Miss Perfect", die schon darum wusste, dass es zu einem Blindekuh-Spiel kommt, sagte telefonisch mit als Erste zu. Die Zusicherung, dass sie mir die Augen verbinden darf, scheint sie insbesondere zu motivieren, den Eindruck hatte ich. Und sie wird natürlich mitspielen.
"Natürlich" wird eine Gegeneinladung anfang nächsten Jahres erfolgen, wie sie mir sagte, und dass ich eine letzte kleine Revanche für mein Spiel bei ihrer Party an ihr ´verüben´ darf. Prima, dann wird sie das Rückräum-Spiel spielen, das wird bestimmt lustig.
Und am 20.12. dann ja das 2. Treffen mit Marcus, inklusive "Entführung" mit mir verbundenen Augen. Das dürfte ziemlich aufregend werden.
Soweit meine "Termine" noch dieses Jahr. Nächstes Jahr wird es wohl etwas ruhiger zugehen, dieses Jahr gab es ja einige Spiele mit verbundenen Augen und klasse Erfahrungen.

Ich habe gestern noch etwas über Deinen Wunsch nachgedacht, mit einem Mann Blinde Kuh zu spielen. Die Einweihungs-Party bei MMama, wäre doch vielleicht eine Gelegenheit.
Wenn Du ein Spiel anregst, bei dem Dir die Augen verbunden sind, vielleicht das Vorstellungsspiel. Und danach einen Mann, der Dir gefällt und der sich im Smalltalk besonders hervortat, befragst, wie er das Spiel fand, was er empfand, als Du mit verbundenen Augen vor ihm standst und mit ihm parliertest. Die Reaktionen, seine Worte, würden Dir ggf. Aufschluss darüber geben, ob ihn ein Spiel nur zu zweit reizen würde.
Oder ein klassisches Blinde Kuh mit Dir, und Du befragst einen Mann der Dir gefällt und mitspielte, was er bei diesem Spiel empfand. Selbst wenn Du "nur" die Blinde Kuh bei einem Kid-Programm dieser Feier wärest, einige erwachsene Party-Teilnehmer gucken bestimmt zu, und spielen vielleicht auch mit. Auch dann könntest Du hinterher einen Mann dazu befragen, locker, eher noch unverbindlich.

Ich weiß, es erfordert Mut. Aber ohne diesen, kannst Du den Traum sowieso vergessen.

VlG Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (09:02 Uhr) Mama
Hallo Esther,

gestern hab ich dann zu lang mit mir selbst herumgetrödelt, dann waren plötzlich wieder alle da. Aber heute nach dem Mittagessen gehen die Kiddies zum Sport, da werde ich das in Angriff nehmen. Ich bin schon etwas aufgeregt deshalb, auch wenn es ja nur ein Versuch mit mir selbst ist.Die Schuhe habe ich schon ganz hinten aus dem Schrank hervorgekramt. Erschreckend mit was für Schuhen ich früher auf Partys gegangen bin. Ich glaube ich habe in den letzten 10 Jahren keine Schuhe mit ähnlich hohen Absätzen getragen oder gar gekauft. Ich hatte ganz vergessen, der ich diese Mörderdinger noch im Schrank habe.
ich möchte auf MMamas Party keine Initiative ergreifen. Es liegt an ihr. Klar, wenn sie so ein Spiel vorschlägt, die Erste, die mit spielt. Ob da irgendwelche gut aussehenden Männer kommen bleibt abzuwarten.
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (09:02 Uhr) Mama
Hallo Esther,

gestern hab ich dann zu lang mit mir selbst herumgetrödelt, dann waren plötzlich wieder alle da. Aber heute nach dem Mittagessen gehen die Kiddies zum Sport, da werde ich das in Angriff nehmen. Ich bin schon etwas aufgeregt deshalb, auch wenn es ja nur ein Versuch mit mir selbst ist.Die Schuhe habe ich schon ganz hinten aus dem Schrank hervorgekramt. Erschreckend mit was für Schuhen ich früher auf Partys gegangen bin. Ich glaube ich habe in den letzten 10 Jahren keine Schuhe mit ähnlich hohen Absätzen getragen oder gar gekauft. Ich hatte ganz vergessen, der ich diese Mörderdinger noch im Schrank habe.
ich möchte auf MMamas Party keine Initiative ergreifen. Es liegt an ihr. Klar, wenn sie so ein Spiel vorschlägt, die Erste, die mit spielt. Ob da irgendwelche gut aussehenden Männer kommen bleibt abzuwarten.
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (09:02 Uhr) Mama
Hallo Esther,

gestern hab ich dann zu lang mit mir selbst herumgetrödelt, dann waren plötzlich wieder alle da. Aber heute nach dem Mittagessen gehen die Kiddies zum Sport, da werde ich das in Angriff nehmen. Ich bin schon etwas aufgeregt deshalb, auch wenn es ja nur ein Versuch mit mir selbst ist.Die Schuhe habe ich schon ganz hinten aus dem Schrank hervorgekramt. Erschreckend mit was für Schuhen ich früher auf Partys gegangen bin. Ich glaube ich habe in den letzten 10 Jahren keine Schuhe mit ähnlich hohen Absätzen getragen oder gar gekauft. Ich hatte ganz vergessen, der ich diese Mörderdinger noch im Schrank habe.
ich möchte auf MMamas Party keine Initiative ergreifen. Es liegt an ihr. Klar, wenn sie so ein Spiel vorschlägt, die Erste, die mit spielt. Ob da irgendwelche gut aussehenden Männer kommen bleibt abzuwarten.
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (09:02 Uhr) Mama
Hallo Esther,

gestern hab ich dann zu lang mit mir selbst herumgetrödelt, dann waren plötzlich wieder alle da. Aber heute nach dem Mittagessen gehen die Kiddies zum Sport, da werde ich das in Angriff nehmen. Ich bin schon etwas aufgeregt deshalb, auch wenn es ja nur ein Versuch mit mir selbst ist.Die Schuhe habe ich schon ganz hinten aus dem Schrank hervorgekramt. Erschreckend mit was für Schuhen ich früher auf Partys gegangen bin. Ich glaube ich habe in den letzten 10 Jahren keine Schuhe mit ähnlich hohen Absätzen getragen oder gar gekauft. Ich hatte ganz vergessen, der ich diese Mörderdinger noch im Schrank habe.
ich möchte auf MMamas Party keine Initiative ergreifen. Es liegt an ihr. Klar, wenn sie so ein Spiel vorschlägt, die Erste, die mit spielt. Ob da irgendwelche gut aussehenden Männer kommen bleibt abzuwarten.
 Re: und noch ein weiterer Strang 30.11.2017 (11:32 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

ein Selbsttest, ob sich bestimmte Schuhe -die natürlich auch elegant sein sollen- zugleich auch für ein Spiel mit verbundenen Augen kompatibel eignen, ist nicht verkehrt.
Es kommt auch auf das Spiel an: Bei einem Erkundungsspiel kannst Du vorsichtiger und langsamer sein, bei Blinde Kuh drehst Du Dich bzw. musst auch mal reaktionsschnell sein.
Viel Spaß beim blinden Selbsttest.

Tja, da hast Du natürlich Recht, es ist MMama´s Party. Das Du aber die Erste bist, die so ein Spiel (mit)spielt, ist aber eine gute Einstellung.
Sie wird Dich ja ggf. in eingeplante Punkte einweihen, vielleicht ist ja ein Kidprogramm mit Spielen, oder gar ein Spiel mit verbundenen Augen allgemein mit dabei. MMama ist ja eine Anhängerin solcher Spiele.

Gruß, Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 06.12.2017 (07:35 Uhr) Mama
Hallo Esther,

hatte leider viel zu tun, weshalb ich mich erst jetzt mal wieder melden kann. Die Vorweihnachtszeit ist immer so arbeitsreich.
Wie berichtet habe ich den "Selbsttest" gemacht. Meine jahrelang vergessenen high heels hatte ich ja ganz hinten im Schuhschrank gefunden.Ich wollte sie erst anziehen, wirklich nichts mehr sehe. Irgendwie stilvoll, wie zu einer Party sollte es auch sein. Also habe ich meine bekanntesten Shorts, Bluse und Strumpfhosen angezogen. Etwas was sich im Alltagsleben eigentlich nie trage. Im Schlafzimmer habe ich mir dann die Augen verbunden und die Schuhe angezogen. Das war wirklich ein Aha-Erlebnis. Als ich aufgestanden bin, konnte ich mich kaum auf den Beinen halten. Und das vor dem Hintergrund, dass ich ein letzter Zeit wirklich schon in Schuhe mit Absätzen des Öfteren die Augen verbunden hatte und ich diese Schuhe vor Jahren ja öfters getragen habe. Trotzdem war es mir am Anfang fast unmöglich ein paar Schritte zu machen, ich musste mich an der Wand entlangtasten, um mich abstützen zu können. Ich war kurz davor aufzugeben, aber dann wollte ich es doch wissen.
Meine Schuhe sind eigentlich ganz schlichte klassische Pumps nur eben mit extrem hohem und schmalem Absatz in grauer Veloursoptik. Als ich mich in diesen Schuhen dann langsam aus dem Schlafzimmer den Gang entlang Richtung Wohnzimmer getastet hatte, konnte ich ganz langsame Schritte machen, auch ohne mich irgendwo festzuhalten. Eigentlich hatte ich mich um mich selbst drehen wollen, um die Orientierung zu verlieren und das Spiel perfekt zu machen. Aber das war völlig ausgeschlossen, ich wäre vermutlich sofort umgefallen. Erstaunlich, wie sehr man es verlangen kann, in wirklich hohen Schuhen zu gehen. Nach einiger Zeit schmerzten mir auch die Waden. Aber interessant und spannend war diese Erfahrung trotzdem für mich. Wenn ich mir vorstelle, ich würde in diesen Schuhen mit einem Mann blinde Kuh spielen - Wahnsinn. Als ich mich ausgetobt hatte, habe ich mich im Spiegel angeschaut. Es hat mir nach all den Jahren und zwei Schwangerschaften trotzdem befriedigt, wie gut ich noch aussehe - finde ich jedenfalls. Vielleicht sollte ich nicht immer nur darauf schauen, dass meine Kleidung funktional ist, vielleicht sollte ich mehr auf Attraktivität schauen, auch wenn es etwas unpraktisch ist - schnell Gehen kann ich in den Schuhen nicht - und mich einfach gut dabei fühlen. Jedenfalls möchte ich dieses Erlebnis wiederholen, es war spannend.
Ich habe mit MMama telefoniert, der Umzug scheint zur Lebensaufgabe zu werden, ich muss sie da mal wieder für ein paar Stunden raus holen, aber mir fehlt ja gerade selbst die Zeit. Mal sehen, vielleicht klappt es kurzfristig.
 Re: und noch ein weiterer Strang 06.12.2017 (08:33 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

ich dachte schon, das Kopfkino zwischen mir und Amauro hat Dir die Sprache verschlagen.
:-)
Danke für Deine ausführliche Schilderung. Das klingt ja etwas heftig, stark dass Du nicht aufgegeben hast. Ein schwieriges Unterfangen, so ein Selbsttest, mit sehr schmalen, spitzen Absätzen. Ich kenne das ja von Blindekuh-Spielen, wenn auch mit etwas weniger "heftigen" Pumps-Absätzen. Diese Schuhe sind ja nicht auf Blinde Kuh ausgerichtet.
Schön auch, dass Du durch den Test auch etwas mehr zu Dir selbst gefunden hast, Dich und Deine Attraktivität wiedererkannt hast. So lesen sich Deine Zeilen.
Was ein Blindekuh-Spiel mit einem Mann betrifft, weiß ich ja nicht, wie Du das Wort "Wahnsinn" gemeint hast. Negativ besetzt, also würdest Du nie mit spitzen Absätzen Deiner High Heel-Pumps ein solches Spiel spielen. Oder positiv besetzt im Sinne von "wahnsinnig toll", dann würdest Du erst Recht ein Spiel in diesen Schuhen wagen?
Du hattest ja geschrieben, dass Du gegen einen Rollentausch bei einem Blindekuh-Spiel mit einem Mann einzuwenden hättest. Also dann auch in der Rolle der blinden Kuh, in diesen Schuhen? Zu schwierig, oder erst Recht ein Anreiz?
Es ist wohl auch Übungssache. Vielleicht kommt es ja eines Tages doch zu einem von Dir ersehnten Blindekuh-Spiel mit Mann, dann wärest Du durch die Übungsspiele dafür gewappnet.

Na, das klingt nach einem baldigen Treff mit MMama. Da bin ich natürlich gespannt.

Gruß, Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 06.12.2017 (08:43 Uhr) Mama
Hallo Ester,

Es hat mir angesichts eures Kopfkinos tatsächlich die Sprache verschlagen. Das ist alles so intensiv und lebensnah geschildert, dass ich unglaublich Lust bekomme, so etwas wirklich einmal zu erleben. Würdest du dir zu einem blinde Kuh Spiel wirklich die Hände auf den Rücken fesseln lassen? Der Gedanke daran ist unglaublich aufregend, würde man sich dadurch tatsächlich vollständig in die Macht des anderen Mitspielers begeben könnte sich nicht mehr selbst von der Augenbinde befreien.
Wahnsinn meine ich wirklich im Sinne von wahnsinnig toll. Das ist nicht negativ besetzt. Ich glaube ich würde mich schon in ein Spiel mit diesen Schuhen wagen, auch wenn es wahnsinnig schwierig ist darin zu gehen. Aber ich bin mir sicher, ich würde einem männlichen Mitspieler darin sehr gefallen. Das wäre er erst recht ein Anreiz für mich zu spielen.
Es ist wirklich ein Traum, mit einem Mann einmal blinde Kuh zu spielen. Ein wenig mit dem Feuer zu spielen, so wie du es in deinem Kopfkino darstellst. Ob man sowas üben kann? Ich glaube eher nicht. Ich müsste ja wöchentlich mit den Schuhen üben, um nicht aus der Übung zu kommen. Aber immerhin habe ich meine neue Liebe zu diesen Schuhen wieder entdeckt. Mal sehen, vielleicht ziehe ich sie wirklich mal an. Ich kann mich erinnern, dass mich mein Mann immer verliebt ansah, wenn ich diese Schuhe früher getragen habe. Man schaut im Alltag zu wenig darauf, für den Partner attraktiv zu sein.
 Re: und noch ein weiterer Strang 06.12.2017 (11:16 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

sorry, wir hatten um 9 ein Meeting.
Nein, also ich kann mir das absolut nicht vorstellen, so mit Marcus dieses Spiel zu spielen. Das können und wollen wir nicht, da bin ich mir bei ihm auch ziemlich sicher. Das würde Befremdnis auslösen, mindestens.
Es ist jetzt mit Bondage im KK mit Amauro soweit okay, aber die Grenze ist da auch für mich schon erreicht. Ich kenne seine Vorlieben, sie faszinieren mich auch soweit, wie es jetzt sich im KK darstellt. Aber nur in meiner Fantasie, keineswegs real und mit Marcus keineswegs. Aber in unserer Fantasie ist ja alles möglich.
"Wahnsinnig" meintest Du so, dass Du es wahnsinnig toll finden würdest, mit einem Mann Blinde Kuh zu spielen, dabei zugleich heftig mit dem Feuer. Das ist stark. Es liest sich so, dass Du noch ein Stückchen weiter gehen würdest, wie ich mit Marcus, ein bisschen näher an dem KK zwischen mir und Amauro dran.
Das wäre sicher äußerst aufregend. Also ich kann nur für Dich hoffen, so einen Spielpartner zu finden. Es ist Dein Traum mit einem Mann einmal sehr intensiv, stundenlang Blinde Kuh zu spielen. Ich kann das nachvollziehen, und Träume sollte man leben, erleben. Zum Glück kann ich das mit Marcus ein Stück weit.
Wichtig ist, dass sich die Spielpartner zueinander zumindest etwas hingezogen fühlen. Attraktivität spielt also eine wichtige Rolle, und Deine Zeilen lesen sich natürlich so, dass Du selbst sehr großen Wert darauf legst, attraktiv für einen solchen Spielpartner zu wirken. Mir geht es da nicht anders, zumal die männliche Blinde Kuh im wahrsten Wortsinne total darauf aus sein muss, der Sehenden hinterher zu sein.
Fühlst Du Dich mit diesen alten/neuen Pumps noch attraktiver, sind es vielleicht doch die Richtigen für ein Spiel, dass sie Dir die Aufgabe des "ihm entkommen" schwerer machen, kann noch ein zusätzlicher Anreiz sein.
Wie gesagt, die Einweihungsparty bei MMama, sie könnte ein Ansatz sein, viele neue Menschen, vielleicht ein Spiel mit verbundenen Augen, und vielleicht auch ein Mann, den Du ins Gespräch ziehen kannst, was er so empfand, als das Spiel gespielt wurde. Bei mir ergab sich das dann, aber rein zufällig und eher spontan und unvorhergesehen.
Wöchentlich üben? Sicher nicht. Das würde ich erst, wenn sich dieser Mann ergibt und ein wirkliches Treffen vereinbart wurde, bei dem ihr spielt.
"Man schaut im Alltag zu wenig darauf, für den Partner attraktiv zu sein.", das ist leider allgemein so, ein Alltag stellt sich leider allzu oft ein. Aber wir achten auf uns, das hat mein Partner auch verdient, dass ich mich auch mal für ihn schick mache.

Okay Mama. Wir lesen sicher voneinander. Vielleicht klappt es ja mit einem baldigen Treffen mit MMama. In Bezug auf die Einweihungsparty würde ich an Deiner Stelle mal gucken, ob MMama vielleicht ein Spiel mit Augenbinde einplant, und sich daraus was für Dich ergibt. Das Vorstellungsspiel mit Dir als spielende Person wäre eine Möglichkeit einen Mann auf Dich aufmerksam zu machen, den solche Spiele interessieren könnten. Wenn nicht, könntest Du zumindest ein witziges Spiel spielen, was Deinen Erfahrungsschatz in Bezug auf Spiele mit verbundenen Augen erweitern täte.

Gruß, Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 06.12.2017 (16:23 Uhr) Frank
Hallo Ihr
Ich Lese eure Geschichten schon sehr lange .Finde es spannend was ihr alles mit verbunden Augen oder sogar noch mit fesseln schreibt
Lieben Gruß Frank
 Re: und noch ein weiterer Strang 08.12.2017 (13:46 Uhr) Mama
Hallo Esther,

ich habe gerade die neuesten Einträge zu eurem Kopfkino gelesen. Es ist gerade so, als ob Amauro beschreiben würde, wie ich mich fühle, in meinen wieder gefundenen Schuhen. Ich hatte tatsächlich zwei Stunden Zeit, mich mit diesen Schuhen zu vergnügen. Es war genauso, wie er es beschreibt. Ich habe mir die Schuhe angezogen, nachdem ich mir die Augen verbunden hatte und bin dann aufgestanden. Ich konnte anfangs kaum stehen und musste mich festhalten. Aber genau das war das aufregende, dass diese Schuhe plötzlich zu etwas völlig anderem wurden, als ich sie bisher kannte. Denn von meiner Vorliebe für Blinde Kuhspiele wusste ich nichts, als ich diese Schuhe zum letzten Mal getragen habe. Es ist unbeschreiblich, wie sehr man auf sich zurückgeworfen wird, wenn man sich nicht mehr sicher auf den eigenen Beinen bewegen kann. Und dass noch mit richtig eleganten Schuhen, die wirklich gut aussehen. Es war spannend und wahnsinnig schön. Ich bin gespannt, wie deine Antwort aus sieht.

Ich bin am überlegen, ob ich MMama um ein Spiel in meinen hohen Schuhen bitte. Das ist nochmals eine völlig andere Dimension, die ich da erfahre, ich will mehr davon haben.
 Re: und noch ein weiterer Strang 11.12.2017 (12:29 Uhr) EstherJab
Hallo Mama,

diese Schuhe ´normal´ zu tragen, oder dabei die Augen verbunden zu haben, ist was ganz anderes, das kann ich mir vorstellen.
Jetzt im imaginär-gedanklichen Spiel mit Amauro hat meine verkörperte Figur neue Schuhe mit sehr schmalen, sehr hohen Absätzen an, das erschwert das Spiel deutlich.
Mit MMama, kannst Du diese Schuhe jedenfalls wenn es darum geht, mit verbundenen Augen in ihnen zu spielen, besser testen, als allein.
Vielleicht spielst Du in ihnen ja wirklich eines Tages mit einem Mann Blinde Kuh? Ich wünsche es Dir so sehr.
Also ich mache hier ja schon länger mit, als ich es mir je gedacht hätte. Eines ist klar: Meine Lieblingsspielsituation ist ganz klar, ein Mann als Blinde Kuh, ich lasse mich suchen, und foppe ihn. Eben dieses Gleichnis, von Freundin und Ronald so perfekt erdacht und beschrieben. Am 20. Dezember ist es mit Marcus wieder soweit
Sind wir in gemischter Gruppe bei einer Party, bin ich sehr gerne die Blinde Kuh. Zuletzt kam ich da etwas zu kurz. Aber am kommenden Samstag bin ich da wieder in Aktion.

Also das KK mit Amauro. Was mich immer wieder erstaunt, ist diese Eigendynamik. Eigentlich weiß ich anfangs gar nicht was ich schreiben soll, aber die Worte kommen dann einfach beim Schreiben. Erstaunlich.
Aber Amauro hilft mir so toll, mit seinen eigenen Einträgen. Er schreibt total visuell, und formuliert sehr stark. Hut ab, kann ich da nur sagen.
So, Mittagspause. Ich feile mal an meinem neuesten Eintrag für das KK. Gestern Abend hatte ich da ein bisschen was vorbereitet. Das kommt sicher noch heute online.

Liebe Grüße

Esther
 Re: und noch ein weiterer Strang 22.11.2017 (18:52 Uhr) Jana J.
Hallo,
Ich fine das Marcus dir schon vor der Haustür oder Wohnunstür die Augen verbindet.
gruß
Jana
 Re: und noch ein weiterer Strang 22.11.2017 (19:05 Uhr) Jana J.
Oder wenn du dnicht die Uhrzeit weis kann er ja einem freund zu dir schicken und dir die Augen verbinden. Und dich hin bringen auch vieleicht ein umweg fahren das du nicht weiß wann du da ankommst und du draft nicht mit dem fahrer reden.

Gruß
Jana
 Re: und noch ein weiterer Strang 23.11.2017 (10:30 Uhr) EstherJab
Hallo Jana,

Danke für Deine Postings. Ich wünsche mir, dass mir bereits am Hauseingang von meinem Bekannten die Augen verbunden werden.
Ich kenne das Haus nicht, weiß nur die Adresse. Wir kennen uns ja nur durch SMS und email, zuvor ja auf der Party bei der ich das Vorstellungsspiel spielte, lernten wir uns kennen. Und dann das Blindekuh-Treffen im September, bei mir.
Dass mit der Entführung ist eine erstklassige Idee von Dir, da hätte ich selbst drauf kommen müssen. So hat das ja schon MMama mit Mama gemacht. Ich werde das meinem Bekannten unterbreiten, wenn er mag, mich von zu Hause abzuholen. Und mir sind auf der Fahrt zum ihm bereits die Augen verbunden.
Das hätte was, tolle Idee. Mal sehen, was er davon hält. Eine noch spannendere Angelegenheit, zudem praktisch, sonst hätte ich mit dem Navi das Haus selber suchen und anfahren müssen.

Deine Anfragen hier sind schwierig zu beantworten. Ich hoffe, Du findest einen Weg, selber ein aufregendes Spiel mit verbundenen Augen spielen zu können. Dich faszinieren diese Spiele offenbar. Viel Glück.

VlG Esther
1 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.