plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

79 User im System
Rekord: 181
(13.01.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
  Suche:
 Neu im Klub 30.12.2017 (00:32 Uhr) rainwalk
Hi ihr alle. Dieses Forum "Blindekuhspiele für Erwachsene" ist eine echte Entdeckung für mich. Ich bin männlich und finde verbundene Augen super. Anfangs liebte ich es, meinen Lebensabschnittspartnerinnen die Augen zu verbinden (manchmal liebten sie es auch). Heute ist es für mich das höchste, wenn eine Frau mir die Augen verbindet. Ich habe eine professionelle Partnerin gefunden, die das mit mir macht. Wenn ich an ihrer Tür klingele, habe ich die Augen zu und das schwarze Tuch fertig gefaltet in der Hand. Unsere goldene Regel ist: zuerst werden mir die Augen verbunden, erst dann läßt sie mich in ihre Wohnung. Meine Augen bleiben verbunden, solange ich bei ihr bin. Erst wenn ich mich wieder verabschiedet habe und sie die Tür hinter mir geschlossen hat, darf ich die Augenbinde abmachen. Das heißt, ich habe meine Traumfrau noch nie gesehen und werde sie auch nie sehen. Ich darf sie nur fühlen und muß mich in ihrer Wohnung blind zurechtfinden.
 Re: Neu im Klub 30.12.2017 (16:00 Uhr) unbekannt
Was heisst professionelle Partnerin?
 Re: Neu im Klub 30.12.2017 (16:12 Uhr) rainwalk
Das heißt daß sie professionell arbeitet und ich sie für ihre Zuwendung honoriere
 Re: Neu im Klub 30.12.2017 (16:06 Uhr) rainwalk
Gestern war es schon spät, heute will ich noch einen Nachtrag schreiben. Am besten im Forum gefallen mir der sehr inspirierende Dialog zwischen Inka und Desi (sind die Ladies heute noch dabei?) und die Schilderungen vom Topf- bzw. Handyschlagen.
Meine Traumfrau gibt mir auch Aufgaben, z. B. daß ich sie blind bediene. Ich werde auch öfter von ihr in Handschellen geschlossen.
Mein Nickname ist wahrscheinlich ein sehr schlechtes Englisch. Er bedeutet, daß ich Regen mag und dann gern rausgehe. Ich hab ein Regencape.
 Re: Neu im Klub 30.12.2017 (16:31 Uhr) unbekannt
und mit einer Partnerin, mit der du zusammen bist, geht das nicht?
 Re: Neu im Klub 31.12.2017 (10:42 Uhr) rainwalk
Mit einer Partnerin, mit der ich zusammen bin, d. h. die ich kenne: da wäre es doch genau das Problem, daß ich sie kenne! Der Kick ist: blind sein und nicht wissen, mit wem ich spiele bzw. wer mit mir spielt. Ich weiß nur den Namen, mit dem ich meine Traumfrau anrede. Wie sie vielleicht aussieht, kann ich mir nur aus den kurzen Momenten zusammenreimen, in denen ich sie berühren darf.
 Re: Neu im Klub 31.12.2017 (17:40 Uhr) unbekannt
dann liegt der Reiz für dich noch nicht mal darin, zu ertasten, wie sie aussehen mag? wo liegt dann der Reiz des spieles?
 Re: Neu im Klub 01.01.2018 (20:29 Uhr) rainwalk
Liebe Unbekannte oder lieber Unbekannter, es ist ja nicht so, daß ich sie überhaupt nicht anfassen darf. Wenn ich als Blindekuh sie suchen muß und sie sich endlich von mir fangen läßt, dann darf ich sie betasten, aber eben nicht lange, sie entzieht sich rasch wieder, damit das Spiel wieder von vorn anfangen kann. Ich finde es sehr schön, daß ich sie nur berühren darf, wenn sie es erlaubt und solange sie es erlaubt. Dadurch macht sie sich kostbar.
Der Reiz des Spiels beginnt im Augenblick des Empfangs, wenn mir sofort die Augen verbunden werden. Mit ihr in einem Raum zu sein, ich kann nichts sehen, aber sie sieht mich! Ich hab Blumen und Sekt mitgebracht und darf auf die Überraschung warten, was für ein Spiel sie sich für heute ausgedacht hat und ob ich am Ende belohnt oder bestraft werde.
Liebe Unbekannte oder lieber Unbekannter, was sind denn Deine Vorlieben und Erfahrungen?
 Re: Neu im Klub 02.01.2018 (07:29 Uhr) unbekannt
Hast du keine Angst, dass die Frau auf dich abstoßend wirken könnte, wenn du sie sehen würdest?
Ich mag es, wenn ich nicht weiß, wie die Frau gekleidet ist, weil ich die Augen verbunden habe und es irgendwann erfühlen darf und mir ausmale, wie sie aussieht. Aber dass ich sie attraktiv finde, weiß ich, weil ich weiß., wie sie aussieht.
 Re: Neu im Klub 05.01.2018 (12:31 Uhr) rainwalk
Die Frage versteh ich nicht. Ich bin mir sicher, daß eine professionell arbeitende Dame eine attraktive und keineswegs "abstoßend wirkende" Dame ist. Ich habe Vertrauen zu ihr, die Chemie stimmt zwischen uns, jede/r von uns hat ihre/seine eigene Freude an unserem ungleichen Spiel. Für mich ist es ein Hochgenuß, die Augen verbunden zu haben und ihren jeweiligen Launen & Ideen ausgeliefert zu sein. Sie läßt sich da immer was neues einfallen und hat ihren großen Spaß an meiner Hilflosigkeit, die sie abwechselnd ganz lieb oder spöttisch ätzend kommentiert.
 Re: Neu im Klub 07.01.2018 (16:43 Uhr) unbekannt
Spürst du nie Lust, den Spieß umzudrehen und einer Frau mal die Augen zu verbinden?
 Re: Neu im Klub 09.01.2018 (13:26 Uhr) rainwalk
Na klar ist es toll, einer Frau die Augen zu verbinden, das hab ich früher gern gemacht, wie ich in meiner ersten Nachricht schon schrieb. Eine Spielpartnerin verlangte "Du auch": dann kann man z. B. in verschiedene Zimmer gehen, sich selbst die Augen verbinden und dann können zwei Blinde sich gegenseitig suchen. Oder man kann "Blinde Goldfische" spielen.
Heute hat das "ungleiche Spiel" - ich kann nichts sehen,aber sie sieht mich - für mich den größeren Kick.
 Re: Neu im Klub 09.01.2018 (13:31 Uhr) unbekannt
wie geht das spiel "blinde Goldfische"?
 Re: Neu im Klub 10.01.2018 (11:41 Uhr) rainwalk
"Blinde Goldfische": am besten auf dem Teppich (von der Bettkante kann man runterfallen). Beide haben die Augen verbunden und die Hände mit Handschellen auf den Rücken geschlossen (wichtig: technisch absichern, daß man sich nach dem Spiel - selbstverständlich immer noch blind - wieder befreien kann). Ja und dann braucht man Lippen, Zunge, Zähne und Phantasie.
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.