plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

7 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
  Suche:
 Spiele 08.02.2022 (07:32 Uhr) x
Ich eröffnen mal einen neuen Chat. Wer kennt neue Blindekuhspiele?
 Re: Spiele 08.02.2022 (11:04 Uhr) EstherJab
Hallo x,

leider habe ich momentan keine Zeit für längere Einträge, schaue aber ab und zu hier rein und nach Ideen.
Auf gutefrage.net schrieb eine Userin über ein Spiel, das sehr interessant klingt, und ich auch bei einem unserer Treffen anregen möchte:

"Die Spielerin darf sich eine Minute lang im Raum umsehen. Dann muss sie vor der Tür warten, während ein Gegenstand oder ein Möbelstück umgestellt wird. Der Spielerin werden die Augen verbunden, sie wird zurück ins Zimmer geführt und einige Male im Kreis gedreht. Dann muss sie versuchen, durch Tasten herauszufinden, was sich im Raum verändert hat. Dauert etwas länger als Topfschlagen, macht aber mehr Spaß."

Liest sich interessant, was sagst Du dazu?

LG
Esther
 Re: Spiele 08.02.2022 (11:07 Uhr) x
Hi Esther,

gerne höre ich von dir, wenn du mehr Zeit hast.

Das ist ein toles Spiel, kann sehr lange dauern bei einem großen Zimmer, das mit Nippes voll gestellt ist.
 Re: Spiele 08.02.2022 (11:29 Uhr) EstherJab

Hallo x,

oh, das ging ja schnell mit einer Antwort auf mein Posting.
Das Spiel liest sich wirklich äußerst interessant, und ich möchte es unbedingt ausprobieren.
Manon wird die nächste Gastgeberin sein, ich kenne die Wohnung -noch- nicht. Ich regte das Spiel bereits an, und da sie andere Spiele bei denen sie die Augen verbunden haben wird, spielt, meinte sie, dass sie mir für dieses Spiel gerne Vorrang lässt. Auch gäbe es in ihrem Wohnzimmer viele Möglichkeiten und Nuancen, mir eine sehr anspruchsvolle Aufgabe zu stellen bezüglich dieses Spiels.

Du hättest also absolut Recht damit, dass es sehr lange dauern kann.
Es kommt auf eine große Merk- und Auffassungsgabe an, darauf sich auch alles genau im Zimmer einzuprägen, und während des ´eigentlichen´ Spiels dann auf Orientierungs- und Tastsinn. Zugleich gedanklich die koordinative Rückkoppelung zum Gesehenen während der intensiven Einpräge-Phase zu Anfang.
Also ein anspruchsvolles Spiel.

Zudem werde ich ja längere Zeit unter gebannt-intensiver Beobachtung stehen. Da ich die Blicke insbesondere der Männer unserer Runde spüren und auskosten will, will ich natürlich top-attraktiv wirken und entsprechend anziehend angezogen sein. Eine ja nicht unwichtige Komponente.

Ich hoffe, ich habe demnächst mehr Zeit für Dich.

Mal sehen, wer noch innovativ-faszinierende Ideen hier einbringen wird.

LG
Esther
 Re: Spiele 08.02.2022 (11:39 Uhr) x
Was mir nicht klar ist: Wenn die Spielerin den falschen Gegenstand angibt, der gar nicht "verstellt" oder entfernt wurde, wieviele Chancen hat sie und wann ist das Spiel verloren und gibt es dann eine Sanktion?
 Re: Spiele 08.02.2022 (12:14 Uhr) EstherJab
Hallo x,

oh, das ist eine gute Frage, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.
Natürlich muss die Anzahl meiner Ansagen, dass jetzt dieses oder jenes was ich erreicht habe und meine es wäre verstellt, begrenzt sein.
Ich würde das mal den anderen überlassen.

Aber vielleicht hast DU ja eine Idee hierzu, die das Spiel würzen würde, die Aufgabe für mich verschärfen und alles für die anderen lustiger/spannender machen würde.
So ad hoc würde ich mal sagen: Ich habe 3 Versuche. Sobald ich falsch liege, gibt es ein Sanktionsspiel nach diesem Spiel. Liege ich auch das 3. Mal falsch, bedeutet dies das ich das Spiel verloren habe, und ein verschärftes Sanktionsspiel stünde für mich an. Oder aber es wird dann eine zweite Veränderung vorgenommen, ich müsste also nunmehr zwei Veränderungen mit verbundenen Augen tastend feststellen und benennen müssen. Wodurch sich bei Falschliegen auch die Sanktionen für mich erhöhen und erweitern täten.

Hast Du ggf. andere Ideen hierzu, und auch Ideen für Sanktionen?
Die Angelegenheit lässt sich spannend ausbauen und intensivieren, wie mir durch Dein letztes Posting nun klar wird.

LG
Esther
 Re: Spiele 09.02.2022 (09:01 Uhr) EstherJab
Hallo x,

da mir das Ganze gestern insbesondere durch unseren Chat hier keine Ruhe ließ, habe ich gestern Abend noch mit der Gastgeberin unserer nächsten Zusammenkunft korrespondiert.
Das Spiel wird am Anfang stehen, das 1. Spiel sein, da ich ja den Wohnzimmer-Bereich nur für eine bestimmte, geringfügige Zeit in Augenschein nehmen darf. Es gibt einen Vorraum zu diesem Wohnbereich, in dem sich zunächst alle Gäste einfinden werden. Das ist ideal, da ja nicht alle zugleich erscheinen werden. Dann wird in den Wohnbereich gewechselt. Hier darf ich nun für 90 Sekunden alles sehr genau in Augenschein nehmen.
Es gilt, sich jedes Möbelstück und dessen Standort, alles auf Regalen, alles und jedes, intensiv in Augenschein zu nehmen und sich alles möglichst exakt einzuprägen.

Dann muss ich vor die Tür und warten. In dieser Zeit wird etwas im Raum verändert. Manon wird das dann mit den anderen natürlich noch diskutieren. Klar ist aber, dass diese Veränderung "Für Dich so feststellbar wie nötig, aber so schwierig für Dich herauszufinden sein wird wie möglich" vollzogen werden wird. Also eine Veränderung im Raum, die nicht allzu schnell feststellbar sein wird, aber markant genug, dass ich sie überhaupt feststellen kann, so nuanciert aber wie möglich. Es soll ein möglichst langes, und für alle spannendes Spiel werden.
Das wird so schwierig wie interessant.
Über Sanktionsspiele sollten die Gäste entscheiden, wenn ich daneben liege (es wird aber diese Sanktionsspiele dann geben). Wie oft das sein darf, ist noch nicht geklärt. 2 Mal, oder eher 5 Mal um das Spiel nicht dadurch abzukürzen (was aber die Zahl der Sanktionen für mich erhöhen würde). Die Idee, eine zweite Veränderung vorzunehmen, liege ich daneben, sieht die Gastgeberin positiv, aber darüber werden dann auch die anderen entscheiden.
Da ich für einige Zeit im Zentrum stehen werde, alle mich bei meinem Tun genau mustern werden, will ich natürlich so attraktiv wie möglich wirken. Also Edel-Outfit und top gestylt, ist daher angesagt.

Wie würdest Du die Sache aufziehen, wenn Du die Regeln bestimmen könntest, wie würdest Du mit mir das Spiel spielen?


LG
Esther
 Re: Spiele 09.02.2022 (12:54 Uhr) x
Hi Esther,

spannender Gedanke. Ich hing immer noch an deiner Beschreibung des letzten Treffens mit Keti, da kommt schon ein neues, ich hoffe ich erfahre von Katis Spiel noch mehr.

Wie würde ich es aufziehen?

Also erst mal würden dir natürlich bim Wohnzimmer die Augen verbunden, dass alle es sehen könnten, dann würdest du vor die Tür geführt. sicherheitshalber würdest du in Handschellen gelegt, damit du dir die Binde nicht abnehmen und spicken könntest.
Dann etwas im Raum verändern, du würdest herein geführt und erst mal um dich selbst gedreht. Dann würden dir die Handschellen abgenommen und die Suche würde beginnen. Du hättest maximal zwei Versuche, was dich dazu animieren würde - nehme ich mal so - an, erstmaö sehr dorgfältig zu suchen, bevor du einen Tipp abgeben würdest. Würdest du beim erstren Mal daneben liegen, gäbde eine Erschwernis, Hände in Handschellen, also suchen ohne tastende Hände. Dafür würdest du nonverbale Hibweise der anderen erhalten, die immer lauter werden müssten, je mehr du dich der Veränderung näherst. Aber nur ein 'Brummen, keine verbalen Hinweise. Errätst du es dann, bist du der Star, wenn nicht erst recht, weil du natürlcih blind bleiben müsstest und dich alle in deinem eleganten outfit bewundern könnten. Du mpsstest dich dann solange mit den anderen Gästen unterhalten, bis du es schaffst, dass jemand die Rolle mit dir tauscht, der dann vor die Tür geführt würde, um noch etwas im Ziommer zu verändern und das Spiel begänne von vorne. Wenn sich freiwillig niemand auf den Rollentausch einlässt, müsstest du etwas bieten für den Rollentausch. Es läge an dir, wie viel, je nachdem wie sehr dir deine Rolle gefällt oder missfällt und du Handschellen und Augenbinde in jedem Fall los werden möchtest.
 Re: Spiele 09.02.2022 (14:24 Uhr) EstherJab
Hallo x,

wow, was für ein klasse Posting. Gut, dass es das Forum hier gibt. Denn diese Regeln sind natürlich sehr stark und mit genialen Ideen von Dir gestaltet. Das werde ich so vorschlagen, so stark und ein heißes Top-Spiel garantierend, sind diese Ideen. So werde ich das vorschlagen und wir das hoffentlich auch so machen.
Diesen Gedanken hatte ich auch schon, wo die Augen verbinden? Vor der Tür oder doch im nach der Veränderung zu erkundenden Wohnbereich? Es ist besser und genau richtig so, dass mir im Wohnbereich vor allen Gästen nachdem ich den Raum intensiv musterte, die Augen verbunden werden. Erst danach werde ich vor die Tür geführt werden.
Der Gastgeberin sagte ich bereits, dass ich Wert darauf lege, dass mir nur bitte mit einem schwarzen, sehr hochwertig-edlen "Luxus-Tuch" die Augen verbunden werden. Sie meinte, sie hätte da ein so geeignet-zielführendes wie sehr schickes, schwarzes Tuch für meine Augen.

Hm, an sich könnten ja 2 der anderen mit raus kommen, um mich sozusagen dann zu ´überwachen´, dass ich nicht versuche zu lauschen oder mir das Tuch abnehme um sowas wie "durch´s Schlüsselloch zu gucken". Ich werde das mal vorschlagen, dass ich in eine Ecke des Vorraums geführt werde, und mir dort die Handgelenke mit einem Schal auf den Rücken gebunden werden.
Ich wette mal, da wärest Du gerne mein "Bewacher", stimmt´s ;-) ?

Zwei Versuche, das ist eine sehr gute Idee. "was Dich dazu animieren würde -nehme ich mal so an- erstmal sehr sorgfältig zu suchen, bevor du einen Tipp abgeben würdest.", stimmt, das hast Du sehr gut durchdacht.
Durch die Drehungen verliere ich ja erst mal die Orientierung, die aber für die Suche nach dem "Fehler" maßgeblich ist. Das macht das Spiel längerdauernd und spannender.

Das mit dem 1. Falschliegen und der Erschwernis ist natürlich eine ganz typische Idee von Dir: Mit Handfixierung nach dem "Fehler" suchen, äußerst schwierig ohne Tasten zu können, der glatte Irrsinn eigentlich. Aber kompensiert durch ein Summen der anderen, je lauter umso näher ich am "Fehler" bin. Das ist geradezu mega-genial von Dir. Ja, das werde ich dann so vorschlagen.

"Blind-Smalltalk" habe ich schon gespielt. Okay, ich müsste dann versuchen, jemanden dazu zu überreden, an meine Stelle zu treten. Das wird nicht einfach.
"Wenn sich freiwillig niemand auf den Rollentausch einlässt, müsstest du etwas bieten für den Rollentausch. Es läge an dir, wie viel, je nachdem wie sehr dir deine Rolle gefällt oder missfällt und du Handschellen und Augenbinde in jedem Fall los werden möchtest.", da mir die Rolle gefällt, könnte ich vorschlagen, dass noch eine weitere Veränderung vorgenommen wird, und ich nun zwei "Fehler" aufzudecken hätte.

Ja, das sind wahrhaft klasse Ideen, und ich werde das mal so an die Gastgeberin weitergeben und auch entsprechend auf der Zusammenkunft vorschlagen. Danke für Deine Super-Ideen.

Unseren Thread bezüglich des Treffens vom 13.11.21 habe ich nicht vergessen. Da allerdings ist noch mehr Intensität und eine aufwändigere visuelle Schilderung notwendig, die viel mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ich derzeit habe. Du sollst Dir ja in Deinem "Kopfkino" da auch eine möglichst visuelle Vorstellung machen können.
Das Spiel mit Kati war ja noch lange nicht zu Ende. Aber die wichtigsten Aspekt aus dem Blindekuh- und dem Stuhlspiel habe ich Dir ja schon erläutert. Ich hoffe, demnächst mehr Zeit für jenen Thread zu haben.
Erst mal schauen wir mal, wer noch gute Ideen für Blindekuh-Spiele hat.

LG Esther
 Re: Spiele 09.02.2022 (14:50 Uhr) x
Hi Esther,
ganz klar würde ich mit dir gerne vor die Tür gehen und dir zuschauen, wie du wartest, bis im Inneren des Raumes die Veränderung vorgenommen ist. Aber den Genuss, dass der im Beisein aller die Hände auf den Rücken gefesselt werden und du dann so wie eine Gefangene nach draußen geführt wirst willst du doch niemanden entgehen lassen? Oder etwa doch?
Hinsichtlich dem Bieten hast du mich missverstanden. Du müsstest jemand, der die Rollen mit dir tauschen soll, etwas bieten. Einen Gutschein oder vielleicht ein alternatives Spiel. So etwas hatte ich gedacht. Oder du verpflichtest dich, auf der Party noch etwas zu tun, damit sich ein anderer oder eine andere bereit erklärt, zu übernehmen. Wieso glaubst du, dass niemand den Rollentausch will? Du hast mir doch berichtet, dass viele deiner Freundinnen Spaß haben an der blinden Kuh Situation.

Also wenn du mir als Lohn für den Rollentausch ein Blindekuh Spiel mit dir als blinde Kuh zu zweit anbieten würdest, ohne Zuschauer, die potentiell helfen oder gefangen werden können, würde ich mich dann vielleicht schon breitschlagen lassen, dich zu erlösen.
 Re: Spiele 10.02.2022 (15:15 Uhr) EstherJab
Hallo x,

wieder ein klasse Posting, wie immer :-). Vor der Tür zum Wohnbereich, in dem ich durch Tasten eine Veränderung herausfinden muss, benötigt man einen "Bewacher", auch wenn mir die Hände gebunden wären. So allein da "draußen" zu warten, hm, kein so famoser Gedanke. Ich denke, es wird da einen "Bewacher" geben, der mich dann in den Raum zurückführen wird, wenn von "drinnen" das Zeichen dafür gegeben wird.
Wärest Du bei dieser Zusammenkunft dabei, würde ich sogar darauf brennen, wenn Du dieser "Bewacher" wärest. Dann ergäbe sich im Vorraum doch eine Art "Zwischenspiel", oder? Ich stünde unter Deinen genauen Beobachtung, ich mit verbundenen Augen, an den Händen gebunden, im schicken Outfit. Ich würde Deine Blicke intensiv spüren, das machte mich äußerst nervös. Wenn ich Deinen Atem spüre, würde das noch einen draufsetzen. Minuten wären wie Stunden, und doch wären sie zu schnell vorbei. Oder wie würdest Du das einschätzen?

"Aber den Genuss, dass der im Beisein aller die Hände auf den Rücken gefesselt werden und du dann so wie eine Gefangene nach draußen geführt wirst willst du doch niemanden entgehen lassen? Oder etwa doch?", keinesfalls!
Natürlich wird dies vor allen anderen im Wohnbereich stattfinden, nachdem ich den Raum intensiv gemustert, mich so genau wie möglich -ich habe ja nur 90 Sekunden Zeit dazu- umgesehen und versucht habe mir alles einzuprägen: Mir werden die Augen verbunden, zur Sicherheit werden noch meine Hände auf den Rücken gebunden, und ich werde wie eine "Gefangene" so vor die Tür geführt. Natürlich sollen das alle sehen, das gehört doch unbedingt dazu. Wenn einem die Augen verbunden werden, ist das in unserem Kreis immer eine spannend-aufregende Sache, bei der auch die Betrachter mitunter den Atem anhalten -trifft insbesondere natürlich dann zu, wenn eine von uns Frauen vor einer ziemlichen Herausforderung steht, dann ist bereits das Verbinden der Augen von einer aufgeladen-spannender Atmosphäre geprägt-. So wird das auch vor dem Spiel mit mir sein.

Ah ja, jetzt verstehe ich Dich richtig. Hm, ich habe bewusst Kati nichts von diesem Spiel gesagt, sie wäre eine, die dieses Spiel fast begierig darauf, spielen würde. Ich müsste ihr aber etwas anbieten, vielleicht, dass sie mir eine ziemlich heiß-heftige Aufgabe stellen darf, die ich mit verbundenen Augen zu lösen hätte. Zudem würde ich sie ja dann erleben, wie sie dieses Spiel mit der Veränderung im Raum spielt, wie sie sich da macht und wie das auf die anderen wirkt. Das wäre wirklich äußerst interessant.

"Also wenn du mir als Lohn für den Rollentausch ein Blindekuh Spiel mit dir als Blinde Kuh zu zweit anbieten würdest, ohne Zuschauer, die potentiell helfen oder gefangen werden können, würde ich mich dann vielleicht schon breitschlagen lassen, dich zu erlösen.", gnahahaha, das habe ich mir gedacht, das konnte ja nur von Dir kommen.
Also ich würde, wenn ich mit Dir diesen Talk hätte, dies in der Tat anbieten, weil ich um Deine totale Hingabe zu dieser Thematik weiß und dass Du darin voll aufgehst.
Ich würde Dir ein ganztägiges Treffen anbieten, ein Blindekuh-Date, bei dem ich als Blinde Kuh begänne, und dabei Deinen Regeln unterworfen wäre. Du bestimmtest die Regeln, ob Freizeit-Dress oder Business-Edelschicklook, und alle Finessen und Bestimmungen für ein interessantes Spiel.
Unter einer Bedingung allerdings: Fange ich Dich, kommt es zum Rollentausch, und dann bestimme ich den Takt, oookay?

Ich schau mal, wann ich genügend Zeit habe, unseren anderen Thread fortzusetzen. Die Dinge liegen schon länger zurück, sind aber noch in meiner Erinnerung komplett abgespeichert. Doch für eine detailliert-visuelle Beschreibung braucht es Intensität und Zeit.

Solange warten wir auf andere Ideen hier. Wer mag sich konstruktiv beteiligen?

LG Esther
 Re: Spiele 10.02.2022 (15:45 Uhr) x
Hi Esther,

natürlich würdest du nur in Begleitung des attraktivsten Herrn vor der Tür warten, man lässt die Blinde Kuh doch nicht alleine!

Würdest du mit Kati erstber die Aufgabe verhandln und dann entscheiden, ob du den Deal eingehst, oder dich bewusst ins Risiko begeben, nur um die Rolle los zu werden?

Also du müsstest mir schon ein Spiel ohne Rollentauscz anbieten, damit ich dich erlösen würde, wie sich das dann entwickeln würdem wäre ja eine ganz andere Sache.

Ja kommt hier mal aus der Versenkung und lest nicht immer nur passiv mit!
 Re: Spiele 11.02.2022 (14:35 Uhr) EstherJab
Hallo x,

Danke für Dein kurzes aber schönes Posting. Richtig, die "Blinde Kuh" lässt man doch bitte "draußen" nicht alleine stehen. Das wird auch bei diesem Spiel so sein, und ich wünsche mir natürlich einen der Herrn als "Bewacher", das muss nicht unbedingt mein Mann sein. Wärest DU dabei, ich würde mir Dich wünschen, auch um ein so zwar stilles dafür ziemlich aufregendes "Zwischenspiel" zu gewährleisten. Deine Blicke würden mich wohl verschlingen? Ich würde es genießen!

Die Rolle würde ich nicht unbedingt "los werden" wollen -klingt so, als wenn ich keinen Spaß an diesem ja heißen Spiel hätte-. Hm, ist natürlich schwer vorherzusagen, aber ich würde mit meiner Freundin die Aufgabe nicht verhandeln, sondern sondieren, ob sie meine Rolle übernähme. Auf die Aufgabe würde ich äußerst gespannt sein, und hier ein Risiko eingehen wollen.
Was für eine superstarke Idee von Dir, das fasziniert mich total: Liege ich bei meiner ersten Aussage, was sich im Raum verändert hat, daneben, werden mir die Hände wieder auf den Rücken gebunden. Und ich muss so dann weiter nach der Veränderung fahnden. Dafür summen die anderen, wenn ich mich der Veränderung nähern sollte, und dies immer lauter, je näher ich dieser käme. So sind die anderen noch besser in das Spiel integriert, nicht nur als gespannte Beobachter, sondern noch interaktiver.
Ich müsste dann mit dem Mund tasten, wenn das Summen sehr laut ist, was natürlich ebenfalls reizvoll ist, oder rückwärts doch mit den Fingern tasten. Ich müsste die Veränderung natürlich schon konkret feststellen und beschreiben.
Ich kann das Spiel eigentlich kaum erwarten. Fällt Dir noch was ein, das Spiel noch interessanter zu machen?

"Also Du müsstest mir schon ein Spiel ohne Rollentausch anbieten, damit ich Dich erlösen würde, wie sich das dann entwickeln würden wäre ja eine ganz andere Sache.", waaahhh, Du willst mich also herausfordern. Gut, ich würde darauf eingehen, da ich die Rolle der nichtblinden Spielerin die vorzugsweise einen Mann als Blinde Kuh in den Wahnsinn foppt genauso liebe, wie mit verbundenen Augen zu spielen, und als Blinde Kuh vorzugsweise einen Mann oder eine gemischte Gruppe suchen zu müssen.
Bei einem Mann wie Dir, der in der Thematik voll aufgeht, und mit totaler Hingabe und Leidenschaft Spiele und Aktionen mit verbundenen Augen durchführt und sich so viel darüber erdenkt, würde ich natürlich darauf eingehen, ein Einzel-Date diesbezüglich zu vereinbaren. Ich kenne Deine Vorlieben ja, und würde mich für dieses Blindekuh-Date total schick machen und aufbrezeln, mich stylen und so edel wie figurbetont kleiden.
Du bevorzugst eine Frau als Blinde Kuh. "Okay, abgemacht!" hätte ich Dir gesagt, aber wenn ich Dich fange, bliebe dies ohne Konsequenz für Dich? Wäre das nicht etwas ungerecht? Regel ist schließlich Regel, und ich würde schon nach klassischen Regeln mit Dir spielen.
Mit verbundenen Augen nach einer attraktiven, so schick auftretenden wie kurvigen, blonden Dame zu suchen, die sich Dir fast spöttisch und konsequent entzieht, mit Deiner Sehnsucht sie zu erhaschen noch kokettierend spielt? Auf andere männliche User übte dies einen hohen Reiz aus, auf Dich nicht? Mal so ganz allgemein: Die Frau Deiner Träume und Sehnsüchte, die für Dich Attraktivste auf Erden, die sich noch total nach Deinen Vorlieben stylt und kleidet, würde so ein Spiel verlangen. Was empfindest Du? Welche innere Spannung, welche Vibrationen würde dies in Dir auslösen? Kalt lassen kann Dich das doch keinesfalls. Oder empfindest Du nur eine erregende Spannung, bei einer Frau die nach Deinen Vorliegen gestylt die Augen verbunden hat?

Sind wir alleine hier, oder hat noch jemand konstruktive Ideen, Vorschläge und Anregungen?

LG
Esther
 Re: Spiele 11.02.2022 (14:58 Uhr) x
Hi Esther,
Ich habe deine Frage nicht ganz verstanden. Was würde die Allerattraktivste Frau verlangen?
 Re: Spiele 11.02.2022 (21:10 Uhr) y
Na toll, eine Narzisstin sucht nach Bestätigung. Eigentlich wäre es nun an der Zeit das Weite zu suchen.
 Re: Spiele 14.02.2022 (12:24 Uhr) x
Hi Y,

warum reagierst du so aggressiv. Wenn dich die Ostings störenb, brauchst du sie ja nicht zu lesen. Und was ist an Esthers Beiträgen narzisstisch. Und selbst wenn es die wären, was macht das aus?
 Re: Spiele 15.02.2022 (08:51 Uhr) EstherJab
Hallo x,

gemeint ist natürlich Blinde Kuh klassisch.

Es liegt ein Missverstehen vor. Ich schrieb: "Mal so ganz allgemein: Die Frau Deiner Träume und Sehnsüchte, die für Dich Attraktivste auf Erden, die sich noch total nach Deinen Vorlieben stylt und kleidet, würde so ein Spiel verlangen. Was empfindest Du? Welche innere Spannung, welche Vibrationen würde dies in Dir auslösen? Kalt lassen kann Dich das doch keinesfalls. Oder empfindest Du nur eine erregende Spannung, bei einer Frau die nach Deinen Vorliegen gestylt die Augen verbunden hat?"

Also so GANZ ALLGEMEIN, und nicht auf mich persönlich bezogen. Natürlich bin ich nicht die attraktivste Frau auf Erden, sicher nicht mal "Champions League". Womöglich bin ich nicht mal Dein "Typ", mag ja sein. Ich meinte, so allgemein, wenn Du eine absolute Traumfrau hast, so eine Frau Deiner Träume, ob Du dann auch bei einem Spiel bei dem Du sie mit verbundenen Augen suchen musst, dies nicht so er- wie aufregend finden tätest.
Narzissmus und Minderwertigkeitskomplexe liegen oft dicht beieinander. Menschen, denen man Minderwertigkeitskomplexe attestieren würde, weil sie sich schlecht machen und ihren Wert anscheinend mindern, wollen oftmals nur hören -und damit bestätigt bekommen-, wie gut sie sind. Nö, würde ich mich nicht zu zählen. Da kann ich "y" beruhigen.

@y: Wer soll das Weite suchen? Ich oder Sie? Entscheiden Sie. Und wen es trifft, muss dann die Konsequenz, sprich Abmeldung vom Forum, ziehen.

LG
Esther
 Re: Spiele 15.02.2022 (17:16 Uhr) y
Hallo x und Esther,

mein Kommentar war nicht aggressiv gemeint sondern eher besorgt oder vorwarnend. So etwa in der Art des Spruches wonach gebrannte Kinder das Feuer scheuen. Bei mir fing es auch ganz harmlos mit Blindekuhspielen an, ging dann weiter zu "sag das du mich liebst", bis zum Gang vor den Scheidungsrichter. Treibende Kraft war ihr Narzissmus. Diese Muster hatte ich hier wiedererkannt.

> Wer soll das Weite suchen? Ich oder Sie?

Die Lösung ist nicht binär sondern tertiär. Esther und/oder y können es rein logisch nachvollziehbar definitiv nicht sein. Ich mische mich jetzt aus und wünsche hier allen eine schöne Zeit.
 Re: Spiele 16.02.2022 (13:11 Uhr) x
Hi Esther,

also du meinst, wenn die attraktivste Frau ein Spiel verlangen würde, blinde Kuh klassisch mit mir als Blinder Kuh?

Klar würde ich da begeistert mitspielen. Das würde heftige Vibrationen auslösen. Schon allein, die Augen von ihr verbunden zu bekommen. Und natürlich würde ich das Spiel zu ende spielen und geniesen, bis ich sie gefangen hätte oder sie das Spiel beendet. Ich würde mich aber vermutlich nicht so in Atemlosigkeit spielen lassen, wie das hier schon beschrieben wurde, würde es eher geniesen, die Absätze zu hören, das Knistern der Kleidung bei Bewegungen, versuchen bei jedem Satz herauszuhören, was die Attraktive gerade denkt und empfindet.
 Re: Spiele 16.02.2022 (14:37 Uhr) EstherJab
Hallo x, hallo y,

danke für die beiden Postings, auch wenn ich nicht ganz verstanden habe, was Du eigentlich wolltest/willst, y.

Aaahh ja, ich sehe aber, wir beide, ich und Du x, wir verstehen uns. Natürlich ist es auch für Dich überaus reizvoll, wenn Du mit verbundenen Augen Deine Traumfrau zu suchen hättest. Interessant ist der Aspekt, dass Du den Reiz der Suche nicht darauf reduzierst, die von Dir zu Stellende zu fangen, sondern eher äußerlich ruhig und konzentriert zu Werke zu gehen. Das was Du hörst auf Dich wirken zu lassen, das Klackern mit den Absätzen mit dem sie Dich provozieren will, das Knistern ihrer Kleidung, wenn Sie Dir ausweicht, und Du gar versuchst in ihre Gedankenwelt einzutauchen. Das hat etwas Faszinierendes, und ist ja auch von der Taktik her -die Blinde Kuh sollte ja auch versuchen im Spiel umzudenken, wozu vielleicht gar die Gedanken der Sehenden zu "lesen" den Gipfel einer solchen Umdenktaktig darstellen würde- genial.

Tja, ich habe gestern mal versucht, nach neuen Spielen Ausschau zu halten, kam allerdings da leider nicht richtig weiter. Leider habe ich mir das nicht notiert, es gibt ein Spiel bei youtube.com, bei dem die sehende Spielerin versucht, einer Spielerin der die Augen verbunden sind, Wäscheklammern ans T-Shirt zu pinnen. Etwas ähnliches wurde hier ja schon mal vorgestellt, mit Tesa-Streifen, die die sehenden Spieler der Blinden Kuh abziehen mussten, ohne erwischt zu werden.
Hier nun musste die sehende Spielerin umgekehrt der Blinden Kuh also Wäscheklammern ans T-Shirt pinnen, ohne erwischt zu werden. Die Blinde Kuh muss dabei stehen bleiben, darf nur mit den Armen rudern und den Händen tasten. Die sehende Spielerin muss den richtigen Moment abpassen, und flugs eine Wäscheklammer an den T-Shirt-Saum klemmen.
Es kommt auf Reaktion und Intuition hier an, für die eine wie die andere.

Das zweite Spiel. Also mein Mann und ich kamen gestern vorm Laptop aus dem Gniggerlachen nicht mehr raus, das Video ist eigentlich sinnfrei, aber zum Rumgniggern lustig. Also das Spiel kann man so nennen:

"Bei Rossi mit verbundenen Augen einkaufen gehen"

Also so spät abends bei Rossmann, wenn nicht so viel los ist. Vielleicht sollte man die Filialleiter*In kennen, und vor allem sollte man auch mal zu was albern-lustigem bereit sein.
Also gerade für uns Frauen ist das aber interessant, die Pflegeprodukte, und Lippenstifte und so, erkennen, und sich durch die Ladengassen und -Regale tasten.
Das Video ist durch das durchgeknallte Flippie-Girlie recht unterhaltsam und reichlich albern. Aber ich hätte noch mehr erkannt als sie, da bin ich mir sicher. So rein theoretisch: Ein "Außen"-Spiel für unsere Treffen, na ja, wohl kaum. Eher interessant als Paar-Spiel, nach Ladenschluss wenn man die Fillialleiter*In kennt, so irre dass es schon wieder gut ist: 

https://www.youtube.com/watch?v=SpoPEPgQEpc

@y: Blinde Kuh -klassisch???- spielen war der Anfang vom Ende Deiner Ehe??? Okay, das geht ja niemanden was an. Aber wie ist das zu verstehen? Hatte das Spiel einen erotisch besetzten Charakter, so wie ich diesen sehe, wenn es ein Paar-Spiel ist und der Mann sucht? Warst Du nicht engagiert genug bei der Sache, und sie wertete dies als mangelndes Interesse von Dir an ihr?
Gut, das geht niemanden etwas an. Ansatzweise mehr darüber erfahren, würde ich dennoch schon.
Vielleicht meldest Du Dich noch einmal.

LG
Esther
 Re: Spiele 16.02.2022 (14:54 Uhr) x
Hi Esther,

was für ein schönes Video, eine adrett gekleidete Blindine, die lachend spielt, sie hat Spass daran, so muss das sein.
Die Drogerie sieht realtiv leer aus, das war wohl außerhalb der Öffnungszeiten!

Blinde Kuh solte immer mehr sein als ein bloßes Fangspiel, da sind wir uns doch einig, oder siehst du das anders?
 Re: Spiele 21.02.2022 (09:13 Uhr) EstherJab
Hallo x,

"Blindine", hahaha, was für ein keckes Wortspiel von Dir, klasse.
Freut mich, dass Dir das witzige Video gefällt, das überrascht mich etwas, da ich dachte, das wäre Dir etwas zu affig. Aber die Spiel-Idee des Blind-Shopping ist prinzipiell eine sehr gute und aufregende. Man müsste das Spiel noch etwas aus- und ernsthafter gestalten.

Ohnehin eine äußerst aufregende Sache, und eine Idee die sehr gerne umsetzen würde, wenn sie realisierbar wäre: Mit verbundenen Augen im Schuhladen, Schuhe suchen und ausprobieren. Entweder auf mich allein gestellt, oder mit einem Spielpartner wie Dir, der die Schuhe selber aussucht, die ich durch Anprobe mit verbundenen Augen identifizieren/genau beschreiben muss (Art des Schuhs, Absatzhöhe/-beschaffenheit -schmal oder massiver-, Material und ggf. Materialbeschaffenheit, ggf. Marke).

Blinde Kuh klassisch ist natürlich keinesfalls ein bloßes Fangspiel. Es ist für mich die absolute Königin der Spiele, und aber auch viel mehr als nur ein Spiel. Wenn es Erwachsene in gemischter Runde, oder vor allem wenn es ein Paar spielt, entwickelt es sich doch zu einem Spiel in erotisch heiß aufgeladener (aufgeheizter) Atmosphäre. Egal ob der Mann oder die Frau die Blinde Kuh ist. Bei einem Mann als Blinde Kuh kommt fast schon automatisch die Metapher des Jägers der von seiner anvisierten -möglichst attraktiven und sehnlichst begehrten- Jagd-"Beute", die ihm konsequent-dominierend ausweicht, noch spöttisch abgekocht wird, heiß hinzu. Wenn ´sie´ die -möglichst attraktive- Blinde Kuh ist, und ihr der Herr ebenso dominant ausweicht, weiß ´sie´ um die sie verschlingenden Blicke -mir geht es als Blinde Kuh jedenfalls so-.
Mit Dir Blinde Kuh zu spielen, als "Sanktion" dafür, dass Du meine Rolle im "Veränderungsspiel" übernimmst, es wäre nur absolut fair und gerecht, wenn ich dann als Blinde Kuh zu beginnen hätte. Ich kenne Deine Vorlieben, und würde mich entsprechend stylen und kleiden. Und es muss ein ausgiebiges Spiel sein, nach Deinen Regeln, die Du vorab festlegen wirst, dass ein so heißes wie und für uns genussvoll-langes Spiel garantiert wäre.

Tja, Du fragst in diesem Thread nach neuen Spielen. Ich bin bei meiner kurzen Recherche am Wochenende nicht wirklich viel weitergekommen. Eine Art Mutter-Kind-Spiel, ist das Erkennen des eigenen Nachwuchses, was aber besser geeignet ist, wenn die Kinder noch etwas jünger sind, und das Befühlen des Gesichts eher als noch witzig wahrgenommen wird. U.S-Promi Julie Bowen wurde in einer TV-Show einem diesbezüglichen Test unterzogen. Sie müsste Dir gefallen, blond und hübsch. Die Maske ist offenbar so eine Art ziemlich flacher 3-D-Maske, hmmm ziemlich schick, ich würde sie für ein Spiel tragen wollen.

https://www.youtube.com/watch?v=CrAuehCWZg8

Mit verbundenen Augen Kleidung einkaufen, wieder so etwas in der Art wie bei Rossmann. Die Spielerin macht es sich aber hier wie ich finde zu einfach. Die Augenbinde noch im Shop abzunehmen. Hm, man müsste das eher so spielen, dass die Spielerin die Sachen nicht zu Gesicht bekommt, und erst zu Hause die Kleidung -mit verbundenen Augen?- anprobiert, vor dem Spiegel, wird dann erst die Augenbinde abgenommen.
Wie siehst Du das, wie würdest Du das Spiel mit einer Spielerin spielen wollen? Wenn Dir das Spiel denn gefallen würde.

https://www.youtube.com/watch?v=zuWw2HWzrSM

Leider habe ich immer noch nicht die Zeit für den anderen Thread gefunden. Ich hoffe, das wird bald mal was. Katis Nylons, so in der Art:

https://www.pinterest.de/pin/standing-dark-nylons--746612444480450507/

Und das Blind-Dance-Spiel war der absolute Hammer. Sie musste ja den jeweiligen Partner im schnellen Wechsel erkennen, und Disco-Fox sind ja viele Drehungen, auf den Absätzen und mit verbundenen Augen. Man merkte wie schwindlig getanzt unsere Gastgeberin wurde. Der Anblick hätte Dir gefallen. Hättest Du mitgespielt, oder Dich auf einen Beobachterstatus beschränkt?

LG
Esther
 Re: Spiele 21.02.2022 (10:46 Uhr) x
Hi Esther,
vielen Dank für deine Nachricht, die ich mit Spannung erwartet hatte. Ich musste die Nachricht nochmals schreiben, irgendwie hat es die vorangegangene nicht übertragen.

Das übersandte Video der YouTuberin hat sehr schöne Bilder. Ich hab es dann aber ohne Ton angeschaut. Mit Ton ist es wirklich mehr als affig.

Blinde Kuh mit einer Frau die schöne Schuhe liebt im Schuhladen, das muss perfekt sein. Ich stelle mir vor, wie du mit verbundenen Augen an den Schuhregalen entlang tastest und genussvoll die Schuhe befühlst und dir einige aussuchts. Mindestens genauso spannend muss das sein, wenn du Schuhe angezogen bekommst und sie nur mit den Füßen fühlen kannst. Ich stelle mir vor, wie du die von dir ausgesuchten und einige andere angezogen bekommst und dann raten musst, welche du selbst schon ausgesucht hast und welche neu sind und dir dann ein oder zwei Paar endgültig aussuchen kannst. Wie du in diesen Paaren, um zu testen, ob sie passen und bequem sind, blind die Regalreihen auf und ab gehst. Man müsste dazu aber den Inhaber eines Schuhladens kennen, also wohl mehr ein Traum.

Deine Allegorie des Jägers, wenn der Mann beim Blendekursspiel die Augen verbunden hat, habe ich verstanden. Allerdings nicht, was er von der Trophäenjagd dann hat. Er kann die gefangene Frau ja nicht an die Wand hängen wie ein Hirschgeweih. Was ist das Ziel der Jagd? Allenfalls, dass man die Gefangene dann anschauen kann, die man nicht zuvor gesehen hat. Das setzt aber voraus, dass man sie nicht gesehen hat.

Was für eine Allegorie gibt es für dich, wenn die Frau die Blnde Kuh ist?

Wenn ich dich auf der Party von der Augenbinde erlösen würde und wir dann dafür ein Blndekuhspiel zu zweit machen würden, würdest du die Augenbinde auf keinen Fall loswerden. Wenn du mich fangen würdest, würden wir allenfalls das Spiel ändern, aber die Augenbinde bliebe vor deinen Augen.

Das Video mit Julie Brown ist wirklich perfekt. Kein so ein junges Ding, sondern eine reife extrem attraktive Frau, die offensichtlich Spaß daran hat, mit verbundenen Augen zu spielen. Und diese Schlafmaske ist wirklich wunderschön auf ihrem Gesicht. Das ließe sich nur durch ein Seidentuch noch toppen. Die Maske ist nicht zu groß, gleicht sich ihren Gesichtskonturen an, man sieht noch ihre Mimik und viel von ihrem Gesicht, dabei ist sie bestimmt vollkommen blinde undter der Maske, einfach perfekt.

Das zweite Video wirkt wenig professionell, eher so, als ob man halt ein Video online stellen muss. Sie zieht keine Augenbinde auf, sondern ein gestricktes Stirnband, das bestimmt nicht blind macht, sucht noch nicht mal nach einem eleganten Tuch. Sie zieht es sehr schnell wieder ab. Sie müsste aus meiner Sicht viel länger unter den Kleidern auswählen. Ich gebe dir recht, sie dürfte erst zu Hause, nachdem sie die Kleider angezogen hat, erfahren, wie sie aussieht. Dann könnte man das Spiel spielen. Außerdem sieht ihr Outfit nicht sonderlich elegant aus, wenn ich das mal so sagen darf. Wobei Rock und Nylons ja nicht schlecht sind.

ich bin nicht Mitglied bei Pinterest und konnte deshalb nur die erste Seite aufrufen. Eine attraktive Frau, allerdings sind mir die Schuhe etwas zu klobig. Jetzt höre ich abr auch mit dem Gekrittel.

Ich glaube dir, dass das Tanzspiel der absolute Hammer war. Ich hätte nicht mitgespielt, da ich nicht tanzen kann, ich bin steif wie ein Stock. Aber ich hätte es unglaublich genossen zu beobachten, wie sie sich blind bewegt, von Partner zu PArtner, ich im Tanz verliert, ich wäre da eher der stille Genießer am Randee gewesen.

Wenn von blind tanzen sprichst, fallen mir ein paar Videos von Katrin Menzinger ein, der Profitänzerin. Bis auf den unschönen langen Rock ein toller Anblick:
https://www.youtube.com/watch?v=uTtmBIHLRVo
https://www.youtube.com/watch?v=6W8tV1GTBFM

Ich bin gespannt auf deine nächste Nachricht.

 Re: Spiele 22.02.2022 (11:05 Uhr) EstherJab
Hallo x,

vielen Dank für das längere und interessante Posting. Wie gesagt, die Spielidee "Blind Shopping" gerade im Drugstore ist interessant und kann ein lustvoll-witziges und auch heißes Spiel sein, und die Spielerin im Video, adrett gekleidet und eine attraktive Erscheinung, aber mit Ton, naja, schon affig. Obwohl wir -mein Mann und ich- oft lachen mussten, weil das eben halt so albern war. Die Idee an sich ist schön.

Du beschreibst das Blindekuh-Spiel im Schuh-Shop so eindringlich und gefühlvoll, dass dies meine Lust auf ein solches Spiel geradezu unermesslich steigert. Das ist eine so interessante wie überaus heiße Variante: Ich suche mir mit verbundenen Augen einige Schuhe die ich intensiv ertaste und die mir gefallen (müssten) aus, dann wählst Du einige Schuhe Deiner Wahl für mich aus, die Dir gefallen und die Du allzu gerne an meinen Füßen sehen würdest. Nur durch Anprobe und Tragegefühl muss ich dann die Schuhe identifizieren, und sogleich erkennen, ob diese meine Wahl zuvor waren, oder ob Du sie ins Spiel brachtest. Superheiß das Ganze, ich hatte beim Lesen Deiner Zeilen eine ziemliche Gänsehaut und einen trockenen Mund.
Man kann das sicher noch x-mal variieren, immer noch heißere Varianten einbauen.
Du stellst Dir vor, wie ich mit verbundenen Augen an den Schuhregalen entlang taste und genussvoll die Schuhe befühlst und mir einige aussuche. Selbstredend werde ich Deine intensiven Beobachtungsblicke ebenso genießen, und natürlich werde ich mich dafür nach Deinen Vorlieben schick stylen und kleiden. Zudem werde ich selbstverständlich auf einen grazil-eleganten Bewegungsstil achten, mein Genuss beim Spiel, soll auch Dein Genuss beim Beobachten des Spiels sein. Beides geht Hand in Hand sozusagen.
Gut, alles nur ein Traum wie Du richtig erkannt hast, aber ein sehr prickelnd-aufregender.

Eine Allegorie ist ein objektiv fassbares (oft personifiziertes) Bild als Darstellung eines abstrakten Begriffs oder Sachverhalts. Ja, dieses Wort passt zu dem, was ich meinte, wenn ein Mann als Blinde Kuh eine Frau im Spiel suchen und erhaschen muss, und sie ihm als begehrt-ersehntes "Ziel im Spiel" geschickt-provokant ausweicht, im Spiel hält und noch spöttisch neckend ihm Nähe vormacht. Da steckt subtile Erotik drin, das ist doch ganz klar. Und das war es auch, was dieses Spiel an den Fürstenhöfen des 18. Jahrhunderts so beliebt machte, und nicht zufällig war in kleinerer Runde -beim fast alltäglichen Spiel damals- ein Herr die Blinde Kuh, um ihn 2 oder noch mehr Spielerinnen.

Allegorie, ein schönes, passendes Wort, und "Blendekursspiel", gnahahaha, wie kommst Du nur wieder auf dieses Wortspiel (wie "Blindine")? Klasse, ja stimmt, die Geblendete muss einen Kurs einschlagen, das passt, wow klasse!
Das "Ziel" der "Jagd"? SIE! Er will sie, wenn sie denn die Begehrte und Verehrte für ihn ist. Das Spiel hat insbesondere dann die erotische Note, wenn er sie begehrt, sie attraktiv findet und sie ihm bereits den Kopf verdreht hat. Und sie weiß dies, wartet aber noch ab, lässt ihn sozusagen zappeln. Die erotische Note steigert sich dann zusätzlich, wenn sie ihm im Spiel dann noch Avancen macht -"Wenn Sie mich erhaschen, gibt es einen Kuss!", so ungefähr-. Sie stellt als letzte Bedingung sozusagen, bevor sie seinem "Antrag" statt gibt, sie zu ergreifen. Was sie aber noch geschickt hinauszögert.
Die "Trophäe" ist also sie selbst. Natürlich hat diese Note nur ein Spiel, wo sich beide schon ziemlich gut kennen (sollten), und sich gegenseitig sehr anziehend finden (für das Spiel sollten daher beide schon topgestylt und -gekleidet sein, da sind wir uns ja einig und im Klaren drüber. Für mich und vor allem für Dich ja ein wichtiger Punkt bei der Sache). Vor allem wenn er sich nach ihr völlig verzehrt, sie dies checkt und auch ein inneres Interesse wenn nicht gar Verlangen hat, aber noch abwarten und ihn zappeln lassen will. Dann treibt so ein Blindekuh-Spiel als Paarspiel das Ganze auf die Spitze, und ist die Verbildlichung des Ganzen, wo sich all dies dann auf die Quadratmeter Spielfläche projiziert. Okay, ist schwierig dies zu beschreiben, aber der springende Punkt dürfte rübergekommen und Dir nunmehr klar sein.
Einen draufsetzen würde natürlich Deine Variante, dass der Mann sie nicht zuvor sehen darf, er sich aber darüber klar ist, dass sie topgestylt mit ihm spielt. Dann würden das Absatz-Geklacker ihrer eleganten Stiefel -solche würde ich für das Spiel auswählen- und das Knistern ihrer Nylons am engen Rock-Inlett wenn sie ihm ausweicht, ihn noch mehr über ihr Outfit grübeln lassen und ihn darüber in den Wahnsinn treiben.
Ich würde das mit Dir so spielen: Du betrittst mein Haus -die Tür war nur angelehnt-, dann das Wohnzimmer, und eine Augenmaske die im Flur auslag, legst Du Dir an. Ich betrete im schicksten und allerfeinsten Outfit das Wohnzimmer, und verbinde Dir mit einem schwarzen, edel-samtenen Tuch noch zusätzlich Deine Augen. Dann mache ich Dich orientierungslos, und Du würdest mich dann mit aller männlichen Sehnsucht nach mir stellen wollen.
Welch Gedanke, wow.

Wenn die Frau die Blinde Kuh in einem Paarspiel ist? Tja, ganz ehrlich? Wenn der Mann mir total gefällt, er attraktiv ist, er so attraktiv ist, dass ich eine Hingabe von vornherein nicht nur nicht ausschließen würde, sondern sogar innerlich inbrünstig verlangen würde. Und ich wüsste, er hat sich Mühe gegeben, sich für dieses Spiel topgepflegt und im Business-Look (er ist zudem noch beruflich erfolgreich, hat Stil, Belesenheit und Benimm) rausgeputzt hat, die Chemie zwischen uns stimmt, ich ihn somit absolut anziehend finde, DANN gilt die Allegorie auch für mich als Blinde Kuh!
Ich traf mich einst wirklich, heimlich mit einem Mann, den ich auf einer Party kennen lernte, nur um Blinde Kuh zu spielen. Ein Uni-Dozent, belesen, intellektuell, geschliffene Manieren und ein gesund-selbstbewusstes Auftreten. Dazu sportlich, gepflegt, auf seine Mode achtend und äußerst attraktiv. Natürlich musste er die Blinde Kuh sein, und ich merkte -zuvor auch schon, aber im Spiel insbesondere- dass er mich so anziehend fand, dass er so elegant in der Bewegung aber auch lustvoll-intensiv spielte und mich stellen wollte.
Er fing mich dann nach langer Suche, es gab einige Zärtlichkeiten, okay, aber dann war ich dran.
Alleine schon, wie er mir die Augen verband, ich sah das schwarze Tuch vor meinen Augen, wie es sich langsam meinen Augen näherte, sich dann auf meine Augenlider (ich schloss die Lider erst unmittelbar in dem Augenblick als das Tuch diese erreichte) legte. Dann die Geräusche, als sich Tuch auf Tuch reibte um einen Knoten an meinem Hinterkopf zu bilden. Und wie sich das Tuch dann strammer vor die Augen und um den Kopf legte, und sein Atem dabei in meinem Nacken.
Und im Spiel selbst merkte ich, wie es mich erregte, diesen Traummann zu suchen, stellen zu wollen, meine Begierde sich in mir steigerte, so wie ein Wolllustgefühl, dass in meinen gesamten Körper ausstrahlte.
Er neckte mich, mit vorgemachter Nähe, einer Feder die an meiner Wange entlangstrich, oder die Berührung durch seine Hand an meinem Rücken. Ich wollte ihn stellen, er entzog sich mir, und ich spürte wie mich das emotional auf fast masochistische Weise erregte.
Die Metapher, oder Allegorie wie Du es nennst, trifft also auch -unter bestimmten Voraussetzungen- auf mich als Blinde Kuh zu.

"Wenn ich dich auf der Party von der Augenbinde erlösen würde und wir dann dafür ein Blindekuhspiel zu zweit machen würden, würdest du die Augenbinde auf keinen Fall loswerden. Wenn du mich fangen würdest, würden wir allenfalls das Spiel ändern, aber die Augenbinde bliebe vor deinen Augen.", das klingt heiß und aufregend. Wenn Du an meine Stelle beim "Veränderungsspiel" trittst und mich somit von der Augenbinde erlöst, wäre ich natürlich Deinen Vorgaben und Regeln für ein "Blindekuh-Spiel zu zweit" unterworfen, das ist klar, nur fair und gerecht. Ich würde Dir dann ein ganztägiges Treffen vorschlagen, bei dem mir 24 Stunden lang die Augen verbunden wären. Mit klassischem Blinde Kuh dabei zu beginnen, würde uns sofort in einen Spielgenuss eintauchen lassen, und dann steigern wir das immer weiter. Wie würdest Du das finden?

Die Maske die Julie Bowen in dem "Kids to recognize blindfolded"-Video aufhat, ist wirklich so schick wie bestgeeignet. Dieser leicht schimmernde Glanz verleiht der Maske einen edel-exklusiven Look, das dürfte ein hochwertiges Material sein. Du hast Recht, die Maske ist nicht zu groß, und deckt doch die Augen offenbar absolut perfekt ab, sie schmiegt sich perfekt an die Augenpartie von Julie Bowen -durch die raffinierte Aussparung an der Nasenpartie-, und mit dieser Maske sind ihr die Augen perfekt verbunden. Man kann sehen, die Dame kann absolut nichts mehr sehen, perfekt, da hast Du Recht. Ich werde mal nach so einer Maske Ausschau halten, nicht nur, weil ich sie sehr gerne zu Spielen mit verbundenen Augen tragen würde.
Und die Dame ist eine reif-attraktive, selbstbewusst-sportive Schönheit, da gehe ich mir Dir konform, x.

Das zweite Video, na ja, nicht wirklich überzeugend (das Strickstirnband als Augenbinde ist wirklich etwas kläglich). Die Idee ("mit verbundenen Augen Mode auswählen und probieren") st an sich aber wieder nicht schlecht. Wenn Du das mit mir spielen würdest, wäre das alles eleganter und spannender gestaltet, das dürfte klar sein.

Das Blind-Tanzspiel: "Aber ich hätte es unglaublich genossen zu beobachten, wie sie sich blind bewegt, von Partner zu Partner, sich im Tanz verliert, ich wäre da eher der stille Genießer am Rande gewesen.", das schreibst Du sehr schön. Ja, wie sich meine Freundin, unsere Gastgeberin im letzten November, im Tanz mit verbundenen Augen regelrecht verlor, das konnte man am leicht geöffneten Mund erkennen, und das sie etwas "benebelt" von den Drehungen und den Berührungen der wechselnden Partner scheinbar in eine "andere Sphäre" abdriftete, sich darin eben ´verlierend´, ja das konnte man spüren und erkennen. Das hatte natürlich etwas auch für die Beobachterinnen, und für Dich als imaginärer Beobachter, ich glaube, die hättest es fasziniert genossen.
Vielen Dank für die Tanz-Videos mit der hübschen Katrin Menzinger, die offenbar auch ´Dein Typ´ ist. Natürlich ist das hocherotisch, so lasziv mit verbundenen Augen zu tanzen. Wow, ich bewundere sie, wirklich ein Top-Performance!

Tja, sehe mir bitte nach, wenn ich auf Dein starkes Posting "nur" reagiere, aber ein paar eigene Gedanken konnte und wollte ich ja einbringen.

Ich hoffe von Dir zu lesen, x.

LG
Esther

@Jana: Wie wäre es mit dem "Veränderungsspiel" -oben beschrieben-? Das ist für mich das "Spiel der Stunde", auch wenn es noch dauern wird, bis ich dieses Spiel spielen werde. Das kann man noch ausbauen -mehrere Spielrunden-, und zur echten Challenge für Dich werden.

@Blindy: Dein Nick könnte darauf hindeuten, dass Du Dich näher mit dem Thema befasst. Stimmt das, und wenn ja, welche Erfahrungen kannst Du schildern, welche Emotionen löst das Thema in Dir und für Dich aus?
 Re: Spiele 23.02.2022 (11:27 Uhr) EstherJab
Spieltreff in Altindag.

Eine interessante Variante von Blinde Kuh, wenn auch eher für die Kid- oder Teenager-Party draußen im Garten. Die sehenden Mitspieler*Innen bilden einen Kreis, und müssen im Rücken ein Seil halten und nicht loslassen. SO gilt es der Blinden Kuh auszuweichen.
Für die sehenden Mitspieler*Innen schwieriger, das Seil im Rücken festhalten, und zugleich auf die Blinde Kuh achten und ihr ausweichen.

https://www.medyapress.com.tr/yasam/korebe-mendil-kapmaca-gazoz-kapagi-ve-bestas-canlandi/
 Re: Spiele 25.02.2022 (23:25 Uhr) X
HI esther,
Hatte viel zu viel zu tun, deshalb nur eine kurze Antwort als Levenszeichen. Deine Spieluded ich bei dir, muss mir selbst die Augen verbinden, bevor du kommst und dann ein Spiel. Wahnsinn. Das müsste wirklich toll sein. Ja das wäre die Situation des Jägers. 6nd ich würdexjede Sekunde geniesen hinter der doppelten Augenbinde, die mir eitklich jeden Lichtschein als Orientierung nehmen würde.Nur so geht ein perfektes Spiel.
Und du, wenn du suchst, aber um des Spieles, nicht un der Begierde willen, wäre das dann auch koch Jahdvoder etwas anderes?
Eohet wrisst du, dass in barocken Zeiten immer der kan die Blinde Kuh war? Weshalb heisst das Spiel dann nicht blinder Stier?

Katrin Menzinger ist kicht mein Typ, aber es macht trotzdem Laune ihr zuzusehen, wie die mit wunderschöner Augenbinde tanzt. Man wünscht sich, die würde die Binde kie wiedef abnehmen.
 Re: Spiele 25.02.2022 (23:25 Uhr) X
HI esther,
Hatte viel zu viel zu tun, deshalb nur eine kurze Antwort als Levenszeichen. Deine Spieluded ich bei dir, muss mir selbst die Augen verbinden, bevor du kommst und dann ein Spiel. Wahnsinn. Das müsste wirklich toll sein. Ja das wäre die Situation des Jägers. 6nd ich würdexjede Sekunde geniesen hinter der doppelten Augenbinde, die mir eitklich jeden Lichtschein als Orientierung nehmen würde.Nur so geht ein perfektes Spiel.
Und du, wenn du suchst, aber um des Spieles, nicht un der Begierde willen, wäre das dann auch koch Jahdvoder etwas anderes?
Eohet wrisst du, dass in barocken Zeiten immer der kan die Blinde Kuh war? Weshalb heisst das Spiel dann nicht blinder Stier?

Katrin Menzinger ist kicht mein Typ, aber es macht trotzdem Laune ihr zuzusehen, wie die mit wunderschöner Augenbinde tanzt. Man wünscht sich, die würde die Binde kie wiedef abnehmen.
 Re: Spiele 25.02.2022 (23:25 Uhr) X
HI esther,
Hatte viel zu viel zu tun, deshalb nur eine kurze Antwort als Levenszeichen. Deine Spieluded ich bei dir, muss mir selbst die Augen verbinden, bevor du kommst und dann ein Spiel. Wahnsinn. Das müsste wirklich toll sein. Ja das wäre die Situation des Jägers. 6nd ich würdexjede Sekunde geniesen hinter der doppelten Augenbinde, die mir eitklich jeden Lichtschein als Orientierung nehmen würde.Nur so geht ein perfektes Spiel.
Und du, wenn du suchst, aber um des Spieles, nicht un der Begierde willen, wäre das dann auch koch Jahdvoder etwas anderes?
Eohet wrisst du, dass in barocken Zeiten immer der kan die Blinde Kuh war? Weshalb heisst das Spiel dann nicht blinder Stier?

Katrin Menzinger ist kicht mein Typ, aber es macht trotzdem Laune ihr zuzusehen, wie die mit wunderschöner Augenbinde tanzt. Man wünscht sich, die würde die Binde kie wiedef abnehmen.
 Re: Spiele 28.02.2022 (09:08 Uhr) EstherJab
Hallo X,

danke für das Posting, und dass Du noch Zeit dafür gefunden hast. Oje, Du hast das offenbar von "unterwegs" auf dem Smartphone eingetippt, aber das zeigt, Du hast großes Interesse an dem Thema und dem Kontakt mit mir auf dem Forum, das ist natürlich großartig.
Wunderbar ist für mich natürlich auch, dass Du die Rolle der Blinden Kuh, als "mein Jäger" so absolut bejahend gerne freiwillig übernehmen und das dann genießerisch spielen würdest. Ein wahrlich perfektes Spiel. Und ich würde mich dafür total stylen und nach Deinen Vorlieben kleiden. Um dem blinden Stier so richtig Appetit zu machen, mich stellen zu wollen. Die Augen sind Dir dafür doppelt verbunden, damit auch ich das total genießen kann, dass Du wirklich absolut nichts mehr sehen könnend mir nachstellen musst und willst. Dadurch dass Du Dir vor meinem Erscheinen auf der Spielfläche die Augen erst einmal mit einer Maske selbst verbunden hast, ist die Angelegenheit natürlich noch spannender und heißer. Du weißt nicht, wie ich aussehe und in meinem Business-Outfit wirke, top gepflegt und elegant, Deine exklusive Mitspielerin, die Dich konsequent und doch spielerisch lange im Spiel hält. Das würden wir total genießen, ist doch klar. Bei Dir geht dabei das Hand in Hand:
Nicht nur mich stellen zu wollen, sondern das Spiel selbst mit verbundenen Augen umher zu wandeln, sich im Spiel selbst zu verlieren, blind und orientierungslos.
Das macht es noch perfekter, auch für mich als sehende Spielerin.

Bei einem Paarspiel, bei dem die erotische Note durch die Begierde, den Mann der mir gefällt, optisch wie von seinem Wesen her, zu stellen, entsteht, das ist das Eine. Das andere, was Du ansprichst, ein Spiel in gemischter Runde, oder einem Spiel bei dem ich einen mir unbekannten Mann -Dich?- suchen muss, da spielen andere Dinge eine Rolle, die aber auch eine erotische Note besitzen (können). Zum einen genieße ich es, mit verbundenen Augen zu spielen, zu suchen, mich auch in so einem Spiel zu verlieren und in eine andere Sphäre abzudriften -daher gerne ein längeres, ausgedehntes Spiel-. Zum anderen, ich sprach es oft an: Die Blicke der anderen, vor allem der Männer bzw. in einem Spiel mit einem unbekannten Mann, seine Blicke. Ich spüre sie, ich weiß dass sie mich erfassen, verschlingen, ich spüre sie auf mir wie Feuerstrahlen. Und deshalb will ich in einem Blindekuh-Spiel mit mir als Blinder Kuh auch unbedingt so anziehend-attraktiv wir nur möglich wirken. Top gestylt und edel gekleidet -das muss nicht immer unbedingt ein schickes Businesskostüm sein, aber da ist die Wirkung schon enorm, da gebe ich Dir Recht-.
Das verstärkt sich umso mehr, wenn eine Aktion -wie beispielsweise Stuhlsuche- solistisch von mir mit verbundenen Augen durchgeführt wird, und sich somit die Blicke der dann (äußerlich) passiven, männlichen Beobachter voll auf mich und mein Tun konzentrieren. Natürlich bin ich dann die zentrale Figur in einem Spiel, und mich machen die Blicke -die ich ja nicht sehe- so nervös wie mich innerlich in mich aufheizender Anspannung haltend. Und doch genieße ich das Spiel, so eine Art positiver Stress -und für mich ist es durchaus positiver Stress, wenn dieser eine stickig-heiße Komponente hat-.

Ich las in einem Buch über die Geschichte alter und traditioneller Spiele, dass in jener Zeit in kleiner Runde ein Mann als Blinde Kuh, eher somit als "Blinder Stier", bevorzugt wurde. Ohne Angabe von Gründen. Es ist also eher meine persönliche These, dass dies auf die Allegorie des Jägers, der stark gehandicapt da blind, "das Objekt" -oder gar "die Objekte" seines Begehrens aufzuspüren hatte, und dieses/diese sich ihm noch spielerisch ihn ´verspottend´ entzogen, ihn dabei dominierend noch Nähe vormachten, ihn aber doch ins Leere tappen ließen, was der Gehörnte dann noch ihn fuchsig machend merkte, was ihn noch mehr anstachelte.
Auch in Filmen -ich sprach im Forum die Szene aus "Pirat der 7 Meere" mit Rod Taylor an- ist in kleinerer Runde stets ein Mann die Blinde Kuh, um ihn so 2 bis 5 Damen, zumeist Hofdamen die mit einem Edelmann Blinde Kuh spielten.
Bei Festlichkeiten oder beim damals beliebten Ausflugs-Picknicks der Adelsgesesellschaft, war zum "Ausgleich" sozusagen, fast obligatorisch eine Frau die Blinde Kuh (Michelle Morgan in "Marie Antoinette - La Reine de France- 1956: https://maria-antonia.forumactif.com/t379p225-marie-antoinette-avec-michele-morgan-delannoy , nach unten scrollen). Für die Namensgebung im Deutschen war wohl entscheidend, dass Blinde Kuh einst aus einem religiös geprägten Ritual, bei dem ein Mensch einen Dämon verkörperte, der eine Kuh-Maske trug -die keine Öffnungen für die Augen besaß- die anderen -die ebenfalls maskiert waren, deren Masken aber Augenöffnungen hatten- einen anderen einfangen musste, um von der Blindheit erlöst zu werden. Näheres dazu erfährst Du bei wikipedia.org.
Die Videos mit Katrin Menzinger sind auf alle Fälle erotisch aufgeladen, was durch die attraktive Augenbinde extrem verstärkt wird, klarer Fall.

Leider habe ich am Wochenende nur sehr wenig Zeit gefunden, mich mit der Thematik auseinander zu setzen. Ich hatte mit meinem Mann das "Veränderungsspiel" erörtert, was ich ja auf dem nächsten Treffen unserer Runde spielen werde. Die Eckpunkte sind ja hierfür abgesteckt, Edel-Dress (geplant sind eng anliegendes Business-Kostüm, schicke Bluse und Stiefel ala die Schlangenstiefel in der Form, aber uni in der Farbe -wahrscheinlich meine Dunkelblauen-), und die Regeln wie schon erörtert -wobei ich nur einen Versuch habe, wenn ich falsch liege, werden mir die Hände auf den Rücken gefesselt, dann habe ich einen weiteren Versuch frei, die Veränderung zu lokalisieren, zu erkennen und zu benennen. Liege ich wieder falsch, wird eine zweite Veränderung vorgenommen, und ich muss dann beide lokalisieren, erkennen und benennen-.
Mein Man meinte nun, es wäre doch noch besser, wenn ich -wenn mir die Augen verbunden und die Hände erst mal auf den Rücken gebunden werden, damit ich nicht auf die Idee komme, die Augenbinde berührend zu mogeln- den Raum nicht verlassen würde, sondern wenn mir nun hermetisch mein Gehör abschottende Kopfhörer aufgesetzt werden. Dann bliebe ich im Raum, bekäme aber nicht mit, welche Veränderung im Raum die anderen nun beraten und vollziehen. Wie mir Manon sagte, kann dies eine Weile dauern, da ja die Veränderung im Raum beraten werden muss, sie soll "so feststellbar wie für mich nötig, und so wenig feststellbar wie für mich möglich" vollzogen werden, was ja nun auch nicht so ganz leicht für die anderen sein dürfte.
Die Idee finde ich sehr gut, und wir würden dazu auch entsprechende Kopfhörer mitbringen, die natürlich von der Gastgeberin auf totale Schalldämpfung überprüft werden dürfen.

Und dies sorgt dafür, dass ich mit verbundenen Augen, gebundenen Händen und hermetisch abgekapselten Ohren, erst mal im Raum so verharren habe. Okay, die anderen sind dann mit ihrem Aushecken der Veränderung im Raum zwar beschäftigt, ich gehe aber mal davon aus, dass ich für die Männer ein aufregender Blickfang in dieser-meiner "Situation" bin. Mein Mann meinte ebenfalls, dass dies so wäre, erfahrungsgemäß sorgt eine attraktive Blinde Kuh gerade bei den Männern in unserer Runde für einen heißen Schauwert.

Dieses Forum sollte nicht nur der Beschreibung und der Erzählung dienen, sondern auch für Tipps und Hinweise da sein. Und nun bitte ich Dich, X, um Rat. Mir wäre sehr daran gelegen, wenn Du mich jetzt -in Deinem nächsten Posting- berätst, und mir einen wertvollen Tipp geben würdest. Wenn Du dabei wärest, was wäre aufregender und besser: Wenn ich in dieser Situation des Wartens, mit verbundenen Augen, gebundenen Händen und schallisoliert, und die anderen sich beraten aber auch die Männer mich mustern, konzentriert-angespannt in der Mimik bin, oder selbstbewusst lächle?
Da ich mich auf das Spiel ja auch freue, würde ich auch selbstbewusst lächeln -vielleicht auch ab und an die Lippen leckend- während meiner Wartezeit, aber natürlich wäre ich auch innerlich angespannt, was ich mimisch durch eine konzentriert-angespannte Mundwinkel-Stellung zeigen könnte. Wie ist Dein Tipp für mich, was würdest Du besser finden, was gefiele Dir als Betrachter mehr? Ich wäre sehr neugierig auf Deinen Rat und/oder Deine Sichtweise diesbezüglich.

Ich hoffe, von Dir zu lesen, X.

LG
Esther
 Re: Spiele 21.02.2022 (20:34 Uhr) tenerifejana
ich sehe für ein paar stunden nix und ich soll eine challenge vorbereiten für meine Freundin ausführen soll aber sie will dabei sehen und ich darf nicht sehen. vieleicht haben sie ein tipp für mich?
 Re: Spiele 22.02.2022 (09:42 Uhr) Blindy
Was willst du uns damit sagen? Verwende doch einfach ein paar Satzzeichen mehr und alle können deinen Beitrag verstehen. So aber wird das nix. Du verstehst mein Anliegen, da bin ich mir sicher, ansonsten wird es halt nix mit einer sinnfüllenden Konversation. So einfach, so gut. :)
 Re: Spiele 22.02.2022 (13:46 Uhr) tenerifejana

ich sehe für ein, paar stunden nix. und ich soll, eine challenge vorbereiten. für meine Freundin ausführen soll, aber sie will dabei sehen. und ich darf, nicht sehen. vieleicht haben sie, ein tipp für mich?
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.