plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

49 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Satin Halstücherträgersäue
  Suche:
 Das ist diskriminierend 11.07.2021 (20:40 Uhr) Doris Dosenrost

Reine Frauensachen, welche euch Transvestiten und Crossdressern per Gesetz für die Öffentlichkeit strikt und komplett verboten werden müssen!



Da Transvestiten und Crossdresser eine Randgruppe darstellen, welche mit der Gesellschaft leben möchte, und auch akzeptiert und toleriert werden wollen, ist es umumgänglich, dieser Randgruppe folgende reine Frauensachen für die Öffentlichkeit gesetzlich zu verbieten, um die geforderte Toleranz und Akzeptanz zu erhalten, da diese Frauensachen an Transvestiten getragen zu provokativ und störend wirken, und somit die geforderte Toleranz erheblich geschädigt wird.

Es wird deshalb gefordert, dass es Transvestiten und Crossdressern so schnell wie möglich gesetzlich verboten wird, folgende reine Frauenkleidung in der Öffentlichkeit zu tragen: 


-kniehohe Stiefel zu kurzen Röcken oder Kleidern

-Damen Latexbekleidung, also Röcke, und Kleider

-Dirndl Trachtenkleider sowie feminin flatternde Schürzenkleider jedweder Art

-halterlose Nylons sichtbar bis zur Spitze getragen, also beispielsweise zu kurzen Röcken oder Kleidern 

-hochglänzende Polyester Satin Frauen Halstücher, mit feminin flatternden Tuchzipfeln

-Satin Blusenkleider und Satin Longblusen


Die vorerwähnten Kleidungstücke, wie zum Beispiel feminin flatternde Dirndl Schürzenkleider oder Latexkleider, sind eindeutig als reine Damenbekleidung identifizierbar, so dass das Tragen durch Transvestiten sehr verstörend auf andere Menschen wirken kann weshalb nicht nur Latexkleider und Dirndl Trachtenkleider ausschliesslich von Frauen öffentlich getragen werden sollten. 

Insbesondere auch Halstücher aus feinem, hochglänzenden Polyester Satin mit feminin flatternden Tuchzipfeln oder auch lange, stark glänzende Satinblusen stellen ein hocherotisches Frauen-Accessoire dar. Solche Halstücher mit seitlich oder nach vorn gezupften flatternden Zipfeln und auch Hochglanz Satin Longblusen strahlen eine rein feminine Erotik aus, weshalb sie auch nur Frauen vorbehalten sein sollten. Dies dürfte auch der Grund dafür sein, dass Transvestiten selbst beim Tragen eines solchen Frauen-Tuches aus Polyester Satin massiv attackiert und angegriffen worden sind, weshalb auch Frauen-Halstücher aus Polyester-Satin, sowie Satin Longblusen Transvestiten und Crossdressern für die Öffentlichkeit auf jeden Fall strikt und komplett verboten werden müssen, denn sie stellen für die Mehrheit der Gesellschaft eindeutig ein reines Frauen-Accessoire dar, welches an Transvestiten und Crossdressern getragen, als erhebliche Provokation und als eindeutige Zerstörung dieser Vorstellungen angesehen wird.

Ein entsprechendes Gesetz würde daher auch keine Diskriminierung darstellen, sondern einen wichtigen Baustein zur Vermeidung von Diskriminierungen gegenüber oben genannter Personengruppe.

Die Auswahl an schicker, legerer und unproblematischer Frauenbekleidung sollte ausreichend sein, welche von betroffener Personengruppe selbstverständlich getragen werden kann.



Selbstverständlich wird es für mich nach der Verabschiedung dieses Kleiderordnungsgesetztes für Transvestiten und Crossdressern eine wahre Freunde sein, extra und absichtlich provokativ in sexy Latex Minikleidern übelst kniehohen schwarzen Stiefeln, halterlosen Nylons und einem super stark glänzenden Satin Frauenflatterhalstuch durch die City zu stiefeln und jedem sch... Transvestitenschw...n und jeder abartigen Crossdresser-Schwuch...l meine erhobenen Stinkfeiner zu zeigen und genüsslich die Zunge herauszustrecken. Ach Kinder, das wird ein Spaß für uns.














































Ich bitte um Beeilung!!!

0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.