plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Winona Ryder Forum
  Suche:
 Aktuell 14.11.2002 (17:12 Uhr) Micky033
Moin,
Da ich meine, das dieses Forum (so schön es ist) langsam (vorallem wegen der Prozeß-Beiträge)etwas unübersichtlich wird, versuche ich mal einen Beitrag anzulegen, in dem man so alles reinschreiben kann, was man über Noni "sonst so" findet (Also was keinem so richtigen Thema anhängt, oder an einem "Überthema" streift). Ich meine nämlich, wenn mann alles was Nonis Diebestour und den Prozeß angeht in einem Beitrag behalten hätte, währe die Übersicht besser erhalten geblieben.
Nun ja gut, ich nenne das neue Thema einfach mal:
Aktuell
Und liefere mal gleich die erste Meldung.
Micky

Quelle der News: RTL-Videotext

Winona lief weinend aus Kaufhaus

  Arme Winona! Die Schauspielerin floh
  weinend aus dem "Macy's" Kaufhaus in
  Los Angeles, nachdem sie von einer
  Kassiererin etwas hart angepackt wor-
  den war. Winona war mit Kleidung im
  Wert von 3.500 Dollar an der Kasse
  erschienen. Aber sie hatte ihre Geld-
  börse nicht dabei und die Kassiere-
  rin hatte wenig Mitleid mit der ver-
  urteilten Ladendiebin.
  "Sagen Sie es nicht!", so die Kassie-
  rerin: "Sie proben für eine Film-
  rolle, richtig?" Winona war gekränkt!




 Re: Aktuell 14.11.2002 (21:55 Uhr) nemo
Diese Nachricht wurde heute auch im Web bei us.imdb.com (Link: http://us.imdb.com/PeopleNews/#8 mit der Überschrift "History Repeating for Ryder" gemeldet. Als Quelle wurde the Scottish tabloid "The Daily Record" genannt.

kurze Übersetzung für tabloid:

tabloid
kleinformatige Zeitung, (meist) Zeitung mit vielen Illustrationen, Sensationsblatt, Revolverblatt, Boulevardblatt, Bildzeitung

am besten gefällt mir die Übersetzungsversion "Bildzeitung"
;););)

Meine Meinung zu dieser Meldung bei RTL-Videotext und us.imdb.com: Wer glaubt denn alles was in der/einer
Bildzeitung steht???  grins!!!

Außerdem ist ja Noni mit Sternzeichen ein Skorpion,
und die weinen nicht so schnell!!! ;)

 Re: Aktuell 11.12.2002 (17:13 Uhr) Micky033
Quelle: VIVA-Videotex

Winona Ryder. Der Doctor
der ihr illegaler Weise ih-
re "Medikamente" verschrieben hat
verlor seine Lizenz. Die Är-
ztekammer in den USA nannte
ihn einen "Drogendealer".
Eine andere seine Promi-Pa-
tientin war übrigens Court-
ney Love, die Witwe von Kurt
Cobain.
 Re: Aktuell 11.12.2002 (20:57 Uhr) nemo
Zu Courtney Love habe ich da so meine eigene Meinung.
Kurz und bündig: "Ich mag sie nicht!"
Liegt wahrscheinlich an dem Selbstmord von Kurt Cobain (Nirvana). Naja, egal.
Von Courtney Love war noch vor ein paar Jahren bekannt, dass sie schwer drogenabhängig ist (von den ganz harten Drogen). Sie hat zwar Ende der 90ziger einen Entzug gemacht, aber wie es jetzt scheint ...
Bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber ich hatte immer ein ungutes Gefühl dabei, als ich hörte, dass Winona und sie Freunde geworden sind. Es ist zwar klar, dass Winona für sich und ihre Handlungen selbst verantwortlich ist, aber solche "Freunde" konnten ihr, in ihrer jetzt bekannt gewordenen Situation, sicherlich nicht helfen!

"FREE WINONA"
 Nonis Probleme 12.12.2002 (17:46 Uhr) Micky033
Courtney Love ist mir auch ziemlich Schnuppe!
Mir ging es in dieser Meldung nur im Noni.
Und ich hoffe (Wirklich ernsthaft) Sie bekommt ihre Probleme (Mit Sicherheit hat Sie welche) in den Griff. Ohne Drogen. Und hoffendlich stellt Sie nicht wieder was an. Mal im Ernst: Unsere Süße Winona im (Wohlgemerkt: Amerikanischen) Frauenknast, das gebe für die Knastlesb... was zur Feiern. Ob Sie das überstehen würde?????

LOVE WINONA
 Re: Nonis Probleme 12.12.2002 (21:45 Uhr) nemo
denk an das Bild für die Poversohler!!!

oder:


Matrix-Winona

"FREE WINONA"
 Werbevertrag 17.12.2002 (17:21 Uhr) Micky033
Quelle: VIVA-Videotext

Winona Ryder. Es gibt keine
schlechte Publicity, stellte
der "Durchgeknallt"-Star
fest. Denn nun bekam Winona
einen Werbevertrag. Und zwar
genau von dem Designer, des-
sen Klamotten sie in einer
Boutique klaute, und wegen
denen sie drei Jahre Bewäh-
rung bekam.

    
 Re: Werbevertrag 17.12.2002 (19:20 Uhr) Keinname
Hach!
Das ist das Leben - verrückt.
 Re: Werbevertrag 17.12.2002 (21:50 Uhr) nemo
Jo, *g*
besonders dann, wenn Winona dieser Werbevertrag bisher nur per Pressemitteilungen angeboten wurde.

Link: http://www.ananova.com/news/story/sm_729297.html

Winona to model for Marc Jacobs

Winona Ryder has reportedly been asked to model for Marc Jacobs after wearing a number of the designer's outfits to her recent shoplifting trial.

(kurze Übersetzung: Winona Ryder ist angeblich gebeten worden, für Marc Jacobs zu modeln, nachdem sie einige Stücke des Designers kürzlich bei ihrem Prozess wegen Kaufhausdiebstahl getragen hat.)

Bild:

Link: http://us.imdb.com/PeopleNews/#2

Winona Wears It Well

Convicted shoplifter Winona Ryder has found that any publicity is good publicity - she's been lined up to advertise a designer whose clothes she stole. Chic fashion guru Marc Jacobs has approached troubled Ryder to front a new promotional campaign. Company president Robert Duffy, says, "We would like to use her. She's been a very good customer of ours." Girl Interrupted star Ryder wore Jacob's clothes throughout her recent trial. However, one of the items she was found to have stolen from ritzy store Saks Fifth Avenue was a $825 Marc Jacobs top. Despite her conviction and the revelation of a prescription drug addiction, it seems 31-year-old Ryder is still a bankable star. Advertising expert Donny Deutsch explains, "We live in a world where notorious is good."

(kurze Zusammenfassung: Modedesigner Marc Jacobs möchte Winona für seine neue Werbekampagne verwenden. Firmenpräsident Robert Duffy sagt: "Wir möchten sie verwenden. Sie ist ein sehr guter Kunde von uns." Ryder trug Jacob's Kleider (stellt der eigentlich auch den Kaffee her?, war jetzt nur ein joke *ggg*) während ihrer ganzen Verhandlung. Dann wird noch angemerkt, dass eines der Kleidungsstücke, welches Winona bei Saks gestohlen hat, ein Top von Marc Jacobs war (Preis $825). Dann weiter, trotz ihrer Verurteilung und der Enthüllung einer Drogenabhängigkeit, scheint es, dass Ryder noch ein begehrter Star ist. Webeexperte Donny Deutsch erklärt: Wir leben in einer Welt, in der es nicht schlecht ist, berüchtigt zu sein.

Warten wir mal ab, ob Winona wirklich einen Werbevertrag angeboten bekommt. Wenn ja, und sie sagt zu, hätten wir auf jeden Fall wieder tolle Bilder von ihr! :-)

"FREE WINONA"
 Winona kauft wieder ein 08.01.2003 (17:09 Uhr) Micky033
Quelle: Pro 7-Videotext

Kaum einen Monat nach ihrer Verurteilung wegen Ladendiebstahls
geht Hollywoodstar WINONA RYDER wieder in teuren Geschäften
einkaufen. In einem italienischen Designer-Shop in Berverly Hills sah
sie sich eine Handtasche für 800 Dollar an.
Nach gut 10 Minuten verließ sie den Laden wieder mit einem Paar
neuer - natürlich ordentlich bezahlter - Schuhe.
 Re: Aktuell 09.01.2003 (17:26 Uhr) Micky033
Die folgenden Meldungen sind nicht besonders aktuell, aber hier im Forum noch nicht erschienen:

Winona Ryder und Al Pacino
Nachts um zwei ...

Was macht eine Schauspielerin, wenn sie nachts nicht schlafen kann? Sie langweilt sich - zumindest Winona Ryder. Um dem ganzen Abhilfe zu schaffen, suchte sich die Schauspielerin einen Leidensgenossen. Dieser stammt zufällig auch aus den Filmkreisen, sozusagen ein Kollege: Al Pacino.

"Ich kann nicht schlafen, er kann nicht schlafen. Deshalb ist es normal, dass wir einander um zwei Uhr morgens anrufen", sagte die 30-Jährige in einem Interview mit dem "W Magazine". Normal ist dann anscheinend auch, dass Winona den 62-Jährigen "unbeschreiblich attraktiv" und "einfach unwiderstehlich" findet. Das mag daran liegen, dass sich die Schlafgestörten nur über Telefon hören und nicht ihre müden Gesichter sehen können.

Die beiden seien aber nur Freunde. Zumindest sind Winona und Al demnächst zusammen in dem Drama "Simone" zu sehen. Und das kann man sich ja dann bei Langeweile auf Video immer wieder ansehen - auch nachts um zwei.


Wynona Ryder fürchtet sich nicht vor dem Tod

Für Hollywood-Star Winona Ryder bedeutet der Tod "nicht das Ende, sondern der Beginn einer neuen Reise", sagte die Schauspielerin der Frauenzeitschrift "Für Sie". Ihr Patenonkel Timothy Leary, der LSD-Guru der 60er Jahre, habe ihr die Angst vor dem Tod genommen. Als er starb, habe er stundenlang in ihren Armen gelegen und gesagt: "Das ist ja wirklich wunderbar, fürchte dich davor nicht". Ryder ist derzeit in Janusz Kaminskis Film "Lost Souls" in deutschen Kinos zu sehen. Mit Filmen wie "Edward mit den Scherenhänden" und "Reality Bites" wurde sie weltberühmt.
 Interview zu Alien 12.01.2003 (13:36 Uhr) Micky033
"Winona Forever" ließ sich Johnny Depp einst auf den Unterarm tatöwieren. So stark war seine Liebe zu dem zierlichen Mädel mit den großen braunen Augen. Fünf Jahre ist's her. Seitdem werden Winona Ryder (26) Affären mit Christian Slater und Rocksänger Dave Pirner angedichtet. Doch darüber schweigt sie. Nonie (so ihr Spitzname) kann es sich leisten. Mit Filmen wie "Beetlejuice", "Dracula" und "Das Geisterhaus" zählt sie zu Hollywoods Topstars. Nun erfüllte sie sich einen lang ersehnten Wunsch: In "Alien - Die Wiedergeburt" spielt sie ein Roboter-Mädchen. Markus Tschiedert traf Winona Ryder zum Interview in Paris.

Sie sind "Alien"-Fan?
Schon seit meinem 8. Lebensjahr! Ich habe jeden Film bestimmt 70 Mal gesehen. Als Sigourney Weaver im 3. Teil starb, mußte ich sogar heulen.

Sind Sie glücklich, jetzt in "Alien 4" dabeizusein?
Und wie! Ich kann es immer noch nicht fassen, obwohl ich meine Rolle ein bißchen enttäuschend finde.

Warum?
Weil ich so schwächlich wirke. Mir hätte es mehr Spaß gemacht, verrückt mit dem Kopf zu schütteln und weißen Schleim zu spucken. So haben es die Roboter in den ersten Filmen auch gemacht. Was soll's. Mir reicht es, daß ich überhaupt mitspielen durfte.

Wie kamen Sie mit Regisseur Jean-Pierre Jeunet zurecht?
Ich mußte schon meine telepathischen Kräfte einsetzen, um zu erraten, was er von mir erwartete. Jean-Pierre spricht nämlich kaum Englisch. Außerdem haben Franzosen eine merkwürdige Angewohnheit: Sie küssen sich zur Begrüßung.

Schreckt Sie die Brutalität in "Alien 4" nicht ab?
Es ist doch nur Fantasy. Aliens gibt es doch gar nicht. Filme von Quentin Tarantino machen mir mehr Angst. Ein Mensch knallt lustvoll einen anderen ab. Grausig!

Trotzdem: "Alien 4" ist auch hart. Wollen Sie damit von Ihrem Niedlichsein-Image weg?
Ich und niedlich? Ich dachte immer, die Leute sehen in mir das geheimnisvolle Mädchen. Zumindst war das so nach "Beetlejuice". Für "Alien 4" ließ ich mir meine langen Haare wieder abschneiden. Vielleicht wirke ich im Film deshalb so niedlich.

Wären Sie wie Sigourney Weaver in "Alien 3" auch mit Glatze aufgetreten?
Hab' ich mal ausprobiert. Aber ich sehe mit Glatze furchtbar aus. Sigourney hat doch eine viel schönere Kopfform als ich.

Wird es einen fünften "Alien"-Film geben?
Ich hoffe sehr. Doch ob ich wieder mit von der Partie bin, steht noch in den Sternen.
 Re: Aktuell 16.01.2003 (17:23 Uhr) Micky033
Seinfeld-Texter kauft Winona Ryders Haus

(Charity) Einer der Seinfeld-Texter hat das Haus von Winona Ryder für 900.000 Dollar gekauft. Das kann wohl jeder deutsche Texter nur neidisch werden. Der neue Besitzer kann sich jetzt auf ein riesiges Haus mit großem Garten freuen ...

... Das schloßartige Gebäude ist im spanischen Stil gebaut, hat drei Schlafzimmer und einen Kamin.
Winona Ryder hat sich derweil ein Haus für 2,5 Millionen Dollar gekauft, allerdings liegt das ganz in der Nähe ihres alten Anwesens.

Falls Winona also ihre ehemaligen vier Wände vermißt, kann sie Mr.Seinfeld's Texter ja mal fragen, ob sie mit ihm nicht das Haus für eine Weile tauschen kann ...
 Re: Aktuell 18.01.2003 (20:02 Uhr) Micky033
Winona Ryder: Kein Prinz in Sicht
Hamburg - Hollywood-Star Winona Ryder weist alle Gerüchte über eine neue Beziehung zurück. Mit Al Pacino habe sie nichts, "wir telefonieren nur, wenn wir nicht einschlafen können", sagte die 30-Jährige in einem Interview mit der Programmzeitschrift "TV Movie". Auch an einer Affäre mit Schauspielerkollege Adam Sandler sei nichts dran, der habe ja "eine tolle Freundin". "Mein Handy bleibt still, momentan will mich kein Prinz sprechen", sagte Ryder.

Dennoch gehe sie hin und wieder auch aus. "Häufig mit wundervollen Männern: In Sachen Liebe hatte ich bisher tatsächlich unglaubliches Glück", sagte Ryder, zu deren Liebschaften unter anderem Johnny Depp und Matt Damon zählten. Dennoch führe sie nicht das aufregende Leben, dass man ihr stets andichte.

Und eigentlich wollte sie auch nie Schauspielerin werden, sondern "Schriftstellerin oder Politikerin", gestand Ryder. "Ich habe als Teenager nicht davon geträumt, im Rampenlicht zu stehen, sondern wollte die Welt verändern". Das sie zuletzt als Ladendiebin Schlagzeilen machte und Kleider im Wert von 4760 Dollar gestohlen haben soll, ist ihr offenbar peinlich. Auf die Frage nach dem Grund für den Diebstahl hieß es lediglich: "Kein Kommentar".
 Re: Aktuell 24.01.2003 (14:53 Uhr) Micky033
Winona Ryder will gestohlene Kleidung versteigern

New York (dpa/WEB.DE) - US-Schauspielerin Winona Ryder ('Hexenjagd') will laut einem Zeitungsbericht die Designer-Kleidung und Accessoires behalten, die sie aus dem Edelkaufhaus Saks gestohlen hat.

Die wegen Ladendiebstahls zu 10.000 Dollar Strafe verurteilte Hollywood-Schauspielerin (32) plant, die Sachen für einen guten Zweck zu versteigern.

Ryder ist nach einem Bericht der 'New York Post' der Meinung, dass sie nun durch die Geldstrafe an Saks rechtmäßige Besitzerin sei.

Zu den Gegenständen im Gesamtwert von 5.500 Dollar (5.100 Euro) gehören ein Kleid von Designer Gucci, eine Tasche von Dolce & Gabbana, ein Pullover von Marc Jacobs und Socken von Calvin Klein.
 Re: Aktuell 24.01.2003 (17:43 Uhr) nemo
Danke für die Meldung Micky033!
Ich werde in einem gesonderten Beitrag diese Meldung über Winona die heute im Internet verbreitet wurde kommentieren.

FREE WINONA
 Rezepte geklaut? 05.02.2003 (16:51 Uhr) Micky033
NY POST/By DAVID K. LI
------------------------------
LOS ANGELES - Winona Ryder's disgraced Dr. Feelgood is claiming he's the real
victim of the raven-haired beauty's alleged pill-popping. Dr. Jules Lusman,
suspended by the California Medical Board for playing fast and loose with his
prescription pad, said Ryder manipulated him - and might have even stolen
medical documents from his desk - to get painkillers.

Ryder "certainly may have manipulated or tried to manipulate me," Lusman, who
is appealing his suspension, told the TV show "Inside Edition," in an interview
airing tomorrow.

"She was very affable, very courteous, very friendly, to the point of even
being flirtatious."

When Saks Fifth Avenue security officers and Beverly Hills cops busted Ryder in
December 2001 for suspected shoplifting, she was carrying a stash of
painkillers.

After she was convicted of shoplifting, L.A. County probation officers said the
actress had used and abused prescription drugs for years.

Lusman said he believes Ryder stole a prescription form from his office and
forged his signature to buy narcotics.

"I certainly didn't write that prescription, so I don't know how else she could
have obtained [it]," said Lusman, who also claims a $10,000 check Ryder once
wrote him bounced.

A California Medical Board investigator told The Post she doubts Lusman's
story. "A doctor is supposed to be the gatekeeper, the guardian," said Charlene
McKenzie, who investigated Lusman.

"I don't care how persuasive or charming a patient is, it's the responsibility
of the doctor [to regulate medication and prescriptions]."

Lusman shared a picture of himself and Ryder, taken at her birthday party, with
"Inside Edition," but said if he's allowed to practice again, he probably won't
take on any celebrities.

Soll heißen: Dr. Lusman behauptet, Ryder habe mit ihm geflirtet und ihn so abgelenkt, das Sie Rezepte für ihre Drogen, Sorry Tabletten klauen konnte.

Ich laß das mal unkommentiert. Den Wahrheitsgehalt kann ich eh nicht überprüfen.

LOVE WINONA
 Goldene Himbeere 12.02.2003 (16:53 Uhr) Micky033
Keine so gute News.
Winona ist zwar nicht für den Oscar nominiert, dafür aber für die Goldene Himbeere. Und zwar als "schlechteste Schauspielerin des Jahres". Nominiert wurde Noni für Mr. Deeds.

Finde Ich "etwas" übertrieben!
 Re: Goldene Himbeere 13.02.2003 (18:36 Uhr) Keinname
Na wer denn nicht???

...sage ich, obwohl ich "Mr. Deeds" nicht gesehen habe. War wohl eher auf ihre Rolle als unschuldig
Angeklagte bezogen (Autsch).
 Autsch???? 14.02.2003 (18:24 Uhr) Micky033
Warum Autsch???
Als "unschuldige" Angeklagte, war Sie wirklich nicht besonders gut! :-)

LOVE WINONA
 Re: Autsch???? 14.02.2003 (19:03 Uhr) Keinname
Trotzdem!!!! Als echter Fan gibt man das eigentlich nicht zu !!!!!!!!
 Re: Autsch???? 16.02.2003 (10:11 Uhr) Yokish
Eben wieder eine zwiespältige Rolle, passt doch.
 Publicity? 25.05.2003 (11:47 Uhr) Micky033
Die Meldung stammt aus VIVA-Text. Wahrhaltsgehalt kann wie immer nicht überprüft werden.

Winona übel mitgespielt

Einen ganz miesen Publicity-Trick hat sich Regisseur
Vincent Gallo für seinen  Film "Brown Bunny" einfallen
lassen. Er hat jetzt zugegeben, dass er "Langfinger"
Winona Ryder nur  engagiert und dann direkt vor dem
Drehbeginn wieder feuerte, um Aufmerksamkeit zu erregen.
Winonas Diebstahl-Prozess machte gerade Schlagzeilen, und
die wollte Gallo für sich ausnutzen.
Vorgehabt, mit ihr zu drehen, hatte er angeblich nie.
Die Rolle über ah  schließlich Chloe Sevigny.
 Re: Publicity? 25.05.2003 (18:46 Uhr) Keinname
Ich habe mich mal über diesen Hund Gallo erkundigt:

                                    "Aussagen wie 'Ich will einen
                                    Film machen mit einer behinderten, schwarzen jüdischen Lesbe
                                    als Protagonistin, damit ich einen Filmpreis in Sundance
                                    gewinnen kann,' antisemitische Äußerungen und bekundete
                                    Symphathien für Richard Nixon, John Wayne und Ronald Reagan
                                    machen ihn zur wenig erwünschten Person."

(Quelle: http://www.laut.de/wortlaut/artists/g/gallo_vincent/biographie/index.htm)

Scheint also eh einer von den Bösen zu sein (wenn ichseinen Spruch über das Sundance-Festival
auch ganz witzig finde).
 Durchgeknallt 29.05.2003 (15:40 Uhr) Micky033
Für alle die es interessiert. Heute abend (29.05) läuft um 20.15 auf Sat 1 "Durchgeknallt" (Girl, Interrupted). Winona hat nicht nur eine Hauptrolle in diesem Film gespielt, sondern ihn auch produziert.
 Eulogly 20.06.2003 (21:38 Uhr) Micky033
Weiß jemand ob die Dreharbeiten zu Eulogly schon beendet sind und ob es schon Link(s) zu den Film gibt?

LOVE WINONA
 17. 0ktober 21.06.2003 (15:17 Uhr) Micky033
Hab mich mal schlau gemacht. EULOGY veröffendlichung in den USA ist der 17. Oktober (unbestätigt)

LOVE WINONA
 Musical 22.06.2003 (15:59 Uhr) Micky033
Bischen was kurioses. Paar Studenten haben ein Musical über Winonas "Einkaufts"-Tour gemacht. Sie haben Sie eingeladen, bei der Premiere dabeizusein, aber Winona hat nicht geantwortet. Eigentlich schade. Aber war (währe) ihr vielicht auch peinlich gewesen.
Nun ja, hier die News:

Winona the musical to open


A musical about the shoplifting trial of Winona Ryder has been written by a group of drama students at a US high school in San Diego.
Sticky Fingers: A Tale of Saks, Lies and Videotape is a musical satire on the trial last year in which the Oscar-nominated actress was convicted of shoplifting.
The Alien Resurrection and Heathers star stole about $3,500 worth of items from Saks Fifth Avenue in Beverly Hills, including socks, hair accessories and a white Gucci dress.
The students have invited the actress to see the performance, which opens this week, but have not yet received a reply.
The production is the result of a year's worth of work by students and is directed by teacher Larry Zeiger, who plays piano for the show and stars as CNN interviewer Larry King.
Tango dancer
"We're inspired by the old Mickey Rooney and Judy Garland 'Hey, let's put on a show' kind of spirit," said the literature, film and drama teacher.
The musical follows a missile-factory employee and tango dancer who travels to Rodeo Drive, in Beverly Hills.
There she has a fateful meeting with her idol, Ryder, at Saks.
The department store has donated shopping bags for the set.
Ryder was punished with 480 hours of community service, which she has now completed. She also received a £1,640 fine.
Ryder's publicist, Mara Buxbaum, said she did not know if the 31-year-old actress had seen the invitation.
 Deep's Meinung 25.06.2003 (12:31 Uhr) Micky033
Von Pro 7-Text

Johnny Depp: Sorge um ExVerlobte

Schauspieler Johnny Depp hat es angewidert, wie man mit seiner Ex-Verlobten Winona Ryder in jüngster Zeit     umgegangen ist. Ryder war 2001 des  Ladendiebstahls überführt worden und musste Spott und Demütigungen über   sich ergehen lassen, bevor sie verur teilt wurde. "Wie man sie durch den Schlamm oder besser zerbrochenes         Glas gezogen hat ...", rang der Hollywood-Star um Worte. "Sie ist ein  gutes Mädchen. Sie wird das überstehe ", so Depp zu "IMDb.com".

Hier die Original Meldung:

Depp's Upset at Ryder's Trial Treatment
Blow star Johnny Depp has expressed his disgust at the way his ex-fiancee Winona Ryder was treated during her shoplifting trial. The Heathers beauty was sentenced to 480 hours of community service, three years' probation and charged thousands of dollars in fines last year, after she was caught shoplifting at Beverly Hills' Saks Fifth Avenue in 2001. And Depp, now settled with French singer and actress Vanessa Paradis, was horrified to see how she was handled during the very publicized trial. He says, "I haven't talked to Winona for a while. The way they dragged her through the... I would say mud, but it was broken glass..." But Depp is sure his ex-lover will bounce back in no time. He adds, "She's a good girl and she's also very strong. She'll make her way through it."


LOVE WINONA
 Mitleid mit Noni? 26.06.2003 (08:17 Uhr) Micky033
Mitleid mit Winona?

Im Zusammenhang mit der Aussage von Noni's ExFreund Deep möchte ich mal was schreiben. Da wir als Winona Fans dann wohl doch etwas voreingenommen sind, neigen wir leider auch dazu die Dinge mit etwas verklärten Augen zu sehen und Mitleid da anzubringen, wo es eigentlich nicht hingehört. Sehen wir uns doch mal die Fakten an.
1. Die Verursacherin der ganzen Geschichte ist immer noch Winona Ryder selber. Ganz simpel gesagt: Wenn Sie den ganzen Ärger sich hätte ersparen wollen, hätte sie eben nicht klauen sollen. Was immer ihre Motive wahren (Und inzwischen vermute ich, es war [wie auch die Staatsanwältin vermutete] wirklich der reine "Kick"), auch Winona steht doch wohl nicht über dem Gesetzt. (Obwohl es manchmal den Anschein hat!). Übrigens: Ironieschwerweiße stellt Noni am Anfang ihres Films "Durchgeknallt" die Frage "Haben Sie schon mal etwas geklaut, obwohl Sie es sich leisten können?" Also ich weiß nicht, wie ihr die Frage beantwortet. Bei Winona lautet die Antwort "Ja!".
2. Das die Presse (Die Ami-Yellow-Press) Winona durch den Dreck (Oder wie Deep es ausdrückte "Durch zerbrochenes Glass") gezogen hat, ist sehr unschön, aber wie lange ist Winona denn eigentlich schon im Showgeschäft, um nicht zu wissen, das genau so etwas passieren würde, wenn man Sie beim Klauen erwischt?  Ich glaube, sie hätte wirklich schlau genug sein müssen, um zu wissen, dass sich die Medien auf Sie stürzen würden.
3. Übrigens Schlauheit. Mal etwas zu Winonas Medis die sie dabei hatte. Finde ich alles andere als Clever. Wenn ich die Absicht habe irgendwo in einem Kaufhaus zu klauen, muss ich doch wohl theoretisch damit rechnen, dass ich erwischt werde. Ich werde also nicht so dumm sein, irgendetwas bei mir zu tragen, das mich in solchen Fall noch mehr in Schwierigkeiten bringt. Ich gehe vielleicht mal davon  aus, das Winonas Entschluss zu klauen spontan war (Vielleicht aber auch nicht, wofür die großem Einkaufstaschen sprechen würden). Wenn es spontan war, hatte sie ihre illegalen Medis vielleicht einfach vergessen. Wenn es allerdings nicht spontan war (Indiz: Sie hatte wohl auch schon in New York geklaut; Hier wurde sie zwar beobachtet, aber nicht festgenommen), War es wirklich nicht bis zu ende überlegt.
4. Was Winonas Strafe angeht so ist sie wohl verhältnismäßig gut weggekommen. Nicht nur hier in diesem Forum ist schon die Meinung geäußert worden, das eine unbekannte Frau ins Gefängnis gekommen währe und da ist wohl auch was Wahres dran. Ich glaube nicht, das Noni sich's leisten kann hier noch groß den Mund aufzumachen, zumal (Meine Anmerkung von oben "Über dem Gesetz")  sie wohl nicht einmal ihre Bewerungsauflagen korrekt erfüllt hat (Die Sozialarbeit hat sie nicht an den Orten abgeleistet, die der Richter angeordnet hatte). Der Richter lies ihr das übrigens durchgehen. Tja, entweder gab es da eine Absprache oder Mrs. Ryder spielt gerne mit dem Feuer.
5. Zum letzten will ich auf meine Überschrift eingehen: Mitleid mit Winona? Also mal davon abgesehen, das sie eine stattliche Anzahl von Fans hat, die ihr Trotz spenden würden (Den sie aber vielleicht gar nicht verdient hat), gibt es in ihren Leben Eltern, Geschwister und jede menge Freunde, die für sie da sind. Sieht man weiter, das sie auch noch den Ruhm und ihr Geld hat, fällt es mir einigermaßen schwer Mitleid aufzubringen, auch angesichts der Tatsache, das es Frauen mit größeren Problemen wie Winonas gibt, die niemanden, oder fast niemanden haben der für sie da ist.
Ich habe mit meinen letzen Bemerkungen mein Fazit eigentlich schon weggenommen. Mitleid für Winona? Keine Frage, ich mag das Mädchen. Aber als Realist: Nein! - Kein Mitleid!
 Nicht mehr gefragt? 30.06.2003 (12:30 Uhr) Micky033
Meldung auf Pro 7-Text.

Winona nicht mehr gefragt

Hollywood-Star WINONA RYDER taucht
so schnell nicht mehr auf der Leinwand
auf. Die Schauspielerin ist nicht mehr gefragt,
berichtet der Branchendienst "Teen Hollywood".
Ihre Karrie sei völlig blockiert. Es gebe überhaupt
keine Projekte und Pläne für dieses Jahr. außer
das sie Drehbücher lese.


Anmerkung von mir:
Diese Meldung kann man wohl unter Ulk verbuchen, angesichts der Tatsache, das Noni gerade die Komödie Eulogy dreht.


LOVE WINONA
 Re: Nicht mehr gefragt? 08.07.2003 (17:34 Uhr) nemo
Das mit ihrer Rolle bei der Komödie Eulogy hat sich "leider", oder sollte ich besser sagen "zum Glück" zerschlagen.
Gerüchten zur Folge soll sich der Hauptdarsteller Ray Romano ( bekannt aus der Fernsehserie:"Alle lieben Raymond" - also ich ich mag ihn sicherlich nicht *ggg*) gegen Sie ausgesprochen haben!
Aber wie es scheint, hat Sie bei einem schlechteren Film eine Rolle zwar verloren, aber Totgesagte (lt. "Teen Hollywood" ist Sie als Schauspielerin ja nicht mehr gefragt) leben ja bekanntlich länger!!! *ggg*

Führe ich gleich in einen neuen Beitrag weiter aus.

FREE WINONA
 Re: Aktuell 16.12.2003 (15:22 Uhr) Micky033
Winona Ryder verhält sich vorbildlich


New York (dpa) - Die wegen Ladendiebstahl verurteilte Hollywood-Schauspielerin Winona Ryder (32, «Zeit der Unschuld») benimmt sich in ihrer Bewährungszeit vorbildlich. Das bestätigte ihr ein Richter in Beverly Hills. «Ich möchte Ihnen ein Kompliment zu ihrem Verhalten während der Bewährungszeit machen», sagte Elden Fox US- Medienberichten zufolge. «Es sieht alles so aus, als ob es gut läuft.» Der Star macht zur Zeit eine Drogentherapie und hat bereits 480 Stunden Sozialarbeit auf einer Krebsstation geleistet.  


Ryders Anwalt kündigte an, die Verurteilung von einer Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit reduzieren zu wollen. Die Schauspielerin war im Dezember 2002 wegen Ladendiebstahls zu einer Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt

 Ryder's Film 05.05.2004 (02:31 Uhr) Ich
Ryder mit Reeves im Drogenrausch

Sein Name steht für Zukunfts-Visionen der Extraklasse - meistens die der düsteren Sorte.


Nach "Alien 4" erneut auf SciFi-Pfaden: Winona Ryder



So schickte Kultautor Philip K. Dick einst Harrison Ford als "Blade Runner" auf Androiden-Jagd, verpasste Arnie "Die totale Erinnerung" und ließ Tom Cruise als verfolgter Polizist um den "Minority Report" seiner Anklägerin rätseln.

Nun darf auch Winona Ryder im Konzert der SciFi-Klassiker mitspielen: Sie ist als Gespielin von Keanu Reeves neu an Bord von "Der dunkle Schirm". Den gleichnamigen Roman, der als Vorlage dient, hat Dick bereits 1977 veröffentlicht. Mit Robert Downey jr. und Woody Harrelson konnten außerdem noch zwei weitere Top-Darsteller gewonnen werden.

Die Handlung ist wie gewohnt voller intelligenter Twists und haarsträubender Wendungen. Held, oder vielmehr Anti-Held, ist Fred (Keanu Reeves), ein Undercover-Cop im Dienste der Drogenbekämpfung.

Nichts ist, wie es scheint

Allerdings stehen die USA in diesem Krieg längst auf verlorenem Posten - was zum großen Teil auch an Menschen wie Fred liegt. Denn zu dessen Tarnung gehört auch die regelmäßige Einnahme von "Substanz T", einer persönlichkeitsverändernden Synthetik-Droge, die bei Fred zu einer gespaltenen Persönlichkeit geführt hat. Sein Alter Ego namens Bob, von dem Fred nichts weiß, ist pikanterweise Drogendealer.

Freds Vorgesetzte hegen den Verdacht, dass mit ihrem Ermittler etwas nicht stimmt und installieren eine Überwachungskamera in seiner Wohnung. Tatsächlich nehmen sie "Bob" auch bei seinen illegalen Aktivitäten auf. Doch nachdem keiner der Kollegen weiß, wie Fred - also auch Bob - überhaupt aussieht, können Sie nichts beweisen. Grund dafür ist, dass Fred wie alle Undercover-Cops einen Verzerrer-Anzug trägt, der ständig sein Aussehen verändert.

Winona Ryder spielt dabei Donna, eine von Bobs Kundinnen, die von ihm nicht nur Drogen, sondern auch innige Umarmungen bezieht.

Regie bei der abgefahrenen Geschichte voller durchgeknallter Drogis führt Richard Linklater. Er will "Der dunkle Schirm" im Stil seines experimentellen Sinnsuche-Dramas "Waking Life" verfilmen. Das heißt, die real gefilmten Szenen werden von Künstlern mit Computerunterstützung in einen Animationsfilm mit impressionistischem Look verwandelt.

Viele Gründe also, sich auf wirklich innovative Science Fiction zu freuen.

  Los Angeles, 04.05.2004

 Re: Aktuell 20.06.2004 (10:17 Uhr) Ich
Richterlob für Hollywoodstar Winona Ryder - Strafe reduziert


Los Angeles (dpa) - Winona Ryder (32), Hollywoodstar und verurteilte Ladendiebin, hält sich nach Ansicht eines kalifornischen Richters vorbildlich an ihre Bewährungsauflagen.

Richter Elden Fox wandelte Ryders frühere Verurteilung wegen eines «Verbrechens» in ein weniger schwerwiegendes «Vergehen» um. Nach US-Medienberichten darf die Schauspielerin den Rest ihrer Bewährungszeit nun ohne Aufsicht durch einen Bewährungshelfer zu Ende bringen. Ryder war persönlich zu der Anhörung in Beverly Hills erschienen und bedankte sich bei Fox. Der Richter warnte die Schauspielerin, gegen Gesetze zu verstoßen. Dann drohe ihr eine Gefängnisstrafe.

Im November 2002 war Ryder nach einem Aufsehen erregenden Prozess zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe, Sozialdiensten, einer Therapie und einer Geldstrafe verurteilt worden. Im Dezember 2001 hatten Kaufhausdetektive die Schauspielerin («Hexenjagd») beim Ladendiebstahl in Beverly Hills ertappt.

Ryder hat bereits 480 Stunden Sozialdienst in einem Krankenhaus geleistet. Durch die Strafänderung darf sie nun wieder bei Wahlen ihre Stimme abgeben und ohne Einschränkungen reisen. Ihrem Anwalt zufolge wird Ryder jetzt mehr Freiheiten haben, als Schauspielerin zu arbeiten.

 Re: Aktuell 06.01.2005 (13:19 Uhr) ich
AUS Kino.de

Winona wird von der Vergangenheit eingeholt

Sie wird ihr Image einfach nicht los. Auch nachdem Winona für ihre Sünden mit 480 Sozialstunden gebüßt hat, ist ihr Diebstahl nicht vergessen.


Winona Ryder kämpft mit ihren Altlasten (Foto: Columbia TriStar)



"Ich werde immer noch wie eine Verbrecherin behandelt", beschwert sich Winona Ryder. Die überführte Diebin musste vor kurzem mit Entsetzten feststellen, dass sie in den Augen der Öffentlichkeit eine Kriminelle ist.

Eigentlich hatte sie nur Gutes im Sinn. Winona wollte einen Brief an George W. Busch unterschreiben. Die Petition ruft den US-Präsidenten dazu auf, sich an das Kyoto-Abkommen zu halten.

Während bereits eine Vielzahl von Staaten den Bestimmungen der Klima-Konferenz von Kyoto zugestimmt haben, weigert sich das Oberhaupt der Vereinigten Staaten weiterhin, die Emission von Treibhausgasen zu begrenzen.

Diebin auf dem Abstellgleis

Als Winona gerade dabei war, sich für die Petition einzutragen, wies eine Frau sie barsch zurecht, berichtet die Schauspielerin: "Die Dame sagte: 'Halt, sind Sie nicht eine Kriminelle?'", erinnert sich Ryder. "Ich antwortete: 'Na und?' worauf sie mir erklärte, dass ich aufgrund meiner kriminellen Vergangenheit keine Petition unterschreiben darf. Das war mir total peinlich!"

Auch beruflich sieht es für Winona, die 2001 Kleidung im Wert von 7600 Dollar gestohlen hatte, nicht besonders rosig aus. Ihr Comeback feiert sie mit der Komödie "Mary Warner", in der sie eine erfolglose Schauspielerin spielen wird.
0 User im Forum. Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.