plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

58 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 Neurodermitis-Forum
 
Hallo!
Gestern war ich mit meiner 9mon. alten Tochter beim Hautarzt. Sie hat von Anfang an chronische Ekzeme, die allerdings schon viel besser geworden sind im Vergleich zum Anfang. Ihr Vater und ich sind beide etwas allegiebelastet, aber kein Astma oder ND. Der Arzt ist auch Allergologe und hat mir geraten, die Katzen wegen Milbenvermehrung nicht im Haus zu halten bzw. abzugeben.
Allerdings konnte mir bisher kein Arzt sagen, ob es sich schon um ND handelt und/oder um eine Katzenhaarallergie. 2 Kinderärzte, die ich dazu befragt habe, vermuteten keinen direkten Zusammenhang mit den Tieren. So mit 3 Monaten war es am schlimmsten, da waren die Ekzeme auch gerötet und nässten. Das ist jetzt schon lange vorbei und tritt in stark abgeschwächter Form nur noch bei Hitze oder Sonneneinstrahlung auf. Momentan sind es gelbliche trockene Stellen an den Beinen, Füßen, Armen und Handoberflächen. An manchen Stellen hat sie Juckreiz. Ein Verschlechterung im Zusammenhang mit der Ernährung ist mir noch nicht aufgefallen, seitdem zu der Säuglingsmilch andere Kost dazukam. Der Hautarzt hat mir für 3 Tage zu einer Behandlung mit Kortison geraten.
Ist hier jemand, deren ND auf Katzenhaltung zurückzuführen ist? Ich kenne mich damit nicht aus und möchte meine Katzen natürlich nicht vorschnell abgeben.
Vielen Dank im Voraus!
Gruß
Lotte
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: Frage Tipp Kontakt / Hinweis Neuigkeiten Surf-Tipp Dankeschön
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.