plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Infos, Fragen, Angebote & Tipps rund um Rußlandreisen, Land & Leute
 
> > Auch interessant, daß es offensichtlich regionale
> > Unterschiede gibt. z.b. brauchte ich für Hessen keine
> > Passnummer von meinem Freund - auch keinen Nachweis über
> > meine Wohnung. Grüße!
>
> Es hängt noch mehr davon ab, wie groß die Behörde ist. In
> Großstädten bist du ein ananonymer Kunde, in kleinen
> dagegen kennt man seine Pappenheimer - von meinen Eltern
> wurde nie auch nur irgendein Nachweis gefordert.
>
> Viele Grüße
> Eliane


Soviel ich weiss, wenn man den Gast fuer eine kuerzere Zeit einlaedt (bis 30 T.), muss man gar nichts nachweisen. Bei der  Auslaenderbehoerde fuellt man ein Formular aus (Verpflichtungserklaerung heisst das glaube ich), was gleichzeitig die Einladung ist. Der Name des Gastes muss genauso geschrieben werden, wenn in seinem Reisepass. Die Reiseversicherung kann ueberigens ziemlich preiswert in Moskau vor der Botschaft abgeschlossen werden. Das ganze soll eigentlich nicht so kompliziert sein. Nur mit dem Termin bei der Botschaft kann knapp werden. Viel Glueck!    
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: Reisen allgemein Land & Leute Mitfahren und mitnehmen Kontakte & Sonstiges
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.