plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Heine-Forum
 
> Hallo dk-sensi,
> die satirische Wirkung von Heines Harzreise ist sehr
> leicht zu erkennen. Zum Beispiel in der ersten Zeile des
> Werkes. Ich zitiere mal:
> "Die Stadt Göttingen, berühmt durch ihre Würste und
> Universität..."
> Und noch ein Zitat:
> "Die Stadt selbst ist sehr schön, und gefällt einem am
> besten, wenn man sie mit dem Rücken ansieht."
> Die genannten Zeilen enthalten versteckten Spott
> (satirische Wirkung). Wenn Du Dich mit dem Text der
> Harzreise eingehend befasst, dann wirst du viele Stellen
> entdecken, in denen er sich über Göttingen lustig macht
> und das macht die satirische Wirkung dieses Werkes aus.
>
> Viel Erfolg
> Gylman

Danke Gylman!
Ja, genau diese Stellen und der Rest des Anfangs, wo er über Göttingen schreibt, soll ich in ihrer Wirkung erläutern.
Der erwähnte verdeckte Spott ist aber nicht das einizige, oder? Diese Aufzählungen "Schnurren, Pudeln, Dissertationen [...] Profaxen und anderen faxen", wo Heine sich auch der Studentensprache bedient, klingen auch ziemlich ironisch.
So auch die Unterteilung der Göttinger Bürger in vier Stände ("Studenten, Professoren, Philister und Vieh")...
oder "...unter den Professoren sind einige, die noch gar keinen Namen haben."
allgemein kann man sagen, dass er die Leute höheren Bildungsstandes verspottet, oder?
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: Eintrag
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.