plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

57 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Satureja's Forum für ätherische Öle und Räucherwerk
 
Hallo Gilwen,

aus Deiner Sammlung kannst Du die verschiedenen Harze gut miteinander mischen.

Copal Manila stammt von den Sunda-Inseln, Molukken oder Philippen und von der Pflanze Agathis dammara ab. Es hat nichts mit dem Copal, das in den vielen Büchern beschrieben wird zu tun, denn dies stammt von einem ganz anderen Baum (Protium copal) und gibt es in drei verschiedenen Qualitäten: weiß, gold und schwarz. Es sind leider sehr viele Verfälschungen davon auf dem Markt zu finden.

Bei den getrockneten Rosenknospen ist zu beachten, dass ein feiner Rosenduft nur dann entsteht, wenn die Rosenknospen von Duftrosen stammen, auch werden nur die getrockneten Blütenblätter, aber nicht der harte Kern verräuchert.

Schöne Mischungen:

1 Teil Weihrauch
1 Teil Myrrhe

ist herrlich und wurde bereits im antiken Ägypten als Isis-Mischung verräuchert.

1 Teil Weihrauch
1 Teil Dammar
1/2 Teil Rosenblüten
1 Teil Sandarak

ergibt eine besonders lichtvolle Mischung

1 Teil Copal Manila
1 Teil Benzoe Sumatra
1/2 Teil Guggul
1/2 Teil Rosenblüten

eine indische Mischung.

Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!

Gabriela

Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: Anmerkung zu Beiträgen Kritik Meinung/Beitrag Frage Antwort Tipp Mischungen
Betreff:
Beitrag: HTML   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

HTML:
Zeilenumbrüche:
Falls im Text kein Zeilenumbruch vorkommt, werden automatisch alle CR+LF gegen <br> ersetzt. Ausser der Text beginnt mit {nobr}.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.