plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
 
Wie schon in vorherigen Postings berichtet, war ich schon zweimal in einem großen Bowlingcenter, um die Schuhe anderer Frauen zu probieren.
Gestern nach der Arbeit fuhr ich erneut dahin, trank erst etwas an der Bar und machte mich dann auf den Weg mir die Schuhe anzusehen, die andere Frauen trugen und die jetzt in den Regalen von den Bahnen standen.
Nicht mehr ganz so aufgeregt wie sonst aber immernoch mit leichtem Herzklopfen ging vor den Regalen entlang und sah in einem ein Paar super schöne Pumps stehen. Sie waren so ähnlich, wie ich sie auch gerade trug, sie waren wohl schon ein wenig öfter getragen aber das schwarze Leder glänzte, ein Zeichen dafür, daß sie wohl gut gepflegt wurden. Ich wollte sie unbedingt probieren, schlüpfte aus meinen Schuhen, stellte sie ins Regal und probierte das andere Paar. Durch die offensichtlich gute Pflege war das Leder schön weich und es war ein irres Gefühl diese Pumps zu tragen. So ging ich bis zur esten Bahn, kehte da um und ging wieder zurück. Kurz bevor ich am Regal ankam, um die Schuhe zurückzutauschen, sah ich wie eine Frau nach hinten in die Richtung des Schuhregals ging. Sie wollte sicher nur etwas zu trinken bestellen oder frische Luft schnappen, oder so, dachte ich. Sie schien aber keine Lust mehr auf Bowling zu haben und begann ihre Bowlingschuhe auszuziehen. Mir stockte der Atem und schnell drehte ich mich um. Als ich über die Schulter blinzelte, sah ich, daß sie zu allem Überfluß meine Schuhe in der Hand hielt. Das Licht war ein wenig gedimmt und so erkannte sie wohl nicht, daß dies nicht ihre Schuhe waren und schlüpfte hinein.
Sofort zog sie ihre Füße jetzt wieder aus den Schuhen und schaute im Regal, ob sie vielleicht die falschen erwischt hatte. Nachdem sie realisierte, daß hier scheinbar ihre Pumps vertauscht worden waren, schaute sie sich etwas empört um und schien in Richtung Rezeption zu gehen, um den Vorfall zu klären.
Meine Schuhe hatte sie in der Hand, ich mußte also was tun, wenn ich sie zurück wollte. Mein Herz schlug bis zum Hals, als ich schnell hinter ihr her lief und "Entschuldigung" rief. Mit finsterer Miene drehte sie sich um. Verlegen stammelte ich so etwas wie "Ähm, ich wollte sie nur mal kurz probieren, tut mir leid". Ihre Miene erhellte sich etwas und sie sagte: " na bloß gut, ich dachte schon, jemand hätte sie vertauscht".
Sie drehte sich um und ging zum Regal. "Warum wolltest du die denn probieren, deine Schuhe sind doch viel neuer und schöner als meine?", fragte sie. Immer noch wie versteinert antwortete ich: "das finde ich nicht, außerdem ist das Leder viel weicher als bei meinen". Am Regal angekommen zog ich die Schuhe aus und schob sie zu ihr herüber. "na jetzt darf ich deine ja wohl auch probieren", bekam ich zu hören, "die gefallen mir ehrlich gesagt viel besser, willst du tauschen". Ich hatte einen riesen Kloß im Hals und erwiederte "ja klar, für ein paar Tage würde ich das cool finden".
So schlüpften wir also in die Schuhe des jeweils anderen, gingen noch an die Bar und unterhielten uns noch ein paar Minuten, bis ihre Freunde ihr Bowlingspiel beendeten.
Wir tauschten Telefonnummern, um uns für den Rücktausch zu verabreden.
Wie auf Wolken ging ich zum Auto, obwohl mir immernoch flau im Magen war. Die fremden Schuhe trug ich selbst in meiner Wohnung noch weiter und ich fühlte mich wahnsinnig erleichtert.

Eigentlich wollte ich es kurz halten, aber das hat wohl nicht ganz geklappt. Sorry!

Liebe Grüße, Anna
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.