plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

1577 User im System
Rekord: 1819
(22.01.2020, 18:44 Uhr)

 
 
 Schuhlos, weils bestrumpft einfach bequemer ist!
 
Hallo zusammen,

ich bin gestern auf dieses neue Forum gestossen, und musste sofort an eine Silvesterparty (ich glaube, es war 2002) denken.

Ein Freund bekam relativ kurzfristig noch Karten für das Silvestermenü in einem ägyptischen Restaurant: Pharaonenbüffet, Bauchtanzwettbewerb und andere Überraschungen - so das Programm.

Das Restaurant war in zwei Bereiche geteilt - einen normal bestuhlten Bereich im Ergeschoß und ein Kissenlager im Kellergewölbe. Unter hieß es grundsätzlich "Schuhe aus !" ... und da lagen mindestens 50 Paar auf einem großen Haufen unter der Treppe. Die Gäste waren von der Kleidung her bunt gemischt, d.h. von Jeans und weißen Tennissocken bis hin zum kleinen Schwarzen und Nahtstrumpfhose war alles vertreten.

Wir hatten unseren Platz im Erdgeschoß, saßen aber nicht an einem der Tische, sondern in einer kleinen, mit Kissen ausgelegten Nische. Großer Vorteil: Wir konnten unsere Schuhe ausziehen und sie hinter uns in der Ecke liegen lassen.

Als das Buffett eröffnet wurde, genügte ein Blick auf die Füße der Gäste um festzustellen, wo sie ihren Platz hatten. Trugen sie Schuhe, dann saßen sie wohl in der oberen Etage, kamen sie auf Strümpfen, dann waren es welche aus dem Kissenlager.

Im Laufe des Abends verwischten die Grenzen immer mehr. Unten war eine Bauchtanzvorführung und wer zusehen wollte, musste unten an der Treppe die Schuhe ausziehen - oder besser: ließ seine Schuhe am Tisch zurück (ein großer Haufen mit mindestens 50 Paar Schuhen - da findet man seine eigenen Schuhe so schnell nicht mehr).

Um Mitternacht hatte das Team vom Restaurant Raketen und Kracher für die Gäste vorbereitet - man mußte nur raus vor die Türe. Das bedeutete natürlich für die Gäste aus dem Kissenlager, aus dem Berg von Schuhen die eigenen wieder herauszufinden. Vielen gelang das auch, aber eben nur vielen, nicht allen: Eine Dame mittleren Alters stand in Strümpfen auf der Türschwelle, ging aber keinen Schritt weiter. Ein paar jüngere Damen waren da nicht so empfindlich und liefen auf auf Strümpfen nach draußen (es lag zwar kein Schnee, aber es hatte höchstens null Grad).

Nach Mitternacht waren dann die Grenzen zwischen oben und unten kaum mehr feststellbar, weil die Gäste von oben auf Strümpfen zum Bauchtanz nach unten gingen und Gäste von unten auf Strümpfen zum Nachtischbuffet nach oben kamen usw. So gegen zwei Uhr war dann praktisch das ganze Lokal ohne Schuhe.

Reizvoll war noch der Bauchtanzwettbewerb mit sechs jungen Damen - alle auf Strümpfen; einer davon (sie war schon ein wenig angetrunken) war dazu ihr Rock zu eng, so daß sie ihren Bauchtanz nur in Bluse und schwarzer Feinstrumpfhose aufführte. Geholfen hat's nichts - sie wurde letzte, aber lustig war's dennoch.

Was habt Ihr an Silvester erlebt ?

Grüße
Armin
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.