plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

79 User im System
Rekord: 830
(15.11.2019, 18:06 Uhr)

 
 
 Wetlook
 
> Hi Leute....
>
> schreibt doch mal bitte, wie bei euch das Klamottenbaden
> begann...!!!
> Wäre echt mal interessant zu wissen, ob es seid der
> kindheit ist oder seid dem Erwachsensein.
>
> LG
>
> Tanja und Lara

Definitiv seit der Kindheit, hehe. Habe Pipi Langstrupf immer für die Ungezwungenheit beneidet mit der sie einfach so bekleidet ins Wasser gesprungen ist. Habe mich das natürlich so nie (in Anwesenheit von Eltern etc. getraut). Habe mich dann immer heimlich in Dusche und Badewanne gesteigert - angefangen bei alten Socken und T-Shirts, die dananch gleich in den Müll gewandert sind, weil sie eh keiner mehr vermisste. Ein Komplettset mit Jeans, Unterwäsche etc. war erst möglich als wir einen Wäschetrockner bekamen ;-)

Auch heute mag ich das noch... dieses freie, ungezwungene und aufregende Gefühl etwas Verrücktes zu tun. Und das Gefühl klebriger nasser Kleidung, so lange einem nicht kalt wird ist doch herrlich! Etwas richtig Aufregendes, z.B. ein Bad im See oder eine Poolparty habe ich leider noch nicht erlebt - könnte aber auch daran liegen, dass ich noch kein richtiges "coming-out", weder gegenüber Freunden, schon gar nicht gegenüber Verwandten hatte. Und alleine komme ich mir doch etwas komisch vor. Dabei ist doch eigentlich nichts dabei...?! Hat jemand von euch vielleicht Tips diesbezüglich? Außerdem, wo kann man wirklich im Winter in Jeans und T-Shirt schwimmen gehen?
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag:
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.