plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

53 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
 
Liebe Esther, ich beginne!
Gruß
Werner

Unvergesslich wird er mir bleiben, der Sonntag vor vier Wochen, an dem die kulinarische Kulturveranstaltung stattgefunden hat,"Hanseatische Küche - Köstlichkeiten aus der Heimat von Hans Albers, Heidi Kabel und Jan Fedder".

Erst wollte ich gar nicht hingehen, "können die Preußen denn überhaupt kochen?" habe ich mir gedacht. Gut, dass ich dann trotzdem teilgenommen habe. Es hat sich mehrfach gelohnt. Erstens, die geographische Erkenntnis: Die Preußen leben nämlich ganz woanders. Zweitens, die kulinarische Erkenntnis: Die Nordlichter können sehr wohl kochen,Labskaus ist genauso schmackhaft wie Leberkäs. Und dann habe bei dieser Begegnung deutscher Brudervölker auch noch sie kennengelernt: Esther, die Frau meiner Träume - ein unbeschreibliches Wesen! Die Begegnung hat einen ganz anderen aus mir gemacht. Unsere Bekanntschaft hat mich regelrecht beflügelt - "Altes Herz wird wieder jung"!

Aber irgendwie werde ich nicht so recht schlau aus ihr. Wer bin ich für sie? Bedeute ich ihr etwas? Ihre Reaktionen auf meine Annäherungsversuche sind einfach nicht schlüssig. Habe ich Chancen, oder amüsiert sie sich nur mit dem alten Spinner?

Ich kann ihr Verhalten einfach nicht klar deuten. Da gibt es nur eines, ich frage sie jetzt ganz direkt. Dann ist ein für alle mal, alles klar!

Aber was ist das jetzt? Sie weicht mir schon wieder aus. Ein Blindekuh-Spiel schlägt sie vor. Ich soll sie fangen, dann verrät sie mir, was Sache wäre.
Das ist mir jetzt erst mal zuviel. Ich brauche Bedenkzeit.

Soll ich mich darauf einlassen? Ja, bin ich denn vielleicht bescheuert? Damit mache ich mich doch endgültig zum Hanswursten. Es ist es wohl besser, die Sache jetzt zu beenden. So sieht es aus!

Aber nein, das will ich auf gar keinen Fall. Dafür bedeutet sie mir zu viel. Ich muss sie kriegen! Und so schlecht sieht es doch gar nicht aus. Auch wenn sich das noch nicht bestätigt hat, eine direkte Abfuhr gab es bislang auch noch nicht. Noch ist alles offen. Es kann noch werden. Also gibt es nur Eines: ich mache es!

Aber soll ich ihr dabei ganz die Regie überlassen? Wenn ich ihr etwas bedeute, dann muss es auch ihr etwas wert sein. Ich werde deshalb ebenfalls eine Forderung stellen. Wenn ich sie erwische, dann gibt es einen Rollentausch! Genau das ist es. Mein Puls erhöht sich schon bei der Vorstellung, dass diese einzigartige Frau mit verbundenen Augen nach mir sucht..

Das heißt, ich brauche auch noch ein Tuch. Aber nicht irgend eines. Für diesen Zweck muss es schon etwas ganz Besonderes sein.

Am Besten frage ich da mal meinen Freund Sandor. Eigentlich ist er ein Gebrauchtwagenhändler, aber in Wirklichkeit handelt der mit fast Allem. Er ist recht erfolgreich in seinem Geschäft, kennt so alle Tricks und vor allem die richtigen Leute. Er kann mir sicher eine besonders noble Textilie günstig beschaffen!

Sandor hat sogar noch etwas viel Besseres. Eine Requisite aus dem amerikanischen Fernsehen. So eine Maske, wie sie einst bei "Whats my line?" zum Einsatz kam.
Die ist klasse! Die werde ich ihr aufsetzen! Die nehme ich sofort! "Sandor schlag´ein!"

Ich bleibe noch ein wenig bei Sandor. Wie üblich trinken wir noch zwei Gläser Palinka. Eines auf unsere alte Freundschaft, ein weiteres auf das gute Geschäft. Dann schenkt mir Sandor noch ein drittes Glas ein. "Einen müssen wir noch trinken - auf deine Esther!" "Auf MEINE Esther??? - unverbesserlicher Optimist!"

Beschwingt mache ich mich auf den Heimweg. Der Palinka ist mir in den Kopf gestiegen. Ich bin unbandig gut drauf. Und jetzt voll davon überzeugt, dass es mit Esther etwas wird. Und wenn doch nicht? Das Spiel wird jedenfalls großartig! Ein tolles Ding! Zuhause im Stiegenhaus pfeife ich den Schlager "Liebling, was wird nun aus uns beiden?". Es hallt bombastisch. Habe ich jetzt das ganze Haus aufgeweckt? Egal, was soll´s? Heut´gehört mir die Welt!

Jetzt gleich noch Esther anrufen? Besser nicht, in meinem angeheiterten Zustand.
Besser lege ich mich jetzt schlafen. Aber gleich morgen früh rufe ich sie an und sage zu.
Das Spiel der Entscheidung kann kommen.
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags    HTML    File   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.

HTML:
Zeilenumbrüche:
Falls im Text kein Zeilenumbruch vorkommt, werden automatisch alle CR+LF gegen <br> ersetzt. Ausser der Text beginnt mit {nobr}.

File:
{file="xyz"}
{filelink="xyz"}
{fileimg="xyz"}
{filedate="xyz"}
{filetime="xyz"}
{filesize="xyz"}

xyz darf nur aus Ziffern, Kleinbuchstaben, "_","-" und "." bestehen.

Beispiele:
{filelink="eforia.exe"} (kann auch als <a href="{file="eforia.exe"}">eforia.exe</a> ausgeschrieben werden (wenn HMTL im Beitrag erlaubt ist).
{fileimg="eforia.gif"} (Bild anzeigen direkt)
<img src="{file="eforia.gif"}"> (Bild anzeigen mit HTML)
{img="{file="eforia.gif"}"} (Bild anzeigen mit eforia-Tags)
Nach dem Abschicken fragt eforia nach den Dateien. Dabei wird der angegebene Name angezeigt.
Bei Ändern gibt es die Option "Bisherige Datei beibehalten".

Vorsicht: Der WebServer hat einen Timeout, nach dem die Ausführung eines Programmes beendet wird. Dieser Timeout läuft auch während eines Down-/Uploads. Dies stellt bei grossen Dateien und langsamen Leitungen evtl. ein Problem dar.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.