plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

24 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
 
Hi Esther,

wieder eine Abweichung von den Spielregeln, die du dir erbittest. Eigentlich war vereinbart, dass diese Beine stramm gespannt in highheels möglichst breitbeinig auf dem Boden fixiert werden. Diese unglaublichen Beine sollten ausschließlich fühlen und dann solltest du erraten, was dich berührt. Und jetzt soll das Ganze auf dem Rücken stattfinden. Aber ich will dir deinen Spaß gönnen. Also fahre ich aus dem Schritt über die Pobacken nach oben auf dem Rücken über der Tätowierung, langsam nach oben und nach unten, einige Male. Aber du bist wieder ratlos und musst dich ein weiteres Mal geschlagen geben. Das wird eine Riesen Strafaktion. Das Tasten mit den Beinen, bzw. Körperteilen die nicht wie die Fingerspitzen speziell dazu da sind, scheint doch schwieriger zu sein, als gedacht. Das Spiel macht riesigen Spaß. Ich schau mir deine Waden an, wie sie mit angespannter Muskulatur in diesem Absätzen stehen. die Musklen zeichnen sich unter den Strümpfen ab, aber nicht übermäßig, gerade so, dass sie das Bein perfekt formen. Einfach unglaublich, dass die Natur sowas erschaffen kann. Das Spiel kann nicht lange genug dauern.

Ich lege die Rolle zur Seite, ohne dir zu sagen womit ich dich da berührt habe und nehme den nächsten Gegenstand. Ich bin kein Sportler zum Spazierengehen brauche ich erst recht keinen Schläger. So stehe ich zu Golf. Trotzdem gab es auf einer Fortbildung in Italien beim Hersteller der Autos für jeden eine komplette Golfausrüstung, die im Keller in eine Ecke vor sich hin rottet. Aber jetzt kann ich sie doch noch eine Aufgabe zu führen. Ich suche einen Schläger aus, mit Metallschlagteil. Der dünne kühle metallene Stil ist das nächste, was dich im Schenkelbereich berührt. Weil er kalt ist, beginne ich nicht direkt oberhalb der Strümpfe, sondern im Bereich der Strümpfe. Trotzdem zuckst du leicht zusammen, kaltes Metall ist immer geeignet einen ein wenig zu erschrecken. Ich fahre mit dem Stil, das Schlagteil ist vor deinem Körper, langsam an der Innenseite des Schenkels nach oben, über den Schritt an das andere Bein und wieder hinunter bis kurz oberhalb der Kniekehle. Das scheint keine so extremen Reaktionen auszulösen, wie die bisherigen Gegenstände. Trotzdem habe ich den Eindruck, dass du die Schenkelmuskulatur noch ein wenig mehr anspannst. Vermutlich in Erwartung des kühlen Metalls, dass deine nackte Haut ja quasi mit Ansage berührt. Ich fahre wieder nach oben. Im Bereich der Strümpfe, wo sie dieses gestickte Muster haben, keine Ahnung wie man das nennt, an dem der Strahlungsgürtel befestigt wird, beginne ich jetzt ein neues Spiel. Ich bewege den Schläger an deinen Schenkeln nicht mehr auf und ab sondern schiebe den Golfschläger vor und zurück, sodass du auch den Schlagteil ganz am unteren Ende des Schlägers spüren kannst. Als keine Reaktion kommt versuche ich das gleiche am anderen Bein, jetzt allerdings in dem Bericht, an dem deine Schenkel völlig nackt sind. Wieder zuckst du ein bisschen zusammen, dass mit Metallteil ist immer noch kalt. Jetzt will ich aber wissen, ob du eine Ahnung hast, womit ich dich berühre. Du bist doch die Sportskanone unter uns, da dürfte dich doch eine Kleinigkeit sein.


Wahnsinn, was du dir für unser zweites Spiel ausdenkst. Aber du musst mir eines versprechen: wenn du die Stiefel aus ziehst, damit ich deine Waden fühlen kann, dass du nicht ohne High heels da sthst. Die Vorstellung nur in Strümpfen in einem perfekten kurzen Rock oder Kleid ohne hohe Schuhe bereitet mir fast körperliche Schmerzen. Die Gesamterscheinung muss stimmen!

Wenn ich beide Spiele verlieren sollte und dann auch noch gefesselt und mit Kopfhörer nach euch suchen muss, ist das völlig aussichtslos. die Suche wird zum Selbstzweck ohne Ziel. Da müsste dann schon von eurer Seite ein etwas intensiveres foppen, verbunden mit der Nähe zu mir hergestellt werden. Ich stelle mir vor, ab und an mit den Waden berührt zu werden. Schaffe ich es nicht, mich schnell genug umzudrehen, um euch mit einer der gefesselten Hände zu berühren gilt das Spiel als nicht gewonnen. Wäre das eine Alternative? Dass dann, wenn ihr mich berührt, ich die foppende Spielerin mit den Händen berühren muss, wenigstens antippen, damit ich gewonnen habe?
Ich liebe das Gefüh, füllige Frauenbeine unter dem dünnen Nylonstoff von Feinstrümpfen zu ertasten. Es gibt nichts besseres. Das macht mich irre. Die Vorstellung, dass zwei Beine zur freien Verfügung meine tastenden Hände stehen und ich mit verbundenen Augen nach Herzenslust anfassen darf, dazu wäre ich für jedes Spiel bereit. so richtig Spaß machen solche Berührungen nämlich nur mit verbundenen Augen. Das wäre so perfekt, ich hätte die Waden zuvor ja noch gar nicht gesehen. Klar, deine Beine habe ich schon gesehen, aber in den konkreten Strümpfen und was dazu gehört nicht und die deiner Freundin wohl noch gar nicht. Du würdest mir zu Beginn des Spiels die Augen verbinden, bevor ich sie sehen könnte, die große Unbekannte für mich. Da müsst ihr mir schon 10 Minuten mindestens pro Bein einräumen, um mich mit intensiv zu fühlen. Ich weiß gar nicht, ob es eine Strafe wäre, danach die Hände auf den Rücken gefesselt zu bekommen, wenn dafür der 2. Durchgang käme, in dem ich die beine in Nylons mit dem Gesicht spüren könnte.

Und wenn ich es mir genau überlege, entspricht zwar nicht den klassischen Regeln von blindekuh, aber die Augenbinde allein, mit der Möglichkeit, sie sich sich jeden Moment von den Augen reisen zu können ist doch nur die halbe Wahrheit. Es wäre zwar ein unverzeihlicher Regelverstoß aber im Affekt verständlich. Perfekt wird ein Spiel doch erst, wenn man sich in in die Spielsituation völlig fallen lassen kann, weil man nicht die Alternative hat, sich das Tuch selbst abzunehmen. Also ist die Vorstellung, dass ich dann die Hände stramm auf den Rücken gefesselt bekomme, eigentlich nur die Perfektion des Spieles, auch wenn es die Chancen, das Spiel zu gewinnen fast auf Null reduziert. Aber es gibt ein zeitliches Limit, nachdem das Spiel ohnehin zu Ende ist. Das ist das perfekte blinde Kuh Spiel, alles andere ist dilettantisch.

Gäbe es dann noch ein 3. Spiel, bei dem ich den Kopfhörer und die Fesseln wieder los würde, wenn ich es gewinnen würde?

Die Vorstellung mich lange Zeit zur Blinden Kuh zu machen, scheint dir unsagbar zu gefallen. Was macht mehr Spaß? Selbst die blinde Kuh zu sein oder jemanden zur blind Kuh zu machen?
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags    HTML    File   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.

HTML:
Zeilenumbrüche:
Falls im Text kein Zeilenumbruch vorkommt, werden automatisch alle CR+LF gegen <br> ersetzt. Ausser der Text beginnt mit {nobr}.

File:
{file="xyz"}
{filelink="xyz"}
{fileimg="xyz"}
{filedate="xyz"}
{filetime="xyz"}
{filesize="xyz"}

xyz darf nur aus Ziffern, Kleinbuchstaben, "_","-" und "." bestehen.

Beispiele:
{filelink="eforia.exe"} (kann auch als <a href="{file="eforia.exe"}">eforia.exe</a> ausgeschrieben werden (wenn HMTL im Beitrag erlaubt ist).
{fileimg="eforia.gif"} (Bild anzeigen direkt)
<img src="{file="eforia.gif"}"> (Bild anzeigen mit HTML)
{img="{file="eforia.gif"}"} (Bild anzeigen mit eforia-Tags)
Nach dem Abschicken fragt eforia nach den Dateien. Dabei wird der angegebene Name angezeigt.
Bei Ändern gibt es die Option "Bisherige Datei beibehalten".

Vorsicht: Der WebServer hat einen Timeout, nach dem die Ausführung eines Programmes beendet wird. Dieser Timeout läuft auch während eines Down-/Uploads. Dies stellt bei grossen Dateien und langsamen Leitungen evtl. ein Problem dar.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.