plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Alles was mit verbundenen Augen Spaß macht
 
Hallo Amauro,

vielen Dank für Deine Worte. Ich weiß, wie Du Deinen Vorschlag meintest, aber wir haben das etwas variiert, mit Blinde Kuh kombiniert, als nur noch 2 Gäste zu suchen waren. Richtig, es konnten sich alle darauf konzentrieren, und das Spiel hatte mehr Action.
Schuhe die sich sehr ähnlich sind, mit verbundenen Augen tastend zu erkennen, ist sicher nicht einfach, sie durch eine Anprobe zu identifizieren noch schwieriger. Aber das wäre für euer "Schuh-Topfschlagen" noch heißer, und würde das Spiel zeitlich noch mehr dehnen, langes Spiel, langer Spaß, oder?
Kleidungsstücke erkennen? An der Frau? Klar, ein heißes Spiel, das glaube ich.

Wann die nächste Zusammenkunft dieses Kreises ist, steht nicht fest, daher gibt es auch keine Pläne. Ein Spiel so "zwischendurch", auch hier gibt es nichts konkretes.
Etwas gibt es aber zu erzählen: Katy -die sich offenbar nach der letzten Zusammenkunft bezüglich endlich neuer Ideen das Hirn zermartert hat- will ein neues Spiel bei der nächsten Zusammenkunft spielen, es ist ein absolut neues, ich finde interessant klingendes Spiel, ein Internet-Video animierte Katy zu diesem Spiel, und so entstand die Idee dazu.
Es ist eine Mischung aus Blinde Kuh und "Scrabble"! Und es ist auch ein ideales Paarspiel, da es zu zweit gespielt wird.

Man benötigt ein "Scrabble"-Spiel, eines der Borde für die Buchstaben-Plättchen, die Buchstaben-Spielmarken selbst, die das geforderte Wort bilden und aber auch viele andere Buchstaben-Plättchen; zwei Tische und natürlich eine Augenbinde.
Zwischen den Tischen ist ein Abstand von ca. 5 Metern, auf einem Tisch sind die Buchstaben-Spielmarken, Vorderseite oben aber kunterbunt durcheinander gemischt. Auf dem anderen Tisch ist das Buchstaben-Bord. Einem Spieler werden die Augen verbunden, er/sie ist die Blinde Kuh, deren Aufgabe es ist, den anderen abzufangen. Dieser andere Spieler muss aus den Buchstaben-Spielmarken den ersten Buchstaben -sagen wir mal ein "B", ich sage mal für das geforderte Wort "BLINDEKUH"- heraussuchen, und dann zum Bord auf dem anderen Tisch bringen! Ist das geschafft, wieder zurück, und ein "L" finden, aber stets ist die Blinde Kuh dabei bemüht, den "Wort-Bildner" abzufangen.

Aber Achtung! Der Fänger versucht nicht nur während dieses Weges den sehenden "Wort-Bildner" abzufangen, die Blinde Kuh kann das natürlich auch während der "Wortbildner" damit befasst ist, den jeweiligen Buchstaben aus dem "Spielmarken-Salat" herauszusuchen. Also während er/sie sich eher nicht auf die Blinde Kuh konzentriert, sondern darauf, den richtigen Buchstaben herauszusuchen. Die Blinde Kuh ist darauf angewiesen, den "Wort-Bildner" akustisch zu orten, ist er auf dem "Weg", oder am Tisch, um die nächste Spielmarke herauszusuchen? Der "Wort-Bildner" kann natürlich auch um den Tisch herumgehen, während er die Buchstaben-Spielmarke sucht, wenn er sieht, dass sich die Blinde Kuh nähert, die Blinde Kuh weiß dies und versucht den "Wort-Bildner zu verfolgen.

Das macht dieses Spiel wohl ziemlich aufregend. Gewinner ist entweder die Blinde Kuh, wenn es ihr gelingt, den "Wort-Bildner" zu fangen (es kommt dann natürlich zum Rollen-Tausch, oder ein anderes Spielpaar kommt zum Einsatz), oder es gewinnt eben der "Wort-Bildner", wenn es ihm gelingt, ohne Gefangennahme das Wort vollständig und fehlerfrei auf dem Buchstaben-Bord auf dem "Ziel-Tisch" ´abgelegt´ zu haben.

Auch hier kann man variieren und die Sache heißer und interessanter gestalten, durch Hindernisse -die sowohl dem einen wie dem anderen zum Verhängnis werden können-, oder durch eine enge Spielfläche, bei der der "Wort-Bildner" quasi wie durch einen "Korridor" gehen aber dabei der Blinde Kuh natürlich ausweichen muss.
Je mehr Buchstaben-Spielmarken auf dem einen Tisch sind (es sollten die Buchstaben für das geforderte Wort seltener in diesem "Buchstaben-Salat" auf dem einen Tisch vorhanden sein, als andere Buchstaben), je komplexer das Wort ist, umso schwieriger ist die Sache für den "Wort-Bildner", und umso gefährlicher wenn er/sie erst mal die richtige Spielmarke finden muss, während die Blinde Kuh sie/ihn dabei ja fangen kann.
Zusätzlich kann man auf Zeit spielen, um den "Wort-Bildner" noch mehr unter Druck zu setzen. Und je länger das Wort ist, umso länger, lustiger und aber auch schwieriger für den ´Sehenden´ ist die ganze Angelegenheit.

Und man kann natürlich auch der Blinden Kuh die Sache schwerer machen, was fiele Dir da ein? Klar, eine Handbindung. Es kommt auf das Geschick des "Wort-Bildners" an, die Blinde Kuh zu täuschen, vielleicht sogar zu foppen, in eine falsche Richtung zu locken, und natürlich auf den Jagd-Instinkt der Blinden Kuh, die dem "Wort-Bildner" keine Ruhe um sich auf seine Aufgabe zu konzentrieren, gönnen sollte.
Nun haben wir das noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir das als ein witziges Party-Spiel vorstellen, aber auch als Paarspiel, vielleicht etwas für euch???
Wenn ich Deine Freundin wäre, ich hätte Dich zu diesem Spiel herausgefordert, selbst wenn Du mir die Hände dafür binden würdest. Hättest Du angenommen? Ich fange Dich bestimmt.

LG
Esther
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.