plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Alles was mit verbundenen Augen Spaß macht
 
Hallo blindfolder,

danke für Dein Posting. Ich finde, Du hast Recht, und ich danke Dir für den Tipp. Ich spiele das Spiel lieber mit Pumps, die man leicht und schnell ja ausziehen kann, sieht eleganter aus und schützt die Zehen.
Du würdest das Spiel vorschlagen ("Stiefel-Topfschlagen und/oder "Stille Blinde Kuh"?), heißt das, dass Du auch auf der Suche nach Spielen mit verbundenen Augen bist, die Du mit einer Partnerin spielen kannst/könntest?
Ich war ja zunächst als ich hier anfing skeptisch in Bezug auf Spiele mit verbundenen Augen, bei denen zugleich die Hände auf den Rücken gebunden sind. Mittlerweile weiß ich, dass es für bestimmte Spiele dieser Art absolut erforderlich ist, die Hände hinterm Rücken gebunden zu haben.
Die Versuchung die Regeln zu beugen oder gar zu missachten, ist ansonsten zu groß.
An sich, zumal bei einem "normalen" klassischen Blindekuh-Spiel ist das kein Problem. Auch wenn es länger dauert, das Tuch darf man auf keinen Fall abnehmen bevor man jemanden gefangen hat. Das ziehe ich voll durch.
Aber bei einem Spiel, bei dem ich auf einer Garten-Party mit anderen Gästen smalltalkte, dabei die Augen verbunden hatte, und aufgrund des Smalltalks eine Einschätzung der beruflichen Branche (ohne im Smalltalk Hinweise darauf zu erhalten) intuitiv abgeben musste, ging es mir bei einem sehr eloquent-charmant und auf mich auch sehr attraktiv wirkenden Mann (der in der Tat äußerst attraktiv war) so, dass es massiv in den Händen juckte, und ich mich so gerade eben noch zusammenreißen konnte. Eine Handbindung wäre da absolut effektiv gewesen.
Bei "Stiefel-Topfschlagen" wird es so sein, dass die Versuchung bei der Anprobe der Stiefel in die Hocke zu gehen und mit den Händen die Stiefel zu ertasten, für mich viel zu groß sein wird, vor allem wenn ich immer unsicherer werde, das Paar zu identifizieren.
Eine Handbindung ist hier definitiv erforderlich.
Würde Dir etwas einfallen, das Spiel noch raffinierter zu machen? Welche Erfahrungen hast Du mit solchen Spielen, bei dem einen oder mehreren die Augen verbunden sind? Spielst Du lieber "blind" oder lässt Du lieber andere "blind" sein? Bei Blinde Kuh klassisch liebe ich es, wenn ein Mann mich suchen muss. Bei anderen Spielen -aber auch bei Blinde Kuh, okay- mag ich es, wenn ich "blind" bin, und Männer mir beim Spiel zusehen, das gefällt mir.

LG
Esther
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: -
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.