plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Erfahrung, Fragen und Tipps zur Hobbythek
 
Hallo liebe Leute!

nun ist mein Johanniskraut von gekauften 10-20cm schon auf ganze 30cm gereift, sehr zu meiner Freude.

Nachdem es nun letzte Woche unaufhörlich geregnet hat, musste ich nun mit Schrecken feststellen, dass meine Ringelblumen und mein Johanniskraut voller Läuse (so grüne und teilweise schwarze kleine Tierchen) ist. Ich habe es dann gestern mit Niem, Rimulgan und Lebermoosextrakt besprüht bis alles tropfnass war. (1/3 der Flaschen ist bereits leer und hat mich ganze 20 Euro gekostet!!!).

Heute sehe ich nun, dass immer noch vereinzelt solche Krabbeltiere am leben sind und fröhlich auf meinen Pflanzen sitzen. Wie bringe ich die los? Nochmals mit Niem und Rimulgan? In welchem Zeitabstand?

Und nun sehe ich heute auch noch zu allem Uebel, dass einzelne Johanniskrauttriebe völlig abgestorben (wie ausgetrocknet oder verdörrt) sind. Sogar die kräftigsten beiden Stöcke lassen bereits die obersten Blättchen hängen.

Hilfe; was soll ich denn nur machen? Wie kann ich mein Johanniskraut retten?

Hoffentlich wisst ihr Rat...

Vielen Dank  im voraus und Grüsse
Anita
Antwort auf Beitrag:
Ihr Name:
Ihre eMail:
eMail als Link anzeigen
Bei Antwort Benachrichtigung senden
Typ: Beitrag/Meinung Frage Tipp Rezepte Suche...sonstiges Biete,verschenke, tausche Anmerkung zu Beiträgen
Betreff:
Beitrag: eforia-Tags   
Datenschutzhinweis: Mit dem Speichern des Beitrags willigen Sie in die Verarbeitung aller angegebenen Daten ein. Also eben dem Speichern und Anzeigen des Beitrags und Ihres Namens und Email-Adresse, wenn angegeben. Sie können die Einwilligung jederzeit Widerrufen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.
         

eforia-Tags:
Überschrift Ebene 1:{h1}Überschrift 1{/h1}
Überschrift Ebene 2:{h2}Überschrift 2{/h2}
Überschrift Ebene 3:{h3}Überschrift 3{/h3}
Hervorgehoben:{strong}Hervorgehoben{/strong}
Quelltext:{code}Quelltext{/code}
Fett:{b}fett{/b}
Kursiv:{i}kursiv{/i}
Groß:{big}Groß{/big}
Klein:{small}Klein{/small}
Hochgestellt:{sup}Hochgestellt{/sup}
Tiefgestellt:{sub}Tiefgestellt{/sub}
Trennlinie:{hr}
Bild:{img="http://www.tdb.de/images/tdb_logo.gif"}
Link:{url}http://www.tdb.de{/url}
Link:{url="http://www.tdb.de"}Zur Homepage{/url}
Link zu Forum:{url="for:123"}Zum Forum 123{/url}
Link zu Napping:{url="nap:123"}Zum Napping 123{/url}
Link zu Beitrag:{url="btr:123"}Zum Beitrag 123{/url}
Kombiniert:{url="for:1,btr:2"}Zum Beitrag 2 im Forum 1{/url}
Oder:{url="for:1,btr:2,nap:3"}Zum Beitrag 2 im Forum 1 mit Design des Nappings 3{/url}
Hinweise:
eforia-Tags werden immer von geschweiften Klammern ({}) eingeschlosen. Die Kleinschreibung ist wichtig. Bei {img} und {url} muss das Protokoll (z.B. http://) mit angegeben werden.
Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.