<script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js?client=ca-pub-1245772392699385" crossorigin="anonymous">
plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

147 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
BlutdruckDaten
Die bewährte Blutdruck-App
 
  Suche:

 Wärmedämmung innen 05.05.2002 (15:56 Uhr) Werner Schneider
 Re: Wärmedämmung innen 06.05.2002 (20:23 Uhr) Rainer Neubauer
> ... kommt also nur eine Dämmung
> auf der Raumseite in Betracht. Jetzt sagen mir viele, ich
> soll die Finger davon lassen, eine Wärmedämmung auf der
> Innenseite zu machen.
>
> Wer hat Erfahrungen, die mir weiterhelfen?

Das wichtigste ist eine wirkungsvolle Dampfbremse auf der Raumseite, also vor der Dämmung. Diese Dampfbremse darf auch nicht durch Installationen, wie Rohrleitungen oder Elektrokabel durchbrochen werden. Wir haben das bei uns so gelöst, daß wir zuerst senkrechte Hölzer auf die Wand geschraubt haben. Die Hölzer sind so dick, wie die Dämmung, die wir dazwischengeklemmt haben.

Darauf haben wir OSB-Platten geschraubt. Die Stöße der Platten und die Anschlüsse an Boden, Decke und Fensterlaibungen wurden mit einem Alu-kaschierten Band verklebt, damit diese Schale als Dampfbremse wirkt.

Darauf haben wir 2 Lagen Gipskarton-Platten geschraubt.

An einer Wand, auf der sich Installationen nicht vermeiden ließen, haben wir auf die OSB-Platte noch 30 mm dicke Latten quer aufgeschraubt, bevor wir die Gipskartonplatten montiert haben, um Platz für Unterputzdosen zu haben.

Grüße Rainer

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bauen und Renovieren". Die Überschrift des Forums ist "".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bauen und Renovieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.