plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

22 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
  Suche:

 Kein Betreff 06.10.2015 (13:21 Uhr) Sandra
Komisch, man sieht die letzten Beiträge nur, wenn man sie direkt anklickt, aber nicht, wenn man auf die Seite selbst geht. Inka, ich kann dich verstehen, ich würde auch nie jemanden anderes fragen, ob er mir die Augen verbindet, obwohl der Gedanke, dass das jemand machen würde prickelnd ist.
 Re: 20.10.2015 (13:05 Uhr) Inka
Gallo Sandra, lange kein Bericht mehr von Dir, keine Zeit oder keine Lust?
 Re: Re: 18.11.2015 (07:31 Uhr) Sandra
Hallo Inka

ich hatte keine Zeit, wir haben renoviert zuhause. Was für ein Schmutz und Aufwand, aber jetzt ist alles neu und schön. Wir haben auch ein komplett neues Bad, das hab ich gestern tiefengereinigt. Ich sehne mich danach, wieder einmal für mich Zeit zu haben. Es wird schön sein, mit verbundenen Augen die neu renovierte Wohnung zu erkunden. Ich hoffe bald dazu zu kommen. Ich berichte.
 Re: Re: 24.11.2015 (07:54 Uhr) Inka
Hallo Sandra,

solche Einsätze mit Renovierung und anschließendem Putzen schreien ja danach, sich anschließend etwas gutes zu tun. Ich würde mich mit verbundenen Augen in die Wanne legen und das warme Wasser genießen.
 Re: Re: 27.11.2015 (07:24 Uhr) Sandra
Hallo Inka,

danke für den Tip, es war soooo schön. Mit verbundenen Augen im warmen Schaumbad zu liegen, die Zeit zu vergessen, die Wärme am ganzen Körper zu spüren ist Entspannung pur. Ich bin anschließend aus der Wanne gestiegen und hab mich abgetrocknet, etwas angezogen und mich dann noch immer mit verbundenen Augen ins Bett gekuschelt. So wohl habe ich mich lange nicht gefühlt.
 Re: Re: 09.08.2016 (12:20 Uhr) Inka
Es ist so still geworden in diesem Forum. Was ist los, Sandra, Eisfee, Desi, gibt es Euch nicht mehr? Ich würde so gerne von neuen Erlebnissen von Euch höre, nachdem bei mir gerade so gar nichts geht.
 Re: Re: 22.08.2016 (20:30 Uhr) Desi
Hallo Inka

Mich gibt es noch :-)
Ich benutze die Augenbinde weiterhin regelmässig für entspannende Momente ohne visuelle Reize. Dabei ist es mir nach wie vor wichtig, die Augenbinde nicht abnehmen zu können weil die Situation so am perfektesten ist und ich mich richtig fallen lassen kann.
Blindekuh-Spiele bei denen ich mich allein blind und orientierungslos durch die Wohnung taste, mache ich hingegen nur noch sehr selten.

Liebe Grüsse,
Desi
 Re: Re: 25.08.2016 (23:01 Uhr) Inka
Hallo Desi
Schön wenigstens eine Rückmeldung zu bekommen. Ich träume seit geraumer Zeit nur von solchen Erlebnissen. Erzählst du ein wenig mehr davon, wie sich deine Erlebnisse entwickelt haben und wie du es machst, die Augen verbunden zu haben und dich in eine Situation zu bringen, dich nicht selbst von der binde befreien zu können. Schaffst du das alleine oder brauchst du jemanden dazu. Ich würde mich so gerne in meiner täglichen Businesskleidung einmal so fallen lassen als Ausgleich, möchte aber niemanden ins vertrauen ziehen.
 Re: Re: 29.08.2016 (20:40 Uhr) Desi
Hallo Inka

Ich lasse mich dazu fesseln. Mindestens an den Händen oder auch mehr, je nach Situation. Es ist einfach ein wunderbarer Ausgleich zum stressigen Alltag und ich möchte es nicht mehr missen. Gefesselt werde ich von meinem Lebenspartner, so wie bei den früheren Spielen. Inzwischen machen wir es regelmässig ein- bis zweimal pro Woche, auch auf Reisen.

Wieso ist dir die Businesskleidung wichtig wenn du die Augen verbunden hast? Und wieso willst du dich niemandem anvertrauen?
 Re: Re: 29.08.2016 (22:38 Uhr) Inka
Toll so einen partner zu haben. Kommunizierst du mit ihm während du die Augen verbunden hast?

Freizeitkleidung hat so etwas von Kinderparty an sich und ich möchte ja etwas anderes. Ausserdem ist es etwas außergewöhnliches, sodass ich auch nicht die gewöhnliche Freizeitkleidung tragen möchte. Und ich fühle mich 8n Businesskleidung attraktiver. Highheels machen es ausserdem schwieriger sich mit verbundenen Augen zu bewegen das gibt einen weiteren Kick.
 Re: Re: 29.08.2016 (22:55 Uhr) Desi
Wir führen häufig Alltagsgespräche während ich die Augen verbunden habe. Meistens bin ich aber für mich allein und geniesse die Situation. Manchmal verbindet er mir auch den Mund wenn ich zu quasselig bin. So komme ich zur Ruhe und kann mich viel leichter fallen lassen.

Hast du keinen Partner oder eine Freundin der du dich anvertrauen kannst?
 Re: Re: 29.08.2016 (23:10 Uhr) Inka
Niemanden der daran Spaß hätte. Und ich möchte nicht, dass mir jemand die Augen verbindet, der keinen Spaß daran hat und es nur macht, um mir einen gefallen zu tun. Da würde ich den Gedanken, dass mir mein gegenüber die binde abnehmen will nicht los und könnte mich nicht fallen lassen. Da möchte ich alles lieber in meiner Phantasie belassen auch wenn das nicht sehr befriedigend ist.
 Re: Re: 30.08.2016 (11:10 Uhr) Desi
Kannst du dich auch fallen lassen wenn du dir selber die Augen verbindest? Obwohl dann die Möglichkeit besteht, die Binde abzunehmen?
 Re: Re: 31.08.2016 (18:10 Uhr) Inka
Ja klar, aber es ist eben nur eine Krücke. da hast du es viel besser und das oft auch noch mehrmals die Woche. Wie wirst du von Deinem Freund fixiert? An eine Stuhl oder einfach nur die Hnde auf den Rücken?
 Re: Re: 01.09.2016 (14:47 Uhr) Desi
Für die kürzeren Erlebnisse unter der Woche bindet er mir meistens die Hände auf den Rücken oder fixiert noch zusätzlich die Arme am Körper. Ich bin frei, meine Position zu verändern oder mich in der Wohnung zu bewegen. Falls ich einen Knebel benötige, kommt eine Binde oder ein Pflaster auf meinen Mund. Ich bin eine ziemliche Quasselstrippe :-D

An freien Tagen, z.B. an einem verregneten Wochenende, verschnürt er mich komplett. Dann kann es schon vorkommen, dass ich auf dem Bett oder an einem Stuhl fixiert bin. Eine solche Situation kann einen ganzen Vor- oder Nachmittag dauern und der Mundknebel ist dabei "Pflicht".
 Re: Re: 01.09.2016 (15:06 Uhr) Inka
Hallo Desi,

das hört sich wirklich spannend an. Allerdings könnte ich mich mit einem Knebel niemals abfinden. Aber der Gedanke, bis zur Bewegungsunfähigkeit verschnürt zu werden und mich dann ganz den anderen Eindrücken, die noch übrig bleiben, hin zu geben, ist faszinierend. Dazu braucht man aber wirklich eine Vertrauensperson, die Spaß daran hat, zu fesseln und die das auch so perfekt versteht, dass es wirklich unmöglich ist, dass man sich selbst befreit. An einer solchen Person fehlt es mir. Es wird wohl ewig ein Traum bleiben, einmal mit verbundenen Augen bewegungsunfähig fixiert zu werden, so wie du das an verregneten Wochenenden genießen kannst.
 Re: Re: 01.09.2016 (16:04 Uhr) Desi
Hallo Inka

Ich wünsche dir, dass du eines Tages deine Vertrauensperson findest.

Bei mir ist heute Abend wieder die Augenbinde mit leichter Fesselung angesagt. Vermutlich auch mit leichtem Knebel; ich empfinde es als sehr beruhigend, den Mund verbunden zu haben.
 Re: Re: 01.09.2016 (16:59 Uhr) Inka
Ich wünsche dir viel Spaß, ich beneide dich, bis auf den Knebel natürlich. Schön wäre es, wenn du deine Erlebnisse berichten könntest.
 Re: Re: 05.09.2016 (19:24 Uhr) Desi
Hallo Inka

Ich hatte gestern Abend ein spannendes Erlebnis. Weil es wegen des Spätsommerwetters sehr heiss in der Wohnung war, haben wir uns für eine Augenbinde mit leichter Fesselung entschieden und auf den Knebel verzichtet. Stattdessen hat mir mein Schatz ein Glas Wasser mit Strohhalm hingestellt, damit ich zwischendurch etwas trinken konnte.
Auf dem Sofa sitzend, mit dem Glas auf dem Wohnzimmertischchen vor mir, war es keine unlösbare Aufgabe, mit dem Mund den Strohhalm zu finden. Aber dann hat er das Glas auf den Esstisch gestellt und ich musste erstmal blind und mit nach hinten gefesselten Händen quer durch die Wohnung tapsen. Anschliessend hat es eine gefühlte Viertelstunde gedauert, bis ich mit dem Mund das Glas fand und endlich weitertrinken konnte. Danach suchte ich blind den Weg zurück zum Sofa wo ich mich für die restliche Zeit hinlegte bis mein Schatz mich befreite.
 Re: Re: 06.09.2016 (07:33 Uhr) Inka
Hallo Desi,

das hört sich spannend aber auch ein bisschen heftig an, ich hoffe du bist dabei nicht zu durstig unterwegs gewesen. Ich liebe solche Spiele bei denen die Augen verbunden und dazu noch die Hände gefesselt werden, sodass "frau" auf die restlichen Sinne reduziert wird. Hätte das jemand mit mir gemacht, hätte ich vermutlich im engen Rock und hohen Schuhen gesucht, das wäre noch schwieriger gewesen. Was ziehst du an, um deinen Freund etwas aus der Reserve zu locken?
 Re: Re: 06.09.2016 (10:10 Uhr) Desi
So heftig war es dann doch nicht, ich war nicht am Verdursten :-D
Bei dem warmen Wetter habe ich lediglich Unterwäsche (Höschen und ein Top) getragen und das hat ihm ziemlich gut gefallen :-D
 Re: Re: 06.09.2016 (12:19 Uhr) Inka
Dein Freund scheint da leicht zu befriedigen zu sein, gut für dich. Ich habe mir für heute Abend ein einsames Spiel vorgenommen, möchte mir nach der Arbeit die Augen verbinden, mich vielleicht in die Badewanne legen und abschalten. Ich weiß noch nicht so genau, was ich alles machen möchte, ich lass mich einfach treiben, schade dass mir niemand die Hände auf dem Rücken fixiert, das wäre perfekt.
 Re: Re: 06.09.2016 (21:47 Uhr) Frank
Dass glaube ich dir
 Re: Re: 07.09.2016 (10:40 Uhr) Desi
Hallo Inka

Hattest du ein schönes Erlebnis gestern Abend?
 Re: Re: 07.09.2016 (13:05 Uhr) Inka
Hallo Desi,

ja hatte ich, allerdings war es mir für ein Bad zu warm, das ist doch eher etwas für kalte Winterabende.
Ich hatte noch in der Stadt zu tun und hatte dort auch gegessen, sodass es eigentlich zuhause nichts dringendes mehr zu tun gab. Ich hab mir nicht einmal die Mühe gemacht, mich umzuziehen, ich hab mir einfach von der Garderobe ein Seidentuch genommen, als ich heim kam, mir damit die Augen verbunden, bis mich wirklich perfekt Lichtlosigkeit umgeben hat und hab mich ins Wohnzimmer auf das Sofa getastet. Ich hab das seit langen um ersten Mal wieder gemacht.es war schwierig in meinen "Businesskleidern" und den Pumps das Gleichgewicht zu halten, aber es war trotzdem schön. Ich konnte mich in einer anderen Welt verlieren und den Alltagsstress einfach abschütteln.
 Re: Re: 08.09.2016 (16:53 Uhr) Desi
Hallo Inka

Freut mich, dass du ein positives Erlebnis hattest.
Auch bei mir ist heute Abend die Augenbinde mal wieder angesagt.
 Re: Re: 09.09.2016 (07:21 Uhr) Inka
Berichtest Du?
 Re: Re: 09.09.2016 (08:12 Uhr) Desi
Augen verbinden, Hände und Arme fixieren, Pflaster auf den Mund und abtauchen, so wie wir es regelmässig machen. Es war wie immer sehr schön und entspannend.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Blindekuh". Die Überschrift des Forums ist "Blindekuhspiele für Erwachsene".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Blindekuh | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.