plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

69 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
  Suche:

 Das spiel 18.06.2020 (11:29 Uhr) X
Hi Esther
Das Forum hier ist eine tolle aufregende Angelegenheit. Aber in letzter Zeit sehr irritierend. Da sind deine befremdlichen Einträge zu der Froschquälerei und da sind Kommentare von Michael die unfair und destruktiv sind während er sich nicht einbringen will.ich könnte mir grundsätzlich schon eine Geschichte mit dir vorstellen, allerdings nur solange keine negativen Kommentare kommen, die ja den einen oder anderen hier schon dazu bewogen haben, das Forum zu verlassen. In meinem Kopf spielt sich allerdings ein Spiel ab mit einer sehr attraktiven, klassisch elegantgekleideten Frau, etwas kurvenreicher so wie du dich ja beschreibst, allerdings gehören jeanshosen da bestimmt nicht dazu. das ist zu sehr Alltag und zu wenig außergewöhnlich für das Spiel.Ich stelle mir ein Auftreten vor, wie auf einem großen Fest, einer Hochzeit oder so etwas. so ein Spiel soll ja außergewöhnlich und nicht Alltag sein. Da gehört für mich auch Anzug und Krawatte dazu. für eine Frau natürlich ein Kostüm, Kleid oder Rock. Bei dir sehr körperbetont
Und ich stelle mir ein Spiel vor, bei dem du sehr lange die Augen verbunden hast und außerstande bist, dir die augenbinde selbst abzunehmen.Erst in einem zweiten Schritt stelle ich mir vielleicht einen rollentausch vor. Du kannst dich dazu ja mal melden. Entschuldige die Fehler auf die Rechtschreibung. Aber ich schreibe das von unterwegs aus auf dem Smartphone, das ist immer eine Krücke
 Re: Das spiel 18.06.2020 (12:49 Uhr) x
Noch ein Nachtrag: Die Einträge zur Froschquälerei sind wirklich nur erträglich, wenn man sich vorstellt, wie die Quälerin die Beine gefesselt bekommt, damit das ein Ende hat.
 Re: Das spiel 18.06.2020 (15:36 Uhr) EstherJab
Wie gesagt, wenn Du ein Problem mit meinem Dialog mit Andy hast, trennt sich unser Weg bereits jetzt.
Du hast die Wahl der Qual.
 Re: Das spiel 18.06.2020 (15:50 Uhr) X
Hallo Esther
Schön, dass du so schnell reagierst, das zeigt dass dir an einem Spielchen liegt Punkt ich kann mir nicht vorstellen, wie Stiefel anthrazitfarben aussehen und wie sich ein blockabsatz nach unten verjüngt. Ist das dann überhaupt noch ein blockabsatz? Kannst du einen Link schicken zu einer Seite auf der man so was anschauen kann?Und warum willst du im Garten spielen? Das ist witterungsabhängig und hohe Schuhe auf Rasen sicherlich auch nicht so toll
 Re: Das spiel 18.06.2020 (22:58 Uhr) X
Sind Blusen mit Rüschen nicht völlig out?
 Re: Das spiel 19.06.2020 (06:57 Uhr) EstherJab

X,

ich seh schon, Du hast nicht wirklich ein ernstes Interesse, mit mir ein Kopfkino zu machen.
Du hängst Dich an die Neigungen nicht mehr aktiver User, um mich zu veräppeln, was?

Vergessen wir die Sache, hm?

Ich glaube nicht, dass sich jemand anderes noch melden wird. Daher ziehe ich mich einstweilen hier mal zurück.

(Trotzdem) LG

Esther
 Re: Das spiel 19.06.2020 (07:53 Uhr) x
Hi Esther,
nein tute ich nicht. Ich möchte eine konkrete Vorstellung über die Mitspielerin im Kopf, die Lücke die ich habe versuche ich durch Fragen zu füllen bevor das Kopfkinospiel beginnt.
Wenn das nicht das ist, wie du dir ein Spiel vorstellst, müssen wir das lassen, stimmt.
 Re: Das spiel 19.06.2020 (10:03 Uhr) EstherJab

Lassen wir es lieber.

Aber Du wirst hier schon noch ein großes Kopfkino machen.
Eine andere scharrt schon äußerst nervös mit den Hufen.., sie liest seit Jahren mit großer innerer Wut und Hass auf mich mit.
Jetzt ist ihre Stunde so langsam gekommen. Sie wird mit hasserfüllten Seitenhieben auf mich und meine beste Freundin ein Kopfkino mit Dir beginnen.., Blinde Kuh im Zentai, wow, das hat doch was.

Ihr Freund, der nicht weiß ob er Boris oder David heißt, wird sie moralisch unterstützen. Äußerst interessant, dass der hier postete, seine Freundin erwähnte, und erst nach geraumer Zeit im Posting mit mir, seine Freundin hier als ehemals aktive Userin hier vorstellte. WOW.., das hat doch wirklich was.

Ohne Grußformel

Esther
 Re: Das spiel 19.06.2020 (10:22 Uhr) x
OMG
 Re: Das spiel 19.06.2020 (10:43 Uhr) Michael
Hey Esther
Jetzt schreibe ich es hier auch nochmal du gefällst mir immer mehr mag deine böse wütende Art das ist etwas für unser Kopfkino.
Liebe Grüße
Dein Michael
 Re: Das spiel 19.06.2020 (10:52 Uhr) EstherJab
Mieser Penner,

f... dich
 Re: Das spiel 19.06.2020 (11:08 Uhr) Michael
Schade
 Re: Das spiel 19.06.2020 (19:22 Uhr) Michael
Würde Dir mit einem Seidentuch deine Augen verbinden auch deine Hände würde ich dir auf dem Rücken zusammen binden damit du weil du so wütend bist nicht nach mir schlagen kannst eventuell würde ich dir auch den Mund mit einem Pflaster zukleben weil ich keine Lust auf deine Beschimpfungen habe. Dann drehe ich dich ein paar mal um deine eigne Achse und ich würde nur leise deinen Namen rufen und du müsstest mich finden.
Gefällt dir das Esther
 Re: Das spiel 20.06.2020 (00:20 Uhr) EstherJab
Tritt in die Eier ist ja da noch möglich.
Allerdings.., wo nichts ist ..

Du bist so Scheiße, Typ.
 Re: Das spiel 20.06.2020 (10:34 Uhr) Michael
Hey Esther
Du bist wirklich eine ganz böse... und das gefällt mir unser Dialog kommt dem, den du mit Andy hattest inzwischen sehr nahe.
Freu mich über weitere Anregungen für unser Spiel.
Blinde Grüße
Michael
 Re: Das spiel 20.06.2020 (14:47 Uhr) EstherJab

Kranker Penner,

oder eher Incel-Typ den keine ran lässt.
"Blinde Grüße"..? In der Tat, ich würde dich nicht einfach zertreten. Incels wollen, dass Frauen den Lebenspartner nicht nach Aussehen erwählen, gehen selbst aber knallhart und eiskalt bei Frauen nach Figur und weiteren Äußerlichkeiten.
Solche kranken, neidischen Möchtegernhaber, reagieren nur auf optische Reize bei uns Frauen.

Daher geht mein Spiel mit dir anders, kranker Penner: Ich zersteche deine Klüsen.., dann saftiger Tritt ins Gemächt.
Falls da was ist.

Kranker Penner, verzieh dich endlich.. in deinen Käfig.

Ohne alles

E.
 Re: Das spiel 20.06.2020 (16:55 Uhr) Michael
Hey Esther
Fragt sich nur wer von uns beiden der Incel ist, von mir kann ich zweifelsohne behaupten das ich kein incel bin, da ich nicht unfreiwillig auf Sexualität verzichten muss, wie es bei Incels der Fall ist, weil sie wenig attraktiv sind und zergehe ich auch nicht in Selbstmitleid. Vielleicht bist du ein Incel aber das kann doch eigentlich nicht sein da Incel Typen nur männlich sind, oder bist du am Ende männlich.
Verrätst du mir noch was Klüsen sind damit ich dir antworten kann ob mir so etwas gefallen würde.
Michael
 Re: Das spiel 20.06.2020 (17:14 Uhr) EstherJab
Incel-Penner.., verzieh dich endlich.
Äih du bist krank. Ein neidischet, kranker Penner.
 Re: Das spiel 20.06.2020 (18:10 Uhr) Michael
Liebe Esther
Worauf sollte ich bitte neidisch sein ich liebe deinen Austausch mit den anderen hier und außerdem gefällt mir auch deine böse Ader wenn du auch manchmal über das Ziel hinausschießt.
Übrigens weiß ich jetzt was Klüsen sind habe Google gefragt, dass du mir selbige ausstechen möchtest finde ich allerdings sehr schade, dann könntest du sie mir bei unserem Blindekuh Spiel doch nicht mehr verbinden.
Michael
 Re: Das spiel 21.06.2020 (03:06 Uhr) EstherJab
Au Mann.., kranker Incel-Penner

bist ´n schlaues Kerlchen, benutzt Google. Dass ich mich mit dir überhaupt abgebe, Incel-Arsch.
Okay, du krankes Subjekt willst also unbedingt Blinde Kuh spielen. Dann aber bitte auf meine Art:
Ich suche mal etwas an dir, deinem dürren Incel-Körper. Ich werd tatsächlich fündig, da sind wirklich zwei mickrige Eierchen, Klüten-Babies.
Ich häng dich an den Eierchen auf. So, richtig kopfüber an den Eierchen.
Deine gierigen, kleinen Augen (haben Incels so an sich, kleine, gierige Möchtegern-Augen) somit auf der Höhe meiner Augen, hängste an den Eierchen.
Oh, Penner, dir wird nun ganz schwarz vor Augen, juchzt du vor Schmerzen. Ganz schwarz. Wirste langsam blind? Na ja, ich hab Zeit.

Dann reißt das Ganze, dein Anti-Körper knallt zu Boden. Und die Eierchen flutschen ebenso auf den Fußboden, wo ich sie mit den Füßen verschmiere.

So, okay. Nun, ich bin die falsche Ansprechpartnerin für dich, Penner. Erzähl deine Probleme doch mal eher einem "Dritten", einem Profi. Es gibt doch diese Tiefen-Docs.., die kümmern sich um solche Missgeburten wie dich. Der Onkel Tiefen-Doc.., weiß sicher Rat.., Incel-Penner?
Vielleicht brauchste nur Urlaub? Du musst mal ausspannen, hm?
Na klasse.., gibt es da nicht ein niedliches, kleines Konzentrationslager nahe Pjöngjang? Das wäre genau das richtige für dich, Penner.

Hau endlich ab, "Mann".
 Re: Das spiel 21.06.2020 (08:42 Uhr) Michael
Vielen lieben Dank liebe Esther
Für dieses wirklich aufregende Erlebnis mit dir schreib jetzt lieber nicht was ich beim lesen gemacht habe. Dein Interesse an einem Blindekuh Spiel mit mir scheint aber größer zu sein als du zugibst ansonsten würdest du mir nicht mitten in der Nacht schreiben es ehrt mich das ich dir schlaflose Nächte bereite.
Liebe Grüße
 Re: Das spiel 21.06.2020 (11:34 Uhr) EstherJab
Mieser Penner..
über dich lache ich nur
 Re: Das spiel 21.06.2020 (11:38 Uhr) EstherJab
P.S.:
Ja, im Wichsen biste ne große Nummer, wie alle Incels.
Lern erst mal Zeichensetzung, Penner.
 Re: Das spiel 21.06.2020 (16:30 Uhr) Kerstin
Hey, das geht ja richtig romantisch ab bei euch, da brennt förmlich die Luft vor knisternder Erotik. Vielleicht knistert die Luft aber auch vor brennender Erotik. Ein Spiel wie im Rokoko und da muss die Dame vollen Einsatz zeigen wenn sie ihren blinden Stier fangen will. Ach ich vergass - die feine Dame will gar nicht mit ihm spielen sondern am liebsten beritten töten. Nun denn, so schlüupfe ich in meine höchsten Absatzschuhe, ziehe mein edelstes Kostüm an, und warte mit einem schwarzen Seidenschal und einer Tüte Popcorn auf den nächsten Wutausbruch der Protagonistin in einer weiteren Episode. Michael, halte durch, frustrierte Emanzen gibt es viel zu viele. %-)

LG Kerstin  
 Re: Das spiel 21.06.2020 (16:41 Uhr) EstherJab

Ines.., wieder an Bord.
Okay, ich hol das Popcorn.

X oder Michael.., machen das nächste Kopfkino mit dir, der Anti-Emanze.. die sich auch von Incels vö.. lässt.., mit dir im Kostüm und höchsten High Heels.


Yeah.., man kotzt ab.
 Re: Das spiel 21.06.2020 (17:23 Uhr) Kerstin
> .. das nächste Kopfkino mit dir, der Anti-Emanze.. die sich auch von Incels vö.. lässt..,

Na, hat da wer mal wieder seie Pillen nicht genommen? Man schreibt wirres Zeug, doch der Tag ist noch lang. Was zum Henker soll denn eine Anti-Emanze sein, die sich von Incels veröffentlichen lässt? Okay, danach wäre sie veröffentlicht oder geöffnet, doch was macht es aus dem Incel? Eine Tautologie, die sich dem geneigten Leser vermutlich nur im Delirium vollumfänglich erschliessen mag. Tanze deinen Tanz in den unbequemsten Schuhen die du finden kannst, doch tanze ihn nicht allein. Popcorn ist alle - ich mix dann mal 'nen Caipi.

LG Kerstin
 Re: Das spiel 21.06.2020 (17:31 Uhr) Michael
Hallo ihr zwei freu mich auf ein Kopfkino mit euch zwei bösen Frauen
 Re: Das spiel 21.06.2020 (17:32 Uhr) EstherJab

Kerstin.., Ines,.. X,.. Mama,.. und, und, und.
Alles verschiedene Menschen.., bei EINER Neigung: Dame mit Kostüm und Schuhen mit Mega-Absatz, hat die Augen verbunden -mit schwarzem Tuch, versteht sich-, und irrt durch unbekannte Häuser und Gärten. Ein lüsterner Typ sieht begeistert-erregiert zu.

Okay, das Popcorn ist alle, der Caipi in(d)es gemixt.

Das nächste Kopfkino bitte.

Aujeh.
 Re: Das spiel 21.06.2020 (18:16 Uhr) Michael
Ich kann es kaum abwarten 🤪
 Re: Das spiel 22.06.2020 (13:45 Uhr) x
Hi Esther, hi Kerstin,

kennt ihr beiden euch oder was wird das hier?
Bisher hatte alles einen halbwegs normalen Rahmen, jetzt haben die Beiträge eigentlich nichts mehr mit dem Inhalt des Forums zu tun. Woran liegt das?
 Re: Das spiel 23.06.2020 (07:50 Uhr) EstherJab
Hi x,

tja, "Michael" hat das herausprovoziert, "und da sind Kommentare von Michael die unfair und destruktiv sind" um genau Deine Worte zu gebrauchen. Und dann entwickelt sich eine Eigendynamik, wie man hier sieht.
"Halbwegs normaler Rahmen", aber was ist schon "normal"? Was wir an Kopfkino machen ist es sicher auch nicht, da wir alle hier eine "spezielle" Neigung haben.
Vielleicht aber kommt das hier wieder auf eine ´freundlichere´ Schiene.
Wenn wir schon kein Kopfkino machen, vielleicht kann man ein paar Gedankengänge austauschen. Wie sieht denn die Frau aus, mit der Du eine Fantasie durchspielen würdest. Mein Gedanke, wie die von mir verkörperte Figur ausschauen würde, gefällt Dir ja nicht.
Okay, ich würde etwas auf Dich eingehen, auf eine Bolero-Jacke mit Strass-Verzierung bestehen, dann vielleicht doch eine weiße Bluse, ein eng geschnittener Rock. Ob Pumps oder Stiefel, gut.. das könntest Du entscheiden.
Meine Vorlieben für ein Spiel oder Spiele dann zu zweit, bei dem "mir" dann die Augen verbunden sind: Blinde Kuh klassisch, Smartphone-Suche, Schuh-"Topfschlagen (finden und dann nur durch Anprobe erkennen), oder im Haus/in der Wohnung dann noch "Rückführung von ertasteten Gegenständen".
Magst Du mir Deine Gedanken mitteilen?

LG
Esther
 Re: Das spiel 18.06.2020 (15:32 Uhr) EstherJab

Hi X,

schön, dass Du Dich meldest, Danke für Deinen Eintrag, und es sieht so aus, als wenn wir beide hier ein neues Kopfkino entwickeln könnten.
Wenn meine Konversation mit Andy für Dich ein Problem darstellt, dass Du nicht abhaken kannst oder willst, trennt sich unser Weg allerdings bereits jetzt. Oder bist Du bereit für Neues? Dann könnten wir ins Gespräch kommen.
Deine Vorstellung, Deine Vorlieben, ähneln sehr denen anderer User, und sie sind interessant und sehr reizvoll, keine Frage. Ich gehe sehr gerne darauf natürlich ein, werde aber auch eigene Akzente setzen.

Deine Vorstellung fasziniert mich natürlich. Sehr gut, ich bin also diejenige, der die Augen verbunden werden, die Dich suchen muss oder Gegenstände. Dass mir für eine sehr lange Zeit dabei die Augen verbunden sein werden, ist sehr reizvoll.
Okay.., ich stelle mir vor, wir kennen uns noch nicht sehr lange, lernten uns bei einer Hochzeitsfeier kennen, treffen uns, und finden uns anziehend. Dennoch lassen wir eine gewisse Distanz zunächst walten. Bei einem Essen sagtest Du mir, dass Dich Spiele mit verbundenen Augen faszinieren. Ich konnte das nur erwidern, und wir treffen uns nunmehr um im Garten vor Deinem Haus Blinde Kuh zu spielen. Das Los fiel auf mich, als Blinde Kuh.

Wir legen auf sehr elegante Kleidung wert, und auf ein gepflegtes Aussehen, und auch im Spiel soll eine gewisse Ästhetik vorhanden sein.
Ich wähle mal das Outfit meiner Freundin in einem anderen Kopfkino, dass ich mit "Blindfolder" machte.
Ich trage also einen eng geschnittenen anthrazit-farbenen Rock, sehr eng anliegend, bis knapp über das Knie reichend. Meine Stiefel sind in der selben Farbe, klassisch-elegant, sehr hohe Absätze, Blockabsatz, nach unten aber schmal werdend.
Mein Oberteil ist eine anthrazit-farbene, eng anliegende Bolero-Jacke mit Strass-Musterung, sehr edel, bis zur Taille reichend, Rock und Jacke ergänzen sich und gehen fast ineinander über, eine schlanke Silhouette bildend.
Eine sehr edle Rüschen-Bluse, weiß, ergänzt das Outfit perfekt, die Jacke trage ich offen. Das sieht wirklich mega-elegant aus.
SO würde ich mit Dir spielen. Ich lasse mir von Dir mit einem sehr hochwertigen, edlen Tuch die Augen verbinden. Ob durchgehend schwarz oder dunkel gemustert, überlasse ich gerne Dir.
Zuvor vereinbaren unsere Figuren die Regeln. Ich werde dann von Dir um die eigene Achse gedreht, Du führst mich an eine andere Stelle des Rasens, drehst mich wieder, und wiederholst diesen Vorgang einige Male, bis Du mich an der von Dir gewählten Start-Stelle mehrfach herumdrehst.
Dann beginne ich meine Suche.
Okay, Du willst, dass ich mir die Augenbinde nicht selbst abnehmen kann. Das würde auf eine Bindung der Hände auf meinem Rücken hinauslaufen. Sehr reizvoll, vor der Suche würde ich also bereitwillig meine Handgelenke auf dem Rücken kreuzen. Ob Du ein Tuch oder Handschellen verwendest, überlasse ich ebenfalls Dir.
Aber Du müsstest ebenfalls sehr gut gekleidet sein, ich würde da schon Hemd, Krawatte und eine gute Hose erwarten.
Zu den Regeln könnte icb mir vorstellen: Gelingt es mir nicht, Dich innerhalb von 2 Stunden zu fangen, würdest Du mich auffordern, mein Smartphone suchen zu müssen, mit verbundenen Augen.

Die Hände bleiben natürlich gebunden. Du setzt mir Kopfhörer auf, damit ich keinerlei akustische Hinweise erlange. Dann verteilst Du ein paar Stühle auf der Rasenfläche. Auf einem ist mein Smartphone.
Du nimmst mir die Kopfhörer ab. Ich muss die Suche beginnen, und gibst mir per Anruf einen Hinweis, Du darfst das Smartphone aber bis zu 7 mal (+/- x) versetzen, vorzugsweise wenn ich mich diesem nähere.

Erst wenn ich das Smartphone gefunden habe, käme es zum Rollentausch.

So könnte ein Spiel und unser Kopfkino aussehen. Alleine diese Gedanken sind schon heiß und prickelnd.
Leider werde ich nur Zeit für vielleicht 1 Posting am Tag haben, sorry X.

Melde Dich bitte gerne. Was hälst Du von der Spiel-Idee und meinen Worten und Vorstellungen?

LG
Esther

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Blindekuh". Die Überschrift des Forums ist "Blindekuhspiele für Erwachsene".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Blindekuh | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.