plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

34 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Blindekuhspiele für Erwachsene
  Suche:

 Prank-Game mit verbundenen Augen 18.02.2021 (08:05 Uhr) EstherJab
Also dieses "Prank-Game" (Hereinlegungsspiel/Streiche-Spiel) mit verbundenen Augen hat es in sich. Die Spielerin wurde zu einer Mutprobe herausgefordert, und hat diese Herausforderung angenommen. Sie soll den Mutsprung mit verbundenen Augen von einem schmalen Brett aus, welches von zwei Mitspielern angehoben wird, wagen. Zwei Mitspielerinnen assistieren der Mutprobe-Kandidatin vor und hinter ihr sich befindend. Die eine stützt hinter ihr an den Beinen, die andere hält vor ihr ihre Hände.
Die beiden Mitspieler heben das Brett nur leicht an, die beiden Mitspielerinnen gehen in die Hocke, bzw. die eine vorne auf die Knie. So entsteht für die Mutprobe-Kandidatin tatsächlich der Effekt in eine ziemliche Höhe auf dem Brett gehoben zu werden. Verstärkt wird noch dadurch, dass ihr gesagt wird, dass ihr Kopf fast an der Zimmerdecke ist, und die hintere Mitspielerin ihr dann ein Buch über den Kopf hält, was diese Mitspielerin dann leicht auf den Kopf sinken lässt. Die Männer senken etwas das Brett, und die Mitspielerin nimmt das Buch synchron dazu vom Kopf der Kandidatin weg. Wichtig ist hierbei, dass dies synchronisiert durchgeführt wird. So entsteht für die Mutprobe-Kandidatin wie man im Video sieht, tatsächlich der Höhen-Effekt.
Nun lässt die vordere Mitspielerin die Hände der Kandidatin los, diese meint nun tatsächlich sie stünde auf dem Brett in ziemlicher Höhe. Und sie wird zum Sprung in die "Tiefe" aufgefordert.

https://www.facebook.com/justinflomofficial/videos/blindfold-jump-from-ceiling-prank/679272272861774/


Witziges Video, lustiges "Prank-Game", und eine attraktive Maske. So eine habe ich auch, trage aber mittlerweile lieber die gewölbten Masken zur Entspannung oder auf Reisen.
Das Spiel ist relativ aufwändig, aber amüsant und etwas für eine Party mit Spielen.

Bekannt ist als "Prank-Game mit verbundenen Augen" ja noch "Limbo mit verbundenen Augen" wo das Spielgerät ja ohne dass der Spieler es merkt, entfernt wird.
Wer kennt noch "Prank-Games" die mit verbundenen Augen gespielt werden?

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 25.02.2021 (07:44 Uhr) Harald
Dieses Spiel kenne ich. Haben wir auch schon gemacht.
Aber ich warne davor. Ist nicht ungefährlich.
Wenn man runter springt und meint es sind so 2 Meter, aber dann ist es viel weniger, kann man sich übel verstauchen. Nicht sehr lustig.
Da sind deine Phantasien an der Kellertreppe schon viel viel besser!
LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 25.02.2021 (08:51 Uhr) EstherJab
Hallo Harald,

danke für das kurze Feedback. Hm, sieht in der Tat nicht ganz ungefährlich aus, ging aber im Video noch gut aus.
Ist denn bei eurem Spiel was übles passiert, kam es zu einem Unglück?
Was habt ihr für eine Erfahrung generell mit diesem Spiel gehabt und gemacht? Was das insgesamt ein Erfolg, ein witzig-amüsantes Spiel am Ende und zuvor spannend im Ablauf?
Das Vid deutet darauf hin, aber welche Erfahrung habt ihr gemacht.
Das Spiel ist aufwändig und nicht ganz so "ohne", ich schwanke noch, ob ich das für unsere Runde vorschlage und dann auch durchziehen würde mit ja jemanden der das Spiel noch nicht kennt.

Du bist bislang ein passiver Leser. Fasziniert Dich die Thematik? Und inwiefern?
LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 01.03.2021 (07:35 Uhr) Harald
Hallo Esther,
Entschuldigung, ich habe nicht gemerkt dass du mich angesprochen hast.
Wir haben das nur einmal gemacht. Der der gesprungen ist, hatte sich wehgetan und war dann verärgert. Aber es war wohl nichts schlimmes passiert. Kann mich nicht erinnern, dass wir einen Sanitäter gebraucht hätten. Aber wir haben es dann sein lassen. Es war also nicht der große Erfolg. Wenn ich mich richtig erinnere, war es aus einem Spielebuch und hieß Blindflugausbildung. Man hat das Brett vorher auch etwas geschaukelt und der "Flugschüler" musste das ausgleichen.

Ja ich bin ein passiver Leser. Ich finde eure Geschichte aufregend und gut. Aber ich muss nicht immer meinen Kommentar dazu abgeben. Aber wie ich das gelesen habe vom runterspringen wollte ich das dann doch mitteilen. Die Thematik fasziniert mich weil ich das scharf finde, was ihr da schreibt. Vor allem dass du als Frau da voll mitgehst, und dass dir das auch gefällt finde ich super.
Macht weiter so! LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 01.03.2021 (08:11 Uhr) EstherJab
Hallo Harald,

lieben Dank für Dein Feedback und den Erfahrungsbericht. Die Erfahrungen sind sicher unterschiedlich, was dieses Prank-Game betrifft. Es kommt wohl sehr darauf an, wie derjenige "aufkommt", wenn er "abspringt". Da das nicht vorhersehbar und somit unsicher ist, wie das Spiel aufgenommen wird -es sollen ja alle im Nachhinein ein positives Spielerlebnis haben-, lasse ich es im Zweifel lieber sein. Das Spiel passt auch nicht so ganz in unseren Kontext was Spiele mit verbundenen Augen betrifft.
Also Danke für Deinen Eintrag. Umsonst war der Thread nicht, denn das Vid zeigt, dass das Spiel ein Hit sein kann. Vielleicht greifen andere ja die Idee hier auf.

Schön, dass andere mitlesen, und da auch der eine oder andere dies mit einer gewissen Begeisterung tut. Du findest die Stories scharf, sie haben ja auch eine absolut erotische Note. Es mag ungewöhnlich erscheinen, dass ich als Frau da mitgehe, und das mit Begeisterung. Ob "voll", nun ja, eher in einem gewissen Rahmen. Aber meine Kopfkino-Partner haben diesen Rahmen -bewusst oder unbewusst- immer eingehalten. Das Thema ist faszinierend und hat mich in den Bann gezogen, das ist wohl sehr offensichtlich.
Ich hoffe, Du liest weiter interessiert mit.

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 01.03.2021 (14:52 Uhr) Harald
Mir fällt noch etwas anderes ein. Ist völlig ungefährlich, aber etwas derb! Das Spiel hieß "Küß den Buddha". Als Freiwillige wurden nur Mädel hergenommen, könnte man heute wohl nicht mehr so machen!

Es ging so: Man sagte derjenigen, dass sie Buddha küssen darf, aber sie ist noch nicht so weit, dass sie ihn sehen darf. Deshalb wird sie mit verbundenen Augen in den "Tempel" geführt. Dann soll sie sich hinknien. Einer hält ihr seinen Unterarm vor den Mund und sie küßt. Dann dreht der sich um und lässt seine Hose ein bisschen fallen (nur ein bisschen!) Jetzt nimmt man ihr die Augenbinde ab und in dem Moment zieht der andere seine Hose wieder hoch und macht den Gürtel zu.

Ist schon derb, aber haut voll rein. Weiß nicht ob dir so etwas gefällt aber ich schreibe es dir mal.
LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 01.03.2021 (15:26 Uhr) EstherJab

Hallo Harald,

waahahaha, klasse. Na, da ging es bestimmt hoch her, ein witziges Spiel, bei dem hinterher bestimmt viel gelacht wurde. Gefiel es der Spielerin auch und sie konnte drüber lachen?
Ich kannte das Spiel noch nicht, und wär drauf reingefallen. Hättest Du das Spiel gerne mit mir gespielt?

Das Spiel eignet sich für bestimmte Runden, und da vielleicht eher, wenn man schon ein bisschen angeheitert ist.
Hmmm, nicht so ganz was für uns, auch wenn wir mit dem Wadenspiel (die zu Betastende hat die Augen verbunden, und muss den Herrn der sie berührt erkennen) ein etwas "frivoleres" Spiel für das nächste Treffen eingeplant haben.
Aber Danke für die Vorstellung des Spiels, und wie Du es schön umschrieben hast ("Deshalb wird sie mit verbundenen Augen in den "Tempel" geführt.", tolle Umschreibung und Formulierung), danke Harald.

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 02.03.2021 (12:30 Uhr) dorr.reni@gmx.de
Hallo Esther,
die Spielerinnen konnten auch darüber lachen, aber nicht gleich! Zuerst gab es entsetzte Blicke. Es waren drei oder vier die mitgemacht haben. Sie haben draußen gewartet und wurden nacheinander reingeholt. Die dran war, hat also bei der nächsten Runde mit zugeschaut. Zuerst noch etwas benommen, aber wie sie dann gesehen haben, was wirklich läuft, fanden sie es doch lustig.
Eine die reingefallen war hat es später sogar selber mit anderen gemacht. Da war ich aber nicht dabei und weiß nicht wie es ankam. Auch nicht ob es wirklich dazu kam.

Ich glaube man muss aufpassen wen man nimmt. für manche wäre es zu hart. Mit dir hätte ich es schon gespielt. Du hast den nötigen Humor und bestimmt gut reagiert. Aber du kennst es ja und fällst nicht mehr darauf rein.
LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 02.03.2021 (12:31 Uhr) Harald
Hallo Esther,
die Spielerinnen konnten auch darüber lachen, aber nicht gleich! Zuerst gab es entsetzte Blicke. Es waren drei oder vier die mitgemacht haben. Sie haben draußen gewartet und wurden nacheinander reingeholt. Die dran war, hat also bei der nächsten Runde mit zugeschaut. Zuerst noch etwas benommen, aber wie sie dann gesehen haben, was wirklich läuft, fanden sie es doch lustig.
Eine die reingefallen war hat es später sogar selber mit anderen gemacht. Da war ich aber nicht dabei und weiß nicht wie es ankam. Auch nicht ob es wirklich dazu kam.

Ich glaube man muss aufpassen wen man nimmt. für manche wäre es zu hart. Mit dir hätte ich es schon gespielt. Du hast den nötigen Humor und bestimmt gut reagiert. Aber du kennst es ja und fällst nicht mehr darauf rein.
LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 02.03.2021 (13:17 Uhr) EstherJab
Hallo Harald,

wieder lieben Dank für Deinen netten Eintrag.
Das ist natürlich auch so beabsichtigt bei solchen Prank-Spielen, dass der oder die Hereingelegte erst mal entsetzt und/oder total irritiert guckt. Wichtig ist, dass dann hinterher alle, auch die/der Hereingelegte herzlich darüber lachen können. Natürlich bedarf es dabei eines Mitspielers der Spaß auch auf eigene Kosten versteht.
Ich finde natürlich Prank-Spiele mit verbundenen Augen wesentlich reizvoller als andere Hereinlege-Spiele wo einem ein Streich gespielt wird. Gerade solche Spiele sind für eine Feier geeignet, und heben die Stimmung.
Wenn man mehrere Spieler rausschicken kann die das jeweilige Spiel nicht kennen, kann man viele vergnügliche Minuten mit so einem Spiel erleben. Hinterher den anderen zuzusehen, nachdem man selbst reingelegt wurde, ist natürlich reizvoll, da man weiß, was dem neuen Kandidaten blüht.
Ja, ich denke schon, Du hättest das gerne mit mir gespielt, und ich hätte sicher erst konsterniert geguckt und dann herzlich gelacht.

Immerhin, in Deinem Kreis habt ihr schon 2 Prank-Spiele mit verbundenen Augen gespielt. Vielleicht auch ein drittes, demnächst? Kennst Du "Limbo-Dance" mit verbundenen Augen? Jemand wird ausgeguckt, der das Spiel nicht kennt, und Limbo tanzen möchte. Ihr/ihm werden die Augen verbunden, denn er oder sie soll "blind" zeigen was er oder sie drauf hat. Natürlich wird dann wenn das Spiel losgeht -am besten passt Reggae-Musik dazu- die "Limbo-Stange" -ein Besenstiel beispielsweise- leise weg genommen. Die "Tänzerin" verrenkt sich nun den Rücken, mit den Armen balancierend wedelnd und vorwärts tappend "unter" etwas "durch", was nicht mehr da ist, unter stetigen Anfeuerungsrufen der Zusehenden.
Das war einst ein Knüller auf unseren Treffs.
Vielleicht schlägst Du das ja auf einer Party vor?

Spielt ihr sonst auf derlei Zusammenkünften Spiele mit verbundenen Augen, wie etwa Blinde Kuh? Wohl nicht.
Vielleicht kommst Du durch das Forum aber auf den Geschmack? Gäbe es da Vorlieben, wenn Du Dir das nur einfach mal so vorstellst? Eher eine Frau als Blinde Kuh? Bleibst Du gerne sehend, oder würdest Du gar eher die Blinde Kuh sein wollen?
Gefällt es Dir, wenn wir einander schreiben, oder gefällt es Dir mehr, "nur" passiv mitzulesen? Ich finde unseren kleinen Chat nämlich richtig gut.

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 03.03.2021 (15:49 Uhr) Harald
Hallo Esther,

das "Limbo-Dance" kenne ich nicht. Aber so was ähnliches. Man muss über Flaschen gehen, die in einer Reihe stehen. Die werden dann wegenommen und es sieht witzig aus, wenn man dann so hohe Schritte macht, was gar nicht sein muss.

Jetzt muss ich aber klarstellen: Die Sachen die ich geschrieben habe, sind lange her. Die Cliquen gibt es schon lange nicht mehr. Ich bin jetzt 50 und meine Bekannten sind auch alle älter und nicht mehr so drauf.
Mir würden solche Spiele immer noch gefallen. Es gefällt mir aber auch dir zu schreiben. An richtiges Blindekuh spielen kann ich mich nicht erinnern. Es gefällt mir aber schon. Eigentlich möchte ich nicht der sein, der fangen muss. Aber wenn ich lese wie dir das gefällt finde ich das sehr interessant und ich würde es dann auch mal ausprobieren wollen. Überhaupt gefällt mir das was du schreibst. Ich kenne sonst niemand wo über solche Empfindungen redet.

LG Harald
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 04.03.2021 (08:00 Uhr) EstherJab
Hallo Harald,

lieben Danke für Deinen Eintrag.
Oh, das las sich bislang so, dass ihre jüngere Menschen seid und die Clique noch beisammen ist. Solche Spiele sind für Dich also real nicht mehr aktuell.
Bei uns ist auch eine dabei, die Kati, die ist Mitte 50, und eine begeisterte Spielerin. Es hängt nicht vom Alter ab, sondern wie offen man für die Dinge ist, wie etwa solche Spiele.
"Limbo-Dance" wäre auf einer solchen Party damals bestimmt bei Euch gut angekommen, davon gehe ich aus. Das "Flaschen-Spiel", richtig, das kenne ich, und es kennen wohl mittlerweile zu viele.
Aber es gibt Alternativen, wie etwas "Limbo-Dance" oder die "Piloten-Ausbildung". Im Internet habe ich noch etwas entdeckt, das "Rope Skipping"-Prankspiel.
Hierbei wird jemand aufgefordert, mit verbundenen Augen Seilspringen zu vollführen, aber..
Sieh selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=_UGJLtCEqKA


Auch wenn der Bezug zum Thema nur noch über diese Webseite besteht, es ist schön, dass es Dich interessiert und Dir solche Spiele gefallen. Ein bisschen kribbelt es wohl doch in Dir, vielleicht ein Blindekuh-Spiel zu spielen. Stell Dir vor, ich würde Dir total gefallen, und ich würde Dir sagen "Spiel mit mir Blinde Kuh.", und Dir werden von zarter Hand die Augen verbunden, ich überprüfe dies genau und drehe Dich, dann musst Du mich suchen. Wäre dies nicht reizvoll? Stelle Dir Deine Traumfrau vor, und sie würde Dich auffordern, Du wüsstest, irgendwo ist sie, aber sie entzieht sich Dir dominant Dich foppend. Für mich steckt das voller subtiler Erotik und je länger so ein Spiel dauert, umso mehr entwickelt sich das, zumal wenn ´sie´ Dir noch in Aussicht stellen täte "Wenn Du mich fängst, gibt es einen Kuss!", naaa? Wäre das was für Dich?
Dir gefällt was ich hier schreibe, kannst Du das näher definieren, ich finde das interessant und würde da gerne mehr erfahren. Was gefällt Dir besonders?
Ich hoffe Du bist weiter interessiert, liest weiter, und magst mir schreiben. Dein Interesse an all dem, zumal ohne direkten, realen Bezug, berührt mich.

LG
Esther

 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 04.03.2021 (20:23 Uhr) Harald
Hallo Esther,

ich will das näher definieren und hoffe dass das rüberkommt. Es ist nicht einfach. Aber vielleicht denkst du so wie ich. Du schreibst über Spiele, die manchmal auch ein bisschen gemein sind und dass dir das aber trotzdem gefällt. Das fasziniert mich. Man könnte da vielleicht Sado-Maso dazu sagen, aber das bin ich nicht. Was unter SM läuft finde ich eher ätzend. Aber harmlosere Sachen die schon ein bißchen in die Richtung gehen, gefallen mir. Wenn jemand mit verbundenen Augen etwas suchen oder raten muss passt das gerade. Und wenn du das freiwillig machst und auch noch Spass dabei hast, ist das für mich genau richtig. Auch dass du schreibst du lässt dich fesseln ist mega!

Ich habe mal im Fernsehen eine Artistin gesehen, die hat Kunststücke am Trapez gemacht. Vor der letzten Nummer hat sie sich dann selber die Augenverbunden. Das fand ich voll scharf. Und bei manchen Stellen die du schreibst geht es mir ähnlich.

Das Beispiel von dir, dass meine Traumfrau sagt: "komm spiel mit mir Blindekuh" ist auch nicht schlecht. Da gibt es übrigens aus einem alten Film ein Lied mit genau dem Titel.

Bei dir interessiert es mich, wie das kommt dass du da so offen bist. Ich habe mich nur getraut zu schreiben weil ich es schon bei dir gelesen habe. Normal rede ich da nicht darüber. Warst du immer schon so locker drauf oder hattest du auch jemanden wo du dann freier geworden bist?

LG Harald

 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 05.03.2021 (09:09 Uhr) EstherJab
Hallo Harald,

lieben Dank einmal mehr für Deinen Eintrag hier.
Ja, es ist wohl eine Mischung aus subtiler oder unverhohlener Schadenfreude und einer leichten SM-Note, die gerade die Spiele mit verbundenen Augen einen speziellen Reiz gibt, wenn Erwachsene diese Spiele in etwas , ja äh ich nenne es mal, "exzessiverer" Art durchführen. Ich habe ja eine besondere Freude daran, wenn ein Mann als Blinde Kuh eine -speziell mich- oder mehrere Frauen suchen muss. Dies möglichst lange, intensiv und den Mann zu foppen, zu dominieren und zu reizen, das hat wohl in der Tat eine leicht-harmlose (? wirklich ?) SM-Note -zumal wenn es gar dem Mann gefällt!
Ja, ich kann Deine Worte nachvollziehen und weiß, was Du meinst.
Eine erotische Note hat ein Blindekuh-Spiel, wenn eine gemischte Runde mitmacht, und vor allem ein Paar-Spiel mit Mann und Frau. Mich törnen Männerblicke an, wenn ich Blinde Kuh bin, mich reizt es ungemein, wenn ein Mann muss mich/uns suchen muss, lange, intensiv, das macht das Spiel heißer und interessanter, und hat wieder was von einer SM-Note.

Legendär jenes Spiel einst bei einer Zusammenkunft im Garten auf Rasenfläche im Sommer, das Spiel besitzt bei uns eine Art "Kult-Charakter": Mein Mann war Blinde Kuh, weiße Jeans, ein hellgraues Longarmshirt -jede Sehne, jeder Muskel zeichnete sich fantastisch ab-, Goldkettchen und Herren-Armreife.., so spielte er offensiv und umhertastend, um ihn Frauen in Sommerkleidern, kreischend sich ihm entziehend wenn er zu nahe kam oder ihn cool aus der Distanz animierend sie zu suchen und ihn sie durch Zuruf orten zu lassen. Subtile Erotik und harmloses (?) SM in einem.
Blinde Kuh ist mehr als nur ein Spiel. Mit einem Spiel für den Kindergeburtstag hat das dann nichts mehr zu tun, das ist MEHR als das. Du würdest das mit Sicherheit nachvollziehen, wenn Deine absolute Traumfrau mit Dir Blinde Kuh spielen würde, und sie Dich lange, provokant und intensiv im Spiel hält, und Du sie immer unbedingter stellen willst.

Fesselung, bei einem Spiel wie "Ein parfümiertes Tuch mit verbundenen Augen finden" ist das schon fast eine feste Voraussetzung. Bei den Kopfkinos ist das eigentlich stets von meinen Partnern ein festes Element, so wie die Vorlieben für bestimmte Kleidung, das schwarze Business-Kostüm taucht da immer wieder auf, hat viele Fans unter den männlichen Mitlesern und -schreibern. Mich reizt dies ebenfalls, der Bondage-Charakter manches Kopfkinos hier, hebt solche Spiele natürlich auch aus dem Rang eines reinen Neck- und Kinderspiels heraus auf eine andere, ernstere Ebene.

Ja, "Komm spiel mit mir Blinde Kuh" ist ein alter Schlager, daran habe ich aber gar nicht gedacht, als ich Dir das schrieb. Sang den ursprünglich eine Frau, eine Sängerin? Das würde doch perfekt passen.

Ich bin von Natur aus vielleicht lockerer als die deutsche "Normal"-Frau. Vielleicht weil der männliche Arterhaltungs- und damit Sexualtrieb für mich etwas Natürliches darstellt ohne den es keine Zukunftsfähigkeit gäbe, und das dieser durch optische Reize nun mal ausgelöst wird (in der Regel "großer Busen", "Praller Hintern", und ich habe bei der Verteilung der Maße zweimal "Hier!" geschrien).

Mir gefällt es zu gefallen, ich schätze es wenn Männer -in einem gewissen Rahmen- mir hinterhergucken, mich angucken, mich ansprechen, so lange ein gewisses Niveau dabei erzielt wird (so leicht bin ich nicht zu bekommen, aber ob attraktiv oder hässlich, jeder Mann hat das Recht es zu versuchen und mich zunächst zu taxieren).
Frauen die dies per se "abartig und pervers" finden, und damit ihren eigenen Vater -der 9 Monate vor der Geburt dieser Frau mit der Mutter von der ja somit also "Schweinkram" betrieb, dabei auch auf optische Reize achtend- als eben "abartig und pervers" brandmarken, also über diese paranoiden Femi-Tucken/de facto Männer-/Vaterhasserinnen kann ich nur mal gerade gequält lächeln.
Die Kopfkinos bleiben zudem in einem imaginären Rahmen. Wobei es bei mir und "X" irgendwann doch ´heiß´ zu werden scheint, aber auch das in einem gewissen Rahmen, ich bin ja verheiratet.

Das mit der Trapez-Künstlerin törnte Dich an? Ging meinem Mann genauso, als ich ihm ein Bild von einer Mental-Magierin zeigte ("Wow, sieht scharf aus!", die Worte hätten wohl auch von Dir stammen können?). Christina von "Jan & Christina" ist das "Medium" in deren Mental-Magieshow. Ich setz mal den Link von diesem Bild hier rein, und würde gerne wissen wollen, ob Dir das genauso gefällt wie die Trapez-Artistin.

https://www.die-gedankenleser.com/Fernsehhighlights

Wie findest Du unseren Chat? Ist das nicht noch besser, als "nur" mitzulesen?

LG
Esther

@X: Neuer Eintrag von mir geht noch heute online.
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 05.03.2021 (19:15 Uhr) Harald
Hallo Esther,

Danke für deine ausfürliche Antwort. Ich finde unseren Chat toll und besser als nur mitzulesen. Aber eigentlich wollte ich gar nicht so viel schreiben. Ich habe mich nicht getraut, weil ich glaube dass das für viele nicht normal ist. Es sind ja auch nur ganz wenige hier im Forum.

Wie ich das von der Mutprobe gelesen habe, wollte ich nur sagen, dass man da vorsichtig sein muss. Dann sind wir ins Gespräch gekommen und weil du so locker und offen bist, kann ich das jetzt auch. Jetzt finde ich es gut, dass ich hier sagen kann, was mich so antörnt. Danke. Da hast du mir etwas eröffnet.

Danke auch für den Link. Das Bild gefällt mir schon auch. Aber bei dieser Artistin im Fernsehen war das nochmal eine ganz besondere Atmosphäre. Ich weiß aber nicht ob das immer noch so wäre, wenn ich das nochmal sehen würde?

LG Harald

 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 07.03.2021 (23:50 Uhr) LuckyLuke
Hallo Esther
Hallo Harald

Ein Kompliment zu eurem Chat. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung :-)

Ich bin heute über diese Forum gestolpert und habe mich mit viel Vergnügen durch diversen Beiträge gelesen.

Blinde Kuh und andere Spiele mit verbundenen Augen fand ich immer schon sehr reizvoll und das Spiel wurde bei uns oft auf Geburtstags- und Klassenfesten gespielt. Ich erinnere mich noch gut an den Spass, die Aufregung und das Herzklopfen dabei.

Auch die erwähnten Prank Spiele (ich kannte den Ausdruck nicht) kamen regelmässig zur Anwendung sofern es geeignete Mitspieler gab. Ich finde, dass die Spiele eine ganz eigene Dynamik zwischen Mitspielern und Zuschauer haben.

LG Luke
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 08.03.2021 (08:09 Uhr) EstherJab
Hallo Harald, hallo LuckyLuke,

@Harald:
Ich verstehe Dich, sicher, es ist ungewöhnlich, wenn man Spiele, die die Gesellschaft mehrheitlich als Kinderspiele betrachtet, als Erwachsener so begeistert spielt. Das wird zumeist belächelt und man wird als Erwachsene die gerne spielt pauschal eingeordnet. Das sollte man einfach ignorieren, wie tun nichts Illegales, finden die Spiele prickelnd-heiß und interessant, und wir haben unseren Spaß, fertig.
Natürlich sind wir nur wenige hier, klar. Aber warum solltest Du Dich nicht trauen, hier zu schreiben. Du hast durch mich jedenfalls hier nichts zu verlieren. Und gibt es krumme Einträge von anderen, da hoffen wir mal auf den Admin, zudem, wir werden krumme Einträge schon überleben, so what?
Den Mut zu haben, zu schreiben was Dich antörnt? Warum denn nicht? Wie gesagt, durch mich hast Du nichts zu verlieren und mir gefallen Deine Einträge. Schön, dass Du hier ein bisschen mitmachst.
Die Artistin, gut möglich, dass der Anblick für Dich in dem Moment wo Du das zum ersten Mal sahst besonders war und Dich faszinierte. Ob das auch so ist, wenn Du das ein weiteres Mal siehst?

Mir fiel ein, ich hatte vor vielen Jahren in Berlin als ich dort kurz vor Weihnachten war, im dortigen damals noch stattfindenden "Weihnachts-Circus" des Berliner Circus "Voyage" eine sehr waghalsige Aufführung gesehen. Am "US-Todesrad" vollführte das "Duo Future" -weil mich das sehr beeindruckte merkte ich mir den Namen dieser Artisten, ich weiß nicht, ob es dieses Artisten-Gespann, ein Mann und eine Frau, heute noch gibt- gefährliche Stunts. Interessant war, dass die Artistin den Hauptpart hatte, meistens ist es bei dieser Darbietung ja so, dass Männer -oft solo oder zu zweit- die Hauptakteure sind, hier aber die Artistin, eine sehr attraktive -damals- junge Dame. Sie wurde auch als "Einzige Frau, die mit verbundenen Augen über das Todesrad läuft" von der Ansagerin angekündigt. Als sie sich mit einem dicken schwarzen Tuch die Augen verband, stockte allen der Atem. Sicher hätte Dich auch dieser Moment und dieser Anblick fasziniert. Wenn ich das so erinnere, wirklich beeindruckend, denn das sah auch ziemlich heiß aus -für mich, für Männer wohl insbesondere-. Bilder im Internet habe ich nicht gefunden.

Lieber Harald, danke nochmals für Deinen Eintrag, schreibe doch bitte weiterhin. Alles Gute, bleib gesund,

LG
Esther

@Lucky:
Danke für das Kompliment 
Du fandst Spiele mit verbundenen Augen schon immer reizvoll? Hm, auch Du sprichst da eher von Erlebnissen und Empfindungen aus der Vergangenheit. Würdest Du heute noch gerne Spiele mit verbundenen Augen spielen wollen? Aufregung und Herzklopfen gehörten dazu? Da möchte ich natürlich gerne mehr erfahren. Was führte denn zu Aufregung und Herzklopfen bei Dir/euch? War es für Dich beispielsweise aufregend bzw. führte es zu Herzklopfen, wenn Du mit verbundenen Augen suchen musstest, und unter den zu Suchenden waren auch Mädchen, die Dich foppten, Dir Nähe vormachten oder Dich gar spielerisch dominierten? Das wäre natürlich für mich interessant. Und würde Dich das noch heute aufregen und Dir besondere Gefühle bescheren?

Prank-Spiele mit verbundenen Augen entwickeln eine Eigendynamik? Dem würde ich zustimmen, das hast Du richtig erkannt. Gibt es da ein Spiel, was hier noch nicht angesprochen wurde? Ich wäre für jede Idee dankbar, die ich ggf. auch in der Gruppe zu der ich gehöre und die sich für Spiele mit verbundenen Augen trifft, anwenden könnte.

Dir noch viel Vergnügen auf der Webseite. Hätte nicht gedacht, dass sich durch diesen Thread sogar 2 heimliche Mitleser hier melden.

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 09.03.2021 (00:30 Uhr) LuckyLuke
Hallo Esther

Danke für Deine Antwort. Blinde Kuh ist bei mir Vergangenheit und Gegenwart. Die Leidenschaft dafür vergeht nicht 😊

Ich spiele gelegentlich Blinde Kuh mit meiner Partnerin, welche das Spiel durchaus reizvoll findet. Diese Spiele zu zweit sind ja hier im Forum sehr schön beschrieben und machen viel Spass. Meine letzte Erfahrung mit einer Gruppe liegt aber bestimmt schon 20 Jahre her: Auf einer Reise nach Russland spielten wir mit anderen Studenten einen Abend lang klassische russische Partyspiele, unter anderem Blinde Kuh. Ja, da gab es definitiv Herzklopfen, speziell weil auch viele Mädels dabei waren. Ich würde natürlich gerne wieder mal mit einer Gruppe Blinde Kuh spielen und das Herzklopfen wäre sicher auch heute noch da.

Ich finde, dass sich in einer Gruppe auch eine andere Dynamik ergibt. Zu zweit ist es eher ein ruhiges Spiel, während es bei mehreren Mitspielern lauter werden kann. Du hast ja das Thema der leichten Dominanz schon angesprochen und ich sehe diesen Aspekt genau so. Das zeigt sich schon bei der Vorbereitung: ein Mitspieler oder eine Mitspielerin nimmt die Rolle des Spielleiters ein: sie bestimmt die blinde Kuh, verbindet ihr sorgfältig die Augen, erklärt ihr die spezifischen Regeln, wie sie sich erlösen kann (muss sie nur jemanden berühren oder muss sie ihn festhalten? Muss sie den Namen erraten? Darf dazu der Gefundene abgetastet werden oder muss gleich geraten werden? Und wie viele Versuche hat sie bevor sie weitersuchen muss?).

Du hast diese spielerische Dominanz auch schön beschrieben: das Foppen und Necken der blinden Kuh, das Verwirren mit Zurufen, ihr gekonnt Nähe vortäuschen und dann das allgemeine Gelächter der Sehenden, wenn sie mit weit ausgestreckten Armen erfolglos in die Leere läuft. Bei erwachsenen Mitspielern müsste die blinke Kuh vielleicht sogar mal einen leichten Klaps aufs Hinterteil erleiden. Oder würde dies zu weit gehen?

Ich schreibe dir zu anderer Zeit mal noch zu den Prank Spielen.ich hätte noch 1 oder 2 Ideen.

Gute Nacht
Luke
Zuletzt geändert von LuckyLuke am 09.03.2021 um 00:33 Uhr.
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 09.03.2021 (09:40 Uhr) EstherJab
Hallo Luke,

vielen Dank für Deine aufregenden und interessanten Worte. Ja, eine Leidenschaft die wohl nie enden wird. Wenn man einmal in den Bann solcher Spiele geraten ist, kommt man sehr schwer davon los. Super finde ich ja, dass ein Spiel wie Blinde Kuh auch noch gegenwärtig Thema für Dich ist, und sogar mit Partnerin, das ist doch fantastisch.
Ich wusste gar nicht, dass Blinde Kuh zu den "klassischen Party-Spielen" in Russland gehört. Aber ich glaube sie feiern gerne und ausgiebig, und mit Blinde Kuh ist ein Stimmungsmacher da genau das Richtige.
Was genau löste da Herzklopfen in Dir aus? In welcher Rolle warst Du damals? Herzklopfen dabei, eine der jungen Frauen zu erhaschen, oder einer weiblichen Blinde Kuh zu entgehen? Worin lag genau der Reiz, und welche Rolle hat da mehr von für Dich? Und wie sähe das heute aus?
Sorry, aber Deine Einträge machen mich natürlich neugierig.

Blinde Kuh zu zweit als Paar oder in einer Gruppe, da gibt es natürlich Unterschiede. Das Spiel zu zweit als Paar hat die deutlich erotischere Ausrichtung wie ich finde, hier greift für mich das Gleichnis, dass der Mann die Frau zu ergreifen gedenkt, sie anziehend findet und sie unbedingt stellen will, sie sich aber geschickt und konsequent entzieht, doch die Gejagte hat Appetit darauf, den Häscher zu reizen, ihn Nähe vorzumachen und seine Sehnsucht sie zu ergreifen genussvoll und ihn dominierend dabei ins Unermessliche steigert.
Stille kann da auch eine enorme Spannung und ein Knistern erzeugen, klar.

In der Gruppe geht es lauter und mit mehr Action zu (für mich auch mit einem Schuss Erotik, wenn ich die Blicke der männlichen Mitspieler spüre, und ich spüre diese in der Tat). Reizvoller ist es allerdings erfahrungsgemäß wenn die Blinde Kuh sich elegant bewegt und nicht wild, und auch die anderen sich geschmeidig den Fangversuchen ausweichend entziehen, dies jedoch ebenso konsequent. Der Reiz liegt eben auch darin, dass die anderen sich nicht fangen lassen wollen, doch auch Risiken eingehen um der blinden Kuh Nähe vorzumachen, was diese dann auch wieder anstachelt und motiviert, gerade wenn sie unter Gelächter ins Leere schreitet.
Dominanz ausüben, und dass die blinde Kuh sogar diese über sie ausgeübte Dominanz ein wenig maso-mäßig genießt, ist ein Aspekt den Du anscheinend ebenfalls erkannt hast. Du beschreibst die Vorbereitungen auf das Spiel sehr schön und hast den Reiz der darin liegt perfekt herausdestilliert. Die Varianten bezüglich der Rollentauschvornahme wenn die Blinde Kuh einen anderen erwischt hat, auch die sind Dir geläufig und bieten ebenso ihre Reize, nämlich die Blinde Kuh fast provokant im Spiel zu halten, selbst wenn sie gar endlich jemanden gestellt hat.
Die spielerische Dominanz über die Blinde Kuh, sollte die Blinde Kuh zu spüren bekommen, und diese im besten Falle feinsinnig, fast etwas masochistisch genießen.
Ja, da sind wir eine Wellenlänge, Luke.
Das mit dem Klaps auf den Po. Hm, es kommt auf die Gruppe an, wenn man sich besser kennt, warum nicht. Mir würde es gefallen. Vielleicht sollte aber die weibliche Blinde Kuh nur von Männern diesen Klaps erhalten, die männliche Blinde Kuh nur von den mitspielenden Frauen.

Hey, Dein Eintrag ist richtig stark, wir sind ja voll eine Wellenlänge, Luke.
Auf einen weiteren Eintrag wäre ich gespannt, Du hast scheinbar noch eine oder zwei Prank-Game-Ideen.

LG
Esther
Zuletzt geändert von EstherJab am 09.03.2021 um 09:46 Uhr.
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 10.03.2021 (00:28 Uhr) LuckyLuke
Guten Abend Esther

Vielen Dank für die netten Worte. Ja, wir sind auf der gleichen Wellenlänge und teilen hier offensichtlich eine gemeinsame Leidenschaft.sehr schön!

Was löst bei mir das Herzklopfen aus? Ich bin normalerweise eher in der aktiven Rolle und weiche der blinden Kuh aus. Ich behalte dabei die Kontrolle über das Spiel und geniesse sie in der suchenden Rolle etwas «leiden» zu sehen, wenn sie getriezt wird, möglichst lange im Spiel gehalten wird und immer wieder erfolglos einen sehenden Mitspieler zu erhaschen versucht. Ich möchte eigentlich nicht an ihre Stelle treten und versuche daher der Gefangennahme zu entgehen. Gleichzeitig übt die blinde Kuh aber eine wundersame und anziehende Faszination aus, welche einem in ihre Nähe zieht, die Blinde foppen lässt, das Risiko suchend.sozusagen mit dem Feuer zu spielen. Dieser schöne Gegensatz löst bei mir Herzklopfen aus. Andererseits gefällt mir die Vorstellung auch einmal in der suchenden Rolle mit einigen Damen zu spielen, ihre Nähe zu spüren, ihre Neckereien und ihr Gelächter wenn sie mich stets wieder ins Leere tappen lassen. Auch eine Vorstellung, welche Herzklopfen bewirkt.

Dein Gleichnis für das Spiel zu zweit finde ich übrigens sehr schön und genau auf den Punkt gebracht: Der Mann ist formell der Stärkere, der Eroberer und der Fänger, aber die Frau hat die Kontrolle über das Spiel. Sie neckt und motiviert ihn lange mit ihren Reizen, spielt mit Nähe und Distanz und bestimmt den Zeitpunkt, wenn er am Ziel ist und von seiner blinden Suche erlöst wird.

In welcher Rolle spielst Du lieber? Übst Du lieber die spielerische Dominanz über die blinde Kuh aus. Und wenn ja, wie? Oder geniesst Du es lieber wenn Deine Mitspieler Dich als blinde Kuh suchen lassen?

Noch zum Thema Prank Spiele: Ich denke da an meine Jugendzeit zurück und an einiger solcher Spiele zurück, welche jeweils auf Klassenfahrten oder -festen gespielt wurden. Die Spiele wurden jeweils von zwei meiner Freunden organisiert. Der Lauf über die nicht existierenden Flaschen wurde selbstverständlich auch einmal gespielt, allerdings wartete in unserer Variante am Schluss noch eine nasse Überraschung. Der Blinde musste den Lauf in Strümpfen absolvieren und am Schluss stand eine Schale mit Wasser. Dieser Schritt in das unerwartete Nass sorgte stets für grosse Erheiterung. Ein anderes Spiel hatte ebenfalls ein nasses Ende: Ein Junge (und es war stets ein Junge) bekam einen Trichter in die Hose gesteckt und wurde danach aufgefordert eine Münze von seiner Stirn oder seinem Kinn in den Trichter zu werden. Nach einigen erfolgreichen Versuchen musste die Aufgabe mit verbundenen Augen erfüllt werden, worauf dann aber anstatt der Münze ein Glas Wasser im Trichter landete.

Was gefällt Dir an Prank Spielen mit verbundenen Augen?

LG
Luke
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 10.03.2021 (09:32 Uhr) EstherJab
Hallo Luke,

vielen lieben Dank für Dein Posting. Ja, wir sind voll eine Wellenlänge und teilen eine Leidenschaft, auch in den feinen, besonders-speziellen Nuancen. Das liest sich alles so aufregend, Du findest noch bessere Worte für all das, was wir gemeinsam an Blinde Kuh und anderen Spielen mit verbundenen Augen reizvoll finden, Du formulierst erstklassig und Deine Worte und Deine Orthografie lassen auf einen gepflegten Charakter und feinsinnigen Intellekt schließen. Wow, wäre ich solo, ich würde Dich gerne näher kennen lernen wollen, nicht nur weil wir bei Blinde Kuh eine voll gleiche Wellenlänge sind.

Ja, was soll ich noch schreiben? Du beschreibst das so eindringlich und mit stark formulierter Aussage, dass ich nur staunen kann, wie sehr wir da auf einer Linie sind.
Ja, man sieht mit einem gewissen Behagen, ja Genuss, wenn die Blinde Kuh "leidet" im Spiel, das hat eben was mit Schadenfreude zu tun, das ist nun mal so. Sie zu reizen und sie lange im Spiel zu halten, und man genießt es regelrecht, wenn sie immer wieder erfolglos ins Leere greift und tastet. Ja, Du beschreibst das perfekt.
Das mit der "Kontrolle" stimmt, das ist eben diese einem Behagen bereitende Dominanz über die Blinde Kuh. Und Du willst Dich nicht fangen lassen, suchst aber auch die Nähe der Blinden Kuh um sie zu reizen, von der Blinden Kuh geht eine Faszination aus, ja kann man es besser beschreiben als Du es tust. Diese anziehende Faszination treibt denn auch den oder die Sehende in die Nähe der Blinden Kuh um mit dem "Feuer zu spielen", so hatte ich es selbst auch einmal in einem meiner zahlreichen Postings hier formuliert. Wahnsinn, klasse wie wir beide da absolut übereinstimmen. Ich bin mir daher sicher, wenn WIR BEIDE Blinde Kuh miteinander spielen würden, wäre ein superheißes Spiel garantiert, sehr lange dauernd und sehr intensiv.
Auch die Rolle der Blinden Kuh gefällt Dir, super. Ja, insbesondere wenn Du als blinder Hahn im Korb nach weiblichen Mitspielern suchen müsstest. Stelle Dir vor, absolute Traumfrauen, die Frauen von denen Du geträumt hast, Du könntest Dir sie aussuchen für so ein Spiel, sie spielen mit Dir Blinde Kuh, flüstern, kichern, foppen Dich und ihr Lachen wenn Du ins Leere greifst und gehst. Ich wäre dabei, Gänsehaut pur.
Okay, Du bist in festen Händen, aber wäre das nicht ein äußerst aufregende Gedanke für Dich. Ich würde mit Dir jedenfalls spielen, und ich wette, ich treibe Dich in ein derartiges Herzklopfen bis der Arzt kommt (kommen müsste).

Das Gleichnis was ich meine, hast Du absolut und richtig verstanden. Perfekt, klasse Luke. "Sie" hat die Kontrolle über das Spiel, über DICH. "Sie neckt und motiviert ihn lange mit ihren Reizen, spielt mit Nähe und Distanz und bestimmt den Zeitpunkt, wenn er am Ziel ist und von seiner blinden Suche erlöst wird.", besser kann man es doch nicht formulieren, ich sehe es absolut genauso.

Welche Rolle gefällt mir wie besser? Also meine "Nr. 1" ist ganz klar: Ein Mann muss die Blinde Kuh sein, ich würde ihn mit meinen Freundinnen teilen, oder eher nicht, also alleine mit ihm spielen. Ich würde ihn perfekt auf die Rolle vorbereiten, ihm von zarter Hand die Augen verbinden, dies genau überprüfen dass er absolut nichts mehr sehen kann, ihn drehen, herumführen und wieder drehen. Dann beginnt das Spiel, ich würde ihn mit vorgemachter Nähe, Berührungen an der Schulter und/oder Rücken reizen, kichern wenn er vergeblich versucht mich zu stellen, und vor allem ihn wirklich sehr lange nach mir suchen und mich aber nicht fangen zu lassen. Ich würde mit den Absätzen klackern, damit er mich orten kann, aber ich entziehe mich immer wieder dann leise, um ihn durch Antippen oder Zuruf wieder zu motivieren, die Richtung wechseln zu müssen, so könnte das Stundenlang gehen. Immer wieder leise Phasen, in denen ich still bin, um ihn zu verunsichern. Und alle Register ziehen, um ihn hoffen oder verzweifeln zu lassen, fuchsig zu machen oder seine Hoffnung zu nähren, wenn ich mit dem Feuer spiele und er mich in unmittelbarer Nähe wähnt -was ich dann ja auch bin-. Dominanz und Kontrolle gehen Hand in Hand, und mein Spielpartner sollte dies spüren und im besten Fall feinsinnig-masochistisch selbst genießen. Das wäre DAS perfekte Spiel. Und ich meine, mit Dir wäre es perfekt.

Die Rolle der Blinden Kuh finde ich selbst auch stark und überaus reizvoll. Gerade in einer gemischten Runde, und ich war schon oft die Blinde Kuh, und das mit allergrößtem Genuss. In einer gemischten Runde spüre ich die Blicke der männlichen Mitspieler, wenn sie mich reizen, empfinde ich das besonders stark und intensiv. Ich will daher auch attraktiv wirken, bewege mich möglichst elegant und grazil, vielleicht auch um meine männlichen Mitspieler zu Fehlern und Unaufmerksamkeiten zu verleiten. Ich habe absolut nichts dagegen auch für lange Zeit zu suchen, mein Stil ist variabel, mal suche ich mit immer abrupteren Richtungswechseln, mal falle ich in eine Art Trance und suche langsamer und wohl wie geistig weggetreten.
Blinde Kuh muss lang dauernd und intensiv gespielt werden, in gemischter Runde oder als Paar-Spiel "Mann & Frau". Alleine als Blinde Kuh unter Männern, eher nicht. Umgekehrt, ein Mann als Blinde Kuh und er muss mich und Freundinnen suchen, gefällt da schon viel besser.

Bei Prank-Spielen ist es eben dieses Wissen über etwas, was die zu foppenden Person mit verbundenen Augen eben nicht hat. Auch das hat wie bei Blinde Kuh diesen behaglichen Effekt, den- oder diejenige "leiden" zu sehen, in etwas speziellerer Form.
Waaahaha. Das mit der Wasserschüssel am Ende der imaginären Flaschenreihe, das kannte ich nicht. Aujeh, das gibt aber eine Pladderei wie man bei uns im Norden sagt. Aber die Idee ist natürlich stark.
Für uns wäre das zwar nichts, aber den Spaß den ihr gehabt haben müsst, kann ich nachvollziehen.
Das Spiel "nur für Junx", Wahnsinn, klasse, wenn auch nicht für unsere Runde geeignet, trotzdem danke für die Idee und die Vorstellung des Spiels. Ich kann es mir nur nicht so direkt vorstellen, hat der jeweilige Junge nicht den Gewichtsunterschied bemerkt, und landete da nicht zu viel daneben und nicht im Trichter?
Jedenfalls eine starke Idee, und ich kannte dieses Spiel noch überhaupt nicht.

Ich würde gerne weiter von Dir lesen, Luke.

Viele liebe Grüße,
Esther
Zuletzt geändert von EstherJab am 10.03.2021 um 09:46 Uhr.
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 14.03.2021 (22:58 Uhr) LuckyLuke
Guten Abend Esther

Leider komme ich erst heute dazu Dir zu antworten.

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, welche mir sehr gefreut haben. Ja, es ist doch erstaunlich wie wir die gleichen Aspekte an diesem aufregenden Spiel mögen. Du findest wirklich für alle Seiten, Facetten und Situationen des Blinde Kuh Spiels die perfekten Worte. Wir fragen uns wohl beide und malen uns aus wer hier wohl auf der anderen Seite schreibt :-)

Selbstverständlich ist es eine aufregende Vorstellung mit Dir und einigen attraktiven Frauen Blinde Kuh zu spielen. Ich stelle mir dazu eine gepflegte Party in einem grossen parkähnlichen Garten vor. Es sind attraktive, spannende und feinsinnige Menschen und ich unterhalte und amüsiere mich bestens. Nach einer Weile und zur Unterhaltung der Runde wirst Du ein Blinde Kuh Spiel ankünden, worauf sich mehrere attraktive Damen als Mitspielerinnen melden. Nun wird nur noch die blinde Kuh benötigt: Dein Blick geht durch die Runde und bleibt an mir haften. Du fixierst mich mit Deinem Blick, rufst mich auf...damit bin ich als Blinde Kuh bestimmt und fortan bis zu meiner Erlösung unter der Kontrolle von Dir und den anderen Mitspielerinnen. Du hast ja das nun folgende Spiel schon so schön und perfekt beschreiben, dass ich eigentlich nicht mehr ergänzen kann. Vielleicht gibt es auch noch einige Zuschauer, welche meine erfolglose Suche als Blinde Kuh amüsiert beobachten, herzlich mitlachen, wenn ich ins Leere greife und Dich bei Deinen Foppereien anspornen.

Ja, diese Vorstellung mit Dir reizt mich durchaus und wer weiss.vielleicht wird es irgendwann Realität?

Du hast auch den Reiz an den Prank Spielen mit verbunden Augen schön erkannt. Die Zuschauer wissen, was der gefoppte und blinde Mitspieler nicht weiss und welche kleine Überraschung ihm blüht. Diese Spiele haben üblicherweise eine ganz spezielle Dynamik: es fängt mit dem Aussuchen der geeigneten Mitspieler an, welche das Spiel noch nicht kennen. Wenn es mehrere «Opfer» sind werden diese in ein Nebenzimmer geschickt und einer nach dem anderen für das Spiel hereingeführt. Es wird sodann eine Geschichte bzw. gar eine Illusion aufgebaut, wozu oft die Augen verbunden werden. Die Illusion wird dann unter Gelächter aufgelöst. Damit wird der gefoppte Mitspieler Teil vom «wissenden» Publikum und weiss dann selbstverständlich wie das Spiel funktioniert, wenn der nächste Mitspieler hereingeführt wird. Zu Deiner Frage: der Blinde konzentriert sich darauf die Münze von seinem Kopf in den Trichter zu kriegen. Das Glas Wasser wird von einem sehenden Mitspieler in den Trichter gegossen, idealerweise im gleichen Moment wie die Münze im Trichter landet.

Ich muss allerdings sagen, dass ich ein zwiespältiges Verhältnis zu diesen Prank Spielen habe. Einerseits finde ich die beschrieben Dynamik spannend, andererseits fand ich die Spiele jeweils doch eher doof oder sogar ziemlich fies, gerade Spiele mit Wasser. Derartige Spiele reizen mich deshalb auch nur bedingt.ganz im Gegensatz natürlich zur Blinden Kuh.

Viele liebe Grüsse
Luke
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 15.03.2021 (10:37 Uhr) EstherJab
Hallo Luke,

wenn, dann habe ich habe mich zu bedanken, und zwar für Deine herzlichen Worte. Wir sind total auf einer Linie, und wissen beide ganz genau und deckungsgleich um die feinen, hintersinnigen und sehr aufregenden Aspekte des Spiels Blinde Kuh, was für uns beide mehr als nur ein Spiel ist. Und es ist definitiv mehr als "nur" ein Spiel, wenn man sich diesen Aspekten, der aufregenden Aura dieses Spiels bewusst ist. Wir beide sind dies, und dies würde ein Super-Spiel zwischen uns beiden garantieren. Es würde knistern, die Spannung wäre regelrecht greifbar, dessen bin ich mir sicher.
Auch Du findest die richtigen Worte, Dein Stil zu schreiben gefällt mir total, er zeigt auf dass wir bezüglich des Spiels gleich ticken, Dein Stil zeigt einen gepflegten Charakter, einen gewissen Intellekt und ein Gespür für besondere, hintergründige Bezüge auf. Das fasziniert mich. Ich gestehe es ganz offen: Wenn ich solo wäre, wenn Du solo wärst, hätte ich ein Date verlangt.
"Wir fragen uns wohl beide und malen uns aus wer hier wohl auf der anderen Seite schreibt :-)", oh ja, das tue ich, ich frage mich wirklich, wer das wohl auf der anderen Seite ist, und male mir in der Tat einen gepflegten, interessanten, fein-dezenten aber auch knackigen Mann aus, der mir da schreibt. Ich müsste mich schon sehr täuschen.
Hoffentlich gefallen Dir meine Worte, auch das vielleicht ein -kleines?- Spiel mit dem Feuer?

Den Reiz von Prank-Spielen beschreibst Du ebenfalls treffend und mit wohldurchdachter Formulierung. Dem kann ich nichts hinzufügen.
Das mit den Wasser-Spielen geht auch mir ein bisschen zu weit, Pladdereien gehören eher weniger zu den "feinsinnigeren" Dingen, die Spiele mit verbundenen Augen ausmachen. Daher ist das Spiel mit der Münze und dem Wasser -Du hast das aufgelöst, ich weiß jetzt wie das Spiel funktioniert, etwas zu konstruiert wie ich finde- auch eher nichts für mich und unsere Treffen.

Ganz anders sieht das bei Blinde Kuh klassisch aus. Tja, also mir fehlen da die Worte, denn auch dieses Spiel was Du Dir vorstellst, beschreibst Du so schön und eindringlich, dass ich mir das sogar selbst wunderbar vorstellen kann. Klasse, also so ein parkähnlicher Garten, als perfekte Kulisse für ein solches Spiel, mit Dir als "blindem Hahn im Korb", und so 4-5 attraktive Frauen spielen mit Dir, ausgiebig lang und sehr intensiv, alle feinsinnig-speziellen Aspekte dieses Spiels in dieser Konstellation/Zusammensetzung ausreizend. Wow, was für eine wahnsinnig aufregende Vorstellung.
Es fängt locker an, so Small-Talk auf einer Gartenparty. Dann kündige ich ein Blindekuh-Spiel an, zur Erheiterung und Unterhaltung, doch es ist der Beginn einer sich nun aufheizenden Atmosphäre.
4-5 sehr attraktive Damen melden sich, um dieses Spiel zu spielen. Selbstredend benötigen wir nun eine Blinde Kuh, möglichst -um nicht zu sagen, selbstverständlich- ein Mann, denn das birgt ungeheuren Reiz in sich, und macht das Spiel prickelnd-heiß, für alle Beteiligten und die Zusehenden.
Ich wäre also so etwas wie die Spielleiterin, die das Spiel nicht nur anmoderiert, sondern bezüglich der Blinden Kuh auch die Rollen-Besetzung bestimmen dürfte. Da ich weiß, Du bist ein interessanter Typ und für dieses Spiel aller bestens -weil die feinsinnig-aufregenden Aspekte des Spiels erkennend und sich derer bewusst- geeignet bist, geht mein Blick durch die Reihen, und fällt "zufällig" auf Dich. Also das hast Du derart fantastisch umschrieben, dass ich eine Gänsehaut beim Lesen bekam. "unter der Kontrolle von Dir und den anderen Mitspielerinnen", bis zu Deiner "Erlösung", das dürfte sehr lange dauern, und Du beschreibst es einmal mehr absolut super.
Puh, ich kann nur staunen.
Also das mit den Zusehenden, ich kann da erfahrungsgemäß sagen: Blinde Kuh sorgt dafür, wie vielleicht kaum ein anderes Spiel, dass andere Party-Gäste hinsehen, zumindest erheitert, manche gar fasziniert, irgendwie jedenfalls. Bei einer Garten-Party lockte ich meine Freundin -wobei die Freundschaft erst im Nachhinein entstand- in ein langes, ausgiebiges Blindekuh-Spiel, und immer mehr Gäste sahen hin, ja die machten schließlich sogar selber mit!
Ein Spiel was also in den Bann ziehen kann.

Die Vorstellung reizt Dich? Und wer weiß, vielleicht wird es irgendwann Realität?

Und nun schreibe ich Dir: Warum nicht?

Ich habe vorhin mal meine Freundinnen, so sie in unserer Runde immer dabei sind -durch die Covid-Krise ist unser Kreis leider mittlerweile sehr ausgedünnt- angemailt bzw. sogar deshalb antelefoniert.
Eine Freundin verfügt über ein derartiges Areal im Umfeld des Hause, dass sie mit ihrem Mann bewohnt. Dort fanden auch schon Partys mit dem Motto "Spiele mit verbundenen Augen" statt. Das ist schon mal das Eine. Das Andere: Die Idee eines "Ehrengastes", der zuvor noch nie auf unseren Treffen zugegen war, und der die Blinde Kuh sein muss, kommt an, und nun darfst Du raten, wer dieser "Ehrengast" wäre.
Du könntest auch mit Deiner Freundin erscheinen. Nun ist es eigentlich so, dass wenn ein Paar neu bei uns ist, die Frau in der Rolle der Blinden Kuh eine Art Feuertaufe erleben darf/muss, der Mann muss ein Suchspiel spielen, in der Regel "Stuhlsuche"/"Wo ist der Stuhl?". Hier vertauschen wir mal die Rollen, und Du wärest die Blinde Kuh.
Das wäre die eine Variante, allerdings würde dies dann wenn wir es so spielen wie in Deiner Vorstellung, die Männer für einige Zeit in die alleinige Zuseher-Rolle bringen. Kein so famoser Gedanke, ehrlich gesagt.
Eine andere Möglichkeit wäre, wenn Kati eine allgemeine Garten-Party gäbe, mit Gästen aus unserer Runde und anderen, zumeist Paaren. Kati selbst findet es überaus reizvoll, wärest Du unser "Ehrengast" -nebst Deiner Freundin so sie gerne dabei wäre-, und dann würde das Blindekuh-Spiel annähernd so stattfinden, wie in Deiner mir gegenüber geäußerten Vorstellung.

Eine andere Variante, favorisieren ich, und auch mehrheitlich die anderen -darunter die ´dann´ Gastgeberin-: Ich und 3 andere Frauen begrüßen Dich alleine zu einer Zusammenkunft in jenem Garten. Ganz für uns alleine bist Du die Blinde Kuh, für ein unvergessliches, langes, intensives und heißes Spiel?
Ich würde Dir die Augen verbinden. Damit Du eine Vorstellung hast: Hm, ich sage mal, ich trage meine Lieblingsjeans, eine blaue "Levi´s Revel", das sähe so aus:

https://poshmark.com/listing/Levis-Revel-slight-curve-skinny-jeans-size-25-5b8184a3c9bf507a20ea8ae5

dazu eine weiße Bluse und ein graues Jackett. Angenommen, Du würdest mich fangen und es käme zum Rollentausch, sähe das dann so aus wie bei der entführten Darstellerin eingangs des Films "Cannonball" mit David Carradine (so nach ca. 0:45min):

https://www.youtube.com/watch?v=fBnKzoz8wjU

Damit Du eine weitere Vorstellung hast: Ich sehe der Latino-Wetterfee Jackie Guerrido ähnlich, Kati ist Typ ntv-Lady Beate Hoffbauer, Isa sieht Carolin Henseler sehr ähnlich, und Jasmin der Darstellerin Annabelle Wallis -allerdings schwarzhaarig-. Sind wir attraktiv genug für Dich, magst Du uns in einem Blindekuh-Spiel suchen wollen, leidenschaftlich lang und intensiv, voller Hingabe und eine von uns unbedingt erhaschen wollend? Was fühlst Du beim Lesen dieser Zeilen? Wäre das nicht alles überaus reizvoll und super-spannend?
Selbst wenn Du mir absagst, würde Dir zumindest die Vorstellung total gefallen?

Auf Dein nächstes Posting bin ich äußerst gespannt, Luke.

Hier im Forum ist derzeit viel Bewegung, zum einen mein starker Chat mit X, dann mit Dir ein wirklich fantastischer neuer Chat, und Jana und blindfoldedboy stehen in einem intensiven Chat wie es scheint, ich schaue da gleich mal rein, ich bin neugierig, was die beiden so schreiben.

LG
Esther
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 17.03.2021 (22:58 Uhr) LuckyLuke
Hallo Esther

Wow.was für ein tolles Posting, liebe Esther. Ich habe mich sehr darüber gefreut und natürlich vielen Dank für die Komplimente. Ja, Deine Worte gefallen mir und das kleine Spiel mit dem Feuer natürlich auch. Ich sehe mich übrigens durchaus in deiner Beschreibung wieder.

Ich gebe das Kompliment gerne zurück. Wie Du den Reiz des Blinde Kuh Spiels in perfekt treffenden Worten ausdrückst löst bei mir schönes Herzklopfen aus. Ich stelle mir auf der anderen Seite eine interessante, gutaussehende, geistreiche und charmante Lady vor. Ich bin mir sicher, dass Du in der Levi Jeans umwerfend aussiehst. Wenn ich solo wäre, wenn Du solo wärst, würde ich Dich um ein Date anfragen.

In der Tat, es liest sich alles sehr aufregend, wir sind auf der gleichen Wellenlänge. Mir gefällt die Idee der Gartenparty, aber ich gestehe, dass mich die Vorstellung eines Spiels wie Du es vorschlägst ebenfalls noch mehr reizt. Ein Blinde Kuh Spiel mit vier attraktiven Damen, also mit Dir, Kati, Isa und Jasmin im beschriebenen Garten an einem schönen Frühlings- oder Sommertag. Ich stelle mir ein Kennenlernen in heiterer Atmosphäre, ein Glas Champagner, nette Gespräche und viel Gelächter vor. Angesichts des warmen Wetters würde ich wohl eine gut geschnittene Stoffhose, braune Loafers und ein weisses Leinenhemd tragen. Ich bin eher gross gewachsen und blond. Es liegt eine Spannung in der Luft, welche immer spürbarer wird bis Du irgendwann ein Spiel zur Unterhaltung vorschlägst. Du wählst mich lächelnd, aber bestimmt zur Blinden Kuh aus, verbindest mir sorgfältig die Augen, drehst mich im Kreis. mit einem einen kleinen Schubs werde ich auf die Suche geschickt und es entwickelt sich langes, leidenschaftliches und intensives Spiel.eine prickelnde Vorstellung.

Wollen wir es in der Realität umsetzen?

Derartige Blinde Kuh Spiele mit dem blinden Mann als blinder Hahn im Korb, der nach weiblichen Mitspielern suchen muss waren ja zu früheren Zeiten ein beliebter Zeitvertreib an Königs- und Fürstenhäusern mit einer durchaus erotisch angehauchten Seite. Du kennst vielleicht das bekannte Gemälde von Nicolas Lancret

https://www.pinterest.com/pin/302093087498945980

Darauf ist schön zu sehen, wie die sehende Dame die Blinde Kuh mit einer Feder foppt und ihm Nähe vortäuscht und er wohl sogleich unter dem Gelächter der Zuschauer in Leere tappt. Du hast den Reiz vom Zusehen beim Blinde Kuh Spiel im letzten Beitrag ja wiederum sehr schön beschrieben.

Danke für den YouTube Link zu Cannonball. Veronica Hamel sieht darin toll aus, ihre Augen mit einem schwarzen Schal verbunden. Ich bin mir sicher, dass Du sogar noch besser aussehen würdest, aber dazu müsste ich Dich natürlich zuerst erhaschen, was Du mit viel Geschick und Erfahrung zu vermeiden weisst. Vielleicht müsste ich Dich gemäss Euren Regeln bei erfolgreichem Fangen sogar noch korrekt erraten oder es bestehen andere Hürden, welche meine Aufgabe noch schwieriger gestalten.

Es ist ein spannender Austausch hier und ich freue mich schon auf Dein nächstes Posting, Esther.

LG
Luke
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 18.03.2021 (10:27 Uhr) EstherJab
Hallo Luke,

auch ich sage: Wow, was für ein fantastisches Posting von Dir, vielen lieben Dank dafür! Und ein herzlicher Dank zugleich, für die überaus netten Komplimente an meine Adresse, wow, Du bist ein Gentleman, dessen bin ich mir absolut sicher und vollauf bewusst. Auch Dich habe ich offenbar richtig eingeschätzt, Du bist ein überaus interessanter Mann.
Dein Posting freut mich total, und ich hatte während des Lesens, wirklich die gesamte Zeit eine totale Gänsehaut und ein heftiges Herzklopfen. Die Sache wird ja immer interessanter und auch heißer, sehr viele heißer. Wir sind absolut eine Wellenlänge, das ist unwiderlegbar, und Du hast auf alle Fälle etwas Faszinierendes an Dir, Luke.
Absolut heiß ist zudem, dass wir uns gegenseitig -unter der Voraussetzung wir wären beide solo- zu einem Date verabredet hätten wollen. Deine Anfrage nach einem Date hätte ich jedenfalls selbstverständlich positiv beantwortet. Und das Ziel wäre offen gewesen, "nur" eine lose Freundschaft, oder -eher!- mehr als das. Meine Worte, da spiele ich wieder mit dem Feuer, hoffentlich aber gefallen Dir meine Worte.

Für ein Blindekuh-Spiel mit Dir als Blinde Kuh habe ich bereits wie beschrieben, ein Outfit für mich gewählt. Am liebsten mit meinen heißtesten Stiefeln, aber da das Spiel im Sommer, bei möglichst allerbestem Wetter stattfinden soll, nun ja.
Ich kann Dir folgendes schreiben: Wenn die Covid-Krise überstanden ist -leider dauert das wohl noch sehr lange-, und Du bereit wärst womöglich eine sehr lange Fahrt zu uns auf Dich zu nehmen, steht einem Blindekuh-Treffen nichts im Wege.
Wunderbar ist ja, dass Dir auch vorschwebt, das Blindekuh-Spiel innerhalb eines Treffens "1 + 4", bzw. nunmehr "1 + 5" auszuführen, denn ich habe meine Freundin Nazan (in der Tat "Typ Nazan Eckes") mit ins Boot geholt. Nach einigem Zögern ist sie nun mit dabei, es macht Dir hoffentlich nichts aus, wenn 5 Frauen um Dich herum sind, die Dich in einem langen, intensiven Blindekuh-Spiel heiß spielen. Wir sind sehr gespannt auf Dich, und absolut entschlossen, mit Dir zu spielen, Dir ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten und Dich richtig lange, total leidenschaftlich und sehr intensiv in einem Blindekuh-Spiel als Blinde Kuh im Spiel zu halten, das soll Dir alle Sinne rauben und Dich so ziemlich in den absoluten Wahnsinn treiben. Wir verstehen alle 5 den Reiz so eines Spiels, ich habe Dich in den höchsten Tönen bereits gelobt und dass gerade Dir der besondere Reiz mit allen feinsinnigen Nuancen innerhalb dieses Spiels bewusst ist. Das ist ungeheuer spannend für uns, und wir werden das in all seinen Facetten bei unserem Treffen leidenschaftslichst auskosten.


"Du wählst mich lächelnd, aber bestimmt zur Blinden Kuh aus, verbindest mir sorgfältig die Augen, drehst mich im Kreis. mit einem einen kleinen Schubs werde ich auf die Suche geschickt und es entwickelt sich langes, leidenschaftliches und intensives Spiel, eine prickelnde Vorstellung.", Du beschreibst das bereits absolut perfekt und sehr schön, da bekomme ich bereits nur beim Lesen und meinen Gedanken um all dies eine totale Gänsehaut, und die Herzschlagfrequenz steigert sich. Wow, nein äih, totaler Wahnsinn.
Ja, eine "kleine Gartenparty" in Katis parkähnlichem Garten, Du und wir 5, Kennenlern-Talking bei einem Glas Champagner, um Zunge und Hemmungen zu lösen, in zunächst "heiterer" Atmosphäre wie Du schreibst. Wirklich? Okay, wir können gerne heiter plaudern und lachen, aber ich denke, die Atmosphäre wird sich eher nach und nach aufheizen, bis es dann heißt: "Und jetzt spielen wir Blinde Kuh.", und ich bestimme Dich zu eben jener. Die Spannung die in der Luft liegt, und sich immer mehr aufbaut und verdichten wird, ist Dir bereits bewusst, ist das nicht wahnsinnig prickelnd und mega-aufregend?

Ich will dass das total spannend ist, wir wollen dass das total prickelnd-heiß ist, und für Dich, für uns alle unvergesslich bleibt.
Ich verbinde Dir die Augen, sorgfältig, ja etwas streng und sehr bestimmt. Ich will, dass Du bereits zergehst, wenn sich das Tuch vor Deinen Augen befindet und sich dieses diesen immer mehr nähert. Bis es sich auf Deine Augen legt, und dieses Geräusch für Dich, wenn sich Tuch auf Tuch reibt, wenn ich an Deinem Hinterkopf dieses Tuch fest und stramm verknote. Dann soll Dir ein heißer Schauer über den Rücken laufen. Ich überprüfe natürlich den perfekten Sitz der Augenbinde, frage Dich in sehr provozierendem Tonfall, ob Du noch etwas sehen kannst, und justiere nach, meine Finger berühren dabei "zufällig" Dein Gesicht, Deine Wangen. Dann will Kati wie sie mir sagte, dazu kommen, gemeinsam drehen wir Dich, damit Du Dich nicht an meinem Standort orientieren kannst. Unser Kichern wird Dich provozieren, und Dich weiter darauf einstimmen, vor einer schwierigen Aufgabe zu stehen, und Dir bewusst zu sein, dass Du es mit nicht nur spielfreudigen, sondern auch konsequent-gnadenlosen Mitspielerinnen zu tun hast.
Wow, Du zeigst Kleidungsstil, bist blond und groß, das klingt doch vielversprechend, dazu ein offenbar feinsinnig-belesener Intellekt und eine charmant-markante Art. Also unsere Lust mit Dir Blinde Kuh zu spielen steigert sich da mit Sicherheit ins geradezu Unermessliche. Wahnsinn, wie heiß wir alle darauf sein werden.
Das Ganze muss sich lohnen, daher wird das alles mehrere Stunden dauern.

Wir haben überlegt und besprochen: Wie wäre es mit einer kleinen, feinen Nuance? Jede von uns hat ihren eigenen Stil Blinde Kuh in der sehenden Rolle zu spielen, eine agiert sehr offensiv, wird Dich öfters anticken und sich verbal "melden", eine andere umschleicht Dich eher, mal näher, mal in mittlerer Distanz, eine andere mischt das. Kannst Du erkennen, wer wie agiert, wer das jeweils war? Und kannst Du nach einer Fopp-Aktion diejenige an ihrem Kichern erkennen? Wir überlegten, und wie wäre es damit: Wenn nach einer Antick-Aktion Du Dich umwendest und ins Leere gehst und tastest, und diejenige loskichert, fragt eine andere von uns: "Wer war das?", dann hast Du einen Rate-Versuch.
Wenn Du eine am Kichern erkennst und richtig identifizierst, gehört diejenige zum Kreis derer, die Du zur Blinden Kuh bestimmen darfst, wenn Du es schaffst eine von uns zu fangen. Dann kannst Du auswählen: Wird die Gefangene zur Blinden Kuh, oder diejenige bzw. eine von denjenigen, die Du am Kichern während des Spiels erkannt hast? Das darfst Du Dir wünschen, dazu musst Du aber erst mal eine von uns fangen, und das wird dauern.
Fängst Du eine von uns, musst Du allerdings zunächst diejenige identifizieren, dazu darfst Du aber nur das äußere Gesicht, also Schläfen, Wangen und Kinn betasten. Und Du hast nur einen Rate-Versuch.

Tja, wie findest Du unsere Regeln, Luke?

Oh, vielen Dank für den Link zu dem Bild von Nicolas Lancret. Es gibt noch ein anderes von ihm, dass ich in den Galerien von Schloss Sanssouci in Potsdam gesehen habe, auch "Das Blindekuh-Spiel" genannt. Aber dieses Bild was Du entdeckt hast, ist noch viel schöner. Die Hofdame foppt den Edelmann mit einer Feder, ihm Nähe vormachend, doch der Herr tappt offenbar in den leeren Raum hinein. Dieses Bild zeigt die hintergründige Erotik des Spiels auf, klasse, das zeigt wieder, wie wir beide gleich ticken was das Spiel betrifft.
Stimmt, früher war das Spiel ein beliebter Zeitvertreib bei Hofe und hatte mit Sicherheit diese subtil-erotische Aura.
Ich kenne da noch ein besseres Beispiel, die Dominanz der Frauen im Spiel über einen Mann noch besser verdeutlichend. Kennst Du den Spielfilm "Pirat der sieben Meere", mit Rod Taylor? Da gibt es ein Szene, die eigentlich ganz wunderbar aufzeigt, wie auch unser Spiel verlaufen könnte.
Die Darstellerin Edy Vessel und der Darsteller Keith Mitchell dialogisieren in einem barocken Garten. Im Hintergrund -und leider kann man nicht immer alles klar erkennen- spielen zwei Hofdamen mit einem Edelmann Blinde Kuh. Beide Frauen sind überaus spielfreudig, und genießen dabei scheinbar total, den Spieler lange und ausgiebig zu dominieren, lächelnd und kichernd, aber auch konsequent und letztlich gnadenlos. Die hintergründige Erotik dabei, so leicht "sadistisch" -doch spielerisch-, ist jedoch offensichtlich, was einen enormen Reiz auf die beiden Damen aber auch auf den Zuseher -wie ich finde- ausübt. Der Spieler selbst, offenbar schon eine ganze Weile im Spiel -die Szene setzt ein, als die 3 offenbar schon eine ganze Zeit im Spiel vertieft sind- und schon erschöpft, wirkt zwar weniger in einem Genuss-Modus, doch ich habe den Eindruck, leicht maso-mäßig genießt er doch seine "stressige" Situation und die konsequent-dominante Art seiner beiden Mitspielerinnen.

Wie siehst Du das?
Überwiegend sind Vessel und Mitchell im Bild und es gibt ein paar Umschnitte. Achte auf den Hintergrund, eine Dame in schwarz, eine in silbergrau, so freudig wie kompromisslos in einem heiteren Spiel, doch voller hintergründiger Erotik (das Gleichnis über das wir hier schon schrieben, kommt ebenfalls zur Geltung).

Der Link, die Szene setzt nach 9:35min ein:
https://www.youtube.com/watch?v=H99slf18Wxo


"Cannonball", aha, die Darstellerin heißt Veronica Hamel. Ich finde selbst als Frau, diese Szene ist sehr eindrucksvoll, es sieht einfach toll aus, diese Frau in diesem Outfit, mit verbundenen Augen, dass mich das absolut inspiriert, mir dient das als Vorbild für unser Treffen, obgleich ich natürlich eigene Akzente setzen will und werde. Dann wähle ich also für unser Treffen dieses Outfit, hellgraues Jackett, weiße Bluse, und dazu eben die "Levi´s Revel", vielleicht doch meine dunkelblauen Stiefel (hohe Blockabsätze auf Rasen, okay, hat aber was). Ich habe so ein Schal-Tuch wie in dieser Szene, das man auch so falten kann. Das wäre dann so wie in der Film-Szene der Anblick, solltest Du mich fangen (oder ich gehöre zu den von Dir erkannten Kicherinnen) und zur neuen Blinde Kuh erwählen. Ob ich dann besser aussehe als Veronica Hamel in dieser Szene, ich bin mal so selbstbewusst, und sage JA.
Aber wie gesagt, und wie Du selbst weißt, dazu musst Du erst mich oder eine andere fangen und erraten. Du musst Dir diesen Anblick verdienen.

Das schwarze Schal-Tuch wäre für eine von uns, sollte es zum Rollentausch kommen. Für Dich hätte ich noch ein ebenfalls schönes, schwarzes Tuch als Augenbinde. Oder bevorzugst Du ein weißes Tuch, wie die Edel-Herren von damals? Auch sowas ist natürlich vorhanden.

Der Austausch hier ist wirklich sehr spannend. Ich freue mich bereits jetzt auf Dein nächstes Posting hier, und bin zudem total gespannt darauf.

LG
Esther

P.S.: @X, ein neues Posting ist in Arbeit, kann etwas dauern, sorry.
 Re: Prank-Game mit verbundenen Augen 19.03.2021 (17:10 Uhr) LuckyLuke
Hallo Esther

Wiederum ein tolles Posting, liebe Esther. Mir gefallen Deine Worte und ich finde diesen Austausch mir Dir prickelnd und heiss, sogar sehr heiss, und ich bin gespannt wie es weitergeht.

Ich finde Damen in Stiefeln sehr attraktiv und die Vorstellung Dich in Deinen heissesten Stiefeln zu sehen lässt mich natürlich an einen schönen Frühlingstag mit etwas frischerem Wetter denken. Eine sehr schöne Vorstellung. Du hast in einem früheren Posting erwähnt, dass Du im Norden zu Hause bist, ich komme eher aus dem Süden, aber für ein Blinde Kuh Spiel mit Dir und Deinen Freundinnen wäre sicherlich auch eine längere Fahrt nicht zu weit. Ja, die Pandemie schiebt dieses Spiel noch etwas auf, aber bessere Zeiten werden bestimmt kommen.

Gewisse organisatorische Details sollten wir wohl nicht hier besprechen, aber ich weiss nicht, ob private Nachrichten hier möglich sind. Vielleicht kennst du diese Plattform besser?

Schön, dass Deine Freundin Nazan ebenfalls an diesem 5+1 Spiel teilnehmen möchte. Die Vorstellung, dass ich im intensiven Mittelpunkt von mir noch unbekannten fünf Frauen sein werde, welche auf mich gespannt sind, mich mit taxierenden Blicken mustern werden und die mich danach «richtig lange, total leidenschaftlich und sehr intensiv in einem Blindekuh-Spiel als Blinde Kuh im Spiel halten» und «mir alle Sinne rauben und mich so ziemlich in den absoluten Wahnsinn treiben» möchten, löst bei mir heftiges Herzklopfen aus. Du hast den Beginn des Spiels aufregend und sehr schön beschrieben und ich bin mir durchaus bewusst, vor einer schwierigen Aufgabe zu stehen und, dass Ihr «nicht nur spielfreudige, sondern auch konsequent-gnadenlosen Mitspielerinnen seid» Wie zeigt dich denn bei Dir die «konsequent-gnadenlose» Seite?

Ich finde, dass Eure Regel die foppende Mitspielerin an ihrem Kichern zu erkennen dem Spiel eine zusätzliche schöne und unterhaltende Nuance und mir natürlich eine Auswahlmöglichkeit für die nächste Blinde Kuh gibt. Ich es fast erwartet und auch etwas befürchtet, dass ich nach dem Fangen einer Mitspielerin noch nicht erlöst bin, sondern die betroffene Dame gemäss den klassischen Blinde Kuh Regeln auch noch korrekt identifizieren muss. Die Regel, dass nur das äussere Gesicht und nicht etwa die das Identifizieren erleichternden Kleider ertastet werden dürfen machen die Aufgabe mit dem einen Rate-Versuch doppelt schwierig. Andererseits gefällt mir diese sinnliche Nuance, welche vielleicht sogar die ursprünglich subtil-erotischen Aura des Blinde Kuh Spiels andeutet, welche Du so gut erkannt hast. Ich habe feine Hände und würde das Gesicht der zu identifizierenden Mitspielerin selbstverständlich sehr behutsam ertasten um sie zu korrekt zu identifizieren. Dürfen dabei auch die Haare ertastet werden? Ich gehe aber so oder so davon aus, dass meine Chancen eher gering sein, dass ich falsch rate, der korrekte Namen der ertasteten Dame mir ein Geheimnis bleibt, aber ich dafür unter Gelächter wieder im Kreis gedreht und wieder auf die blinde Suche geschickt werde. Wie siehst Du meine Chancen? Wünschst Du Dir, dass ich die gefangene Mitspielerin korrekt identifizieren kann oder gerade das Gegenteil?

Danke für den Hinweis auf das zweite Bild von Nicolas Lancret, der die Faszination des Spiels perfekt erkannt hat und schön auf der Leinwand für die Ewigkeit festgehalten hat.

Danke auch für den Filmhinweis. Der Pirat der sieben Meere kannte ich nicht, aber die Szene zeigt schön die spielerische Dominanz der sehen Frauen über den blinden und suchenden Mann. Ich sehe diese hintergründige Erotik des leichten und spielerischen «Sadismus» genauso wie Du. wiederum Wahnsinn, wie Du die perfekten Worte dazu findest. Als Blinde Kuh bleibt mir dabei keine Wahl als dem Spiel und den akustischen Hinweisen zu folgen, das Foppen und die kleinen Gemeinheiten zu «erleiden», aber auch zu geniessen, aber immer mit der Hoffnung, dass die Suche zum Erfolg führt und ich die Frau fangen und für mich gewinnen kann. womit wir wieder beim klassischen Gleichnis sind.

Hier auch noch ein Link zu einem barocken Blinde Kuh Spiel mit umgekehrten Rollen. Leider halten sich die Herren etwas zurück, aber die Frauen haben grossen Spass daran, die Blinde Kuh in die Irre zu führen, im Rücken zu berühren, leicht abzuklatschen und dabei auch Risiken einzugehen. Haben die Frauen wohl generell mehr Spass am Foppen und Reizen der Blinden Kuh?

Youtube: Jane Austen Day Florence - Blind Man's Bluff

Ich bin überzeugt, liebe Esther, dass Du besser als Veronica Hammel aussehen wirst und ich werde mich sehr bemühen Dich zu fangen und mir den Anblick zu verdienen.auch wenn es wohl eine ziemliche Herausforderung wird. Ich freue mich schon darauf.

Persönlich mag ich lieber das schwarze Tuch als Augenbinde, aber ich finde, dass hier Du als Spielleiterin das letzte Wort hast. Wichtig ist selbstverständlich, dass das Tuch absolut blickdicht ist und die Blinde Kuh absolut blind ist, was erst ein schönes Spiel ermöglicht.

Ich wünsche Dir eine tolles Wochenende, Esther, und freue mich auf Dein nächstes Posting.

LG
Luke

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Blindekuh". Die Überschrift des Forums ist "Blindekuhspiele für Erwachsene".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Blindekuh | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.