plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

28 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Ausgleichende Gerechtigkeit 17.11.2014 (15:39 Uhr) Sabine
Hallo liebe Freunde des Cinderella-Forums,

ich lese dieses Forum schon seit Jahren mit großem Vergnügen.
Zum einen ist es einfach lustig zu lesen, welche zum Teil peinlichen Erlebnisse mit verlorenen Schuhen schon passiert sind, zum anderen ist es tröstlich zu erfahren, dass es einem nicht nur selbst passiert, ab und an einen Schuh zu verlieren, sondern, dass andere auch nicht verschont bleiben.
Interessant ist es jedoch, dass alle bisher geschilderten Episoden immer Mädchen bzw. Frauen passiert sind, das liegt wohl in der Natur der Sache, dass unsere Schuhe leichter von Fuß rutschen, als dies bei Männern der Fall ist.
Heute jedoch konnte ich beobachten, dass auch Männer nicht vor Schuhverlust sicher sind.
Auf dem Weg zur Arbeit muss ich jeden Tag einen per Ampel geregelten Übergang benutzen. Die Grünphase ist dort relativ kurz und wenn die Ampel auf Rot umspringt, muss man sich beeilen.
So auch heute, die Ampel sprang um und eine Gruppe von Fußgängern um mich herum beeilte sich die andere Seite zu erreichen.
Direkt vor mir ging ein jüngerer Mann, so Ende 20, und plötzlich bemerkte ich wie er  abrupt stehen blieb.
Ich sah dann gleich, dass er einen seiner Slipper verloren hatte, entweder waren die zu groß oder jemand ist ihm in die Hacke getreten.
Er bückte sich dann nach seinem Schuh, hob ihn auf und musste aber mit nur einem Schuh an die rettende andere Straßenseite laufen, weil die Autos bereits wieder anfuhren.
Ich fand dieses Erlebnis absolut geil, weil sonst immer die Männer ihren Spaß haben, wenn uns ein Schuh abhanden kommt, diesmal hatte ich jedoch mein Vergnügen.

 Re: Ausgleichende Gerechtigkeit 18.11.2014 (01:15 Uhr) david
ich hab auch schonmal meinen Schuh verloren.

Ich war mit dem Fahrrad unterwegs im Winter es war ziemlich glatt auf der Straße und ich hatte es eilig.
Plötzlich habe ich die Kontrolle verloren konnte aber noch halbwegs so fallen, dass ich nicht vorm nächsten Auto lande. Mein rechter Schuhe ist allerdings ein paar Meter weiter geschliddert.
Ich musst erst warten bis ein Auto mal anhält, damit ich meinen Schuh von der Straße holen konnte.
Ich fand das jetzt aber nicht so peinlich. Wer schaut sich schon gerne Männerfüße an ;)
Aber kalt war es am Fuß!!!
 Re: Ausgleichende Gerechtigkeit 20.11.2014 (15:41 Uhr) Michael
Hallo Sabine,

ich gestehe es ohne Umschweife, auch ich bin einer der Männer, die es lieben, wenn sie beobachten können, wie eine Frau ihren Schuh verliert.
Ich weiß nicht warum  dies so ist, aber vielleicht liegt es daran, dass in solchen Fällen der männliche Beschützerinstinkt geweckt wird.
Ich kann es jedenfalls gut nachvollziehen, dass du dein Vergnügen hattest, wie der junge Mann seinen Schuh verloren hat.
Anscheinend ist es dir ja selber schon ab und zu passiert, dass dir ein Schuh abhanden gekommen ist.
Magst du nicht vielleicht darüber berichten?

LG
Michael

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.