plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

38 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Ein Schuh entschwunden 07.07.2013 (12:39 Uhr) Silvana
Hallo liebe Forums-Leser,
ich bin schon seit langem regelmäßige Leserin dieses Forums und hab schon öfters den Kopf geschüttelt, wie dämlich sich manche Leute (nur Frauen?) anstellen, dass sie einen Schuh verlieren.
Seit gestern, weiß ich , dass dies tatsächlich ganz schnell und jedem passieren kann.
Ich war unterwegs mit dem Stadtbus, der nur spärlich besetzt war.
ich hatte einen Zweiersitz für mich alleine und machte es mir bequem.Nachdem es sehr heiß war, zog ich während der Fahrt meine Schuhe aus.
Plötzlich mußte der Bus scharf bremsen, dabei rutsche mein einer Schuh unter den Vordersitz und war für mich nicht mehr zu erreichen.
Vor mir saß ein älterer Herr, der eine Unmenge Taschen und Tüten dabei hatte und diese neben sich und auf dem Boden neben seinem Sitz abgestellt hatte.
Ich beugte mich nach vorne und bat den Herrn höflich, er möge doch bitte nach meinem entschwundenen Schuh sehen. Leider war der Herr der deutschen Sprache nicht mächtig und verstand mich überhaupt nicht.
Was also tun?
Schließlich stand ich auf und humpelte mit einem Schuh nach vorne zu dem Herren und wollte ihm erklären, dass ich gerne meinen verlorenen Schuh zurückhätte.
Er jedoch verstand nur Bahnhof und machte auch keinerlei Anstalten, mir in irgendeiner Weise behilflich zu sein.
Inzwischen hatten die anderen Fahrgäste (unter ihnen natürlich etliche Männer!) ihren Spass, mich mit nur einem Schuh am Fuß zu beobachten, wie ich mit wachsender Ungeduld versuchte , meinen verlorenen Schuh zurückzubekommen.
Gott sei Dank ist der ältere Herr an einer der nächsten Haltestellen ausgestiegen und ich konnte meinen entschwundenen Schuh zurückholen.
Ich frage mich, ob sonst jemandem schon mal so was blödes passiert ist?
Jedenfalls lache ich jetzt über niemanden mehr, der einen Schuh verloren hat.
LG
Silvana
 Re: Ein Schuh entschwunden 10.07.2013 (15:05 Uhr) Michael
Hallo Silvana,
ich gebe es zu, ich gehöre zu den Männern, die es lieben, Frauen beobachten zu können, die einen Schuh verloren haben.
Leider war ich nicht dabei, als dir dein Mißgeschick mit dem entschwundenen Schuh passiert ist.
Darf ich dich fragen, welche Art Schuhe du an diesem Tag getragen hast?

Michael
 Re: Ein Schuh entschwunden 11.07.2013 (12:02 Uhr) Silvana
Hallo Michael,
an diesem Tag trug ich ganz leichte Lederpantoletten, die fühlen sich gerade bei heißem Wetter super gut an.
Ich glaube dir gerne, dass du deinen Spass gehabt hättest, wenn du mein Malheur hättest mitverfolgen können. Ich hatte ja tatsächlich mehrere Männer im Bus, die erkennbar ihre Freude hatten, mich mit nur einem Schuh beobachten zu können.

LG
Silvana
 Re: Ein Schuh entschwunden 11.07.2013 (23:14 Uhr) Andrea
> Hallo liebe Forums-Leser,
> ich bin schon seit langem regelmäßige Leserin dieses
> Forums und hab schon öfters den Kopf geschüttelt, wie
> dämlich sich manche Leute (nur Frauen?) anstellen, dass
> sie einen Schuh verlieren.
> Seit gestern, weiß ich , dass dies tatsächlich ganz
> schnell und jedem passieren kann.
> Ich war unterwegs mit dem Stadtbus, der nur spärlich
> besetzt war.
> ich hatte einen Zweiersitz für mich alleine und machte es
> mir bequem.Nachdem es sehr heiß war, zog ich während der
> Fahrt meine Schuhe aus.
> Plötzlich mußte der Bus scharf bremsen, dabei rutsche
> mein einer Schuh unter den Vordersitz und war für mich
> nicht mehr zu erreichen.
> Vor mir saß ein älterer Herr, der eine Unmenge Taschen
> und Tüten dabei hatte und diese neben sich und auf dem
> Boden neben seinem Sitz abgestellt hatte.
> Ich beugte mich nach vorne und bat den Herrn höflich, er
> möge doch bitte nach meinem entschwundenen Schuh sehen.
> Leider war der Herr der deutschen Sprache nicht mächtig
> und verstand mich überhaupt nicht.
> Was also tun?
> Schließlich stand ich auf und humpelte mit einem Schuh
> nach vorne zu dem Herren und wollte ihm erklären, dass
> ich gerne meinen verlorenen Schuh zurückhätte.
> Er jedoch verstand nur Bahnhof und machte auch keinerlei
> Anstalten, mir in irgendeiner Weise behilflich zu sein.
> Inzwischen hatten die anderen Fahrgäste (unter ihnen
> natürlich etliche Männer!) ihren Spass, mich mit nur
> einem Schuh am Fuß zu beobachten, wie ich mit wachsender
> Ungeduld versuchte , meinen verlorenen Schuh
> zurückzubekommen.
> Gott sei Dank ist der ältere Herr an einer der nächsten
> Haltestellen ausgestiegen und ich konnte meinen
> entschwundenen Schuh zurückholen.
> Ich frage mich, ob sonst jemandem schon mal so was blödes
> passiert ist?
> Jedenfalls lache ich jetzt über niemanden mehr, der einen
> Schuh verloren hat.
> LG
> Silvana

Hallo Silvana,

das ist mir auch schon mal passiert. Ich hatte meine nackten Füsse gegenüber auf der Bank liegen und der Busfahrer musste stark bremsen. Dabei sind meine beiden Ballerinas weit nach vorne gerutscht. Zum Glück war der Bus aber bis auf eine ältere Dame leer und ich konnte meine Ballerinas schnell wieder holen. Allerdings hatte die Dame das bemerkt und meinte: Na, haben sich ihre Schuhe selbstständig gemacht?
Ansonsten muss ich ehrlich gestehen das ich schon ziemlich oft meine Schuhe verloren habe. Bsonders oft natürlich im Restaurant unter der Sitzbank. Da musste ich schon einige Male ohne Schuhe heim.
Las doch mal wieder von dir hören.

GLG

Andrea
 Re: Ein Schuh entschwunden 12.07.2013 (14:56 Uhr) Silvana
Hallo Andrea,
lieb von dir, dass du auf meinen Beitrag geantwortet hast.
Irgendwie bin ich jetzt erleichtert, dass ich nicht die einzige bin, die ihren Schuh im Bus verloren hat.
Du kannst mir glauben, es war mir total peinlich, nur einen Schuh an den Füßen zu haben und nur mit großen Anstrengungen den zweiten Schuh zurückzukriegen.
Nun aber zu dir, du schreibst, dass du schon oft deine Schuhe verloren hast, wie passiert das denn?
Außerdem sagst du, dass du deine Schuhe oft im Restaurant verlierst
und dass du schon mehrfach ohne Schuhe heimgehen mußtest?
Das klingt wirklich abenteuerlich, magst du mir vielleicht näheres berichten?
Ich freue mich auf deine Antwort.

Einstweilen
liebe Grüße

Silvana


 Re: Ein Schuh entschwunden 12.07.2013 (23:17 Uhr) Andrea
> Hallo Andrea,
> lieb von dir, dass du auf meinen Beitrag geantwortet
> hast.
> Irgendwie bin ich jetzt erleichtert, dass ich nicht die
> einzige bin, die ihren Schuh im Bus verloren hat.
> Du kannst mir glauben, es war mir total peinlich, nur
> einen Schuh an den Füßen zu haben und nur mit großen
> Anstrengungen den zweiten Schuh zurückzukriegen.
> Nun aber zu dir, du schreibst, dass du schon oft deine
> Schuhe verloren hast, wie passiert das denn?
> Außerdem sagst du, dass du deine Schuhe oft im Restaurant
> verlierst
> und dass du schon mehrfach ohne Schuhe heimgehen mußtest?
> Das klingt wirklich abenteuerlich, magst du mir
> vielleicht näheres berichten?
> Ich freue mich auf deine Antwort.
>
> Einstweilen
> liebe Grüße
>
> Silvana
>
>
Hallo Silvana,

es ist so das ich die Angewohnheit habe ständig und überall meine Schuhe auszuziehen und mit ihnen rumzuspielen. So mache ich das auch wenn ich im Restaurant sitze. Und meist spiele ich hinter mir unter der Bank. Da kommt es dann und wann schon mal vor, das ich einen Schuh oder aber auch beide so weit unter die Bank verschiebe das ich trotz aller Verrenkungen nich mehr an den Schuh herankomme. Und wenn das Restaurant recht voll ist lasse ich dann halt meine Schuhe stehen und gehe barfuss heim. Wenn in dem Bereich wo ich grad sitze naürlich keiner in meiner Nähe sitzt krabbel ich auch unter die Bank.
Aber wenn es voll ist dann ist es mir zu peinlich unter die Bank zu klettern. Ich denke mal das auch die wenigsten es sehen das ich beim rausgehen schuhlos bin. Ausser meine Begleitung natürlich. Aber die kennen das alle von mir....

Bis bald

GLG
Andrea
 Re: Ein Schuh entschwunden 16.07.2013 (14:00 Uhr) Silvana
Hallo Andrea,
vielen Dank für deine Antwort.
Wenn ich dich richtig verstehe, dann ist es deine Leidenschaft, mit den Schuhen zu spielen.
Ich mach das eigentlich auch gelegentlich und auch recht gerne.
Aber was mich noch interessieren würde: wenn du deinen Schuh unter der Bank verloren hast, ist es dann nicht mega peinlich mit nur einem Schuh nach Hause gehen zu müssen, oder ist es irgendwie vielleicht auch ein klein wenig aufregend?

Einstweilen LG

Silvana
 Re: Ein Schuh entschwunden 17.07.2013 (23:05 Uhr) Andrea
> Hallo Andrea,
> vielen Dank für deine Antwort.
> Wenn ich dich richtig verstehe, dann ist es deine
> Leidenschaft, mit den Schuhen zu spielen.
> Ich mach das eigentlich auch gelegentlich und auch recht
> gerne.
> Aber was mich noch interessieren würde: wenn du deinen
> Schuh unter der Bank verloren hast, ist es dann nicht
> mega peinlich mit nur einem Schuh nach Hause gehen zu
> müssen, oder ist es irgendwie vielleicht auch ein klein
> wenig aufregend?
>
> Einstweilen LG
>
> Silvana

Hi Silvana,

ja du hast recht, ich spiele leidenschaftlich gern mit meinen Schuhen. und das immer und überall!
Also es ist so das ich nie mit nur einem Schuh heim gehe. Wenn ich definitiv einen Schuh nicht finde lasse ich den zweiten auch stehen. Meistens schiebe ich ihn dann möglichst weit unter die Bank. Was soll ich auch mit nur einem Schuh anfangen?
Letztens hatte ich einen blauen Keilpumps unter der Bank verloren. Ich denke mal das hätte dann auch blöd ausgesehen wenn ich mit einem Pumps und mit einem Fuss auf Zehenspitzen gegangen wäre. Ich denke mal dann ist es unauffälliger wenn ich komplett ohne Schuhe gehe.

Es stimmt schon, ich finde es sehr aufregend wenn ich ohne Schuhe gehen muss. Aber das Kribbeln fängt schon früher an. Nämlich dann wenn ich anfange meine Schuhe zu suchen und nach ihnen taste. Wenn ich sie dann nicht finde und ich nicht weiß ob ich sie überhaupt wiederfinde dann ist das schon ein kribbeliges Gefühl.
Und wie ist das bei dir?

GLG

Andrea
 Re: Ein Schuh entschwunden 18.07.2013 (13:05 Uhr) Silvana
Hallo Andrea,
bisher dachte ich immer, es ist mega peinlich einen Schuh zu verlieren. So habe ich es schließlich vor kurzem auch im Bus empfunden.
Aber nachdem ich deine Meinung gelesen und darüber nachgedacht  habe, muß ich sagen, es hat womöglich durchaus seinen Reiz, seinen Schuh zu verlieren und das Gefühl zu spüren, ihn evtl.nicht mehr zurückzukriegen.
Jedenfalls werde ich es in kürze in einem Cafe oder so ausprobieren.
Was mich noch interessieren würde, welche Schuhe bevorzugst du?
Ich liebe im Sommer Pantoletten über alles. In der kalten Zeit mag ich auch gerne Ballis und Pumps.
Lass bald von dir hören.

Einstweilen GLG

Silvana
 Re: Ein Schuh entschwunden 18.07.2013 (23:12 Uhr) Andrea
> Hallo Andrea,
> bisher dachte ich immer, es ist mega peinlich einen Schuh
> zu verlieren. So habe ich es schließlich vor kurzem auch
> im Bus empfunden.
> Aber nachdem ich deine Meinung gelesen und darüber
> nachgedacht  habe, muß ich sagen, es hat womöglich
> durchaus seinen Reiz, seinen Schuh zu verlieren und das
> Gefühl zu spüren, ihn evtl.nicht mehr zurückzukriegen.
> Jedenfalls werde ich es in kürze in einem Cafe oder so
> ausprobieren.
> Was mich noch interessieren würde, welche Schuhe
> bevorzugst du?
> Ich liebe im Sommer Pantoletten über alles. In der kalten
> Zeit mag ich auch gerne Ballis und Pumps.
> Lass bald von dir hören.
>
> Einstweilen GLG
>
> Silvana

Hallo Silvana,

also ich mag alle Schuhe aus denen ich leicht rausschlüpfen kann. Ob das nun Ballerinas, Pumps, Pantoletten Clogs oder auch Slipper sind ist mir eigentlich egal.
Naja, wenn ich meine Clogs an habe dann spiele ich entweder noch mehr mit ihnen oder ich ziehe sie gleich ganz aus. Das habe ich letzten Dienstag an meinem freien Tag gemacht. Da war ich bei uns in einem mehrgeschossigem großen Möbelhaus weil ich gern neue Stühle füe meinen Küchentisch haben möchte. Da habe ich dann irgendwo meine Clogs ausgezogen und bin barfuss weiter gegangen. Hinterher wusste ich nur noch das ich sie in der ersten Etage ausgezogen hatte.
Aber bis ich die da mal endlich wieder gefunden habe das hat ewig gedauert. Aber ich fands kribbelig und lustig zugleich.

GLG und bis bald

Andrea
 Re: Ein Schuh entschwunden 26.07.2013 (14:59 Uhr) Silvana
Hallo Andrea,
heute muß ich dir von einem Erlebnis berichten, das ich total  aufregend empfunden habe.
Ich habe mich heute in eine Eisdiele in der Fußgängerzone gesetzt und mich ganz weit in Richtung Gehsteig plaziert.
Ich hatte meine ganz leichten Lederpantoletten an, du weißt schon, die ich neulich im Bus verloren habe,und ließ einen Schuh an meinen Zehen baumeln. Dann schloß ich die Augen und wartete, was passiert. Tatsächlich hat es nicht lange gedauert, bis ein Passant, wohl aus Versehen, mir den Schuh vom Fuß gestreift hat. Ich ließ meine Augen geschlossen und genoss das Gefühl,nicht zu wissen, ob ich meinen Schuh zurückbekommen würde.
Ich weiß nicht, ob du mich verstehen kannst, aber ich fand das Gefühl unheimlich stark.

GLG
Silvana

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.