plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

66 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Meine alten schwarzen Lieblingsballis... 03.03.2015 (23:34 Uhr) Pascale
... sind vor ein paar Tagen aufgrund von Altersschwäche (haben immerhin vier Jahre gehalten) und völliger Ausgeleiertheit kollabiert.

Die letzten Monate kam es ja schon öfters vor, dass ich die Seitenteile und Ferse immer öfters beim Gehen runter trat, weil das Leder schon völlig brüchig und somit schlabbrig war. Die Schuhe wurden dadurch immer untragbarer, denn ich war quasi den Großteil des Tages nur noch mit den Zehen in den Schuhen drin, wodurch das Gehen darin extrem schwierig und immer langsamer wurde. Ich zog sie quasi nur noch hinter mir her und verlor sie alle paar Schritte. Jedes Mal, wenn ich in den Bus zur Arbeit einstieg, mußte ich auf jeder Treppenstufe in den und aus dem Bus die Zehen verkrampfen und selbst das garantierte mir seltenst, dass die Schuhe an den Füßen blieben. Was irgendwie unangenehm war, wenn spätestens bei jedem zweiten Ein- und Aussteigen die Leute hinter mir immer wieder warten mußten, bis ich die Stufe, oder zwei runter bzw. hoch gegangen war, um wieder den/die Schuh(e) anzuziehen. Wenn ich mich in die Reihe setzen wollte, bzw. von da aufstehen verlor ich auch häufig einen, oder beide Schuhe.

Sobald ich irgendwo saß rutschte ich IMMER aus den Schuhen raus, sodass ich sie entweder unter dem Stuhl verlor, oder beim Überschlagen der Beine der obere Schuh immer sofort zu den Zehen runter rutschte, oder sofort runter fiel.

Naja, und dann letzte Woche, als es mal wieder abends recht heftig regnete, verlor ich einen Schuh wieder beim Einsteigen in den Bus und dieser wurde dann in der Gosse vom Regen weggeschwemmt. Nachlaufen zwecklos, denn so hätte ich den anderen auch sofort verloren, da Laufen in den Schuhen schon seit langem unmöglich war. Naja, RIP! Haben mir ja wirklich außergewöhnlich lange gedient. Aber ich habe sie mir jetzt wieder neu bestellt, hätte nicht gedacht, dass das Modell nach vier Jahren noch existiert. Samstag sind sie geliefert worden und ich hatte sie direkt gestern und heute an. Ich weiß nicht, ob sie nun größer ausfallen, aber wirklichen Halt habe ich in den neuen Schuhen nicht. Da schlappe ich zwar (noch) nicht beim Gehen raus, aber laufen ist damit auch nicht wirklich drin. Denn als ich heute morgen über die Ampelkreuzung laufen wollte, weil schon rot war, habe ich beide verloren. Nur gut, dass es die Strumpfhose überlebt hat. Wäre doof gewesen, wenn ich morgens schon mit Laufmaschen im Büro ankomme.

Ich hoffe nur, dass sie nicht zu schnell so ausleiern, wie die alten, aber nach dem Erlebnis von heute Morgen habe ich da nicht wirklich viel Hoffnung. Hatte sie mir auch schon eine Nummer kleiner bestellt, aber da drücken die wirklich unangenehm.

Nun ja, bis die Tage, Pascale :-)

P.S. An Isi, H. und wie sie alle heißen: ich hoffe nicht, dass Ihr auch meine Beiträge als abartige und perverse Fakes anseht. Denn wenn doch, werde ich hier meine Berichterstattung einstellen, was ein paar Spacken hier ja durch ihre bildungsfernen Beiträge der letzten Monate eh bezwecken wollen.
 Re: Meine alten schwarzen Lieblingsballis... 04.03.2015 (14:58 Uhr) Isi,H. und wie wir alle heißen
Wir sehen deine Beiträge als abartige und perverse Fakes an.




VERPISS DICH, DU NERVST!!!!!!
 Hinweis an Admin 05.03.2015 (12:06 Uhr) Unbekannt
der Beitrag vom 4.3. ist unsachlich und beleidigend und gehört deshalb gelöscht.
 Re: Hinweis an Admin 08.03.2015 (15:04 Uhr) Bachiflachi
> der Beitrag vom 4.3. ist unsachlich und beleidigend und
> gehört deshalb gelöscht.
Wer das labert gehört selbst gelöscht
Ich liebe diesen Beitrag, er ist wunderschön !!!
> ... sind vor ein paar Tagen aufgrund von Altersschwäche
> (haben immerhin vier Jahre gehalten) und völliger
> Ausgeleiertheit kollabiert.
>
> Die letzten Monate kam es ja schon öfters vor, dass ich
> die Seitenteile und Ferse immer öfters beim Gehen runter
> trat, weil das Leder schon völlig brüchig und somit
> schlabbrig war. Die Schuhe wurden dadurch immer
> untragbarer, denn ich war quasi den Großteil des Tages
> nur noch mit den Zehen in den Schuhen drin, wodurch das
> Gehen darin extrem schwierig und immer langsamer wurde.
> Ich zog sie quasi nur noch hinter mir her und verlor sie
> alle paar Schritte. Jedes Mal, wenn ich in den Bus zur
> Arbeit einstieg, mußte ich auf jeder Treppenstufe in den
> und aus dem Bus die Zehen verkrampfen und selbst das
> garantierte mir seltenst, dass die Schuhe an den Füßen
> blieben. Was irgendwie unangenehm war, wenn spätestens
> bei jedem zweiten Ein- und Aussteigen die Leute hinter
> mir immer wieder warten mußten, bis ich die Stufe, oder
> zwei runter bzw. hoch gegangen war, um wieder den/die
> Schuh(e) anzuziehen. Wenn ich mich in die Reihe setzen
> wollte, bzw. von da aufstehen verlor ich auch häufig
> einen, oder beide Schuhe.
>
> Sobald ich irgendwo saß rutschte ich IMMER aus den
> Schuhen raus, sodass ich sie entweder unter dem Stuhl
> verlor, oder beim Überschlagen der Beine der obere Schuh
> immer sofort zu den Zehen runter rutschte, oder sofort
> runter fiel.
>
> Naja, und dann letzte Woche, als es mal wieder abends
> recht heftig regnete, verlor ich einen Schuh wieder beim
> Einsteigen in den Bus und dieser wurde dann in der Gosse
> vom Regen weggeschwemmt. Nachlaufen zwecklos, denn so
> hätte ich den anderen auch sofort verloren, da Laufen in
> den Schuhen schon seit langem unmöglich war. Naja, RIP!
> Haben mir ja wirklich außergewöhnlich lange gedient. Aber
> ich habe sie mir jetzt wieder neu bestellt, hätte nicht
> gedacht, dass das Modell nach vier Jahren noch existiert.
> Samstag sind sie geliefert worden und ich hatte sie
> direkt gestern und heute an. Ich weiß nicht, ob sie nun
> größer ausfallen, aber wirklichen Halt habe ich in den
> neuen Schuhen nicht. Da schlappe ich zwar (noch) nicht
> beim Gehen raus, aber laufen ist damit auch nicht
> wirklich drin. Denn als ich heute morgen über die
> Ampelkreuzung laufen wollte, weil schon rot war, habe ich
> beide verloren. Nur gut, dass es die Strumpfhose überlebt
> hat. Wäre doof gewesen, wenn ich morgens schon mit
> Laufmaschen im Büro ankomme.
>
> Ich hoffe nur, dass sie nicht zu schnell so ausleiern,
> wie die alten, aber nach dem Erlebnis von heute Morgen
> habe ich da nicht wirklich viel Hoffnung. Hatte sie mir
> auch schon eine Nummer kleiner bestellt, aber da drücken
> die wirklich unangenehm.
>
> Nun ja, bis die Tage, Pascale :-)
>
> P.S. An Isi, H. und wie sie alle heißen: ich hoffe nicht,
> dass Ihr auch meine Beiträge als abartige und perverse
> Fakes anseht. Denn wenn doch, werde ich hier meine
> Berichterstattung einstellen, was ein paar Spacken hier
> ja durch ihre bildungsfernen Beiträge der letzten Monate
> eh bezwecken wollen.

Ich will Deine tollen Schuhe anziehen und damit auch mal rumlaufen
wunderschöne lockere Ballis

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.