plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

57 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Schuh in Ostsee verloren 24.05.2016 (19:51 Uhr) Sandy
Ich hatte mal ein Cinderella Erlebnis vor etwa 10 Jahren, mit Anfang 30. Während einem mehrwöchigen Lehrgang in Lübeck, haben wir uns meist am Wochenende mit mehreren Lehrgangsteilnehmern zusammen getan und gemeinsam etwas unternommen. An einem warmen Sommerwochenende sind wir dann zu dritt mit dem Zug an den Timmendorfer Strand gefahren.
Einen Tag vorher waren wir in der Hansestadt noch shoppen und ich habe mir ein paar billige Badeschuhe für etwa 10 € gekauft. Schuhe die sich zum schwimmen eignen, die man aber auch bei kleineren Spaziergängen am Strand usw. tragen kann. Bisher war ich am Strand und im Meer immer Barfuß gelaufen, aber einige meinten, dass am Timmendorfer Strand ziemlich viele Quallen wären und so hab ich mir spontan ein paar runter gesetzte Badeschuhe gekauft. Meine Schuhgröße war vergriffen, aber manchmal trage ich auch eine Nummer größer, je nachdem wie Sie ausfallen. Natürlich habe ich die Schuhe im Geschäft dann auch noch unüberlegt in Socken anprobiert. Aber Sie passten so weit und dann sind wir halt am nächsten Morgen mit dem Zug zum Timmendorfer Strand gefahren. Die Badeschuhe an den Füßen, kleiner Rucksack mit Getränken, Handtücher und halt das nötigste für den Strand dabei und gerade mal 20 € für einen kleinen Imbiss im Portemonnaie.

Als ich dann an der Ostsee die Badeschuhe das erste mal ohne Socken an den Füßen hatte, merkte ich nun doch, dass Sie recht locker saßen. Aber alles noch OK. Als ich dann aber das dritte mal im Meer war, ist es passiert. In einem Bereich wo ich sogar mit den Zehenspitzen noch auf dem Meeresboden stehen konnte, hab ich mich auf einmal tierisch vor einer plötzlich vor mir schwimmenden Qualle erschrocken und bin reflexartig zurück gewichen und hab mich dabei auch noch mit den Füßen vom Meeresboden abgestoßen, um ein wenig Distanz zu der ekligen Qualle zu bekommen. Bei der Aktion bin ich dann aus dem rechten Schuh geglitten. Natürlich habe ich mit den Füßen dann nach meinem Schuh getastet und meinte auch kurz, ich hätte ihn nochmal berührt, aber dann war da nichts mehr. Leider konnte ich auch nicht bis auf den Meeresboden sehen und bin dann erst mal an Land. Meine Hoffnung, dass der Schuh von den Wellen wieder an den Strand getrieben würde, hat sich leider nicht erfüllt. Er muss wohl über den Meeresboden weg getrieben sein. Dummerweise handelte es sich auch um eine Art nicht schwimmender Plastikschuhe, die nicht an der Meeresoberfläche schwimmen, sondern untergehen. Das war's dann mit meinen Badeschuhen.

Den restlichen Tag hab ich dann am Strand gelegen, ins Wasser zu gehen hatte ich keine Lust mehr. Am Abend als wir dann aufgebrochen sind, hab ich mich dann im wahrsten Sinne des Wortes auf die Socken gemacht, das heißt, zur Hälfte. Denn den linken Schuh hatte ich ja noch. Der abschließende grinsende Kommentar eines Typen, als wir den Strand verließen, war schon irgendwie komisch: "Vielleicht wird der Schuh ja Morgen an den Strand gespült" Schließlich wusste ich genau, dass ich so schnell nicht mehr an den Timmendorfer Strand komme!
 Re: Schuh in Ostsee verloren 25.05.2016 (08:36 Uhr) Elisa
Lustiges Erlebnis :D kicher hihi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.