plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

57 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Schuh in Straßenbahn verloren 29.08.2014 (12:53 Uhr) Liane
Hallo,

bisher hab ich immer gelacht, wenn ich hier im Forum die Geschichten und Erlebnisse von verlorenen Schuhen gelesen habe und dachte mir, sowas kann mir nie passieren.
Heute jedoch war es soweit: beim Einsteigen in die Straßenbahn, ist mir doch tatsächlich ein Schuh vom Fuß gerutscht und die Einstiegstreppe hinuntergekullert.
Irgendwie hab ich gar nicht sofort gecheckt, dass ich einen Schuh verloren hatte und bin sogar noch ein zwei Schritte weitergelaufen. Erst dann hab ich realisiert, dass ich nur noch einen Schuh anhatte. Dann hatte ich noch große Probleme, den verloren Schuh wieder zu kriegen, weil von hinten andere Leute in die Bahn drängten.
Ist sonst schon mal jemandem so was blödes passiert?

LG, Liane
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 31.08.2014 (10:28 Uhr) Alex
Hi Liane,

ich glaube, es kommt gar nicht so selten vor, dass Frauen beim Einsteigen in Bus oder Bahn einen Schuh verlieren, wahrscheinlich hauptsächlich im Sommer, wenn lockere Schuhe getragen werden.
Welche Art Schuhe hattest du denn an diesem Tag an?

LG, Alex
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 01.09.2014 (15:36 Uhr) Liane
Hallo Alex,
also an diesem Tag hatte ich College-Slipper an. In diesen Schuhen hab ich eigentlich guten Halt, obwohl ich sehr schmale Füße hab, aber an diesem Tag trug ich statt Socken Nylons.
Wahrscheinlich war dies der Grund, weshalb ich meinen Schuh verlor.
Au jeden Fall war mir das Erlebnis furchtbar peinlich, würde mich wirklich interessieren, ob sonst schon mal jemand so was erlebst hat.

Gruß, Liane
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 01.09.2014 (21:02 Uhr) H.
Hallo Liane,

so was kommt bestimmt öfter mal vor. Wenn auch vielleicht nicht gleich in der Straßenbahn, so kann es aber auch in S oder U Bahn passieren, das man im dichten Gedränge oder Geschubse beim einsteigen aus dem Schuh rutscht und dieser vielleicht noch blöderweise in dem Spalt zwischen Bahnsteig und Zug verschwindet :-(

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, das es früher vielleicht öfter passiert ist, da die Intercityzüge vor 20 oder 30 Jahren noch oftmals hohe Trittstufen hatten, bevor man endlich im Wageninneren war. Heutzutage sind die Türen ja meist mit einfachem Knopfdruck zu öffnen und manchmal fährt sogar noch eine Art flaches Trittbrett vom Zug heraus in Richtung Bahnsteigkante, so das ein einsteigen, wenn nicht gerade ein Gedränge herrscht, (Fußballspiel, Konzert, oder sonstige Großveranstaltung) problemlos möglich ist !
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 01.09.2014 (21:05 Uhr) Pascale
Hallo Liane,

nun, wie Du schon in Deiner ersten Nachricht geschrieben hast, hast Du ja schon von einigen hier gelesen, denen sowas passiert ist. Also verstehe ich auch bei Deiner zweiten Nachricht nicht, was Deine Frage "ist sowas schonmal jemandem passiert" soll?

Ich kenne sowohl welche und habe hier auch schon einige Beiträge gelesen, denen das beim Einstieg in die Straßenbahn passiert ist, als auch beim Einstieg in den Bus, oder Zug. Peinlich muß Dir das nicht sein, Du bist schließlich ein Mädel, viele Kerle stehen drauf. Vielleicht war es mir am Anfang auch unangenehm, aber seit Jahren trage ich eigentlich nur noch Schuhe, die meine Füße quasi nur umspielen (also immer eine Nummer größer) und habe die immer nur mit Nylons an, also nie mehr als 20 den, eher 8. Je dünner, desto besser (weil rutschiger). Manchmal könnte ich mich zwar dafür ohrfeigen, wenn ich tierisch Probleme habe, meine Schuhe auch nur einigermaße an den Füßen zu halten, aber andererseits macht ja genau das den Kick aus. Denn sobald ich sitze, rutsche ich aus mindestens einem Schuh raus, ohne dass ich was daran ändern könnte. OK, wenn ich die Zehen verkrampfen würde, würde es vielleicht nicht sofort passieren, aber früher, oder später auch dann, also besser nichts verkrampfen und einfach gucken, was passiert. Irgendwo um dich herum wirste die Schuhe schon wieder finden. Ich habe auch schon ein paar Mal die Schuhe verloren, wenn ich Treppen rauf, oder runter muß, oder in Züge und Busse ein- oder aussteige. Aber so ist es halt nun mal. Häufig erregt es mich, geradezu nicht zu wissen, was gerade mit den Schuhen passiert, also ob sie beispielsweise zwischen Bahnsteig und Waggon auf die Gleise gefallen sind und ich mal wieder als Cinderella da rum stehe und viele Kerle auf meine Füße starren.

Also, alles relaxed angehen!

Pascale :-)
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 09.09.2014 (16:05 Uhr) Nicole
Hi Pascale,

ich muss dich bewundern, dass du so cool die Situation mit deinen Schuhen siehst.
Also bei mir ist es so, wie es auch Liane geschildert hat, wenn ich ab und an schon mal einen Schuh in der Öffentlichkeit verloren hab, dann war mir das jedes mal auch super peinlich.
Am schlimmsten ist es, wenn dann jemand blöde grinst oder dumme Bemerkungen macht.
Glaubst du wirklich, dass Kerle darauf stehen, wenn einer Frau ein solches Missgeschick passiert?

Nicole
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 09.09.2014 (20:49 Uhr) tommyundmagda
> Hi Pascale,
>
> ich muss dich bewundern, dass du so cool die Situation
> mit deinen Schuhen siehst.
> Also bei mir ist es so, wie es auch Liane geschildert
> hat, wenn ich ab und an schon mal einen Schuh in der
> Öffentlichkeit verloren hab, dann war mir das jedes mal
> auch super peinlich.
> Am schlimmsten ist es, wenn dann jemand blöde grinst oder
> dumme Bemerkungen macht.
> Glaubst du wirklich, dass Kerle darauf stehen, wenn einer
> Frau ein solches Missgeschick passiert?
>
> Nicole


Ich stehe darauf, wenn Frauen ihren Schuh beim laufen verlieren
und Nylonstrümpfe tragen!
glg
Lothar
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 09.09.2014 (21:18 Uhr) Pascale
Hi Nicole,

spielst Du auch manchmal mit Deinen Schuhen rum? Oder ist Dir das dann auch peinlich? Wenn nicht, mach mal folgendes: wenn Du mal wieder mit Deinen Mädels was trinken gehst und Euch die Kerle beobachten, laß mal bei überschlagenem Bein, oder unterm Stuhl/Hocker einen, oder beide Schuhe bis zu den Zehen runter rutschen (Nylons an haben!) und beobachte mal, wohin die dann gucken (wenn der/die sofort auf den Boden fallen, auch nicht schlimm). Und wenn Du ihre Aufmerksamkeit hast, laß mal den/die Schuhe von den Zehen runter rutschen und auf den Boden plumpsen, kommt vor allem auf den Barhockern gut. Spätestens da wird so ziemlich jeder Kerl auf Deine Füße gucken. Aber nicht direkt panikartig nach den Schuhen suchen, sonder ruhig was so sitzen bleiben und dann langsam anfangen mit den Zehen danach zu tasten, ohne unter den Tisch/Stuhl zu gucken (guck dabei auf die Reaktion der Kerle!). Du wirst sehen, was ich meine... und genauso verhält es sich auch, wenn Du mal (versehentlich) einen Schuh verlierst, wenn Du durch die Gegend gehst... unqualifizierte Kommentare machen die meist nur, um abzulenken. Glaub mir, sie sehen das gerne, die meisten zumindest.

Und wenn dann die Jungs zu Euch rüber kommen, mach das ruhig nochmal. Es gibt so viele, die dann den Schuh aufheben und Dir wieder auf die Zehen setzen wollen, damit Du sie weiter auf den Zehen schaukeln läßt... vielleicht findest Du ja auch gefallen dran, dann wird Dir das früher oder später auch bestimmt nicht mehr peinlich sein.

Deine Pascale :-)
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 10.09.2014 (16:03 Uhr) Nicole
Hi Pascale,
Hi Lothar,

danke für euere Antwort.
Du Pascale hastrechteskönnte tatsächlich sein, dass manche Kerle darauf stehen, wenn Mädels mit den Schuhen spielen oder auch einen Schuh verlieren. Mir war das bisher noch gar nicht so klar.
Ich bin oftmals schusselig und da passiert es ab und zu, dass ich beim schnellen Laufen einen Schuh verliere. Ich trag nämlich meist Ballis und die leiern schnell aus.
Auf jeden Fall werde ich es jetzt mal darauf anlegen mit den Schuhen zu spielen und zu beobachten, wie die Kerle darauf reagieren.

LG, Nicole
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 10.09.2014 (22:50 Uhr) Pascale
Hi Nicole,

ich glaube nicht, dass das was mit Schusseligkeit zu tun hat. Denn meine Ballis sind auch so gesehen alle ausgeleihert, nur dass meine Ballis das meist vom ersten Tag an sind, da ich sie mir eigentlich immer zu groß kaufe. Also verliert man die halt immer wieder mal. Rennen kann ich mit denen gar nicht, die fallen schon bei zügigem Gehen von den Füßen, oder ich schlappe dabei zumindest permanent aus ihnen raus. Aber hey, das ist dann die perfekte Kondition, um mit ihnen rumzuspielen, da sie so eh von selbst von der Ferse rutschen. Man muß dafür noch nicht mal leicht die Zehen nach oben bewegen.

Also viel Spaß beim experimentieren und halte mich bitte auf dem Laufenden!

Pascale :-)
 Hallo Pascale 12.09.2014 (09:57 Uhr) Nicole
Hi Pascale,

ich war gestern Abend mit einigen Freundinnen in einer Musikkneipe und wollte deine Tipps ausprobieren.
Also zog ich meine weitesten Ballis an mit Nylons drunter. Wir suchten uns Plätze an der Bar und saßen auf Barhockern. Ich fing ziemlich bald an, jeweils einen meiner Ballis an den Zehen baumeln zu lassen und dann jeweils auf den Boden fallen zu lassen.
Zuerst schlug mir das Herz bis zum Hals, aber dann bemerkte ich schnell, dass du recht hattest. Die Kerle um uns herum bekamen große Augen und starrten gebannt auf meine Füße. Ich bekam zusehens immer mehr Spaß an der Sache und verspürte keinerlei Gefühl von Peinlichkeit, wie ich es sonst schon hatte, wenn mir auf der Straße mal ein Schuh von Fuß rutschte.
Später am Abend wagte ich noch eine Mutprobe:
Ich ließ einen meiner Ballis wieder auf den Boden fallen, machte es diesmal aber so, dass der Schuh 1-2 Meter von mir entfernt zu liegen kam. Dann nahm ich mir vor, mindestens eine halbe Stunde nicht nach dem Schuh zu schauen. Es war so ein geiles Gefühl nur mit einem Schuh dazusitzen.
Das Gefühl, dass jeder meinen auf dem Boden liegenden Balli wegkicken oder gar mitnehmen konnte erregte mich ungemein.
Nach einer halben Stunde hielt ich dann nach meinem Balli Ausschau und er lag tatsächlich ein ganzes Stück von dem Platz entfernt, an dem ich ihn vorher liegengelassen habe.
Letztendlich war ich dann doch froh, dass ich meinen zweiten Schuh wieder hatte, aber das Erlebnis war total geil.
LG
Nicole
 Re: Hallo Pascale 13.09.2014 (09:31 Uhr) Robin
> Hi Pascale,
>
> ich war gestern Abend mit einigen Freundinnen in einer
> Musikkneipe und wollte deine Tipps ausprobieren.
> Also zog ich meine weitesten Ballis an mit Nylons
> drunter. Wir suchten uns Plätze an der Bar und saßen auf
> Barhockern. Ich fing ziemlich bald an, jeweils einen
> meiner Ballis an den Zehen baumeln zu lassen und dann
> jeweils auf den Boden fallen zu lassen.
> Zuerst schlug mir das Herz bis zum Hals, aber dann
> bemerkte ich schnell, dass du recht hattest. Die Kerle um
> uns herum bekamen große Augen und starrten gebannt auf
> meine Füße. Ich bekam zusehens immer mehr Spaß an der
> Sache und verspürte keinerlei Gefühl von Peinlichkeit,
> wie ich es sonst schon hatte, wenn mir auf der Straße mal
> ein Schuh von Fuß rutschte.
> Später am Abend wagte ich noch eine Mutprobe:
> Ich ließ einen meiner Ballis wieder auf den Boden fallen,
> machte es diesmal aber so, dass der Schuh 1-2 Meter von
> mir entfernt zu liegen kam. Dann nahm ich mir vor,
> mindestens eine halbe Stunde nicht nach dem Schuh zu
> schauen. Es war so ein geiles Gefühl nur mit einem Schuh
> dazusitzen.
> Das Gefühl, dass jeder meinen auf dem Boden liegenden
> Balli wegkicken oder gar mitnehmen konnte erregte mich
> ungemein.
> Nach einer halben Stunde hielt ich dann nach meinem Balli
> Ausschau und er lag tatsächlich ein ganzes Stück von dem
> Platz entfernt, an dem ich ihn vorher liegengelassen
> habe.
> Letztendlich war ich dann doch froh, dass ich meinen
> zweiten Schuh wieder hatte, aber das Erlebnis war total
> geil.
> LG
> Nicole


Auch hier. Bei Nicole handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um keine "Sie"
 Re: Hallo Pascale 16.09.2014 (20:34 Uhr) Pascale
Hallo Nicole,

das ist toll, herzlichen Glückwunsch zu der bestandenen Mutprobe! Ich glaube, anfangs schlug mir auch das Herz bis zum Hals, kann also sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich gefühlt hast! Um nicht zu sagen, habe es fast wieder miterlebt. Waren Deine weitesten Ballis schon so weit, dass Du beim Gehen rausgeschlappt bist?

Ich machs auch öfters so, dass ich die Beine unter dem Barhocker überkreuze, wodurch ich dann sofort mit der Ferse aus dem unteren Schuh gleite und aus dem oberen Schuh fange ich dann auch direkt an raus und rein schlüpfe, bis der dann anfängt einen cm runter zu rutschen, wodurch ich ihn dann nicht mehr angezogen bekommen. Und früher, oder später liegt er dann am Boden rum.

Hast Du Dein Bein absichtlich beim Fallenlassen nach vorne bewegt, dass er Schuh so weit flog? Das habe ich noch nicht gemacht. Hast mich also auf eine Idee gebracht. Wobei, eigentlich ist es egal, wo der/die Schuh/e landet/en, also ob nah an dir dran, oder weiter weg, denn wenn ich mich ne Weile nicht drum schere liegt der grundsätzlich auch weit von dem Punkt entfernt, wo ich meine, dass er hingefallen sein könnte.

Also richtig verloren, sprich nicht mehr wieder gefunden, habe ich meine Ballis noch nie. Und die sind selten an meinen Füßen, wenn ich irgendwo sitze. Haben Deine Freundinnen nicht komisch geguckt, oder Dich gar angesprochen, als sie Deinen schuhlosen Fuß sahen?

Bei mir sind es mittlerweile ja alle, die mich kennen, gewöhnt. Aber Du bist ja quasi erst neu dazu gekommen.

Also, dann noch viele weitere geile Erlebnisse, berichte weiter und noch ein Tipp von mir, versuch's mal mit Nylons, die eine andere Farbe als hautfarben haben, also grau, blau, anthrazit und schwarz sind immer besonders auffällig.

Und wenn weiterhin so doofe Kommentare kommen, gebe ich Dir auch gerne meine private eMail Adresse und wir schreiben uns da weiter. Das war bisher auch ein weiterer Grund, warum ich hier schon lange nicht mehr geschrieben habe.

Deine Pascale :-)
 Re: Hallo Pascale 16.09.2014 (21:09 Uhr) tommyundmagda
> Hallo Nicole,
>
> das ist toll, herzlichen Glückwunsch zu der bestandenen
> Mutprobe! Ich glaube, anfangs schlug mir auch das Herz
> bis zum Hals, kann also sehr gut nachvollziehen, wie Du
> Dich gefühlt hast! Um nicht zu sagen, habe es fast wieder
> miterlebt. Waren Deine weitesten Ballis schon so weit,
> dass Du beim Gehen rausgeschlappt bist?
>
> Ich machs auch öfters so, dass ich die Beine unter dem
> Barhocker überkreuze, wodurch ich dann sofort mit der
> Ferse aus dem unteren Schuh gleite und aus dem oberen
> Schuh fange ich dann auch direkt an raus und rein
> schlüpfe, bis der dann anfängt einen cm runter zu
> rutschen, wodurch ich ihn dann nicht mehr angezogen
> bekommen. Und früher, oder später liegt er dann am Boden
> rum.
>
> Hast Du Dein Bein absichtlich beim Fallenlassen nach
> vorne bewegt, dass er Schuh so weit flog? Das habe ich
> noch nicht gemacht. Hast mich also auf eine Idee
> gebracht. Wobei, eigentlich ist es egal, wo der/die
> Schuh/e landet/en, also ob nah an dir dran, oder weiter
> weg, denn wenn ich mich ne Weile nicht drum schere liegt
> der grundsätzlich auch weit von dem Punkt entfernt, wo
> ich meine, dass er hingefallen sein könnte.
>
> Also richtig verloren, sprich nicht mehr wieder gefunden,
> habe ich meine Ballis noch nie. Und die sind selten an
> meinen Füßen, wenn ich irgendwo sitze. Haben Deine
> Freundinnen nicht komisch geguckt, oder Dich gar
> angesprochen, als sie Deinen schuhlosen Fuß sahen?
>
> Bei mir sind es mittlerweile ja alle, die mich kennen,
> gewöhnt. Aber Du bist ja quasi erst neu dazu gekommen.
>
> Also, dann noch viele weitere geile Erlebnisse, berichte
> weiter und noch ein Tipp von mir, versuch's mal mit
> Nylons, die eine andere Farbe als hautfarben haben, also
> grau, blau, anthrazit und schwarz sind immer besonders
> auffällig.
>
> Und wenn weiterhin so doofe Kommentare kommen, gebe ich
> Dir auch gerne meine private eMail Adresse und wir
> schreiben uns da weiter. Das war bisher auch ein weiterer
> Grund, warum ich hier schon lange nicht mehr geschrieben
> habe.
>
> Deine Pascale :-)

Lasst Euch von den blöden Sprüchen nicht abhalten hier zu
schreiben!

glg
Lothar
 Re: Hallo Pascale 17.09.2014 (00:38 Uhr) Unbekannt
> Hallo Nicole,
>
> das ist toll, herzlichen Glückwunsch zu der bestandenen
> Mutprobe! Ich glaube, anfangs schlug mir auch das Herz
> bis zum Hals, kann also sehr gut nachvollziehen, wie Du
> Dich gefühlt hast! Um nicht zu sagen, habe es fast wieder
> miterlebt. Waren Deine weitesten Ballis schon so weit,
> dass Du beim Gehen rausgeschlappt bist?
>
> Ich machs auch öfters so, dass ich die Beine unter dem
> Barhocker überkreuze, wodurch ich dann sofort mit der
> Ferse aus dem unteren Schuh gleite und aus dem oberen
> Schuh fange ich dann auch direkt an raus und rein
> schlüpfe, bis der dann anfängt einen cm runter zu
> rutschen, wodurch ich ihn dann nicht mehr angezogen
> bekommen. Und früher, oder später liegt er dann am Boden
> rum.
>
> Hast Du Dein Bein absichtlich beim Fallenlassen nach
> vorne bewegt, dass er Schuh so weit flog? Das habe ich
> noch nicht gemacht. Hast mich also auf eine Idee
> gebracht. Wobei, eigentlich ist es egal, wo der/die
> Schuh/e landet/en, also ob nah an dir dran, oder weiter
> weg, denn wenn ich mich ne Weile nicht drum schere liegt
> der grundsätzlich auch weit von dem Punkt entfernt, wo
> ich meine, dass er hingefallen sein könnte.
>
> Also richtig verloren, sprich nicht mehr wieder gefunden,
> habe ich meine Ballis noch nie. Und die sind selten an
> meinen Füßen, wenn ich irgendwo sitze. Haben Deine
> Freundinnen nicht komisch geguckt, oder Dich gar
> angesprochen, als sie Deinen schuhlosen Fuß sahen?
>
> Bei mir sind es mittlerweile ja alle, die mich kennen,
> gewöhnt. Aber Du bist ja quasi erst neu dazu gekommen.
>
> Also, dann noch viele weitere geile Erlebnisse, berichte
> weiter und noch ein Tipp von mir, versuch's mal mit
> Nylons, die eine andere Farbe als hautfarben haben, also
> grau, blau, anthrazit und schwarz sind immer besonders
> auffällig.
>
> Und wenn weiterhin so doofe Kommentare kommen, gebe ich
> Dir auch gerne meine private eMail Adresse und wir
> schreiben uns da weiter. Das war bisher auch ein weiterer
> Grund, warum ich hier schon lange nicht mehr geschrieben
> habe.
>
> Deine Pascale :-)

"... gebe ich Dir auch gerne meine private eMail Adresse und wir schreiben uns da weiter..."
Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Das ist mal eine wirklich positive Nachricht. Wenn auch ähnlich unglaubwürdig wie sein bisheriges Geschreibsel. Alternativ wäre auch ein Transen oder Crossdresser - Forum passend.
 Re: Schuh in Straßenbahn verloren 12.09.2014 (03:03 Uhr) Ralle die Bratwurst
> Hi Nicole,
>
> spielst Du auch manchmal mit Deinen Schuhen rum? Oder ist
> Dir das dann auch peinlich? Wenn nicht, mach mal
> folgendes: wenn Du mal wieder mit Deinen Mädels was
> trinken gehst und Euch die Kerle beobachten, laß mal bei
> überschlagenem Bein, oder unterm Stuhl/Hocker einen, oder
> beide Schuhe bis zu den Zehen runter rutschen (Nylons an
> haben!) und beobachte mal, wohin die dann gucken (wenn
> der/die sofort auf den Boden fallen, auch nicht schlimm).
> Und wenn Du ihre Aufmerksamkeit hast, laß mal den/die
> Schuhe von den Zehen runter rutschen und auf den Boden
> plumpsen, kommt vor allem auf den Barhockern gut.
> Spätestens da wird so ziemlich jeder Kerl auf Deine Füße
> gucken. Aber nicht direkt panikartig nach den Schuhen
> suchen, sonder ruhig was so sitzen bleiben und dann
> langsam anfangen mit den Zehen danach zu tasten, ohne
> unter den Tisch/Stuhl zu gucken (guck dabei auf die
> Reaktion der Kerle!). Du wirst sehen, was ich meine...
> und genauso verhält es sich auch, wenn Du mal
> (versehentlich) einen Schuh verlierst, wenn Du durch die
> Gegend gehst... unqualifizierte Kommentare machen die
> meist nur, um abzulenken. Glaub mir, sie sehen das gerne,
> die meisten zumindest.
>
> Und wenn dann die Jungs zu Euch rüber kommen, mach das
> ruhig nochmal. Es gibt so viele, die dann den Schuh
> aufheben und Dir wieder auf die Zehen setzen wollen,
> damit Du sie weiter auf den Zehen schaukeln läßt...
> vielleicht findest Du ja auch gefallen dran, dann wird
> Dir das früher oder später auch bestimmt nicht mehr
> peinlich sein.
>
> Deine Pascale :-)


Pisscale muss es ja wissen. Wahrscheinlich macht sie auf diese Weise potentielle männliche Kunden auf sich aufmerksam......

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.