plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

47 User im System
Rekord: 93
(12.06.2021, 17:04 Uhr)

 
 
 Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)
  Suche:

 Schuhverlust auf Sessellift 17.07.2013 (20:58 Uhr) Heike
Ist jemand schon mal in der Situation gewesen, nach einer Fahrt mit dem Sessellift nur mit einem Schuh an der Bergstation anzukommen ?
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 17.07.2013 (23:08 Uhr) Andrea
> Ist jemand schon mal in der Situation gewesen, nach einer
> Fahrt mit dem Sessellift nur mit einem Schuh an der
> Bergstation anzukommen ?

Hallo Heike,

mir ist ja schon vieles mit meinen Schuhen passiert, aber das hatte ich noch nicht. Liegt aber auch sicherlich daran das ich totale Höhenangst habe und nie in so ein Ding einsteigen würde.

Und was hast du dann an der Bargstation gemacht?

LG

Andrea
 Hallo Andrea 06.08.2013 (10:21 Uhr) Nikki
Du schreibst, dass dir schon vieles mit deinen Schuhen passiert ist.
Hast du auch schon öfters mal einen Schuh verloren?
Mir ist das schön einige male passiert
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 18.07.2013 (12:09 Uhr) Susanne
Hallo Heike,
ja, mir ist es schon mal passiert, dass ich auf einem Sessellift meinen Schuh verloren habe.
Ist dir das auch schon passiert und hast du deinen Schuh zurückbekommen?

Susanne
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 22.07.2013 (18:24 Uhr) Heike
> Hallo Heike,
> ja, mir ist es schon mal passiert, dass ich auf einem
> Sessellift meinen Schuh verloren habe.
> Ist dir das auch schon passiert und hast du deinen Schuh
> zurückbekommen?
>
> Susanne

Hi Susanne, Grüß Dich Andrea,

ja wie war das damals passiert. An einem warmen Sommertag, so wie heute wollten wir im Urlaub noch einen Ausflug mit dem Sessellift zu einem Cafe - Restaurant machen, das sich oben auf der Bergstation befand. Entsprechend locker und luftig waren wir gekleidet. Ich hatte flache Freizeitschuhe und weiße Sneakersocken an.

Meine Freundin saß auf der linken Seite und ich rechts, denn es war so ein Zweipersonen - Lift. Natürlich gab es auch eine Fußstütze wo man die Füße drauf stellen konnte. Den linken Fuß hatte ich auch darauf gestellt, aber das rechte Bein ließ ich leichtsinnig hin und wieder in der Luft baumeln. Alles kein Problem dachte ich. Nur hatte ich nicht damit gerechnet, das während des Überfahrens einer Stütze der Sessel auf einmal vibriert. Es war also meine eigene Dusseligkeit.

Als unser Sessel nun über die Räder in der Stütze fuhr, ist es dann passiert. Durch die Vibration ist mir der Schuh vom Fuß gefallen. Ein voll peinlicher Moment und meine Freundin lacht auch noch laut drauf los.

Wie ist Dir das passiert, Susanne ?
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 23.07.2013 (11:32 Uhr) Susanne
Hallo Heike,
ziemlich lustige Geschichte, die dir da passiert ist, zumindest, wenn man zuschauen kann und nicht selbst betroffen ist.
Meine Geschichte ist eigentlich ganz ähnlich. Auch ich war mit meinem Freund auf einem Zweier-sessellift unterwegs. Wir wollten auf einen kleinen Berg, um dort eine Jause zu machen.
Es war ein altmodischer Sessellift, der beim Ein- und Aussteigen nicht anhält, sondern nur langsamer fährt.Nachdem ich keine so geübte Bergsteigerin bin, war ich beim Einsteigen total nervös und wollte nichts falsch machen.
Als dann unser Sessellift kam sprang ich in einem Satz auf die Sitzbank. Dabei hab ich dann einen meiner Schuhe verloren.Also fuhr ich nun bergwärts mit nur einem Schuh und mein zweiter Schuh blieb zurück an der Talstation. War schon ziemlich peinlich, als wir oben ankamen und ich mit nur einem Schuh unterwegs war.
Nach unserer Jause fuhren wir dann zurück zur Talstation und ich hab dort auch tatsächlich meinen verlorenen Schuh zurückbekommen.
Wie war das bei dir, hast du deinen Schuh zurückbekommen, oder war er endgültig verloren?
War es dir auch so peinlich mit einem Schuh laufen zu müssen?


LG Susanne
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 24.07.2013 (21:24 Uhr) Heike
> Hallo Heike,
> ziemlich lustige Geschichte, die dir da passiert ist,
> zumindest, wenn man zuschauen kann und nicht selbst
> betroffen ist.
> Meine Geschichte ist eigentlich ganz ähnlich. Auch ich
> war mit meinem Freund auf einem Zweier-sessellift
> unterwegs. Wir wollten auf einen kleinen Berg, um dort
> eine Jause zu machen.
> Es war ein altmodischer Sessellift, der beim Ein- und
> Aussteigen nicht anhält, sondern nur langsamer
> fährt.Nachdem ich keine so geübte Bergsteigerin bin, war
> ich beim Einsteigen total nervös und wollte nichts falsch
> machen.
> Als dann unser Sessellift kam sprang ich in einem Satz
> auf die Sitzbank. Dabei hab ich dann einen meiner Schuhe
> verloren.Also fuhr ich nun bergwärts mit nur einem Schuh
> und mein zweiter Schuh blieb zurück an der Talstation.
> War schon ziemlich peinlich, als wir oben ankamen und ich
> mit nur einem Schuh unterwegs war.
> Nach unserer Jause fuhren wir dann zurück zur Talstation
> und ich hab dort auch tatsächlich meinen verlorenen Schuh
> zurückbekommen.
> Wie war das bei dir, hast du deinen Schuh zurückbekommen,
> oder war er endgültig verloren?
> War es dir auch so peinlich mit einem Schuh laufen zu
> müssen?
>
>
> LG Susanne

Hallo Susanne,

ich weiß gar nicht, ob ich die komplette Geschichte hier erzählen soll ;-) Aber eigentlich ist ja auch nichts dabei und andere haben ja auch schon von ihren Erlebnissen berichtet.

Ich glaub ich bin erst mal rot angelaufen und meine Freundin kriegte sich nicht mehr ein. Als wir dann oben ankamen, fragte man gleich, ob ich meinen Schuh verloren hätte. Die etwas unsichere Frage an der Bergstation, ob ich denn so klar kommen würde, oder ob man jemanden los schicken solle, um den Schuh ausfindig zu machen. Das könne aber etwas dauern hieß es. Oder ich könnte sogar meine Adresse hinterlassen, in regelmäßigen Abständen würde die Schneise unter dem Lift nach verlorenen Gegenständen abgesucht. Da kämen nicht nur Müll, wie Dosen und Flaschen, sondern auch Wertgegenstände wie Kameras, Brillen, Mützen, Schals und alles mögliche zum Vorschein.

Da wir aber nur für eine Stunde hoch fahren wollten, um den Ausblick über die Landschaft zu genießen, und um was zu trinken, lehnte ich schließlich dankend ab und stammelte wohl etwas verlegen, das es schon so gehen wird. Erstens war es warm, zweitens hatte ich ja noch Socken an und drittens wollte ich nun wirklich nicht auch noch meine Adresse überlassen, das irgendwann der Briefträger bei mir zu Hause klingelt und mir meinen verlorenen Schuh überreicht. Das wäre ja erst recht megapeinlich gewesen und der billige Schuh nun wirklich nicht wert gewesen.

Vielleicht sollte ich auch dazu sagen, das es nicht im Hochgebirge sondern in einer Mittelgebirgslandschaft war, mit gepflasterten Wegen, wo man auch hätte Barfuß laufen können.

So haben wir uns oben eine Stunde aufgehalten, den Landschaftsblick genossen und sind dann eine Stunde später wieder runter gefahren. Natürlich haben wir dann nach meinem Schuh Ausschau gehalten. Wir haben ihn dann ein paar Meter entfernt unter dem Stützmast liegen sehen. Bye Bye

War das denn bei Dir im richtigen Gebirge, Susanne ? Was hattest Du denn für Schuhe an? Dann hätten die Bediensteten in der Talstation ja auch Deinen Schuh mit dem nächsten Lift nach oben schicken können ;-)
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 25.07.2013 (10:40 Uhr) Susanne
Hallo Heike,

ja auch bei mir war es so, dass wir nur auf einen kleinen Berg im Vorgebirge gefahren sind.
Deshalb war es auch nicht unbedingt nötig, Bergstiefel oder ähnlich zu tragen.
Ich hatte an diesem Tag Ballerinas an.Die sind ja ohnehin etwas locker am Fuß.
Das schlimmste für mich war, dass oben am Berg alle auf meinen schuhlosen Fuß geschaut haben und viele dazu noch blöd gegrinst haben.
War es für dich auch das schlimmste nur noch einen Schuh an den Füßen zu haben?

LG
Susanne
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 25.07.2013 (23:09 Uhr) Heike
> Hallo Heike,
>
> ja auch bei mir war es so, dass wir nur auf einen kleinen
> Berg im Vorgebirge gefahren sind.
> Deshalb war es auch nicht unbedingt nötig, Bergstiefel
> oder ähnlich zu tragen.
> Ich hatte an diesem Tag Ballerinas an.Die sind ja ohnehin
> etwas locker am Fuß.
> Das schlimmste für mich war, dass oben am Berg alle auf
> meinen schuhlosen Fuß geschaut haben und viele dazu noch
> blöd gegrinst haben.
> War es für dich auch das schlimmste nur noch einen Schuh
> an den Füßen zu haben?
>
> LG
> Susanne

Hallo Susanne,

also ich hab mir dann oben etwas Mut angetrunken, da ich selber auch nicht mehr fahren musste ;-)Nach den ersten peinlichen Minuten waren mir die Blicke der Leute aber auch sowieso egal. Irgendwann gewöhnt man sich an die Kommentare, das Geflüster und Gekicher um einen herum und man akzeptiert es einfach, das der rechte Schuh weg ist.

Wie war das denn bei Dir ? Hattest Du noch Socken an oder warst Du Barfuß ?  War es auch im Sommer ?Meine Freundin meinte dann, Sie würde den anderen Schuh auch noch ausziehen. Ich habe auch kurz überlegt ihn abzustreifen, aber dann ließ ich ihn doch an. Ich weiß auch nicht wieso. Vielleicht fand ich es nachher etwas angeheitert selber etwas lustiger, als komplett ohne zu sein ;-)
 Re: Schuhverlust auf Sessellift 26.07.2013 (14:46 Uhr) Susanne
Hallo Heike,

ja mein Cinderella-Erlebniswar auch im Sommer und ich hatte Socken an.
Es war also nicht so, dass ich hätte frieren müssen.
ich bin übrigens auch nicht auf die Idee gekommen, den zweiten Schuh auszuziehen, sondern bin, genauso wie auch du, mit einem Schuh gelaufen.
damals fand ich die Situation mega peinlich, heute betrachte ich das ganze irgendwie auch witzig.
Hast du sonst auch schon mal einen Schuh verloren?
Mir ist das schon mehrfach passiert.

LG
Susanne
 Schuhverlust auf Kirmes 19.08.2013 (19:54 Uhr) Pascale
Hallo zusammen,

ich habe zwar noch nie auf einem Sessellift einen Schuh verloren, aber dafür direkt beide auf einer Kirmes. Und zwar war ich war mal auf einer Kirmes mit einem Freund auf der Wilden Maus (hieß die glaube ich). Ist so eine Achterbahn, wo die Beine frei baumeln. Er meinte noch zu mir, zieh dir besser die Schuhe aus, nicht dass du sie noch verlierst, weil die ja eh immer so locker sitzen. Ich so nee, außerdem will ich keine Laufmasche kriegen in diesen Metallgräten im Weg. Ich hätte es aber doch besser drauf ankommen lassen sollen. Denn als wir uns in den Sitz begaben verlor ich schon den einen Schuh und in dem anderen war ich nur noch so gerade mit den Zehen drin. Also nochmal aufstehen und mit verkrampften Zehen in den Sitz springen. In der ersten rasanten Linkskurve verlor ich dann meinen rechten Schuh und später dann im Looping meinen linken. Er meinte natürlich anschließend: nicht dass ich es gesagt habe... konnte ich da gerade gar nicht gebrauchen. Einen Schuh haben wir zwar wieder gefunden aber der andere ist wohl auf irgendeinem Budendach gelandet. Also mußt ich den Rest des abends ungerade gehen, was mir irgendwann zu blöd war und ich dann den verbliebenen wieder ausgezogen hatte. Natürlich hatte ich dann irgendwann neben den dreckigen Füßen auch Laufmaschen.

Gruß, Pascale
 Re: Schuhverlust auf Kirmes 20.08.2013 (20:07 Uhr) Nikki
Hallo Pascale,

auf deine Frage aus dem anderen Forum wollte ich dir mitteilen, dass ich meine Ballis mit Nylons anhatte.Irgendwie liebe ich dasGefühl, dass die Ballis mit Nylons locker am Fuß sind.Deshalb verlier ich auch ab und zu einen Schuh.
Trägst du deine ballis auch gern mit Nylons?

Gruß,Nikki
 Re: Schuhverlust auf Kirmes 20.08.2013 (20:31 Uhr) Pascale
Hallo Nicki,

das ging ja schnell! Witzig, dass Du es auch liebst, wenn die Schuhe locker am Fuß sitzen. Ich trage alle meine Schuhe exclusiv mit Nylons. Ich finde es klebt so eklig, wenn ich Schuhe ohne Strümpfe trage. Daher sitzen meine Schuhe auch immer locker. Sprich, schnell gehen, oder gar laufen ist in den Dingern nicht möglich, weil ich da entweder raus schlappe, bzw. sie verliere. Also immer genug Zeit einplanen, um von a nach b zu kommen. Und auch dann passiert es gerne, dass ich zumindest mit der Ferse immer wieder aus den Schuhen rutsche. Ich glaube dazu hatte ich auch die letzten Tage schonmal woanders was geschrieben, laß mal gucken... ah ja, hier: http://www.plaudern.de/a.prg?for=4946&btr=37&dow=4 19.08. 2:18 Uhr

Gruß zurück, Pascale

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Cinderella Storys schuh verloren". Die Überschrift des Forums ist "Cinderella Storys (mit einem Schuh unterwegs)".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Cinderella Storys schuh verloren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.