plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

21 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 Sinnvolle Petitionen
  Suche:

 Bundesgerichtshof: Europaweit: Transvestiten in Latexkleider 13.08.2015 (07:46 Uhr) Bianca Douglas Dame
Bundesgerichtshof: Europaweit: Transvestiten in Latexkleidern für die Öffentlichkeit verbieten:

https://secure.avaaz.org/de/petition/Bundesgerichtshof_Europaweit_Transvestiten_in_Latexkleidern_fuer_die_Oeffentlichkeit_verbieten/?preview=live
> Bundesgerichtshof: Europaweit: Transvestiten in
> Latexkleidern für die Öffentlichkeit verbieten:
>
> https://secure.avaaz.org/de/petition/Bundesgerichtshof_Eu
> ropaweit_Transvestiten_in_Latexkleidern_fuer_die_Oeffentl
> ichkeit_verbieten/?preview=live

Lieber Bruder,

ich verstehe Deinen Hass auf Deine Mitmenschen nicht. Erleidest Du einen Nachteil davon, wenn sich ein Mann in speziell aufreizender Frauenbekleidung wohlfühlt? Weshalb sollte "diesen scheiss Transvestitenschweinen" das tragen von speziell aufreizender Frauenbekleidung in der Öffentlichkeit verboten werden? Wer legt das fest?

Stell Dir mal vor so ein von Dir als "scheiss Transvestitenschwein" titulierter Mann würde den Spiess umdrehen und Dich als "scheiss Hetero-Normalsoschwein" bezeichnen, und fordern, dass Du Dir gefälligst ein paar aufreizendere Sachen anzuziehen hast, als ein Karohemd mit Bluejeans. Heimlich träumst Du doch schon lange davon mit speziell aufreizender Frauenbekleidung herumzulaufen. Nur bist Du noch nicht soweit es in die Tat umzusetzen. Dir fehlt schlicht der Mut, aber das lässt sich ändern. Du musst es nur wollen. Lass es zu. :)

Liebe Grüsse
Marvin
> > Bundesgerichtshof: Europaweit: Transvestiten in
> > Latexkleidern für die Öffentlichkeit verbieten:
> >
> > https://secure.avaaz.org/de/petition/Bundesgerichtshof_Eu
> > ropaweit_Transvestiten_in_Latexkleidern_fuer_die_Oeffentl
> > ichkeit_verbieten/?preview=live
>
> Lieber Bruder,
>
> ich verstehe Deinen Hass auf Deine Mitmenschen nicht.
> Erleidest Du einen Nachteil davon, wenn sich ein Mann in
> speziell aufreizender Frauenbekleidung wohlfühlt? Weshalb
> sollte "diesen scheiss Transvestitenschweinen" das tragen
> von speziell aufreizender Frauenbekleidung in der
> Öffentlichkeit verboten werden? Wer legt das fest?
>
> Stell Dir mal vor so ein von Dir als "scheiss
> Transvestitenschwein" titulierter Mann würde den Spiess
> umdrehen und Dich als "scheiss Hetero-Normalsoschwein"
> bezeichnen, und fordern, dass Du Dir gefälligst ein paar
> aufreizendere Sachen anzuziehen hast, als ein Karohemd
> mit Bluejeans. Heimlich träumst Du doch schon lange davon
> mit speziell aufreizender Frauenbekleidung herumzulaufen.
> Nur bist Du noch nicht soweit es in die Tat umzusetzen.
> Dir fehlt schlicht der Mut, aber das lässt sich ändern.
> Du musst es nur wollen. Lass es zu. :)
>
> Liebe Grüsse
> Marvin

Also erstmal heisst das wohl "Liebe Schwester". Und zum Anderen laufe ich nicht in ollen Karohemden rum. Das heisst bei uns Blusen und davon habe ich sogar eine feine Karo. Da ich Beinfreiheit liebe, kommen bei mir fast ausschliesslich Röcke und Kleider zum Einsatz. Dann auch mal aus Latex. Ganz sporadisch. Wer das festlegt? Hoffentlich schon bald der Bundestag.
Solange die Medien uns diesen kranken Genderwahnsinn aufdiktieren, wird wohl aber eine Petition nichts bringen. Ich wollte auch einmal in einer Sonja Zietlow Talkshow Dampf ablassen, in der es um Transvestiten und Transen ging. Ich kam übrigens auch in einem schicken Latexkleidchen. Bevor es losging spuckte in einem Transvestiten ins Gesicht, weil er Augenkrebs bei mir verursachte. Daraufhin wurde ich für die Teilnahme ausgeschlossen. Die Medien machen die Meinung. Wenn von heute auf morgen die Medien berichten würden, dass Transvestiten in Frauenkleidern in gesellschaftliches Problem darstellen würden. Wenn man darüberhinaus besorgte Mütter in Talkshows einladen würde, die vor der Kamera für ein Verbot wären, dann würde sich diese dumme Toleranz aber ganz schnell ändern. Innerhalb eines Jahres würden die dann über Gesetzesänderungen diskutieren und bestimmt auch umsetzen. Aber weil wir mit diesem Genderwahnsinn vermischt und geschwächt werden sollen, denke ich nicht, dass es einmal zu sowas sinnvollen, wie ein Verbot für Transvestiten in Latexkleidern und anderen definitiven Frauensachen kommen wird. Schade eigentlich.
> Also erstmal heisst das wohl "Liebe Schwester". Und zum
> Anderen laufe ich nicht in ollen Karohemden rum. Das
> heisst bei uns Blusen und davon habe ich sogar eine feine
> Karo. Da ich Beinfreiheit liebe, kommen bei mir fast
> ausschliesslich Röcke und Kleider zum Einsatz. Dann auch
> mal aus Latex. Ganz sporadisch. Wer das festlegt?
> Hoffentlich schon bald der Bundestag.
> Solange die Medien uns diesen kranken Genderwahnsinn
> aufdiktieren, wird wohl aber eine Petition nichts
> bringen. Ich wollte auch einmal in einer Sonja Zietlow
> Talkshow Dampf ablassen, in der es um Transvestiten und
> Transen ging. Ich kam übrigens auch in einem schicken
> Latexkleidchen. Bevor es losging spuckte in einem
> Transvestiten ins Gesicht, weil er Augenkrebs bei mir
> verursachte. Daraufhin wurde ich für die Teilnahme
> ausgeschlossen. Die Medien machen die Meinung. Wenn von
> heute auf morgen die Medien berichten würden, dass
> Transvestiten in Frauenkleidern in gesellschaftliches
> Problem darstellen würden. Wenn man darüberhinaus
> besorgte Mütter in Talkshows einladen würde, die vor der
> Kamera für ein Verbot wären, dann würde sich diese dumme
> Toleranz aber ganz schnell ändern. Innerhalb eines Jahres
> würden die dann über Gesetzesänderungen diskutieren und
> bestimmt auch umsetzen. Aber weil wir mit diesem
> Genderwahnsinn vermischt und geschwächt werden sollen,
> denke ich nicht, dass es einmal zu sowas sinnvollen, wie
> ein Verbot für Transvestiten in Latexkleidern und anderen
> definitiven Frauensachen kommen wird. Schade eigentlich.


Liebe Schwester,

die Verwendung von Röcken und Kleidern finde ich sehr lobenswert. Meiner Meinung nach sind es nicht die Medien, die uns einen Genderwahnsinn aufdiktieren. Die Medien verstärken eine Grundströmung nur. Letztenendes liegt es an jedem Einzelnen selbst, ob er sich davon anstecken lässt. Das ist wie bei jeder Mode. Der Bundestag wird daran nichts ändern und auch nichts festlegen. Die Freiheit, die Mode anziehen zu können, wonach jedem persönlich ist, haben nicht alle Menschen. Würdest Du in einem Land leben wollen, wo sie Dich steinigen, falls Du unverschleiert in der Öffentlichkeit angetroffen wirst? Du spucktest einem Transvestiten ins Gesicht, weil er Dir Augenkrebs verursachte. Das ist respektlos dem Transvestiten gegenüber und stellt ausserdem eine Körperverletzung dar. Hat er Dich daraufhin angezeigt oder sich sonstwie gewehrt? Die Medien machen die Meinung. Da stimme ich Dir zu. Transvestiten in Frauenkleidern sollen ein gesellschaftliches Problem sein? Schaden sie Dir oder den Kindern oder deren besorgten Müttern? Natürlich nicht. Was "definitive Frauensachen sind" ist nicht statisch. Die breite Mehrheit der Bevölkerung eines Kulturkreises legt es im Lauf der Zeit fest, was geschlechtstypische Kleidung ist, aber diese Definition ist auch immer im Wandel. Frauen in Hosen waren vor langer Zeit unüblich. Das hat sich gewandelt. Reiter mit Absatzschuhen waren vor noch längerer Zeit üblich. Dann entdeckten die Frauen die Vorzüge von Absätzen für sich, die Definition wandelte sich. Absatzschuhe stehen in der Damenabteilung. Das diskriminiert die andere Hälfte der Bevölkerung. Ein Verbot dieser Diskriminierung liesse sich mit der selben Vehemenz fordern, mit der Du ein Verbot von Latexkleidern für Transvestiten forderst. Daraus wird in beiden Fällen wohl nichts werden. Worin eine Schwächung unserer Gesellschaft liegen soll, wenn kleine Teile der Bevölkerung bestimmte Sachen tragen, erschliesst sich daraus aber nicht.

Liebe Grüsse
Marvin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Europaweit: Transvestiten in Latexkleidern für die Öffentlic". Die Überschrift des Forums ist "Sinnvolle Petitionen".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Europaweit: Transvestiten in Latexkleidern für die Öffentlic | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.