plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

99 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Forum des TV Fürstenfeld
  Suche:

 Trainingsläufe 01.12.2002 (23:11 Uhr) Thomas Veitsberger
Hallo alle zusammen!
Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass jeder der einen Trainingslauf bestreitet (SO-Cup, Wintertour, etc...) auf den Kosten des Vereines lebt.

Jetzt meine Frage: wäre es nicht viel besser wenn man sich diese "Trainings" selbst finanziert??????? Ich bin voll dafür! Weil diese 3-5 Euro tun einem einzelnen nicht weh - und der Verein würde sich einige Euro sparen...

Denkt mal darüber nach!
 Re: Trainingsläufe 02.12.2002 (13:36 Uhr) Nicole
Also ich finde die Idee zwar nicht so schlecht, Veitsi.
Aber ich bin der Meinung, dass es reicht, wenn der Verein wirklich anfängt für NICHT ERSCHEINEN oder NACHMELDUNG bei einem Lauf das Geld von den Läufern zu verlangen.
Soviel ich weiß soll es ja ab 2003 so eine Regelung geben. Die meisten unnützen Ausgaben für den Verein entstehen eh dadurch, dass viele angemeldet sind und nicht beim Lauf erscheinen oder sich zu spät anmelden und dadurch die teuere Nachmeldegebühr bezahlt werden muss. In diesen Fällen sollen die Läufer die Kosten tragen. (Einzige Ausnahmen sind zum Beispiel: Krankheit, plötzliche Verletzung, Unfall, usw.)
Es kommt ja kaum ein Lauf vor, wo nicht mindestens 3 oder mehr Läufer fehlen, das kann es nicht sein. Es sind auch meistens die gleichen Läufer, ich will jetzt keine Namen nennen, aber diese sollten sich wirklich mal überlegen ob sie sich die vielen Kosten leisten könnten. Warum soll dann der Verein alles bezahlen?
Also ich bin voll dafür dass wir mit dieser Regelung anfangen.

MfG, Nicole
 Re: Trainingsläufe 03.12.2002 (13:59 Uhr) Matthias
Hi!!
Ich weiß nicht in welchen finanzellen Nöten der Verein gerade ist aber ich finde diese Idee völlig sinlos!!

Wegen dieser Regel: sie wird vorraussichtlich nächstes Jahr in karft treten. Laut Meldungen ( die ich dieses Jahr gemacht habe) ist es leider wirklich so das sich die Läufer anmelden und nicht kommen, obwohl sie vom Treffpunkt und Lauf wußten!! Ich glaube auch ,dass sich der Verein auf diesen Weg genug Geld ersparen kann. Nicht mit iregendwelchen Regeln über: bei Trainingsläufen Nenngeld bezahlen, bei Trainigs die Karten kaufen, bei RLL und steir. Cups das halbe Nenngeld bezaheln,....

sg Matthias
 Re: Trainingsläufe 04.12.2002 (10:07 Uhr) Veitsi_klein
Hi alle zsammen!
Die Anmeldung bzw. Abmeldung von den Läufen finde ich sehr gut! - Mein Beitrag sollte nur ein Denkanstoß sein. Meine Überlegung lag darin:

-wenn ich zu einem Lauf fahren will, muss ich das Startgeld nicht unbedingt dem Verein verrechnen (wenn ich jetzt alleine oder mit 1 2 anderen Leuten dorthinfahre!)

-Jetzt zu meiner Person: wenn ich hier in Wien an nem Wintercup teilnehmen werde, dann zahl ich das selbst - das ist meine Meinung. Denn es macht mir mehr umstände die 4 Euro zu verrechnen, als einfach als "Sponsorbeitrag" selbst zu zahlen.



Also, wünsch euch was......

MFG Veitsi

P.S: weiß wer wie die Regelung mit dem Startgeld jetzt aussieht?? - inwieweit wird bezahlt, inwiefern nicht??
 Re: Trainingsläufe 04.12.2002 (15:22 Uhr) Matthias
Hi!!
Ich hab dich beim ersten Beitrag anscheinend ein bisschen missverstanden!!
Ich meinte ,dass ,wenn wir zum Beispiel jetzt im Dezember vom Verein aus zu einen "trainings" Lauf fahren(Wintertour,SO-Cup,..) es sinnlos ist wenn man bei den Teilnehmern zum kassieren anfängt!!(ebso bei anderen Läufen)
Diese Regel funktioniert in etwa so wie sie die Nicole beschrieben hat!! Genaueres gibt es noch mit Sicherheit vor dem Saisonstart 2003.
sg Matthias
 Re: Trainingsläufe 05.12.2002 (11:03 Uhr) Nicole
Also Veitsi, das was du meinst das ist eh völlig ok.
Ich zahl ja mein Startgeld auch selbst wenn ich zu einem Lauf fahre wo der Verein normalerweise nicht hinfährt. Zum Beispiel die Wiener Neustädter Stadtmeisterschaft, da war ich im Vorjahr und auch heuer, und ich hab nie dem Verein eine Rechnung gestellt. Das finde ich eh ok so.
Aber die andere Ordnung muss meiner Meinung nach unbedingt eingeführt werden.
 Re: Trainingsläufe 12.01.2003 (20:47 Uhr) Karin
Also die Regelung mit dem An und Abmelden finde ich gut!
Veitsis Idee kann ich nicht so folgen- finde der Verein sollte auch bei nicht so wichtigen Wettkämpfen oder Trainings die Kosten übernehmen- kommt ihm nur zu gute wenn viele mitlaufen und für was ist man in einem verein- startgeldübernahme ist was ich weiss- in allen Sportarten - selbstverständlich





Hallo alle zusammen!
> Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass jeder der einen
> Trainingslauf bestreitet (SO-Cup, Wintertour, etc...) auf
> den Kosten des Vereines lebt.
>
> Jetzt meine Frage: wäre es nicht viel besser wenn man
> sich diese "Trainings" selbst finanziert??????? Ich bin
> voll dafür! Weil diese 3-5 Euro tun einem einzelnen nicht
> weh - und der Verein würde sich einige Euro sparen...
>
> Denkt mal darüber nach!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum des TV Fürstenfeld". Die Überschrift des Forums ist "Forum des TV Fürstenfeld".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum des TV Fürstenfeld | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.