plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

17 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Carsten
  Suche:

 Vermieterin in weißen Peggies 25.11.2015 (18:07 Uhr) Jan - Peter
Hallo Klaus,

na, wie gesagt, mein Instinkt sagt mir, dass ich lieber nichts
mit ihr anfangen sollte.
Obwohl es mich doch am letzten Sonntag beim Kaffetrinken
wirklich gereitzt hatte, ihre süßen Füße anzufassen.
Ich hatte mich nämlich direkt neben ihren süßen Füßen
auf das Sofa gesetzt, da hätte ich ihre Füße nur zu gerne
getätschelt. Habe mich das aber nicht getraut; denn ich
kann ihre Reaktion nicht einschätzen. Im schlechtestten Fall
ist dadurch das Verhältnis im Eimer, das möchste ich auf keinen
Fall riskieren. Als sie mir sagte, sie hätte so gut wie nie kalte
Füße, hätte ich sagen sollen, " das glaube ich aber nicht " und im gleichen
Moment ihre Füße anzufassen, und dann sagen, " stimmt,
Sie haben wirklich keine kalten Füße ", aber hinterher ist man immer schlauer.
Aber wie gesagt, habe vor einer ev. negativen Reaktion bammel.
Anfassen möchte ich ihre süßen Füße nur zu gerne, aber wie stelle ich das an ?
Jetzt ist zumindest bekannt, dass sie schon als Lehrmädchen Peggys
tragen musste, weil es die Chefin so wollte. Heute würde die Berufsge-
nossenschaft sofort ein Veto einlegen, eigentlich sehr schade.
Gruß
Jan - Peter
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 26.11.2015 (07:58 Uhr) Klaus
Hallo Jan Peter,

also als neutraler Beobachter muss ich Dir sagen: wenn sie ihre Füße direkt neben Dir auf das Sofa gelegt hat, dann hat sie ein deutliches Signal gesendet.
D.h. sie hat Interesse an Dir. Und sie hat den Ball jetzt eindeutig Dir zugespielt.
Allerdings denke ich, solltest Du Dir zunächst klar werden, ob Dir nur ihre Füße und Peggys gefallen, oder ob sie auch als Frau für Dich  begehrenswert ist.
Falls ja, würde ich die Sache wie folgt weiterkochen:
also unvermittelt die Füße anfassen würde ich auch nicht.
Aber Du hast jetzt folgende Möglichkeit. Sie hatte Dich ja zum Kaffee eingeladen. Und jetzt könntest Du sozusagen ihr eine Gegeneinladung machen. sag einfach, Du wärst nicht so geschickt mit Kaffee kochen und Kuchen backen und würdest sie deshalb gerne zum Essen in ein Restaurant  einladen.
Wenn sie ablehnt, ist nicht passiert, gibt auch keine Missstimmung, dann weißt du halt Bescheid.
Wenn sie die Einladung annimmt, dann geh mit ihr essen, plaudere entspannt und schau ihr ruhig mal tief in die Augen, dann wirst Du schnell rausfinden, wie der Hase läuft.
So würde ich es an Deiner Stelle machen.

Gruß Klaus
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 26.11.2015 (17:24 Uhr) Jan - Peter
Hallo Klaus,
hatte ich mich ev. falsch ausgedrückt; sie hat ihre
süßen Füße nicht direkt neben mir auf das Sofa gelegt,
sondern sie saß schon da und ich habe mich meben ihre
Füße gesetzt. Ja, hatte ich eigentlich auch schon angemerkt;
mein Typ ist sie eher nicht, mich reitzt halt nur, wenn
sie mir ihren süßen Füßen barfuß und mit rot lackierten
Zehnägel in ihren Peggys rumläuft, das ist heutzutage sehr sehr selten
noch zu sehen. Natürlich würde ich auch gerne ihre süßen Füße
anfassen und masieren z.B. beim Fernsehen lange und ausgiebig.
Geil finde ich es auch, wenn ihre großen Zehen vorne über ihren Peggys stehen,
sieht echt frivol aus. Und über ihren geilen Fußgeruch, den sie
besonders im Zehenbereich ihrer Peggys hinterlässt, habe ich
auch schon ausführlich berichtet. Habe auch schon mal überlegt, wenn
sie meiner Einladung zum Essen folgen würde, dass ich mit meinen
Füßen Kontakt mit ihren Füßen unter dem Tisch suche, aber auch hier
könnte ihre Reaktion fatale Folgen für mich haben. Gut, wenn ihre Reaktion
schlecht wäre, könnte ich immer noch sagen, das es mir aus versehen passiert
ist.
Gruß
Jan - Peter
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 12.12.2015 (09:24 Uhr) Jan - Peter
Habe heute Morgen mal wieder ausgiebig an ihren Peggys gerochen.
Also was die für ein Geruch entwickelt hat ist der Wahnsinn,
besonders wo sie ihre süßen Zehen hat, da sind dunkle Abdrücke
von allen Zehen. Wie gerne würde ich mla ihre süßen
Füße anfassen.
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 12.12.2015 (16:28 Uhr) Klaus
Hallo Jan-Peter,

ich glaube, die Versuchung, mit ihr was anzufangen, wird Dich nicht verlassen, was ich auch gut verstehen kann, ginge mir vermutlich genauso.
Ist ihr denn noch nie aufgefallen, dass ihre Peggys ständig umgestellt sind?

Gruß, Klaus
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 13.12.2015 (07:33 Uhr) Jan - Peter
Hallo Klaus,

nein, ich stelle ihre Peggys natürlich immer genau so wieder hin,
wie sie die hingestellt hat. Gerade eben wieder meinem Hobby ( grins )
nachgegangen. Also was ihre süßen Füße riechen müssen, ist schon
echt der Hammer. Habe mich schon eh gefragt, warum sie ihre
Peggys nicht mit in ihr Schlafzimmer nimmt, so ist das ja
gerade für Fußliebhaber ein muss, sich mit ihren Peggys zu beschäftigen.
Oder macht die das etwa mit Absicht, weil sie schon mitbekommen hat,
dass mich ihre süßen Füße in den Peggys geil machen.
Gestern hatte ich sie wieder gefragt ob sie keine
kalten Füße bekommen würde. Da war sie leicht nagefressen und sagte;
" Das haben Sie mich doch schon öfters gefragt und an meiner Antwort
hat sich nichts geändert ! " Oh, dachte ich, machen wir jezt einen
auf Zicke ? Bei nächster Gelegenheit, werde ich sie fragen ob ihr
schon jemand gesagt habe, dass sie süße Füße hätte. Ich glaube das ist erst
mal relativ unverfänglich. Bin schon auf ihre Reaktion gespannt.
Gruß
Jan - Peter
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 13.12.2015 (12:23 Uhr) Klaus
Hallo Jan-Peter,

wenn sie die Peggys immer vor ihrer Schlafzimmertür abstellt, dann gibt's im Prinzip nur eine Erklärung: sie will dich anmachen.
Ansonsten gibt es absolut keinen vernünftigen Grund dafür, weshalb sollte sie  ihr Schlafzimmer barfuß betreten?

Gruß Klaus
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 24.12.2015 (16:16 Uhr) Klaus
Hallo Jan-Peter,

gibt's was neues zu berichten?

Frohes Fest.
Klaus
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 25.12.2015 (12:46 Uhr) Jan - Peter
Hallo Klaus,
ja auch von mir erst einmal ein frohes Fest.
Bin zur Zeit bei meinem Bruder nebst Schwägerin über die
Feiertage. Tja, was gab es neues ? Ich habe ihr die Tage erst
einmal gesagt, dass sie hübsche Füße hat. Aber der Reihe nach.
Letzten Samstag hat die das ganze Haus durchgeputz. Als sie
im Flur angelangt war, bin ich auch aus meiner Wohnung gekommen
und ihr gesagt, sie könne gleich bei mir weitermachen. Sie lachte
und sagte, das hätten sie wohl gerne. Sie kniete nieder um den
Boden zu putzen, dabei konnte ich ihre süßen Fußsohlen sehen, weil sie
mit den Hacken aus den Peggies beschlüpft ist. Ich sagte ihr, das
sie sehr hübsche Füße hätte. Sie guckte mich an und sagte, " finden sie ?
Na ja, sie würde ja auch immer zur Fußpflege gehen. Ich sagte ich
mag bei Frauen besonders, wenn sie kleine Füße hätten, sie haben doch bestimmt
Größe 36. Ja sagte sie stimmt, woher wissen sie denn das ? Na, sagte ich, habe ich mal so
geschätzt ( grins ). Das sie natürlich immer noch keine Strümpfe trägt brauche ich
natürlich nicht noch sonderlich zu erwähnen, ist ja von den Temeperaturen eher Frühling.
Ihre zehnägel sind immer ( noch ) knall rot lackiert.
Ach ja, bevor ich gestern losgefahren bin, kam ihre Tochter nebst Bekannter zu ihr. Die Tochter
trug hochhackige schwarze Pumps mit Nylons. Schade, konnte leider so nicht erkennen, ob sie
ihre Zehnägel auch lackiert hatte. Am Sonntag komme ich wieder zurück, ev. ist die Tochter dann
noch da. Wäre natürlich geil, wenn ich bei Gelegenheit auch mal meine Nase in ihre Pumps
stecken könnte, muss unbedingt prüfen ob Mutter und Tochter den gleichen geilen Fußgeruch
haben, aber ich denke da wird sich wohl leider keine Gelegenheit geben. Obwohl, der Gedanke macht
mich schon echt geil.
Gruß
Jan - Peter
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 26.12.2015 (16:06 Uhr) Klaus
Hallo Jan-Peter,

das mit der Tochter und ihren Pumps klingt interessant, aber selbst wenn die bei deiner Rückkehr noch da sein sollte, weshalb sollte sie die Pumps ebenfalls vor ihrer Türe abstellen?

Kann ich mir gut vorstellen, dass du die Pumps auch gerne mal untersuchen würdest.

Gib wieder Nachricht
Gruß Klaus

P.S. Das mit meiner Apotheken-Mitarbeiterin entwickelt sich vielversprechend.
 Re: Vermieterin in weißen Peggies 27.12.2015 (07:24 Uhr) Jan - Peter
Hallo Klaus,
klar reitzt mich das auch mal meine Nase in die Pumps der Tochter
zu stecken. Ich denke, wenn sie ihre Pumps den ganzen Tag mit Nylons
getragen hat, hat sich da auch ein geiler Geruch entwickelt.
Vielleicht ergibt sich ja heute noch was ?!
Also ich hab mir die Sache mit meiner Vermieterin noch mal
genau überlegt. Ich denke ohne was mit ihr anzufnagen, werde ich ihre
süßen Füße wohl nicht anfassen können ( dürfen ). Hätte schon was, am
Abend wenn sie telefoniert oder Tv guckt, das ich mich dann intensiv dabei mit
ihren Füßen beschäftige. Vorher muss ich aber noch rauskriegen ob sie
an ihren süßen Füßen kitzelig ist. Wenn ja, wäre das sehr schlecht, dann
hätten wir quasi den gleichen Status wie jetzt. Ich glaube dann würde sie
mir nicht erlauben ihre Füße anzufassen. So einfach mal anfassen und ihre Reaktion abwarten, traue ich
mich das nicht. Wie gesagt, sie ist seit dem 32. Lebensjahr Witwe, hatte
mir ihre Lebensgeschichte ja schon mehrmals ausührlich erzählt. Ich
bin mir nicht sicher, ob sie nach ihrem verstorbenen Mann noch ein Kerl
gehabt hat, also solange ich bei ihr wohne definitv nicht. Also der
Gedanke, dass ich mich dann ggf. jederzeit mit ihren Füßen beschäftigen
könnte, macht mich schon wuschig. Aber ev. hat sie ja auch kein Intersse mehr
sich mit Kerlen einzulassen, ev. hat sie da noch genug; denn sie berichtete
mir mit einem lachen, dass ihr alter Kerl bis ins hohe Alter mit ihr noch sehr aktiv gewesen
war. Wie gesagt, als sie 16 war wurde sie von ihm geschwängert, er war 58 !!! Dann war
er 74 als er starb, sie 32. Klar dass es dem alten Bock bestimmt immer Spaß gemacht
hat, sich eine so junge Frau immer wenn er es will sich richtig vornehmen zu können ( grins ).
Gruß
Jan - Peter
.. ach ja, zu Deinem Apotheken Mädel.. worauf wartest Du ?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Holzklepperforum". Die Überschrift des Forums ist "Carsten".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Holzklepperforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.