plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

79 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Impfforum
  Suche:

 Wieso seit ihr Impfgegner 27.09.2002 (22:41 Uhr) Nickvonzoehner
 Was mich dran stört... 28.09.2002 (14:30 Uhr) Andi
 Re: Was mich dran stört... 29.09.2002 (14:19 Uhr) Andi
 Re: Was mich dran stört... 30.09.2002 (17:31 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 01.10.2002 (09:03 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 30.09.2002 (13:22 Uhr) Bernadette
 Masern-Statistik 02.10.2002 (09:04 Uhr) Bernadette
 Viren 02.10.2002 (20:28 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 03.10.2002 (00:23 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 03.10.2002 (08:35 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 03.10.2002 (17:13 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 03.10.2002 (17:35 Uhr) Bernadette
 Re: Viren 04.10.2002 (23:24 Uhr) Nickvonzoehner
 Re: Viren 06.10.2002 (19:54 Uhr) Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 17.10.2002 (22:10 Uhr) Suleika
 Re: Was mich dran stört... 18.10.2002 (12:27 Uhr) Bernadette
Ja klar, also als erstes möchte ich mal da meine Mutter anführen, die meine klaine Schwester gegen Diphterie impfen ließ und dan nPseudokrupp bekam..mit der Diphterieimpfung natürlich KEINE verbindung.....lt Ärzteschaft....nja udn dann hab ich noch so nachgeschaut:

Aus dem Buch von Veronika Widmer(Impfen-eine Entscheidung--dieses Buch ist sehr zu empfehlen) habe ich erfahren, dass einige Mediziner den Verdacht erheben, dass der Pseudokrupp eine Abart oder auch Mutation der Diphterieerkrankung sein könnte. Pseudokrupp gab es um 1930 selten. Heute gibt es die Diphterieerkranung selten. Dafür umso mehr Pseudokrupp. Untersuchungen udn Veröffentlicungen gibt es hier auch leider nicht von der öffentlichen Medizin sondern nur von Homöopathen und Naturheilärzten.

Die Ähnlichkeit bedier Krankheit ist das, was mir so komisch vorkommt.
Nur, dass dPseudokrupp von der Medizinwissenschaft als Viralerinfekt beurteilt wird und Diphterie als Bakterieller infekt--
Auf der Seite: http://www.kinderarzt-neuenburg.de/Was_ist_denn___/Pseudokrupp/pseudokrupp.html

Hab ich gelesen(unter Ansteckungsfähigkeit), dass dies nur bedingt möglich ist, da das bei viralen Infekten so üblich ist--keine akute Ansteckungsfähigkeit:

Ist nur bedingt gegeben (z.B. viraler Infekt), muß bei angesteckter Person nicht zu einem Pseudokrupp-Anfall führen.

Ja wie nun, ein viraler infekt ist doch lt. Schulmedizin immer ansteckend--also bei Masern (die Nummer 1 bei der Kindersterblich keit auf der welt!!--jetzt ist der Hunger überbrückt--keine Kinder sterben mehr an Hunger udn an AIDS.. nein jetzt ist es Masern..lt. Dr. Pjeta, Vorsitzender der Ärztekammer Österreich.....ein schlauer Kopf.....eine normale Kinderkrankheit nur so aufputschen-...) Röteln, oder bei AIDS--ist ja auch lt Schulmedizin ein viraler Infekt--aber sehr ansteckend oder Hepatits B--da werden ja jetzt die kleinen kinder schon geimpft, da die ja so oft ungeschützten Geschlechtsverkehr haben...

Also, es ist nicht so ansteckend, da das virale Infekte nicht sind...habe ich jetzt wirklich neu gelernt--gut dass es die SChulmedizin gibt..

Wenn du auf die Seite http://www.pseudokrupp.net/seiten/wasistkrupp.htm gehst, dann kannst du sehen, dass Pseudokrupp beschrieben wird:

kursiv
Erst mal zur Begriffsklärung: die meisten von euch kennen diese Krankheit wahrscheinlich als Pseudokrupp. Dieser Begriff entstand, um die nächtliche Atemnot bei Kindern vom bakteriell bedingten Diphterie-Krupp zu unterscheiden. Pseudokrupp heißt soviel wie "falscher" Krupp. Inzwischen kann man Diphterie durch Impfungen verhindern, Diphterie-Krupp gibt es somit praktisch nicht mehr


So, das war mal die Definition--- Nur zur Krankheit selber:
Krupp wird meistens durch ein Virus verursacht, das bei anderen Kindern nur eine stinknormale Erkältung auslöst; nur selten wird Krupp durch Grippeviren oder Bakterien verursacht - dazu läuft übrigens im Moment eine Studie, bei der Krupp-Kindern aus dem tiefen Rachen ein Abstrich abgenommen wird, um die Erreger zu bestimmen; sobald es Ergebnisse gibt, bekommt ihr genauere Informationen. Der jeweilige Erreger bewirkt, dass die Schleimhäute im Bereich des Kehlkopfes und der Stimmbänder anschwellen. Dadurch kann das Kind nicht mehr richtig atmen und wird von einem blechernen Husten gequält, es drohen Atemnot und Erstickungsanfälle. Das Kind hat kein oder höchstens leichtes Fieber und das Allgemeinbefinden ist gut (bis auf die Atemnot natürlich). Betroffen sind Kinder im Alter von 1/2 Jahr bis ca. 5 oder 6 Jahre, da bei Kindern der Bereich um den Kehlkopf noch sehr eng ist und schon durch kleinste Schwellungen die Atmung empfindlich beeinträchtigt werden kann.


Also wird nun Pseudokrupp doch durch Bakterien ausgelöst?

Ah--dann kommt es--die Medizinwissenschaft forscht noch daran--also sie wissen es gar nicht.

Zusammenfassend kann gesagt werden, wenn ein Kind Husten etc, also die Symptome von Diphterie hat und nicht so viel Fieber, hat es Pseudokrupp.
Ich weiß, meiner Schwester hatte sehr viel Fieber(bei 39,9°) hatte aber auch Pseudokrupp. Hier kann der Arzt nämlich nach eigenem Ermessen behandeln.

WEnn man alleine die ANzeichen einer Diphterieerkrankung mit den Anzeichen einer Pseudokrupp erkankung vergleicht, kommt man auf wahnsinnig viel Ähnlichkeiten:

Z.B. schreibt: http://www.kinderarzt-neuenburg.de/Was_ist_denn___/Diphterie/diphterie.html
Fieber, Rötung und Schwellung von Rachen und Mandeln mit Bildung von grauweißen Belägen, aus denen es nach Abkratzen blutet und säuerlich-fauliger Mundgeruch.

dann eine Diagnostik von Pseudokrupp: aud Seite:
http://www.kinderarzt-neuenburg.de/Was_ist_denn___/Pseudokrupp/pseudokrupp.html
Pseudokrupp ist eine Entzündung der Schleimhaut im Bereich des Kehlkopfes und der Stimmbänder mit teilweisem Verschluss der Atemwege. Dadurch kann starke Atemnot entstehen.
Infolge der Entzündung schwillt die Schleimhaut des Kehlkopfes vor allem an den Stimmbändern stark an. Die Atemluft, die auf dem Weg in die Lunge zwischen den Stimmbändern hindurch muss, kann dieses Hindernis nur mit großer Anstrengung überwinden. Zusätzlich kann die Atmung noch durch zähen Schleim, der durch die engen Luftwege nicht mehr abgehustet werden kann, behindert werden.


Das ganze ist wenn man genauer liest fast ident--nur es hört sich anders an, da es bei Pseudokrupp umfassender und ausführlicher beschrieben ist.


Also noch ein paar Fakten: Das Diphteriebakterium(Corynebacterium diphteriae) ist ein anaerobes Bakterium--das heißt, es kann nur unter Sauerstoffabschluss Toxine(Alkohole) bilden, diese machen dann krank. Frag doch mal einen Mediziner, wo sich in unserem Körper eine Sauerstofffreie Zone befindet....

im Blut sicherlich nicht und im Kehlkopf auch nicht...ja wo denn dann?

Naja, ich hoffe ich habe dich nicht zu lange mit meinen Ausschweifungen aufgehalten udn wünsche dir noch einen schönen Tag, Liebe Grüße, Bernadette
 Re: Was mich dran stört... 05.06.2017 (18:33 Uhr) ErickSax
 Re: Wieso seit ihr Impfgegner 11.02.2017 (08:19 Uhr) JudithMuh

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Impfen-Eine Entscheidung". Die Überschrift des Forums ist "Impfforum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Impfen-Eine Entscheidung | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.