plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

47 User im System
Rekord: 152
(18.05.2017, 20:06 Uhr)

 
 
 Bürgerforum Leinfelden-Echterdingen
  Suche:

1000 Mini-Spielfelder für Deutschland und 1 für Leinfelden-Echterdingen - Kinder lieben den Kunstrasen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Jahr 2007 das Projekt "1.000 Mini-Spielfelder" ins Leben gerufen. Mit dieser Aktion bezuschusst der DFB den Bau dieser Spielfelder für Schulen und Vereine.
In diesem deutschlandweiten, aber auch international bedeutsamen Großprojekt des DFB ist Polytan der Partner für die Planung und den Bau der 1.000 Mini-Spielfelder. In Leindelden-Echterdingen wird am 19. September eines davon eröffnet.

Das Mini-Spielfeld ist nach Definition des DFB ein modernes Fußball-Kleinspielfeld, das mit einem gummigefülltem Kunstrasen und einer elastischen Tragschicht ausgestattet ist. Hinzu kommen noch zwei Tore und die Banden rund um das 13 mal 20 Meter große Spielfeld. Mit dem Angebot des DFB an die Städte und Gemeinden diese Bolzplätze mit einem zweistelligen Millionenbetrag zu erstellen, soll der Fußball insbesondere den Kindern und Jugendlichen auch außerhalb eines Vereines näher gebracht werden. Der Antragsteller bekommt das Spielfeld vom DFB im Wert von je 25.000 Euro kostenlos. Lediglich die Erdarbeiten und den Platz gilt es bereitzustellen.

Kinder lieben den Kunstrasen

Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder begeistert sind vom neuartigen Kunstrasen der Firma Polytan: Er fühlt sich beinahe wie Waldboden an und verströmt keine unangenehmen künstlichen Gerüche. Eltern können sicher sein, dass ihre Kinder auf gesundheitsförderndem Rasen spielen, der den höchsten Anforderungen des Unfallschutzes nach europäischer Norm genügt.

Speziell im Zusammenhang mit den noch sehr jungen Nutzern kam es darauf an, ein Fußballrasensystem zu konfigurieren, das dem Sicherheitsbedürfnis und dem Unfallschutz für die jungen Spieler und Spielerinnen gerecht wird. Das Courtsystem mit Banden und Toren erfüllt alle Anforderungen, die in der europäischen Norm für Multisportgeräte festgelegt sind und trägt damit seinen Teil zur Sicherheit und zur Spielfreude bei.
Zudem ist es wichtig, dass der verlegte Fußballrasen die intensive Nutzung über die gesamte Nutzungsdauer (bis zu 15 Jahren) auch mitmacht. Eine hochabriebfeste Rasenfaser, ein umweltfreundliches, recyclebares und gesundheitlich unbedenkliches, neues Einfüllgranulat erfüllen diese Anforderungen nahezu perfekt.

Umweltschutz wird groß geschrieben

Obwohl es sich um Kunstrasen handelt, fühlt er sich fast wie Waldboden an. Außerdem sind die Bestandteile ausnahmslos umweltfreundlich: langlebig, recycelbar, wieder verwendbar.

Die elastische Schicht hat eine Lebensdauer von circa 30 bis 35 Jahre, der Rasen und das Gummigranulat können zehn bis 15 Jahre bestehen. Nach Erreichen der Lebensdauer kann das Gummigranulat recycelt und zu anderen Produkten verarbeitet werden, der Rasen kann einer thermischen Verwertung zugeführt und der Sand kann weiter verwendet werden.

Neue Arbeitsplätze durch Produktion in Deutschland

Polytan stellt alle Komponenten des Kunstrasens ausschließlich in Deutschland her. Diese Tatsache und die Kooperation mit dem DFB führte dazu, dass Polytan zusätzliche Arbeitsplätze schaffen konnte, die sie über das Projektende hinaus halten möchte. Neben dem Firmensitz in Burgheim in Bayern und der Produktion in Grefrath (NRW), gibt es deutschlandweit vier weitere Niederlassungen, die als Stützpunkte für Personal und Material
dienen.

Die Produktion in Deutschland sorgt für die durchweg hohe Qualität und lange Nutzungsdauer der Mini-Spielfelder. Es gibt eine Qualitätsüberwachung und Gütesicherung durch den TÜV und RAL. Die Sicherung der hohen Anforderungen reduziert zudem die Kosten für den laufenden Betrieb.

Technische Expertenkommission des DFB prüft Rasensysteme ganz genau

In einem harten Vergleich, begleitet durch eine technische Expertenkommission, wurden die unterschiedlichen Rasensysteme auf Herz und Nieren geprüft und bewertet. Die seit Jahren bewährte Polytan-Systembauweise, die moderne Fasertechnologie, die exzellente Rasenkonstruktion und die Fähigkeit diese 1.000 Installationen aus einer Hand produzieren und installieren zu können, waren Ausschlag gebend für den Erfolg von Polytan.

Eröffnungstermin in Leinfelden-Echterdingen: Freitag, 19. September 2008, 9 Uhr


INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN

Die Polytan Sportstättenbau GmbH ist einer der größten Anbieter von Systemen für Kunstrasen- und Kunststofflaufbahnen für Freisportanlagen in Europa. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der konsequenten Ausrichtung der Produkte auf die jeweilige Sportart und die Bedürfnisse des Sportlers. Polytan ist der einzige Hersteller, der diese Sportsysteme von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Installation
aus einer Hand anbieten kann. Polytan ist dabei das einzige Unternehmen, das nur in Deutschland produziert, unabhängig ob es sich um Rasen- oder Laufbahnsysteme
handelt. Mit einer Vielzahl von Niederlassungen weltweit und in Deutschland können Kundenwünsche und Anforderungen kurzfristig aufgenommen und umgesetzt werden.

Kontaktdaten:

Polytan Sportstättenbau GmbH
Gewerbering 3
D-86666 Burgheim
Telefon +49 (0) 8432 - 870
Telefax +49 (0) 8432 - 8787
E-Mail: info@polytan.com
Internet: www.polytan.de

Agentur:

Jane Fox Werbeagentur
Ansprechpartnerin: Sucy Pretsch

Ludwigstraße 45
70176 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 711 123 50 11
Telefax: +49 (0) 711 123 50 13
E-Mail: info@janefox.de
Internet: www.janefox.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Leinfelden-Echterdingen". Die Überschrift des Forums ist "Bürgerforum Leinfelden-Echterdingen".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Leinfelden-Echterdingen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.