plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

47 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Newsletter Abmahnungen - Der Widerstand
  Suche:

 Hinweise aus der Öffentlichkeit 05.07.2001 (20:33 Uhr) Horst
Aus einem Bericht bei akademie.de:
----------------
Die GSDI-Abmahnungen, so hatte Felsmann gegenüber dem Newsboard erklärt, würden nicht aus Eigeninitiative versand, sondern nur nach Hinweisen aus der Öffentlichkeit.
----------------

Kann mir bitte der nette Herr dann erklären warum jemand aus der Öffentlichkeit auf unseren Newsletter aufmerksam machte? Der verlangte Hinweis (nur die eMail-Adresse ist notwendig) ist dort vorhanden. Und wenn dann so ein Hinweis aus der Öffentlichkeit erfolgt, warum wird das bei der Überprüfung nicht bemerkt? Und warum wird zum Auffinden der Seite Google benutzt? Und zwar nicht um die betroffene WebSite zu suchen, sondern man sucht nach newsletter, name, usw.. Dann fleissig der Reihe nach alle Treffer durchklicken um endlich die böse Seite zu finden. Das löst natürlich alle Domain und Markenrechtsprobleme. Wir schaffen das DNS- und URL-System einfach ab und klicken uns Seite für Seite durchs Netz, bis wir dort sind, wo wir hinwollen. Keine umständlichen URLs. Keine Navigationen mehr. Nur noch eine Taste: Weiter.
Warum aber macht man aber auch dann nicht Halt, sondern kommt ein paar Minuten später auf das Newsletter-Änderungsformular? Bei Google ist es zufällig 11 Treffer weiter, aber das hat natürlich nichts zu sagen.

Und was ist erst mit www.iwantyou.de? Die haben auf der abgemahnten Seite nichtmal einen Newsletter. Das hat sowohl "der Hinweis aus der Öffentlichkeit" als auch die genaue datenschutzrechtliche Überprüfung übersehen? Dumm, das Google anderer Meinung war.

Und jetzt will er, dass wir die Logfiles löschen. Ich dachte immer die darf man aufheben soweit es zur Rechnungsstellung notwendig ist. Wie sollte ich sonst meine Kunden abrechnen? Naja, ich könnte ja bei der Kriminalpolizei anrufen. Die untersuchen zufällig eine DoS-Attacke für diesen Zeitraum und haben eine Kopie auf CD-ROM.

Aber sind wir doch froh, dass nicht Anwälte vom Schlage eines Gravenreuth oder Steinhöfel auf die Idee gekommen sind. Die hätten es wahrscheinlich schlauer angestellt.

In diesem Sinne...
> Aus einem Bericht bei akademie.de:
> ----------------
> Die GSDI-Abmahnungen, so hatte Felsmann gegenüber dem
> Newsboard erklärt, würden nicht aus Eigeninitiative
> versand, sondern nur nach Hinweisen aus der
> Öffentlichkeit.
> ----------------
Nicht nur dort, ein solcher Hinweis findet sich auch auf den Seiten von GSDI


Verwunderlich nur der Inhalt und die daraus resultierende Aktion des GSDI:
Quelle: http://www.webrobin.de/info/mitteil/mitteil.htm
Zitat:
"Sehr geehrte Damen und herren, ich bin Lehrer und begrüße sehr,
dass so ein Verein gegründet wurde. Ich bekomme z.B. pro
Woche drei Werbefaxe, ohne Absender (z.B.
Topchance-Deutschland AG), die ich nie bestellt habe und nicht
will. Ich weiß auch nicht, wie man sich dagegen wehrt. Gerade
heute bekam ich eine Mail, die ich hiermit auch an Sie am
Schluss weiterleite."

Jener Lehrer mag sich zurecht ärgern, aber wo ist hier der Ursprung zu suchen? In Newletter-Abos oder in Homepages mit E-Mail-Adresse. Eventuell hat besagter Lehrer aber auch ungeschützt gesurft und so unversehens seine E-Mailadresse preisgegeben - Legalität hin oder her - hier zählt leider nun Mal Machbarkeit nicht Paragraphen ...

Auch als nicht Abgemahnte fühle ich mich hier betroffen und halte besagten Verein für nicht geeignet für meine Verbraucherinteressen einzustehen. Ich kann auch nicht erkennen, inwieweit diese Abmahnwelle ein Beitrag zur Rechtssicherheit darstellt. Aber so wie es derzeit aussieht, wird das eine schöne teure Aktion für den Initiator und das ist gut so.

Gruss Silke

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Newsletter Abmahnungen". Die Überschrift des Forums ist "Newsletter Abmahnungen - Der Widerstand".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Newsletter Abmahnungen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.