plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

39 User im System
Rekord: 325
(26.09.2021, 04:09 Uhr)

 
 
 www.portal.stammzellenspender.de - Frauenforum - nur für Frauen
  Suche:

 Bechermethode Erfahrung von Frauen 04.09.2006 (08:35 Uhr) Jenny
Ich möchte gerne von Frauen, und wirklich nur von Frauen, Beiträge zu ihrer Erfahrung mit der Bechemethode, wieviele Versuche, wann erfolgreich, usw.
Danke Jenny
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 04.10.2006 (00:50 Uhr) jenny
sind in diesem Forum denn nur Männer?oder kommen gar keine Becherspenden vor,das niemand davon berichten kann???
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 04.10.2006 (08:58 Uhr) Unbekannt
Sie funktioniert. Es sind genügend Beiträge auf anderen Seiten zu finden, wo beschrieben wird was man benötigt, such doch mal selber!

> sind in diesem Forum denn nur Männer?oder kommen gar
> keine Becherspenden vor,das niemand davon berichten
> kann???
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 04.10.2006 (13:42 Uhr) jenny
die Beiträge habe ich gelesen aber ich fand nichts wirklich informatives,und sicher geht es noch weiteren Frauen so,das das Thema auch ruhig neu behandelt werden kann,das sie funktioniert weiß jeder,aber wie gut und schnell interessiert mich
Hallo Jenny,

weitergehende Informationen - wenn auch noch nicht fertiggestellt - findest Du auf www.insemination.de

Weiterhin kann ich Dir mitteilen, dass ich ab ca. Ende Oktober ein Inseminationsset anbieten werde, das ist Zusammenarbeit mit einem Münchner Medizinproduktehersteller derzeit entwickelt wird.

Das Set wird alles beinhalten, was Du benötigst incl. einer ausführlichen Anleitung zu Benutzung.

Gruss Webmaster


> die Beiträge habe ich gelesen aber ich fand nichts
> wirklich informatives,und sicher geht es noch weiteren
> Frauen so,das das Thema auch ruhig neu behandelt werden
> kann,das sie funktioniert weiß jeder,aber wie gut und
> schnell interessiert mich
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 05.10.2006 (10:11 Uhr) jenny
danke ich werde mal lesen ob es mir hilft...
gibt es eigentlich Erfahrungen mit den Männern die hier inserieren,evntuell eine "Empfehlungsliste",damit ich nicht an zuviele Spinner gerate?
Hallo Jenny,

die Idee ist nicht schlecht.

Eigentlich hatte ich die auch schon - aber wie realisieren?

Irgendwie habe ich nicht so die richtige Idee.

Fällt Dir vielleicht etwas ein?

Gruss Webmaster

> danke ich werde mal lesen ob es mir hilft...
> gibt es eigentlich Erfahrungen mit den Männern die hier
> inserieren,evntuell eine "Empfehlungsliste",damit ich
> nicht an zuviele Spinner gerate?
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 05.10.2006 (13:10 Uhr) jenny
könnte man nicht eine Bewertungsliste hier einführen wo die Frauen ihre Erfahrung schreiben können,müßte ja auch im Interesse der seriösen Spender sein.
Das ist eine gute Idee.

Die Realisation könnte ich mir gute bei

www.spermaspender.de vorstellen - so in der Art wie bei ebay.

Gruss Webmaster


> könnte man nicht eine Bewertungsliste hier einführen wo
> die Frauen ihre Erfahrung schreiben können,müßte ja auch
> im Interesse der seriösen Spender sein.
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 05.10.2006 (15:16 Uhr) jenny

an ebay hab ich dabei auch gedacht,aber das problem ist ich möchte keine Gebühr zahlen,daher kann ich es wieder nicht nutzen,denn auf die kostenlose Anzeige kommt keine Antwort,da auch die Männer nicht zahlen wollen,wenn ich Geld über hätte könnte ich ja auch zur Samenbank gehen
Hallo Jenny,

ein Bewertungssystem auf www.spermaspender.de einzurichten hat den Vorteil, dass eine Frau nur eine Bewertung für einen Mann und umgekehrt abgeben kann. Ebenfalls ist der Bewerter erkennbar (Nickname).

Somit sind Fake-Bewertungen ausgeschlossen.
Es macht ja keinen Sinn, wenn ein Spender für sich selbst abstimmt - und wie wollte man das sonst verhindern.

Bei www.spermaspender.de ist es sehr wohl möglich auf eine Antwort zu antworten auch, wenn Du kein Gold-Mitglied bist.
Klar, einer "der Beiden" muss Gold-Mitgleid sein.

Im übrigen ist Dein Vergleich nicht ganz richtig.
Die Mitgliedschaft (Gold) kostet für Männer 15,- Euro und für Frauen 10,- Euro.

Eine künstliche Befruchtung in einem Institut kostet je nach Land zwischen 3000 und 5000 Euro.

Findest Du nicht, dass das ein kleiner Unterschied und somit nicht vergleichbar ist?

Gruss Webmaster


>
> an ebay hab ich dabei auch gedacht,aber das problem ist
> ich möchte keine Gebühr zahlen,daher kann ich es wieder
> nicht nutzen,denn auf die kostenlose Anzeige kommt keine
> Antwort,da auch die Männer nicht zahlen wollen,wenn ich
> Geld über hätte könnte ich ja auch zur Samenbank gehen
Zuletzt geändert von masteradmin am 05.10.2006 um 15:30 Uhr.
 Re: Bechermethode Erfahrung von Frauen 04.10.2006 (14:10 Uhr) Unbekannt
Eine pauschale Antwort auf deine sehr allgemeine Frage läßt sich nicht geben, was möchtest du denn genau wissen?

> die Beiträge habe ich gelesen aber ich fand nichts
> wirklich informatives,und sicher geht es noch weiteren
> Frauen so,das das Thema auch ruhig neu behandelt werden
> kann,das sie funktioniert weiß jeder,aber wie gut und
> schnell interessiert mich
Beitrag geschlossen, das sich Jenny als Fake herausgestellt hat!

Gruss Webmaster


> Ich möchte gerne von Frauen, und wirklich nur von Frauen,
> Beiträge zu ihrer Erfahrung mit der Bechemethode,
> wieviele Versuche, wann erfolgreich, usw.
> Danke Jenny
Beitrag geschlossen, das sich Jenny als Fake herausgestellt hat!

Gruss Webmaster


> Ich möchte gerne von Frauen, und wirklich nur von Frauen,
> Beiträge zu ihrer Erfahrung mit der Bechemethode,
> wieviele Versuche, wann erfolgreich, usw.
> Danke Jenny

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Portal.Stammzellenspender.de - Frauenforum". Die Überschrift des Forums ist "www.portal.stammzellenspender.de - Frauenforum - nur für Frauen".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Portal.Stammzellenspender.de - Frauenforum | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.