plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
 
 Schuhklau
  Suche:

 Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 10.02.2024 (21:34 Uhr) Ricky
Hallo,

ich bin hier neu im Forum und habe das heute erst entdeckt nachdem ich gestern (09.02.) etwas Aufregendes gesehen habe, was ich so vorher noch nie erlebt habe. Da hier ja schon auch häufig über Fasnet geredet wurde, möchte ich nun auch eine Beobachtung aus dem Gärtringer Umzug gestern mit euch teilen.
Ich war schon ein paar Mal auf Fasnet Umzügen und habe dementsprechend häufig schon Schuh-Abenteuer beobachtet. In nahezu allen Fällen haben die Mädels ihre Schuhe eigentlich immer recht schnell wieder bekommen, ein Mal wurden einem Mädel zwar die Schuhe geklaut und die Hexen sind in unterschiedliche Richtungen mit jeweils einem Schuh gelaufen, nach ca. 5 Minuten hat sie diese aber dann doch wiederbekommen. Ein weiteres interessantes Erlebnis war 2018 in Ehningen, als einem Mädchen die Socken geklaut wurden und dieses daraufhin mit ihren Schuhen in der Hand barfuß den Hexen hinterherlief, um ihre Socken wieder zu kriegen. Das blieb jedoch erfolglos, also ist sie sinnlos barfuß den Weg gegangen.

Gestern aber nun in Gärtringen ist etwas äußerst Überraschendes und Spannendes passiert: Ein Mädel wurde zunächst von einer Hexe auf die Schulter genommen und ein paar Meter durch die Gegend getragen. Nichts außergewöhnliches dachte ich zunächst - doch dann wurde es interessant: Eine andere Hexe hat dem über die Schulter geworfenem Mädel nun zunächst ihren linken Schuh geklaut, eine weiße Sneaker Socke kam zum Vorschein. Tja und das Mädel wurde weiter durch die Gegend getragen, während die Hexe mit dem Schuh in die selbe Richtung gerannt ist, das jedoch deutlich schneller, sodass der Schuh nun weit weg von dem Mädel war. Das Mädel wurde dann wieder abgesetzt - ohne Schuh. Und in welche Richtung läuft sie um nach ihrem Schuh zu suchen? Genau in die falsche! Sie ist also ohne linken Schuh in die falsche Richtung gerannt und hat die Hexen nach diesem gefragt. Etwa 3 Minuten später nachdem ihr zahlreiche Hexen nicht helfen konnten, ist sie dann auf eine andere Hexenzunft gestoßen. Und was haben die Hexen dieser Hexenzunft mit ihr gemacht? Sie haben sie auf die Schulter genommen und ins Heubad gelegt :D Tja, und nicht nur dass sie ordentlich eingeseift wurde, die andere Hexenzunft hat ihr direkt noch den rechten Schuh und BEIDE Socken ausgezogen. Da lag sie nun also im Heubad, ohne Schuhe und ohne Socken. Als die Hexen dann mit ihrem Bad fertig waren, ist das Mädel aufgestanden und. einfach gegangen. Sie hat irgendetwas zu ihrer Begleitung am Straßenrand gesagt und wirkte  aufgebraucht. Glück im Unglück für Sie: Sie bekam zumindest einen Schuh von der zweiten Zunft zurückgeworfen. Die Socken und den linken Schuh aber gab es wirklich nicht zurück! Und da stand sie nun die letzte Dreiviertelstunde mit nur einem Schuh und ohne Socken, halb-barfuß! Und das bei den Temperaturen und mancher Glasscherbe am Boden. Das ist schon ätzend für die gewesen.
Sie hat zwar versucht ihren linken Fuß zu schützen indem sie ihn auf ihren rechten Schuh stellt und mit ihrer Jeans überdeckt, doch bitter war es für sie allemal.
 Re: Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 11.02.2024 (09:19 Uhr) Rens1234
Wow, was für eine Erfahrung Sie gemacht haben. Ich bin zu Recht neidisch auf dich. Ich hoffe, ich stoße in einer der Fasnetsgruppen wieder darauf. Danke für das Teilen und die schöne Beschreibung
 Einfach nur Abartig, widerlich und unakzeptabel 11.02.2024 (12:58 Uhr) Holger
Also sorry, das was ich da lese, da hört bei mir aber jeder Spaß auf! Hier wurde in meinen Augen eine Tabuzone überschritten, wenn man auch noch an die Socken geht und diese auszieht, sodass jemand mit nackten Füßen dasteht. Das geht schon mal gar nicht, ist absolut abartig und widerlich und hat mit Spaß sicher gar nichts mehr zu tun.

Das man mal einen Schuh mopst, diesen hin und her wirft, und das "Opfer" auf der Socke herumhüpfen oder laufen lässt, ist sicher so lange OK, wie das vermeintliche Opfer die Aktion noch selber mitmacht und drüber lachen kann und sofern es denn auch die Wetterlage überhaupt erlaubt. Bei Karneval ist es ja mit dem Wetter ohnehin immer so eine Sache. Die Geschichte wie ich Sie hier lese, ist ja fast schon ne Anzeige wert. Falls man die Einzelpersonen im nachhinein nicht herausfiltern kann, die es waren, so lässt sich vielleicht dennoch der Verein ermitteln und man sollte vielleicht in Erwägung ziehen, diesen dann für den nächsten Karneval zu sperren, falls dieser selber nichts dagegen unternimmt, um solche Aktionen zu unterbinden?
 Re: Einfach nur Abartig, widerlich und unakzeptabel 11.02.2024 (13:47 Uhr) Unbekannt
> Also sorry, das was ich da lese, da hört bei mir aber
> jeder Spaß auf! Hier wurde in meinen Augen eine Tabuzone
> überschritten, wenn man auch noch an die Socken geht und
> diese auszieht, sodass jemand mit nackten Füßen dasteht.
> Das geht schon mal gar nicht, ist absolut abartig und
> widerlich und hat mit Spaß sicher gar nichts mehr zu tun.
>
> Das man mal einen Schuh mopst, diesen hin und her wirft,
> und das "Opfer" auf der Socke herumhüpfen oder laufen
> lässt, ist sicher so lange OK, wie das vermeintliche
> Opfer die Aktion noch selber mitmacht und drüber lachen
> kann und sofern es denn auch die Wetterlage überhaupt
> erlaubt. Bei Karneval ist es ja mit dem Wetter ohnehin
> immer so eine Sache. Die Geschichte wie ich Sie hier
> lese, ist ja fast schon ne Anzeige wert. Falls man die
> Einzelpersonen im nachhinein nicht herausfiltern kann,
> die es waren, so lässt sich vielleicht dennoch der Verein
> ermitteln und man sollte vielleicht in Erwägung ziehen,
> diesen dann für den nächsten Karneval zu sperren, falls
> dieser selber nichts dagegen unternimmt, um solche
> Aktionen zu unterbinden?

heul leise, du hast die tradition bei fasnetumzügen nit verstanden
 Re: finde die Socken sollte man lassen 13.02.2024 (19:21 Uhr) Holger
> heul leise, du hast die tradition bei fasnetumzügen nit
> verstanden


Aber auch jede Tradition hat doch irgendwo ihre Grenzen oder? Wenn's die jungen Frauen mitmachen den Spaß und sich extra ein paar alte Schuhe anziehen die sie nicht mehr brauchen, ist's ja vielleicht ok. War selber noch nie auf der Fasnet. Denke aber trotzdem, dass man beim Schuh mopsen, dann wenigstens die Socken lassen sollte, wenn schon ein Schuh im Hexenofen verschwindet, sodass Sie noch halbwegs laufen kann und sich nicht verletzt.

Hab hier einen Bericht gefunden, da haben die Hexen auch vor einer SWR Reporterin keinen Halt gemacht. Etwa zwischen der 23. und 24. Minute. https://www.youtube.com/watch?v=hAqaOa6eNIg
 Re: finde die Socken sollte man lassen 13.02.2024 (22:16 Uhr) Unbekannt
In der Regel bekommen die Mädels die Schuhe ja auch wieder zurück, da sind dann fehlende Socken auch
kein Thema mehr. Ganz selten verpeilt mal ein Opfer, dass sie den Hexen hinterhergehen muss und gibt
einfach auf, oder im Getümmel geht ein Schuh verloren. Aber das ist sehr selten.

Bei den meisten Aufnahmen sieht man, dass viele Mädels die Attacken irgendwie lustig finden und das
oft sogar provozieren. Manchmal spendet auch ein Mädel freiwillig einen oder beide Schuhe, bekommt
dafür ein paar Schlappen von den Hexen, oder die Freunde helfen aus.

Oft hilft das Klauen der Socken, um das Opfer auch entsprechend zu motivieren, hinterher zu laufen.
Das wollen die Zünfte ja auch erreichen, ein Ärgern und gejagt werden von den Mädels.

Und die meisten Hexen achten auch darauf, dass die Opfer auch mitkommen, oder bringen die Schuhe sogar
zurück.

Daher ist die oben beschriebene Story entweder eine der seltenen Ausnahmen, wo das Opfer einfach nicht
üblich reagierte - oder eine Fake-Story...
 Re: finde die Socken sollte man lassen 13.02.2024 (22:44 Uhr) Unbekannt
> In der Regel bekommen die Mädels die Schuhe ja auch
> wieder zurück, da sind dann fehlende Socken auch
> kein Thema mehr. Ganz selten verpeilt mal ein Opfer, dass
> sie den Hexen hinterhergehen muss und gibt
> einfach auf, oder im Getümmel geht ein Schuh verloren.
> Aber das ist sehr selten.
>
> Bei den meisten Aufnahmen sieht man, dass viele Mädels
> die Attacken irgendwie lustig finden und das
> oft sogar provozieren. Manchmal spendet auch ein Mädel
> freiwillig einen oder beide Schuhe, bekommt
> dafür ein paar Schlappen von den Hexen, oder die Freunde
> helfen aus.
>
> Oft hilft das Klauen der Socken, um das Opfer auch
> entsprechend zu motivieren, hinterher zu laufen.
> Das wollen die Zünfte ja auch erreichen, ein Ärgern und
> gejagt werden von den Mädels.
>
> Und die meisten Hexen achten auch darauf, dass die Opfer
> auch mitkommen, oder bringen die Schuhe sogar
> zurück.
>
> Daher ist die oben beschriebene Story entweder eine der
> seltenen Ausnahmen, wo das Opfer einfach nicht
> üblich reagierte - oder eine Fake-Story...

hier ein Beispiel für eine freiwillige Schuh Spende:

https://www.youtube.com/watch?v=O1HxxYFttCk
ab 2:30min

sie unterschreibt sogar ihren Schuh als Andenken

 Holger reagiert über 13.02.2024 (22:43 Uhr) Unbekannt
Also ich sehe das ein bisschen so dass du überragierst Holger. Die meisten Mädchen wissen worauf sie sich einlassen bei den Fasnetumzügen und rechnen auch damit, dass die Hexen eventuell die Socken klauen könnten.
Und dass mal ein Schuh abhanden kommt ist sehr selten. Die Hexen achten normalerweise darauf, dass die Mädchen ihre Schuhe wiederbekommen.
 Re: Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 12.02.2024 (16:59 Uhr) Unbekannt
> Hallo,
>
> ich bin hier neu im Forum und habe das heute erst
> entdeckt nachdem ich gestern (09.02.) etwas Aufregendes
> gesehen habe, was ich so vorher noch nie erlebt habe. Da
> hier ja schon auch häufig über Fasnet geredet wurde,
> möchte ich nun auch eine Beobachtung aus dem Gärtringer
> Umzug gestern mit euch teilen.
> Ich war schon ein paar Mal auf Fasnet Umzügen und habe
> dementsprechend häufig schon Schuh-Abenteuer beobachtet.
> In nahezu allen Fällen haben die Mädels ihre Schuhe
> eigentlich immer recht schnell wieder bekommen, ein Mal
> wurden einem Mädel zwar die Schuhe geklaut und die Hexen
> sind in unterschiedliche Richtungen mit jeweils einem
> Schuh gelaufen, nach ca. 5 Minuten hat sie diese aber
> dann doch wiederbekommen. Ein weiteres interessantes
> Erlebnis war 2018 in Ehningen, als einem Mädchen die
> Socken geklaut wurden und dieses daraufhin mit ihren
> Schuhen in der Hand barfuß den Hexen hinterherlief, um
> ihre Socken wieder zu kriegen. Das blieb jedoch
> erfolglos, also ist sie sinnlos barfuß den Weg gegangen.
>
> Gestern aber nun in Gärtringen ist etwas äußerst
> Überraschendes und Spannendes passiert: Ein Mädel wurde
> zunächst von einer Hexe auf die Schulter genommen und ein
> paar Meter durch die Gegend getragen. Nichts
> außergewöhnliches dachte ich zunächst - doch dann wurde
> es interessant: Eine andere Hexe hat dem über die
> Schulter geworfenem Mädel nun zunächst ihren linken Schuh
> geklaut, eine weiße Sneaker Socke kam zum Vorschein. Tja
> und das Mädel wurde weiter durch die Gegend getragen,
> während die Hexe mit dem Schuh in die selbe Richtung
> gerannt ist, das jedoch deutlich schneller, sodass der
> Schuh nun weit weg von dem Mädel war. Das Mädel wurde
> dann wieder abgesetzt - ohne Schuh. Und in welche
> Richtung läuft sie um nach ihrem Schuh zu suchen? Genau
> in die falsche! Sie ist also ohne linken Schuh in die
> falsche Richtung gerannt und hat die Hexen nach diesem
> gefragt. Etwa 3 Minuten später nachdem ihr zahlreiche
> Hexen nicht helfen konnten, ist sie dann auf eine andere
> Hexenzunft gestoßen. Und was haben die Hexen dieser
> Hexenzunft mit ihr gemacht? Sie haben sie auf die
> Schulter genommen und ins Heubad gelegt :D Tja, und nicht
> nur dass sie ordentlich eingeseift wurde, die andere
> Hexenzunft hat ihr direkt noch den rechten Schuh und
> BEIDE Socken ausgezogen. Da lag sie nun also im Heubad,
> ohne Schuhe und ohne Socken. Als die Hexen dann mit ihrem
> Bad fertig waren, ist das Mädel aufgestanden und. einfach
> gegangen. Sie hat irgendetwas zu ihrer Begleitung am
> Straßenrand gesagt und wirkte  aufgebraucht. Glück im
> Unglück für Sie: Sie bekam zumindest einen Schuh von der
> zweiten Zunft zurückgeworfen. Die Socken und den linken
> Schuh aber gab es wirklich nicht zurück! Und da stand sie
> nun die letzte Dreiviertelstunde mit nur einem Schuh und
> ohne Socken, halb-barfuß! Und das bei den Temperaturen
> und mancher Glasscherbe am Boden. Das ist schon ätzend
> für die gewesen.
> Sie hat zwar versucht ihren linken Fuß zu schützen indem
> sie ihn auf ihren rechten Schuh stellt und mit ihrer
> Jeans überdeckt, doch bitter war es für sie allemal

An welcher Ecke war das denn ? Wo an welcher Stelle ?
Ricky,

Haben Sie die Gärtringen-Videos von Fasnet-TV und Carnival_BW gesehen? Es wäre interessant zu sehen, wie nah dieser Vorfall an dem Ort war, an dem sie gefilmt wurden. Wenn Sie wissen, an welcher Straßenkreuzung sich das in der Nähe ereignete und welche Farbe die Hexengilde hatte, können wir vielleicht erkennen, wie dieser Vorfall in die Videos passt.

--Kinja
 Re: Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 19.02.2024 (17:45 Uhr) Julio (FasnetReporter)
> Ricky,
>
> Haben Sie die Gärtringen-Videos von Fasnet-TV und
> Carnival_BW gesehen? Es wäre interessant zu sehen, wie
> nah dieser Vorfall an dem Ort war, an dem sie gefilmt
> wurden. Wenn Sie wissen, an welcher Straßenkreuzung sich
> das in der Nähe ereignete und welche Farbe die Hexengilde
> hatte, können wir vielleicht erkennen, wie dieser Vorfall
> in die Videos passt.
>
> --Kinja

Mich würde auch interessieren an welchen Ort das gewesen sein soll . Ich thematisiere das in einem Video . Ich habe auch bereits versucht andere Quellen zu finden . An welchen Ort hast du gestanden Ricky ? Vielleicht kann ich das mit meinen Aufnahmen vergleichen . Ich habe noch Aufnahmen die sehr Dunkel sind aber zwischen den Beinen ein Paar Füße zu sehen sind an dem Nur ein Schuh ist . Ich bin mir nicht sicher ob es die selbe ist . Ich müsste es mit der Restkleidung vergleichen.
 Re: Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 19.02.2024 (19:17 Uhr) kerstin
> > Ricky,
> >
> > Haben Sie die Gärtringen-Videos von Fasnet-TV und
> > Carnival_BW gesehen? Es wäre interessant zu sehen, wie
> > nah dieser Vorfall an dem Ort war, an dem sie gefilmt
> > wurden. Wenn Sie wissen, an welcher Straßenkreuzung sich
> > das in der Nähe ereignete und welche Farbe die Hexengilde
> > hatte, können wir vielleicht erkennen, wie dieser Vorfall
> > in die Videos passt.
> >
> > --Kinja
>
> Mich würde auch interessieren an welchen Ort das gewesen
> sein soll . Ich thematisiere das in einem Video . Ich
> habe auch bereits versucht andere Quellen zu finden . An
> welchen Ort hast du gestanden Ricky ? Vielleicht kann ich
> das mit meinen Aufnahmen vergleichen . Ich habe noch
> Aufnahmen die sehr Dunkel sind aber zwischen den Beinen
> ein Paar Füße zu sehen sind an dem Nur ein Schuh ist .
> Ich bin mir nicht sicher ob es die selbe ist . Ich müsste
> es mit der Restkleidung vergleichen.

Hallo Julio,ich bin die aus deinem Video,aber ich hab meinen Schuh wiederbekommen :)
 Re: Fasnet-Erlebnis in Gärtringen 19.02.2024 (19:39 Uhr) Julio
> > > Ricky,
> > >
> > > Haben Sie die Gärtringen-Videos von Fasnet-TV und
> > > Carnival_BW gesehen? Es wäre interessant zu sehen, wie
> > > nah dieser Vorfall an dem Ort war, an dem sie gefilmt
> > > wurden. Wenn Sie wissen, an welcher Straßenkreuzung sich
> > > das in der Nähe ereignete und welche Farbe die Hexengilde
> > > hatte, können wir vielleicht erkennen, wie dieser Vorfall
> > > in die Videos passt.
> > >
> > > --Kinja
> >
> > Mich würde auch interessieren an welchen Ort das gewesen
> > sein soll . Ich thematisiere das in einem Video . Ich
> > habe auch bereits versucht andere Quellen zu finden . An
> > welchen Ort hast du gestanden Ricky ? Vielleicht kann ich
> > das mit meinen Aufnahmen vergleichen . Ich habe noch
> > Aufnahmen die sehr Dunkel sind aber zwischen den Beinen
> > ein Paar Füße zu sehen sind an dem Nur ein Schuh ist .
> > Ich bin mir nicht sicher ob es die selbe ist . Ich müsste
> > es mit der Restkleidung vergleichen.
>
> Hallo Julio,ich bin die aus deinem Video,aber ich hab
> meinen Schuh wiederbekommen :)

Glaube ich nicht aber ok ....
> > > > Ricky,
> > > >
> > > > Haben Sie die Gärtringen-Videos von Fasnet-TV und
> > > > Carnival_BW gesehen? Es wäre interessant zu sehen, wie
> > > > nah dieser Vorfall an dem Ort war, an dem sie gefilmt
> > > > wurden. Wenn Sie wissen, an welcher Straßenkreuzung sich
> > > > das in der Nähe ereignete und welche Farbe die Hexengilde
> > > > hatte, können wir vielleicht erkennen, wie dieser Vorfall
> > > > in die Videos passt.
> > > >
> > > > --Kinja
> > >
> > > Mich würde auch interessieren an welchen Ort das gewesen
> > > sein soll . Ich thematisiere das in einem Video . Ich
> > > habe auch bereits versucht andere Quellen zu finden . An
> > > welchen Ort hast du gestanden Ricky ? Vielleicht kann ich
> > > das mit meinen Aufnahmen vergleichen . Ich habe noch
> > > Aufnahmen die sehr Dunkel sind aber zwischen den Beinen
> > > ein Paar Füße zu sehen sind an dem Nur ein Schuh ist .
> > > Ich bin mir nicht sicher ob es die selbe ist . Ich müsste
> > > es mit der Restkleidung vergleichen.
> >
> > Hallo Julio,ich bin die aus deinem Video,aber ich hab
> > meinen Schuh wiederbekommen :)
>
> Glaube ich nicht aber ok ....


Ich habe einen Screenshot eines Videos gemacht, als es Nacht war, und es sieht so aus, als ob ein Mädchen in einem Schuh gewesen wäre, aber das ist nicht sicher. Ich habe versucht, es aufzuhellen, und anhand der farbigen Socken und des Steinmusters könnte das Bild bei 2:12 von einem der Mädchen in ihnen in der Mitte des Bildes in Teil 6 des Carnival_BW-Videos stammen.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhe klauen / schuhlos ". Die Überschrift des Forums ist "Schuhklau".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhe klauen / schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.