plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

46 User im System
Rekord: 483
(01.04.2024, 01:34 Uhr)

 
 
 Schuhklau
  Suche:

 Neue Erlebnisse? 14.01.2024 (22:51 Uhr) Unbekannt
Hallo liebe Forumsfreunde

Ich würde mich freuen mal wieder ein paar mehr Geschichten zu lesen von Erlebnissen, bei denen ihr Schuhe geklaut habt oder eurer Schuhe beraubt wurdet.

Schreibt doch bitte Mal eure Erlebnisse hier auf. Ich würde mich auch über erfundene Geschichten freuen, solange diese schön geschrieben, als auch als solche gekennzeichnet sind.

LG ein Freund des Forums
 Re: Neue Erlebnisse? 08.02.2024 (20:00 Uhr) Freya
> Hallo liebe Forumsfreunde
>
> Ich würde mich freuen mal wieder ein paar mehr
> Geschichten zu lesen von Erlebnissen, bei denen ihr
> Schuhe geklaut habt oder eurer Schuhe beraubt wurdet.
>
> Schreibt doch bitte Mal eure Erlebnisse hier auf. Ich
> würde mich auch über erfundene Geschichten freuen,
> solange diese schön geschrieben, als auch als solche
> gekennzeichnet sind.
>
> LG ein Freund des Forums

Hallo,

ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute denn hier noch regelmäßig mit?

Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst sicher, was ich so meine.
Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total. Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran, ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war. Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
"Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich nur an und guckte mit den Schultern.
"Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion. Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.

An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre, wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben, deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen wollen.

Liebe Grüße
Freya
 Re: Neue Erlebnisse? 09.02.2024 (12:38 Uhr) Kai
>
> Hallo,
>
> ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> denn hier noch regelmäßig mit?
>
> Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> sicher, was ich so meine.
> Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> nur an und guckte mit den Schultern.
> "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
>
> An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> wollen.
>
> Liebe Grüße
> Freya

Hallo Kai,

super Beitrag und vielleicht regt er eine neue Erlebniskette an Freya.
Es klingt so, als hätte man Dir noch nie in der Schule oder anderswo die Schuhe "geklaut" oder ausgezogen?
Was für Schuhe hast Du denn getragen? Was daran macht Dir solche Gedanken?
Ich selber mag es total, solche Stories zu lesen, aber auch wirklich erleben und würde mich über einen Austausch sehr freuen!

LG Kai
 Re: Neue Erlebnisse? 09.02.2024 (14:49 Uhr) Schade
>
> >
> > Hallo,
> >
> > ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> > dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> > viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> > scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> > denn hier noch regelmäßig mit?
> >
> > Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> > noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> > letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> > "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> > Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> > recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> > stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> > meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> > rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> > dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> > Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> > ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> > sicher, was ich so meine.
> > Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> > ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> > überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> > mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> > Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> > plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> > dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> > habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> > kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> > jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> > mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> > Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> > sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> > der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> > ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> > ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> > auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> > ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> > Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> > "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> > nur an und guckte mit den Schultern.
> > "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> > entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> > Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> > Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> > hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
> >
> > An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> > Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> > seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> > seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> > wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> > eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> > nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> > auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> > es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> > deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> > Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> > wollen.
> >
> > Liebe Grüße
> > Freya
>
> Hallo Kai,
>
> super Beitrag und vielleicht regt er eine neue
> Erlebniskette an Freya.
> Es klingt so, als hätte man Dir noch nie in der Schule
> oder anderswo die Schuhe "geklaut" oder ausgezogen?
> Was für Schuhe hast Du denn getragen? Was daran macht Dir
> solche Gedanken?
> Ich selber mag es total, solche Stories zu lesen, aber
> auch wirklich erleben und würde mich über einen Austausch
> sehr freuen!
>
> LG Kai

....hmm, Hallo Kai...schöne Grüße Kai, .... was schließen wir daraus Freya-Kai...hmmm --
 Re: Neue Fake-Erlebnisse 09.02.2024 (16:10 Uhr) Freya-Kai Saskia
> >
> > >
> > > Hallo,
> > >
> > > ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> > > dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> > > viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> > > scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> > > denn hier noch regelmäßig mit?
> > >
> > > Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> > > noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> > > letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> > > "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> > > Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> > > recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> > > stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> > > meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> > > rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> > > dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> > > Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> > > ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> > > sicher, was ich so meine.
> > > Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> > > ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> > > überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> > > mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> > > Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> > > plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> > > dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> > > habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> > > kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> > > jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> > > mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> > > Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> > > sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> > > der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> > > ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> > > ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> > > auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> > > ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> > > Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> > > "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> > > nur an und guckte mit den Schultern.
> > > "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> > > entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> > > Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> > > Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> > > hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
> > >
> > > An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> > > Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> > > seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> > > seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> > > wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> > > eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> > > nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> > > auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> > > es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> > > deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> > > Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> > > wollen.
> > >
> > > Liebe Grüße
> > > Freya
> >
> > Hallo Kai,
> >
> > super Beitrag und vielleicht regt er eine neue
> > Erlebniskette an Freya.
> > Es klingt so, als hätte man Dir noch nie in der Schule
> > oder anderswo die Schuhe "geklaut" oder ausgezogen?
> > Was für Schuhe hast Du denn getragen? Was daran macht Dir
> > solche Gedanken?
> > Ich selber mag es total, solche Stories zu lesen, aber
> > auch wirklich erleben und würde mich über einen Austausch
> > sehr freuen!
> >
> > LG Kai
>
> ....hmm, Hallo Kai...schöne Grüße Kai, .... was schließen
> wir daraus Freya-Kai...hmmm --



Wie jetzt? Freya geht gar nicht in die 11. Klass sondern ist ein erwachsener Mann? Wow, damit hätte ich wahrlich nicht gerechnet!
Lasst einfach diese offensichtlichen Fake Stories, dieses Forum ist ohnehin echt nicht  Ernst zu nehmen
 Re: Neue Fake-Erlebnisse 09.02.2024 (17:14 Uhr) Unbekannt
Warum bist du dann noch im Forum wenn du es eh nicht mehr Ernst nehmen kannst?
Ich fand Freyas Beitrag super und würde mich freuen mehr zu lesen.
Mir ist auch ziemlich egal, ob die jetzt wahr oder fake sind.

LG
 Re: Neue Erlebnisse? 09.02.2024 (17:21 Uhr) Unbekannt
> > Hallo liebe Forumsfreunde
> >
> > Ich würde mich freuen mal wieder ein paar mehr
> > Geschichten zu lesen von Erlebnissen, bei denen ihr
> > Schuhe geklaut habt oder eurer Schuhe beraubt wurdet.
> >
> > Schreibt doch bitte Mal eure Erlebnisse hier auf. Ich
> > würde mich auch über erfundene Geschichten freuen,
> > solange diese schön geschrieben, als auch als solche
> > gekennzeichnet sind.
> >
> > LG ein Freund des Forums
>
> Hallo,
>
> ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> denn hier noch regelmäßig mit?
>
> Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> sicher, was ich so meine.
> Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> nur an und guckte mit den Schultern.
> "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
>
> An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> wollen.
>
> Liebe Grüße
> Freya
Hallo Freya vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast einen Beitrag zu verfassen

Da scheinst du ja echt noch mal Glück gehabt zu haben in dieser Situation. Was trägst du denn so für Schuhe?
Hättest du denn Interesse mal zu provozieren, dass Sarah dir dann den Schuh mal wirklich klaut? Ich schätze das ist die einzige Möglichkeit herauszufinden, was sie dann mit deinem Schuh gemacht hätte und wie es sich für dich angefühlt hätte.

Ich hoffe deinem Beispiel folgen noch weitere Leute.

LG
 Hi Kai, hi unbekannt 09.02.2024 (20:01 Uhr) Freya
> > > Hallo liebe Forumsfreunde
> > >
> > > Ich würde mich freuen mal wieder ein paar mehr
> > > Geschichten zu lesen von Erlebnissen, bei denen ihr
> > > Schuhe geklaut habt oder eurer Schuhe beraubt wurdet.
> > >
> > > Schreibt doch bitte Mal eure Erlebnisse hier auf. Ich
> > > würde mich auch über erfundene Geschichten freuen,
> > > solange diese schön geschrieben, als auch als solche
> > > gekennzeichnet sind.
> > >
> > > LG ein Freund des Forums
> >
> > Hallo,
> >
> > ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> > dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> > viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> > scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> > denn hier noch regelmäßig mit?
> >
> > Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> > noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> > letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> > "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> > Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> > recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> > stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> > meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> > rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> > dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> > Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> > ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> > sicher, was ich so meine.
> > Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> > ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> > überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> > mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> > Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> > plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> > dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> > habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> > kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> > jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> > mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> > Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> > sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> > der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> > ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> > ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> > auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> > ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> > Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> > "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> > nur an und guckte mit den Schultern.
> > "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> > entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> > Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> > Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> > hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
> >
> > An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> > Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> > seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> > seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> > wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> > eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> > nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> > auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> > es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> > deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> > Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> > wollen.
> >
> > Liebe Grüße
> > Freya
> Hallo Freya vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe
> gemacht hast einen Beitrag zu verfassen
>
> Da scheinst du ja echt noch mal Glück gehabt zu haben in
> dieser Situation. Was trägst du denn so für Schuhe?
> Hättest du denn Interesse mal zu provozieren, dass Sarah
> dir dann den Schuh mal wirklich klaut? Ich schätze das
> ist die einzige Möglichkeit herauszufinden, was sie dann
> mit deinem Schuh gemacht hätte und wie es sich für dich
> angefühlt hätte.
>
> Ich hoffe deinem Beispiel folgen noch weitere Leute.
>
> LG

Hallo,

und danke für eure Mitteilungen. Offensichtlich haben wir ja auch direkt die Trolle auf den Plan gerufen. Verstehe ehrlich gesagt nicht, was das bei einem Forum bringt, das eh schon so ruhig ist, wie dieses. Also ganz ehrlich, was nützt euch das hier?

So viel zu berichten habe ich sonst nicht. Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht so richtig, wie ich das provozieren soll. Du hast schon recht, Kai, mir wurde bisher nie ein Schuh geklaut. Ich weiß also auch nicht, was eine gute Situation wäre, um das herbeizuführen. Und ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich das überhaupt will, haha. So ohne Schuh scheint mir schon peinlich.

Was meine Schuhe angeht, in der Regel trage ich Sneaker. An dem Tag hatte ich helle, eher sportive Sneaker von Anna Field an.

Viele Grüße
Freya
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 10.02.2024 (11:01 Uhr) Freya
> > > > Hallo liebe Forumsfreunde
> > > >
> > > > Ich würde mich freuen mal wieder ein paar mehr
> > > > Geschichten zu lesen von Erlebnissen, bei denen ihr
> > > > Schuhe geklaut habt oder eurer Schuhe beraubt wurdet.
> > > >
> > > > Schreibt doch bitte Mal eure Erlebnisse hier auf. Ich
> > > > würde mich auch über erfundene Geschichten freuen,
> > > > solange diese schön geschrieben, als auch als solche
> > > > gekennzeichnet sind.
> > > >
> > > > LG ein Freund des Forums
> > >
> > > Hallo,
> > >
> > > ich greife diesen Post einmal auf, da ich vor kurzem auf
> > > dieses Forum gestoßen bin (dazu gleich mehr). Ich fand
> > > viele Posts hier sehr interessant, aber tatsächlich
> > > scheint nicht mehr viel los zu sein, oder? Lesen Leute
> > > denn hier noch regelmäßig mit?
> > >
> > > Ich selbst kann leider kein Erlebnis beisteuern, da mir
> > > noch nie ein Schuh geklaut wurde. Allerdings hatte ich
> > > letzte Woche etwas, dass sich wohl als ein
> > > "Beinah-Erlebnis" betiteln lässt. Am Dienstag vor den
> > > Zeugnisferien, genauer gesagt. Die Stimmung war schon
> > > recht aufgeräumt und der Unterricht nicht ganz so
> > > stressig (ich gehe in die 11. Klasse). Neben mir sitzt
> > > meine gute Freundin Sarah. Wir haben ein bisschen
> > > rumgeblödelt, das machen wir schon öfter mal. Es kommt
> > > dabei auch vor, dass wir uns in die Seite pieksen, einen
> > > Stift wegnehmen oder ähnliches - was sich so
> > > ausgeschrieben sehr langweilig anhört, aber ihr wisst
> > > sicher, was ich so meine.
> > > Jedenfalls waren wir gerade in so einer Phase und ich saß
> > > ohne irgendwelche Gedanken mit meinem rechten Bein
> > > überschlagen über meinem Oberschenkel, so dass mein Fuß
> > > mit der Sohle in Sarahs Richtung zeigte. Relativ ohne
> > > Vorwarnung hat sie dann während unserer kleinen Kabbelei
> > > plötzlich mein Schnürband gegriffen und daran gezogen, so
> > > dass sich die Schleife löste und mein Schuh aufging. Ich
> > > habe daraufhin gespielt die Augen verdreht, aber was dann
> > > kam war das eigentlich überraschende. Denn Sarah griff
> > > jetzt nach meinem Schuh und begann, daran zu ziehen. Für
> > > mich kam das unerwartet und ich erschreckte mich total.
> > > Meine Schuhe sitzen recht fest, deshalb tat sich nicht
> > > sofort was. Entsprechend konnte ich reagieren und nach
> > > der kurzen Überraschung machte ich mich sofort daran,
> > > ihre Hände abzuwehren. Das gelang mir auch und sofort zog
> > > ich meinen Fuß weg und stellte ihn auf der anderen Seite
> > > auf den Boden. Dabei bemerkte ich, dass meine Ferse sogar
> > > ein kleines Stück aus dem Schuh herausgekommen war.
> > > Schnell schlüpfte ich wieder zurück.
> > > "Was war das denn?", fragte ich, aber Sarah grinste mich
> > > nur an und guckte mit den Schultern.
> > > "Wolltest du mir den Schuh ausziehen?", fragte ich etwas
> > > entgeistert, erhielt aber wieder die gleiche Reaktion.
> > > Ich beließ es dabei und band meinen Schuh wieder zu.
> > > Weiter ist dann nicht passiert. Weder davor noch danach
> > > hat Sarah jemals versucht, mir meinen Schuh auszuziehen.
> > >
> > > An sich wäre das jetzt ein wirklich nebensächliches
> > > Erlebnis, aber aus irgendeinem Grund bekomme ich es
> > > seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Ich finde das total
> > > seltsam, aber ich frage mich, wie es wohl gewesen wäre,
> > > wenn sie meinen Schuh ausgezogen hätte? Auch das wäre ja
> > > eigentlich keine große Sache. Aber trotzdem kann ich
> > > nicht aufhören, darüber nachzudenken. Und so bin ich denn
> > > auch über dieses Forum hier gestolpert. Zeitweise scheint
> > > es hier ja wirklich guten Austausch gegeben zu haben,
> > > deswegen schreibe ich hier mal in der Hoffnung, dass
> > > Leute das vielleicht noch einmal wieder aufleben lassen
> > > wollen.
> > >
> > > Liebe Grüße
> > > Freya
> > Hallo Freya vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe
> > gemacht hast einen Beitrag zu verfassen
> >
> > Da scheinst du ja echt noch mal Glück gehabt zu haben in
> > dieser Situation. Was trägst du denn so für Schuhe?
> > Hättest du denn Interesse mal zu provozieren, dass Sarah
> > dir dann den Schuh mal wirklich klaut? Ich schätze das
> > ist die einzige Möglichkeit herauszufinden, was sie dann
> > mit deinem Schuh gemacht hätte und wie es sich für dich
> > angefühlt hätte.
> >
> > Ich hoffe deinem Beispiel folgen noch weitere Leute.
> >
> > LG
>
> Hallo,
>
> und danke für eure Mitteilungen. Offensichtlich haben wir
> ja auch direkt die Trolle auf den Plan gerufen. Verstehe
> ehrlich gesagt nicht, was das bei einem Forum bringt, das
> eh schon so ruhig ist, wie dieses. Also ganz ehrlich, was
> nützt euch das hier?
>
> So viel zu berichten habe ich sonst nicht. Ich wüsste
> auch ehrlich gesagt nicht so richtig, wie ich das
> provozieren soll. Du hast schon recht, Kai, mir wurde
> bisher nie ein Schuh geklaut. Ich weiß also auch nicht,
> was eine gute Situation wäre, um das herbeizuführen. Und
> ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich das überhaupt
> will, haha. So ohne Schuh scheint mir schon peinlich.
>
> Was meine Schuhe angeht, in der Regel trage ich Sneaker.
> An dem Tag hatte ich helle, eher sportive Sneaker von
> Anna Field an.
>
> Viele Grüße
> Freya

Hallo Kai,

ja ich finde diese Trolle auch eher bemitleidenswert. Was deinen Schuh angeht: Übung macht den Meister! Versuche doch einfach mal ein paar Techniken und überlege, wie du sie damit provozieren kannst, und wie erfolgreich das Ganze ist. Bei Mädels ist das Ganze ja meist schwieriger, die Jungs gehen da schneller an die Schuhe ;) Vielleicht hast du beim anderen Geschlecht mehr Erfolg.

LG Kai
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 10.02.2024 (16:46 Uhr) Unbekannt
Hallo Freya

Ja gegen die Trolle kann man halt leider nichts machen, aber man sollte sich von solchen Idioten nicht abschrecken lassen, was zu posten.

Ob du das willst oder nicht wirst du wohl nur herausfinden, wenn es dir wirklich mal passiert. Du könntest versuchen Sarahs Schuh mal zu klauen vielleicht regt sie ja das mehr an mal wirklich Initiative zu ergreifen.
Ohne Schuh braucht einem ja auch nicht wirklich peinlich sein, solange man schlichte einfarbige Socken trägt.

LG
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 11.02.2024 (09:37 Uhr) Unbekannt
> Hallo Freya
>
> Ja gegen die Trolle kann man halt leider nichts machen,
> aber man sollte sich von solchen Idioten nicht
> abschrecken lassen, was zu posten.
>
> Ob du das willst oder nicht wirst du wohl nur
> herausfinden, wenn es dir wirklich mal passiert. Du
> könntest versuchen Sarahs Schuh mal zu klauen vielleicht
> regt sie ja das mehr an mal wirklich Initiative zu
> ergreifen.
> Ohne Schuh braucht einem ja auch nicht wirklich peinlich
> sein, solange man schlichte einfarbige Socken trägt.
>
> LG

Hallo ihr zwei,

also versuchen, Sarahs Schuh zu klauen, fänd ich seltsam. Und wie ich die Jungs provozieren sollte, weiß ich erst recht nicht, die haben nie Anstalten gemacht, einer von uns mal den Schuh auszuziehen.
Was die Socken angeht, trage ich tatsächlich fast immer einfarbige (weiß), aber peinlich wäre mir das sicher trotzdem. Ich kann mich nicht erinnern, jemals außerhalb einer Wohnung auf Socken gewesen zu sein, haha.

Freya
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 11.02.2024 (11:04 Uhr) Thorsten
Hi Freya,

ich glaube, heutzutage ist es tatsächlich einiges ruhiger geworden, was das Thema Schuhe klauen angeht. Das liegt aber daran, dass Mädels sich heutzutage auch nicht mehr unbedingt feminin kleiden.

Als ich noch zur Schule ging, trugen Mädels ab der 8./9. Klasse immer häufiger Ballerinas und Nylons, die sie weder im Unterricht, noch auf dem Pausenhof lange an den Füßen behielten. Da war es schon ein Leichtes, denen die Schuhe zu klauen, selbst wenn sie die Füßen komplett umschlossen. Erst recht, wenn sie nur noch mit den Zehen in Berührung waren oder ohne Berührung zum Fuß unter Stuhl auf dem Boden lagen.

Wenn sie ihre Schuhe beim häufigen damit rumspielen nicht von selbst außerhalb ihrer Reichweite bugsierten, musste man dem Schuh nur nen leichten Kick geben und schon war er einige Zentimeter nach hinten gerutscht. Eigentlich immer so weit, dass er außerhalb ihrer Reichweite war und sie mit den Zehen die Umgebung solange abtasten konnten, wie sie wollten, sie fanden ihn nicht mehr. Spätestens wenn sie zur Tafel gerufen wurden, mussten sie dann unter den Stuhl gucken, um die Schuhe wieder zu finden.

Ich fand den Anblick dieser Nylon umhüllten Füße immer toll. Auch heute noch, weil sie zwar so gesehen Socken an hatten, aber man trotzdem durch den durchsichtigen Stoff den ganzen Fuß an sich sah.

Gruß, Thorsten
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 11.02.2024 (12:22 Uhr) Freya
Hallo Thorsten,

das stimmt, so wirklich mit den Schuhen spielen habe ich noch niemanden bei uns gesehen. Ich selbst mache das auch nicht, habe auch noch nie wirklich darüber nachgedacht. Ich trage aber meist eben auch gut geschnürte Sneaker, da ginge das wohl nur schlecht.

Aber grundsätzlich scheint das kein Problem zu sein. Bis vor relativ kurzer Zeit haben viele Mädchen und Frauen hier schließlich berichtet, dass ihnen auch solche Schuhe geklaut wurden.

Viele Grüße
Freya

> Hi Freya,
>
> ich glaube, heutzutage ist es tatsächlich einiges ruhiger
> geworden, was das Thema Schuhe klauen angeht. Das liegt
> aber daran, dass Mädels sich heutzutage auch nicht mehr
> unbedingt feminin kleiden.
>
> Als ich noch zur Schule ging, trugen Mädels ab der 8./9.
> Klasse immer häufiger Ballerinas und Nylons, die sie
> weder im Unterricht, noch auf dem Pausenhof lange an den
> Füßen behielten. Da war es schon ein Leichtes, denen die
> Schuhe zu klauen, selbst wenn sie die Füßen komplett
> umschlossen. Erst recht, wenn sie nur noch mit den Zehen
> in Berührung waren oder ohne Berührung zum Fuß unter
> Stuhl auf dem Boden lagen.
>
> Wenn sie ihre Schuhe beim häufigen damit rumspielen nicht
> von selbst außerhalb ihrer Reichweite bugsierten, musste
> man dem Schuh nur nen leichten Kick geben und schon war
> er einige Zentimeter nach hinten gerutscht. Eigentlich
> immer so weit, dass er außerhalb ihrer Reichweite war und
> sie mit den Zehen die Umgebung solange abtasten konnten,
> wie sie wollten, sie fanden ihn nicht mehr. Spätestens
> wenn sie zur Tafel gerufen wurden, mussten sie dann unter
> den Stuhl gucken, um die Schuhe wieder zu finden.
>
> Ich fand den Anblick dieser Nylon umhüllten Füße immer
> toll. Auch heute noch, weil sie zwar so gesehen Socken an
> hatten, aber man trotzdem durch den durchsichtigen Stoff
> den ganzen Fuß an sich sah.
>
> Gruß, Thorsten
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 12.02.2024 (17:19 Uhr) Fragestellerin
Hi Freya,

öffnest du eigentlich deine Schnürsenkel immer bevor du die Schuhe ausziehst oder ziehst du sie auch aus ohne die Schnürsenkel zu öffnen?

LG
 Re: Hi Kai, hi unbekannt 12.02.2024 (17:45 Uhr) Freya
> Hi Freya,
>
> öffnest du eigentlich deine Schnürsenkel immer bevor du
> die Schuhe ausziehst oder ziehst du sie auch aus ohne die
> Schnürsenkel zu öffnen?
>
> LG

Hallo Fragestellerin,

also ohne Schnürsenkel öffnen geht da nichts mit dem Ausziehen. Wenn ich sie lockerer schnüren würde, dann könnte ich zu leicht raus schlüpfen, also schnüre ich sie immer so, dass ich einen klaren Halt habe und ich sie lösen muss bevor ich sie ausziehe.

LG Kai
 Antwort 12.02.2024 (18:46 Uhr) Freya
Hi Fragestellerin,

scheinbar macht sich hier weiterhin eine Person einen Spaß daraus, anzudeuten, dass Kai und ich die selbe Person sind. Dabei war die Antwort sogar richtig. Ich schnüre meine Schuhe richtig und öffne sie entsprechend auch, bevor ich sie ausziehe. Natürlich bekommt man Sneaker aber mit genug Kraft auch immer ohne öffnen aus, wenn es sehr schnell gehen muss oder so.

Viele Grüße
Freya

> > Hi Freya,
> >
> > öffnest du eigentlich deine Schnürsenkel immer bevor du
> > die Schuhe ausziehst oder ziehst du sie auch aus ohne die
> > Schnürsenkel zu öffnen?
> >
> > LG
>
> Hallo Fragestellerin,
>
> also ohne Schnürsenkel öffnen geht da nichts mit dem
> Ausziehen. Wenn ich sie lockerer schnüren würde, dann
> könnte ich zu leicht raus schlüpfen, also schnüre ich sie
> immer so, dass ich einen klaren Halt habe und ich sie
> lösen muss bevor ich sie ausziehe.
>
> LG Kai
 Re: Antwort 12.02.2024 (19:04 Uhr) Unbekannt
> Hi Fragestellerin,
>
> scheinbar macht sich hier weiterhin eine Person einen
> Spaß daraus, anzudeuten, dass Kai und ich die selbe
> Person sind. Dabei war die Antwort sogar richtig. Ich
> schnüre meine Schuhe richtig und öffne sie entsprechend
> auch, bevor ich sie ausziehe. Natürlich bekommt man
> Sneaker aber mit genug Kraft auch immer ohne öffnen aus,
> wenn es sehr schnell gehen muss oder so.
>
> Viele Grüße
> Freya
>
> > > Hi Freya,
> > >
> > > öffnest du eigentlich deine Schnürsenkel immer bevor du
> > > die Schuhe ausziehst oder ziehst du sie auch aus ohne die
> > > Schnürsenkel zu öffnen?
> > >
> > > LG
> >
> > Hallo Fragestellerin,
> >
> > also ohne Schnürsenkel öffnen geht da nichts mit dem
> > Ausziehen. Wenn ich sie lockerer schnüren würde, dann
> > könnte ich zu leicht raus schlüpfen, also schnüre ich sie
> > immer so, dass ich einen klaren Halt habe und ich sie
> > lösen muss bevor ich sie ausziehe.
> >
> > LG Kai


Naja immerhin hast du, mein lieber "Kai" nach einer Stunde bemerkt dass dir da wieder ein ziemlich dummer Fehler unterlaufen ist. Sorry aber wer wirklich noch glaubt dass es sich hier um eine 11. Klässlerin namens Freya handelt ist einfach zu naiv für diese Welt
 Re: Antwort 12.02.2024 (19:26 Uhr) Unbekannt
er hat schon in einem früheren Post als Freya mit "LG Kai" unterschrieben...

:)
 Re: Antwort 12.02.2024 (20:08 Uhr) Freya
Hallo,

auch das war ich nicht. Und dass manche Leute, die hier anonym schreiben, mir nicht glauben, wird nicht beeinflussen, ob ich hier poste oder nicht. :-)

Viele Grüße
Freya

> er hat schon in einem früheren Post als Freya mit "LG
> Kai" unterschrieben...
>
> :)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Schuhe klauen / schuhlos ". Die Überschrift des Forums ist "Schuhklau".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Schuhe klauen / schuhlos | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Forumhosting von plaudern.de. Kostenlose Foren für Jeden. Klicken Sie hier. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.