plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

91 User im System
Rekord: 909
(08.12.2019, 19:13 Uhr)

 
 
 Shoeplay in der Schule
  Suche:

 Schuhe verstecken [ohne Text] 01.03.2008 (09:53 Uhr) Unbekannt
 Re: Schuhe verstecken 02.03.2008 (19:42 Uhr) Steffi
Mir werden in der Schule desöfteren die Schuhe ausgezogen und dann einfach versteckt.
Das ist echt fies. Vor allem jetzt bei dem Wetter finden das einige Klassenkameradinnen cool, mir meine Stiefeletten
auszuziehen. Eine meinte mal, es mache riesig Spass, weil sie gar so leicht vom Fuss flutschen
(Stiefeletten ohne Reißverschluss, einfach zum Reinschlüpfen).
Da bräuche man nur eine Hand dazu, ein kurzer Zug und dann mein Aufregen darüber wären einfach zu witzig.
Ist das bei anderen auch so, dass auch jetzt in der kalten Zeit die Stiefel geklaut werden?
Wer hat ähnliche Erlebnisse?
Das Blöde ist, dass ich dann natürlich nicht auf den Pausenhof kann.Nach spätestens 10 Minuten werden meine Füsse auch richtig kalt. Ich muss dann immer meine Füsse aneinander reiben, oft setz´ich mich dann auch im Schneidersitz auf meinen Stuhl, nur damit meine Füsse etwas nicht frieren.



Steffi
 Re: Schuhe verstecken 03.03.2008 (17:44 Uhr) Ina
Hi Steffi,

bei mir sind es zwar keine Stiefel/Stiefeletten, sondern meistens Sneakers oder Pumps und verantwortlich für den Schuhklau sind auch eher meine männlichen Klassenkameraden, aber ansonsten kenne ich das nur zu gut!

Wir sind insgesamt 9 Mädchen in der Klasse und den meisten wurden schon mal die Schuhe ausgezogen und versteckt oder ähnliches. Ich würde allerdings sagen, dass 2 von meinen Klassenkameradinnen und ich besonders häufig dran sind, keine Ahnung warum! Ich finde es meistens ziemlich unangenehm. Das man kalte Füße bekommt ist noch eher das harmlose, aber so im Unterricht auf Socken/Nylons oder manchmal barfuß zu sitzen ist doch recht peinlich. Richtig ätzend ist es immer, wenn ich nicht weiß, wo meine Schuhe versteckt sind und es in die große Pause geht oder ich in einen anderen Klassenraum muß. Bei uns ist es so, dass die Klassenräume in den großen Pausen abgeschlossen werden, so dass es schon oft vorkam, dass ich ohne Schuhe durch das Schulgebäude laufen mußte bzw. über den Schulhof.

In einem anderen Forum hat mal jemand geschrieben, dass die beste Reaktion wäre, einfach einen auf gleichgültig zu machen, da die Jungs dann den Spaß verlieren. Hab ich schon versucht, nützt aber auch nichts. Sich zu wehren hat mir aber auch nichts gebracht, es war dann meistens noch schlimmer (Socken auch noch weg oder so was). Wie reagierst du denn so? Was war das Schlimmste, was sie bei dir bisher gemacht haben?

LG, Ina
 Re: Schuhe verstecken 03.03.2008 (19:42 Uhr) Steffi
Hi, Ina,
du hast geschrieben, dass deine Kameraden meist nur Sneakers oder Pumps klauen.Lassen sie dich dann wohl in der kalten Jahreszeit,in denen man Stiefel trägt in Ruhe? Sei froh.Die Peinlichkeit ist das eine, aber unangenehm ist es, wenn dann auf dem Boden im Winter noch Pfützen sind,weil die nassen Schuhe der Mitschüler wegen des Wetters noch Wasser reintragen.
Dann kann ich manchmal auf Zehenspitzen um die Pfützen rumspringen, was die anderen lustig finden.
Was mir gefallen hat, war,dass anscheinend ihr Mädchen euch gegenseitig die Schuhe nicht klaut.
Wenn ihr zusammenhaltet, könnt ihr euch doch gegenseitig helfen.Wenn 2 oder 3 Jungs kommen,müssen dann die anderen 9 Mädchen gleich her und die Jungs von ihrem Opfer wegziehen.Oder machen manchmal auch die Mädels beim Schuhklau mit?
Bei mir war es schon in der alten Schule so,dass eine Mitschülerin mir immer meine Schuhe nahm.
Seit einem Jahr besuche ich eine neue, und auf der werden mir wieder ständig die Schuhe ausgezogen.
Da gibt es wieder eine Anstifterin,die andere -Mädchen wie Jungs- zum Mitmachen animiert.
warum das bei uns so ist, weiss ich nicht genau.Es kann sein,dass sie in mir ein leichtes Opfer haben,weil ich nicht sehr kräftig gebaut bin.In meiner neuen Klasse sind leider auch wieder alle anderen Mädchen stärker wie ich.
Einen Beitrag dazu habe ich im Forum "Schuhlos" geschrieben unter dem Titel
"High Heel Stiefeletten entwendet".
Dort beschreibt am Anfang Petra, wie sich mal ein paar gerächt haben und einer Anführerin beim Schuhklau ihre Schuhe ausgezogen und versteckt haben. Darunter habe ich dann auch mit einem Text geantwortet.
Was hälst Du von meinem Vorschlag, dass ihr Mädchen zusammenhaltet und euch helft, wenn wieder ein paar Jungs auf eine losgehen?Dann hätten sie weniger Chance.
Oder falls eine von deine Kameradinnnen den Jungs hilft, könnt ihr ihre Schuhe nehmen.Dann spürt sie selber, wie blöd das ist.



LG, Steffi
 Re: Schuhe verstecken 05.03.2008 (13:34 Uhr) Ina
Hi Steffi,

komme leider erst heute dazu, Dir zu antworten! Nö, man kann nicht sagen, dass ich in der kalten Jahreszeit in Ruhe gelassen werde. Das ist meinen Klassenkameraden wohl ziemlich egal. Es ist halt nur so, dass ich ziemlich selten Stiefel trage. Das mit den Wasserlachen/Pfützen kommt mir bekannt vor. Noch blöder ist es allerdings, wenn ich ohne Schuhe auf dem Pausenhof zubringen muß und es geregnet hat!!!

Ja, ich kann mich nicht erinnern, dass ein Mädchen aus meiner Klasse mal selbst damit angefangen hätte, einer anderen die Schuhe zu klauen. Allerdings sind wir untereinander nun auch nicht gerade eine verschworene Gemeinschaft. Wenn mir oder einer anderen die Schuhe ausgezogen werden, greift eigentlich von den anderen Klassenkameradinnen niemand aktiv ein, um das zu verhindern oder so. Ich glaube auch nicht, dass wir das untereinander so hinbekommen, uns gemeinsam zu wehren. Ich bin ganz ehrlich: Wenn einer anderen die Schuhe geklaut werden, gehe ich da selbst auch nicht dazwischen, weil ich die Befürchtung habe, dass ich dann auch noch mit dran bin. Jede von uns hofft dann wohl, dass man selbst in Ruhe gelassen wird... Zwei meiner Klassenkameradinnen finde es aber wohl ganz spaßig und beteiligen sich dann auch dabei, die Schuhe durch die Klasse zu werfen, zu verstecken oder so. Bei mir ist es auch schon vorgekommen, dass eine davon, Denise, mir den zweiten Schuh geklaut hat, wenn ich vorher einen losgeworden bin. Mich aber deswegen an ihr zu rächen? Weiß nicht...

Auf Nylons oder Socken nach Hause mußte ich bisher zum Glück noch nicht, obwohl ich ein paar Mal schon wirklich Angst hatte, dass das passiert!

Also ich habe alle verschiedenen Möglichkeiten ausprobiert, auf das Schuheklauen zu reagieren: Am Anfang versucht, sich zu wehren bzw. wütend zu werden: Kein Erfolg, hat den Leuten dann wohl erst richtig Spaß gemacht; geschmollt und einen auf beleidigt gemacht: auch kein Erfolg, ich wurde dann erst so richtig aufgezogen. Im Moment versuche ich, einen auf cool zu machen, was allerdings auch nicht funktioniert. Ich habe beschlossen, es einfach über mich ergehen zu lassen und zu hoffen, dass es irgendwann von selbst aufhört!

Wie oft kommt sowas eigentlich bei Dir vor? Bei mir geschieht das ziemlich unregelmäßig, mal hat man ein paar Wochen Ruhe und dann passiert es manchmal mehrmals in einer Woche, auch 2 oder 3 Tage hintereinander.

Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Es kam schon ab und zu vor, dass mir und einer anderen Klassenkameradin zusammen die Schuhe ausgezogen wurden (einmal waren wir sogar zu dritt). Das fand ich dann längst nicht so schlimm, wahrscheinlich, weil man eben nicht alleine betroffen war. Ist so was bei euch auch schon passiert und hast Du es dann auch als weniger schlimm empfunden?

Naja, ich fürchte, wir müssen die Sache halt weiter durchstehen, bis es irgendwann von selber aufhört.

LG, Ina


 Re: Schuhe verstecken Hi, Ina 05.03.2008 (13:57 Uhr) Steffi
Hi, liebe Ina,
bei mir passiert der Schuhklau genauso unregelmäßig wie bei dir.
Ich muß jetzt leider schon wieder vom PC gehen.Heute abend werde ich so zwischen 19.00 Uhr und 21.00Uhr in diesem Forum sein. Ich hoffe, dass auch Julia dies liest und wir dann uns gegenseitig fragen oder auch beratschlagen können.Der Schuhklau nervt uns ja alle.
Eine gute Lösung wäre allen recht.
mfg. eure Steffi
 Re: Schuhe verstecken - Hi Ina! 03.03.2008 (19:53 Uhr) icedealer
Hi Ina, derjenge, der meinte, Du solltest einen auf gleichgültig machen bin ich. V. a. wenn Du Nylons an hast, sollteste den Deppen nicht hinterher rennen, denn davon gehen die nur kaputt. Im Gegenteil, Du solltest sie provozieren, indem Du im Unterricht mit den Schuhen rum spielst. Was weiß ich, von mir aus bei übereinander geschlagenen Beinen den einen Ballerina von den Zehen runter baumeln läßt (geht mir Nylons ja ganz einfach), oder halt unter dem Stuhl damit spielst. Sobald es aber in Richtung Pause geht, sollteste so langsam wieder rein schlüpfen und die Füße am Boden lassen. Dann sollte es nach ein paar Mal klappen. Zumindest bei meiner kleinen Nachbarin (15) ist es so. Denn die liebt es mit den Schuhen rum zu spielen, OK, die mag es auch, wenn ihr "aus Versehen" jemand beim vorbei gehen den an den Zehen baumelden Schuh berührt und der dann zu Boden fällt. Und wenn sie Dir die Schuhe doch klauen, lass es einfach passieren. Wenn die nach ein paar Mal merken, dass es Dir nichts ausmacht, werden die nachlassen, bis sie's einstellen. Das klappt natürlich nicht beim ersten Mal. Jungs in dem Alter sind da ganz einfach gestrickt. Nervt niemanden ihre Aktion, dann überlegen sie sich was neues.

Trust me. Also, von jetzt an 2-3 Wochen nur noch Nylons und Ballerinas/Pumps und Du wirst sehen, es läßt nach. Wenn nicht, laß es mich wissen, wenn's klappt aber auch!

Have a great day! Thorsten :-)
 Re: Schuhe verstecken - Hi Ina! 05.03.2008 (13:40 Uhr) Ina
Hallo Thorsten,

das mit dem hinterher Rennen habe ich schon seit einiger Zeit aufgegeben... Das einen auf cool machen und so tun, als ob es mich überhaupt nicht stören würde, funktioniert allerdings auch nicht wirklich! Wenn ich dich richtig verstehe, meinst Du, ich soll sogar bewußt "Shoeplay" machen, um die Jungen aus der Klasse zu provozieren? Oh je, ich habe da meine Zweifel, ob das wirklich dazu führt, dass die Sache aufhört. Könnte mir eher vorstellen, dass ich dann besonders oft ohne Schuhe dasitzen muß...

Mal sehen, ich überleg' es mir, ob ich das ausprobiere, ok?

LG, Ina


 Re: Schuhe verstecken - Hi Ina! 05.03.2008 (13:46 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
hast du schon den Beitrag von Julia gelesen?Bei ihr haben sich die Schulfreunde noch mehr einfallen lassen, wo sie dann nicht mehr cool bleiben konnte.
Bei mir hat das Ignorieren auch nicht funktioniert. Mich würde einmal interessieren, ob sie dich nach dem Schuhklau dann wenigstens in Ruhe lassen oder dich mit z.B.Kitzeln weiter ärgern?

Warum hälst du nichts davon, denjenigen Mädchen, die beim Schuhklau mitmachen, auch mal die Schuhe zu klauen? Dann könnten sie selbst einmal peinlich berührt sein!

Viele liebe Grüße deine Steffi
 Re: Schuhe verstecken - Hi Steffi!!! 05.03.2008 (13:57 Uhr) Ina
Hi Steffi,

bist ja auch gerade am PC! Du, ich muß mich jetzt etwas kurz fassen, da ich gleich noch was vorhabe. Also Kitzeln kommt hin und wieder schon vor, finde ich aber nicht so schlimm wie das stundenlange Rumsitzen/Rumlaufen auf Socken oder Nylons.

Tja, ich befürchte, wenn ich mich mal bei den ein oder zwei Mädchen, die sich an solchen Aktionen beteiligen, räche, dass das irgendwie nach hinten losgeht und dann erst besonders schlimm wird.

So, muß jetzt erst mal Schluß machen!

LG, Ina


 Re: Schuhe verstecken 03.03.2008 (20:32 Uhr) Steffi
Ina,
entschuldige, ich hab´gesehn, dass ich Deine Fragen gar nicht beantwotet habe.
Wie ich reagiere? Oft schmolle ich, bin richtig wütend, was die anderen aber noch mehr animiert.
Das mit dem Ignorieren funktioniert auch nicht- hab´ich schon probiert.Wenn sie mir die Schuhe ausziehen,versuche ich immer, mich von den anderen loszureißen. Die Klassenkameraden/innen halten mich fest, damit Katja(die Anstifterin) die Schuhe irgendwo verstecken kann. Sobald ich frei bin, kann ich dann aber nicht mehr suchen.Da beginnt meist die Schulstunde.
Danach versuch ich in der kalten Zeit meist meine Füsse warm zu halten.Dabei reibe ich sie aneinader oder fasse mit meinen Händen um die Füsse. Im Unterricht lege ich den einen Fuß auf den Spann des unteren oder setze mich im Schneidersitz auf meinen Stuhl.Das hat auch den Vorteil, dass die anderen meine sockigen Füsse nicht begaffen können.
Oft bettel ich dann sogar, nützt auch nichts, erntet nur Gelächter.
Das Schlimmste war mal in meiner alten Schule,als mich mehrere festhielten. Sie kitzelten mich zuerst unter den Armen, dann am Bauch,zogen mir meine Ballerinas aus. Dann kitzelten sie mich an den Füssen.
Ich konnte es kaum aushalten.An dem Tag nahmen sie mir dann auch noch die Strümpfe weg.
Ich glaube, der eine oder andere Lehrerin hat das auch schon mitgekriegt. Die sagen aber nie was. Hingehen und petzen will ich sowieso nicht, weil ich ja noch neu bin.Ich will meinen Stand nicht noch mehr verschlechtern.
In dem Forum "Schuhlos" habe ich gelesen, dass einigen sogar ihre Schuhe nach Schulschluss nicht zurückgegeben wurden und sie sockig nach Hause mussten. Das ist mir glücklicherweise noch nie passiert.
Du hast auch mit dem Recht, dass es sehr peinlich ist. Im Schuhgeschäft zieht man z.B. auch seine Schuhe aus. Es ist aber ein Unterschied,ob alle beschuht sind oder man im Schwimmbad oder zu Hause ist.Ich weiss nicht, wie ich es ausdrücken soll,wie würdest Du es begründen.Dann könnt´ich den anderen vielleicht mit Argumenten erzählen. Schreib bitte Antwort, wenn Dir was dazu einfällt.
Ich habe schon versucht mit Katja zu reden, aber sie sagte nur : "Hab´Dich nicht so.Wir ziehen Dir doch nur die Schuhe aus und nicht die Bluse.Ist doch blos Spass."
Ein Junge sagte mal: "Hose ausziehen oder Bluse - das wäre peinlich. Aber Schuhe das geht ja noch. Wenn wir Schwimmunterricht haben, bist Du doch auch barfuss.Wenn bei uns jemand zu Hause an der Tür klingelt, mache ichb auch auf Strümpfen auf.Was ist daran peinlich?"
Für mich ist der schuhlose Zustand aber oft eine Demütigung. Ich weiss bloss nicht, wie ich es begründen soll.Aber ob sie dann auf meine Argumente hören ? Ich glaube nicht.
Es interessiert sie einfach nicht, wie man sich fühlt.
Es würde mich freuen, wenn Du mir vielleicht auch ein paar gute Tipps geben könntest, wie ich mich wehren kann.Bitte schreib zurück in diesem Forum. Vielleicht fällt Dir ja ne gute Idee ein.


LG,Steffi



 Re: Schuhe verstecken Ignorieren hilft nicht 04.03.2008 (14:28 Uhr) Julia
Hallo an Steffi und Ina,
ich habe eure Erlebnisse gelesen.Es ist genau dasselbe, was mir häufig in der Schule passiert ist.
Seit diesem Jahr bin ich in der Kollegstufe (12. Klasse) und es hat seit diesem Jahr aufgehört.

Es kann schon möglich sein, dass die Jungs und Mädchen mit dem Erwachsenwerden wahrscheinlich auch vernünftiger werden.Ich hoffe, dass es wenigstens in meiner Klasse so ist.
Unter der Überschrift "Kein Betref" habe ich ein Erlebnis geschildert.An dieses denke ich heute noch mit Schaudern. Das war wirklich richtig peinlich, ganz so wie du, Ina , es beschrieben hast.
"Icedealer" hat geschrieben, ihr solltet es einfach ignorieren.
Vergesst es. Das habe ich auch einmal probiert. "Icedealer" hat geschrieben,wenn ihr es ignoriert und sie merken, dass ihre Aktion niemand nervt, überlegen sie sich was Neues.
Genau das ist bei mir passiert.Nachdem sie mir wieder einmal meine Pumps ausgezogen hatten, spielte ich auf ganz cool, sagte nichts und regte mich auch nicht auf. Ich versuchte nicht einmal, meine Pumps wieder zu fangen, als sie sie hin und herwarfen.
Dann kamen die Jungs und meinten, sie müssten sich was Anderes einfallen lassen, um mich aufzuregen.
Der eine sagte: " o.k., wenn dich das Laufen auf Nylons schon nicht mehr aufregt, dann das..."
Er hob mit der linken Hand mein Bein hoch und fing an mich mit der rechten an der Fusssohle zu kitzeln.Augerechnet da! Da bin ich extrem kitzelig!
Seitdem gehörte bei meinen Klassenkameraden und -innen nach dem Schuhe klauen auch noch das Kitzeln der Füsse dazu.Wenn ich Socken anhatte, klauten sie mir die auch einige Male, gaben sie aber bald wieder zurück.
Ein paar Mal hielten sie sie mir auch unter die Nase.

Das Blöde ist nur, dass ich mich auch heute noch geniere, wenn ich an jüngeren Schülern vorbeilaufe, die mein Laufen ohne Schuhe mitbekamen.
Da hilft es mir, wenn ich höre, dass ich nicht das einzige Opfer bin.

Ich kann euch beiden vielleicht die Hoffnung geben, dass es mit zunehmenden Älterwerden aufhört.
Wie wärs, wenn Steffi sich ein paar ältere Freunde sucht,die ihr gegen andere helfen und Ina sich mit den 9 Mädchen in ihrer Klasse verbündet, wie es Steffi vorgeschlagen hat?
Was haltet ihr davon?



Eure Julia

 Re: Schuhe verstecken 04.03.2008 (18:25 Uhr) Sven
Hallo erstmal,

Also, erstmal ich bin ein männliches Wesen, aber hatte auch öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es nur Homer Simpson.

Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig" aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf Ringelsocken durche Gegend rennt.

Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder ein paar Stunden.

Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus meiner Nachbarklasse mitgemacht.

In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben. Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Manchmal waren auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack, etc.

Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt. Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell wieder weg.

Sonst, was habt ihr denn immer so für Socken an das euch die Schuhe immer geklaut werden? Wurdet ihr auch so "gemobbt" in der Schule? Eben solche Sachen wie in den Schrank sperren oder so?


Ciao Sven
 Re: Schuhe verstecken 05.03.2008 (22:37 Uhr) Sven
> Hallo erstmal,
>
> Also, erstmal ich bin ein männliches Wesen, aber hatte
> auch öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule
> rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt
> modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue
> Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer
> welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal
> welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo
> die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand
> die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja
> nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken
> (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es
> nur Homer Simpson.
>
> Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich
> immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig"
> aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf
> Ringelsocken durche Gegend rennt.
>
> Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und
> musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag
> auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder
> ein paar Stunden.
>
> Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus
> meiner Nachbarklasse mitgemacht.
>
> In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters
> hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich
> meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben.
> Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den
> Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die
> Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem
> Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie
> mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr
> durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine
> Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Manchmal waren
> auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack,
> etc.
>
> Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in
> der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da
> wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt.
> Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die
> Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön
> reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und
> wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann
> ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann
> ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen
> dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten
> deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder
> ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal
> nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort
> wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell
> wieder weg.
>
> Sonst, was habt ihr denn immer so für Socken an das euch
> die Schuhe immer geklaut werden? Wurdet ihr auch so
> "gemobbt" in der Schule? Eben solche Sachen wie in den
> Schrank sperren oder so?
>
>
> Ciao Sven



Also, habe grade gelesen das einigen von euch auch die Schnürsenkel "geklaut wurden". Das hatte ich auch ein paar male. Nur das die nicht versteckt wurden, sondern das dann damit eben die Füße zusammengebunden wurden das man eben überhaupt nicht hinterher laufen konnte. Wenn man halt das Glück hatte in den Schrank zu dürfen. Klar, hatten einige Mädels aus unseren Klassen das gleiche Problem wie ich. Wenn mir im Klassenraum die Schuhe geklaut wurden und wir drin bleiben konnten ging das. Schlimmer war es halt, wenn mir wie gesagt in der Pausenhalle due Schuhe geklaut wurden und man in der Mülltonne saß.

Ich glaub Thomas meinte, das es wohl eher weniger mit den Socken zu tun hatte die ich anhatte. Naja, bei mir war´s aber auch teilweise so, das es hieß, wenn ich mal nicht die und die Socken anziehe (zum Beispiel Knallbunte Ringelsocken), dann kann ich den ganzen Tag ohne Schuhe rumlaufen.

Ich hatte zwar kein Problem damit solche Socken anzuziehen, aber es ist halt eben scheiße, wie schon in diesem Forum geschrieben wurde: Alle haben Schuhe an, nur man selbst läuft nur auf Socken rum. Oder man sitzt halt eben wie auf dem Präsentierteller ohne Schuhe.

Ciao Sven
 Re: Schuhe verstecken 26.03.2008 (22:18 Uhr) Insa
> > Hallo erstmal,
> >
> > Also, erstmal ich bin ein männliches Wesen, aber hatte
> > auch öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule
> > rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt
> > modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue
> > Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer
> > welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal
> > welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo
> > die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand
> > die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja
> > nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken
> > (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es
> > nur Homer Simpson.
> >
> > Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich
> > immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig"
> > aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf
> > Ringelsocken durche Gegend rennt.
> >
> > Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und
> > musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag
> > auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder
> > ein paar Stunden.
> >
> > Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus
> > meiner Nachbarklasse mitgemacht.
> >
> > In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters
> > hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich
> > meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben.
> > Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den
> > Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die
> > Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem
> > Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie
> > mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr
> > durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine
> > Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Manchmal waren
> > auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack,
> > etc.
> >
> > Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in
> > der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da
> > wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt.
> > Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die
> > Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön
> > reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und
> > wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann
> > ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann
> > ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen
> > dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten
> > deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder
> > ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal
> > nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort
> > wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell
> > wieder weg.
> >
> > Sonst, was habt ihr denn immer so für Socken an das euch
> > die Schuhe immer geklaut werden? Wurdet ihr auch so
> > "gemobbt" in der Schule? Eben solche Sachen wie in den
> > Schrank sperren oder so?
> >
> >
> > Ciao Sven
>
>
>
> Also, habe grade gelesen das einigen von euch auch die
> Schnürsenkel "geklaut wurden". Das hatte ich auch ein
> paar male. Nur das die nicht versteckt wurden, sondern
> das dann damit eben die Füße zusammengebunden wurden das
> man eben überhaupt nicht hinterher laufen konnte. Wenn
> man halt das Glück hatte in den Schrank zu dürfen. Klar,
> hatten einige Mädels aus unseren Klassen das gleiche
> Problem wie ich. Wenn mir im Klassenraum die Schuhe
> geklaut wurden und wir drin bleiben konnten ging das.
> Schlimmer war es halt, wenn mir wie gesagt in der
> Pausenhalle due Schuhe geklaut wurden und man in der
> Mülltonne saß.
>
> Ich glaub Thomas meinte, das es wohl eher weniger mit den
> Socken zu tun hatte die ich anhatte. Naja, bei mir war´s
> aber auch teilweise so, das es hieß, wenn ich mal nicht
> die und die Socken anziehe (zum Beispiel Knallbunte
> Ringelsocken), dann kann ich den ganzen Tag ohne Schuhe
> rumlaufen.
>
> Ich hatte zwar kein Problem damit solche Socken
> anzuziehen, aber es ist halt eben scheiße, wie schon in
> diesem Forum geschrieben wurde: Alle haben Schuhe an, nur
> man selbst läuft nur auf Socken rum. Oder man sitzt halt
> eben wie auf dem Präsentierteller ohne Schuhe.
>
> Ciao Sven



Hi Sven,

also bei uns in der Schule war es nicht so das man in den Schrank gesperrt wurde oder in den Mülleimer gesetzt wurde. Aber es wurden den Mädels auch öfters die Schuhe ausgezogen und versteckt. Ein Mädchen aus meiner Klasse hatte mal 2 verschiedene Socken an. Das hatte jemand gesehen und kurze Zeit später stand sie dann ohne schuhe da. Der Anblick war irgendwie witzig. Hatte das mal jemand von euch gehabt, das jemand verschiedene Socken anhatte?

Schönen Abend noch, Insa
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (12:22 Uhr) Gabi
Hi Insa,

das glaube ich dir gerne, dass der Anblick von 2 verschiedenen Socken irgendwie witzig war. Das ist bei uns in der Schule noch nie vorgekommen. Normalerweise überlegen sich Mädchen genau,was sie anziehen. So kann es einem Mädchen eher weniger passieren, dass sie 2 verschieden Socken anhat.

Vielleicht probiere ich es mit den 2 verschiedenfarbigen Socken ja mal aus und provoziere dann ein paar Jungs zum Schuhklau.Wie ich mich dann dabei fühle, kann ich euch ja dann posten.
Haben sie dir auch öfters mal die Schuhe ausgezogen und dann versteckt? Wie hast du dich dabei gefühlt?

Falls du schon mal meine Beiträge gelesen hast, wirst du sehen, daß es mir jedesmal gut gefällt.
Ich klaue aber auch anderen gerne mal ihre Schuhe. Hast du selbst auch schon anderen Mädchen die Schuhe ausgezogen und versteckt? Glaub mir, das macht ebensoviel Spaß.
Besonders schön ist es für mich, wenn dann die Mädchen, denen ich mit anderen ihre Schuhe geklaut habe, zu mir kommen und dann mir die Schuhe ausziehen. Kann dir auch gerne mal das eine oder andere Erlebnis davon schreiben.

schöne Grüße Gabi
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (18:21 Uhr) Insa
> Hi Insa,
>
> das glaube ich dir gerne, dass der Anblick von 2
> verschiedenen Socken irgendwie witzig war. Das ist bei
> uns in der Schule noch nie vorgekommen. Normalerweise
> überlegen sich Mädchen genau,was sie anziehen. So kann es
> einem Mädchen eher weniger passieren, dass sie 2
> verschieden Socken anhat.
>
> Vielleicht probiere ich es mit den 2 verschiedenfarbigen
> Socken ja mal aus und provoziere dann ein paar Jungs zum
> Schuhklau.Wie ich mich dann dabei fühle, kann ich euch ja
> dann posten.
> Haben sie dir auch öfters mal die Schuhe ausgezogen und
> dann versteckt? Wie hast du dich dabei gefühlt?
>
> Falls du schon mal meine Beiträge gelesen hast, wirst du
> sehen, daß es mir jedesmal gut gefällt.
> Ich klaue aber auch anderen gerne mal ihre Schuhe. Hast
> du selbst auch schon anderen Mädchen die Schuhe
> ausgezogen und versteckt? Glaub mir, das macht ebensoviel
> Spaß.
> Besonders schön ist es für mich, wenn dann die Mädchen,
> denen ich mit anderen ihre Schuhe geklaut habe, zu mir
> kommen und dann mir die Schuhe ausziehen. Kann dir auch
> gerne mal das eine oder andere Erlebnis davon schreiben.
>
> schöne Grüße Gabi


Hi Gabi,

Also mir ist es auch schon öfters mal passiert das mir die Schuhe geklaut wurden. Aber lange versteckt wurden die eigentlich nie. Die wurden meistens immer hin und her geworfen und dann wurde daraus eben sowas wie Schweinchen in der Mitte. Aber es waren meistens nur die Jungs die den Mädchen die Schuhe geklaut haben. Selber habe ich anderen Mädchen die Schuhe nicht geklaut. Höchstens mal den Jungs nen Tip gegegeben, zum Beispiel: "Guck mal, die hat die Schuhe ziemlich locker an. Brauchst du neue Schuhe?". Aber teilweise ist sowas dann auch in die Hose gegangen und es wurden mir die schuhe geklaut. Aber habe selbst, wie Sven schon geschrieben hat meist bunte Socken an. Also kaum weiße oder graue Socken. Meistens mit mindestens 2 Farben. Da haben sich auch immer einige drüber lustig gemacht, besonders wenn die wieder ziemlich bunt waren. Aber ich fand das nicht besonders schlimm wenn ich ohne Schuhe laufen musste. Am Anfang fühlte man sich schon etwas gedemütigt, aber das ändert sich im Laufe der Zeit. Zum Schluss hatte ich immer ein kribbeliges Gefühl im Bauch. Wie lange bleibe ich ohne Schuhe? Verstecken Sie die heute? Was hast du denn meistens für Socken an? Machen die anderen sich dann da auch drüber lustig?

Das mit den 2 verschiedenen Socken musst du mir dann mal erzählen. Vielleicht trau ich mich dann da auch mal zu. Obwohl das bei meiner anderen Schule (War vorher auf der Realschule und bin jetzt auf der Höheren Handelsschule) eher weniger vorkommt das einem die Schuhe geklaut werden. Aber denke mal schon das man das so mal provozieren könnte.

Freue mich schon auf deine Antwort. Ciao Insa
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (18:56 Uhr) Unbekannt
Hi Insa,

du scheinst genau das Gleiche wie ich beim Schuhklau zu empfinden.
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (19:10 Uhr) Gabi

Hi Insa,

du scheinst das Gleiche wie ich beim Schuhklau zu empfinden.Ich habe jedesmal so ein kribbeliges Gefühl im Bauch und genieße es richtig.Wie wars bei dir? Hast du dann auch die eine Situation mal provoziert, hat es dir gefallen?

Meistens habe ich einfarbige helle Socken in weiß, blau oder rosa an. Natürlich auch ab und zu mal Ringelsocken. Ganz selten mal Pumps und Nylons. Dazu habe ich auch schon ein Erlebnis geschildert unter "Julias Pumps verstecken".

Dieses Spiel Schweinchen in der Mitte haben sie mit mir auch manchmal gemacht, aber häufig werden die Schuhe gleich versteckt. Find ich auch spannender, besonders wenn´s mehrere Stunden dauert.
Während dann eine/r die Schuhe versteckt, werde ich dann oft noch gekitzelt.Toll ist es dann, wenn mehrere mich dabei festhalten, mich kitzeln und dann jemand meine Schuhe langsam öffnet.Besonders mag ich es dann, wenn ich Stiefel trage und es ein bißchen kalt ist. Zuerst der mollig warme Fuß im Stiefel und dann spürt man den kühlen Luftzug beim Ausziehen, einfach tolllllllll.

Über meine Socken hat sich noch nie jemand lustig gemacht, aber über meinen schuhlosen Zustand.Da kommen dann so Sprüche wie du stehst nicht auf Rockn Roll, sonderen auf Sock´n roll oder ähnliches.

Würdest du es auch heute noch gerne haben, wenn sie dir die Schuhe wegnehmen? Wie willst du es provozieren? Könntest mir vielleicht ein paar Ratschläge geben, wie man andere dazu provoziert, kann dir ja dann posten, wie´s geklappt hast.

Freue mich auch auf deine Antwort LG Gabi
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (19:49 Uhr) Insa
Hallo Gabi,

Also ich finde das nicht, das ich das bis jetzt irgendwie bewusst provoziert habe. Ich habe meistens eher dunkle Socken an. Aber der großteil der Socken ist dunkel. Da fällt das nicht so auf wenn die durch Schuhloses laufen dreckig sind.

Gekitzelt wurde ich bis jetzt noch nicht. Bin ja meistens immer hinter den Schuhen hinterhergelaufen und habe versucht sie wiederzubekommen. Aber das was Sven beschrieben hat finde ich teilweise schon fies. Obwohl es mich auch mal reizen würde wenn man meine Schuhe so versteckt und man wirklich keine Chance hat hinterherzukommen. Aber sowas wie in eine Mülltonne setzen wäre schon ziemlich fies. Ist dir sowas schonmal passiert?

Also ich würde es dann halt vielleicht so provozieren wie du meintest mal mit 2 verschiedenen Socken. Das das ein wenig auffällt. Vielleicht dann noch mal lockere Schuhe dazu anziehen, so das man beim laufen hinten immer rausschlüpft und so die 2 verschiedenen Socken sieht. Aber du kannst das ja mal ausprobieren mit den 2 verschiedenen Socken und dann berichten wie das war. Vielleicht mache ich das dann auch mal. Bzw. versuche es. Bei uns wurden vielen Mädchen die Schuhe geklaut nachdem sie eine kabbelei mit Jungs angefangen haben und dann versucht haben in den Hintern zu treten. So durfte ich auch schon ab und zu mal auf einem Bein rumhüpfen.

Tschüssi Insa

 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (19:59 Uhr) Gabi
Hi Insa,

naja etwas demütigend ist das mit der Mülltonne schon, würde es aber auch ganz witzig finden, wenn sie mir dabei die Schuhe wegnehmen.Ist mir noch nicht passiert.

Ein Tip zum Provozieren habe ich unter "ohne Schuhe nach Hause" vom 13. 03. geschrieben. Was hälste davon? Wäre das auch für dich eine Vorgehensweise? Du hast ja schon geschrieben, daß du meist bei Kabbelei die Schuhe verloren hast. Kannst ja mal ein Erlebnis davon schildern. Würdest du auch jetzt noch gerne die Schuhe geklaut bekommen? Gefällt dir auch so ein gemischtes Gefühl?
Bei mir ist es so, daß ich zuerst rot und heiß an den Backen werde, dann spüre ich, wie meine Füße kalt werden dann dieses peinlich hilflose Kribbeln im Magen. Einfach schöööön.

LG Gabi


 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:10 Uhr) Insa
Hi Gabi,

ja, habe den Bericht gesehen. Muss bestimmt richtig aufregend gewesen sein auf dünnen Söckchen die schuhe im Keller zu suchen. Aber da hätte ich glaub ich auf der Realschule Schiss, das ich dann jeden Tag zum "Opfer" werden würde. Also hätte schon mal Interesse irgendwie auch Socken in der Schule rumzulaufen. Also das mir jemand den Schuh klaut. Aber ich stecke auch mal gerne meine Schuhe in den Rucksack wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und es trocken ist. Oder fahre auch gerne mal mit Inline Skates irgendwo hin wie in den Supermarkt, zur Videothek oder einfach mal zur Bushaltestelle und steige in den Bus, weil dort Inline Skates verboten sind und nehme dann keine anderen Schuhe mit.


Machst du sowas auch?

Bis später, Insa :)
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:16 Uhr) Gabi
Hi Insa,

nein also freiwillig will ich nicht ohne Schuhe laufen. Wenn sie geklaut werden und man danach suchen muß oder nicht weiß, was passiert, ist es doch spannender, oder?
Opfer spielen tue ich gerne, kannst ja auch anderen dann die Schuhe wegnehmen,was hälste davon?
Was für ein Gefühl hast du dann dabei, auch so ne Mischung?

LG Gabi
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:33 Uhr) Insa
Hi Gabi,

Ja, ich würd es auch spannender finden wenn man nicht weiß wo die Schuhe sind, weil irgendjemand sie versteckt hat. Das Gefühl hatte ich ja schon beschrieben, das ich dieses Kribbeln im Bauch habe und überleg was nun mit meinen Schuhen ist. Ob sie versteckt werden, wie lange, etc. Mag irgendwie dieses hilflose Gefühl.

Hast du zur Zeit noch Schulferien oder musst du wieder zur Schule?

Tschööö Insa
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:51 Uhr) Gabi
Hi Insa, habe noch diese Woche Schulferien, gehe in de 8. KlasseRealschule.
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:55 Uhr) Insa
Bei uns ist heute die Schule wieder angefangen. Mal schaun, vielleicht schaff ich es ja morgen mir mal die Schuhe ausziehen zu lassen. :)

Gehe auch bald schlafen.

Gute Nacht, Insa
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (21:00 Uhr) Gabi
Hi Insa,

ich werde mit großer Sicherheit am Samstag von 19.00 bis 21.00 am PC sitzen, wenn du willst, können wir uns ja dann posten.

Gute Nacht Gabi
 Re: Schuhe verstecken 27.03.2008 (20:55 Uhr) Gabi
Hi Insa,

wenn du auch dieses hilflose Gefühl und das Kribbeln magst, was hast du dann dagegen, wenn du ´ne Opferrolle übernimmst?
Wenn dir noch ein paar Tricks zum Schuhklau herausfordern einfallen, poste sie mir bitte.

Ciao Gabi
 Re: Schuhe verstecken 31.03.2008 (22:42 Uhr) Insa
> Hi Insa,
>
> wenn du auch dieses hilflose Gefühl und das Kribbeln
> magst, was hast du dann dagegen, wenn du ´ne Opferrolle
> übernimmst?
> Wenn dir noch ein paar Tricks zum Schuhklau herausfordern
> einfallen, poste sie mir bitte.
>
> Ciao Gabi


Hi Gabi,

Sorry das ich am Wochenende nicht geantwortet habe. War nicht wirklich zuhause. Also das hilflose, kribbelige Gefühl mag ich ja schon. Ich mag nur nicht diese Opferrolle übernehmen in dem Sinne das ich eben täglich das Opfer werde.

Habe am wie gesagt am Freitag mal wieder bunte Socken (grüne wo die spitze und ferse blau ist) angezogen und ein bisschen mit meinen Schuhen in der Klasse gespielt. Aber irgendwie hatte keiner der Jungs interesse gezeigt mir die Schuhe auszuziehen. Vielleicht sollte ich es mal ein bisschen provokanter machen.

Hat sich bei dir seit Schulbeginn wieder was in Sachen Schuhklau ergeben? Hast du das mit den 2 verschiedenen Socken schon ausprobiert?

Morgen haben wir (dank unserem genialen Sportplan) in der 3-4 Stunde Sport. Ich könnte dann ja auch mal bunte Socken anziehen, die etwas höher ziehen eine kurze Sporthose anziehen. Und ansonsten danach lockere Schuhe und in der Pause zur 5-6 im Klassenraum mal ohne Schuhe in der Klasse bissel hin und her laufen (weil mir die Schuhe drücken oder so). Vielleicht nimmt mir da ja mal jemand die schuhe weg.

Wünsch dir noch einen schönen Abend
Ciao Insa

Meld dich mal wieder
 Re: Schuhe verstecken 01.04.2008 (19:23 Uhr) Gabi
Hi Insa,

hab mich gefreut, wieder was von dir zu lesen. Das kenn ich übrigens, mit den Schuhen ein bißchen spielen und keiner will sie dir wegnehmen. Das mit den 2 verschiedenen Socken habe ich noch nicht probiert, werde es aber wahrscheinlich demnächst versuchen. Wenn sie mir dann die Schuhe ausziehen, werde ich es dir erzählen, ok?

Du hast gepostet, dass du es etwas provokanter gestalten willst, hast du ´ne Idee wie?


Bis auf bald mit vielen lieben Grüßen
Gabi
 Re: Schuhe verstecken - Hi Insa und Gabi 01.04.2008 (23:37 Uhr) icedealer
Mal ganz ehrlich Mädels: wenn Ihr Socken und im worst case Szenario noch zwei verschiedene an habt und mit Euren Schuhen rumspielt, braucht Ihr Euch nicht wundern, dass sie Euch keiner wegnehmen will. Wie sieht das denn bitte aus, das macht doch keinen Kerl an! Wenn ihr dahingegen mal Nylons (egal, ob Kniestrümpfe, oder Strumpfhose) unter ner Hose anzieht, falls Ihr keine Röcke tragt, dazu passende Schuhe und dann mal mit den Schuhen rumspielt, sollt Ihr sehen, dass die Typen da eher hingucken werden und dann auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Schuhe klauen werden.

Probiert's mal aus, der Erfolg ist fast garantiert! Also zumindest bei uns war das bei vielen Typen so. Thorsten :-)
 Hi Gabi, Hi Insa 02.04.2008 (00:16 Uhr) Mike
Hi ihr beiden!

Schade, dass ihr nicht bei uns auf der Schule seid, ich glaube, ihr würdet ziemlich schnell ohne Schuhe da stehen. Bei mir in der Klasse gibts auch so eine, die ständig mit ihren Schuhe spielt, heute grad wieder mit schwarzen Ballerinas. Es scheint ihr auch nicht viel auszumachen wenn ich ihr die ab und zu mal klaue. In Englisch sitzen wir nebeneinander da konnte ich heute mal ihren Fuß mit meinem her hakeln und irgendwann war ihr Ballerina dann so weit bei mir unterm Tisch und so schräg gestanden dass ihr Fuß einfach rausgerutscht ist und der Schuh bei mir liegen geblieben ist.
Allerdings konnte ich ihn nicht wirklich verstecken, weil mir sonst die ganzen Mädchen in der Klasse auf die Pelle gerückt wären, hab ich aber auch schon gemacht, sie sah das wohl eher locker.

LG
Mike
 Re: Schuhe verstecken 03.04.2008 (20:39 Uhr) Ina
Hallo Gabi und Insa,

wollte mich auch mal wieder melden! Hey, ihr beide scheint es ja wirklich zu genießen, wenn ihr ohne Schuhe seid. Naja, ich habe Gabi schon mal vor einiger Zeit geschrieben, dass ich das teilweise zumindest verstehen kann: Der Moment, wenn man merkt, dass man so langsam den Schuh ausgezogen bekommt und rein gar nichts dagegen machen kann, ist schon irgendwie aufregend. Spannend finde ich es auch, wenn man im Unterricht ohne Schuhe dasitzen muss und nicht weiß, wann man die nun wiederbekommt oder wo die Schuhe versteckt sind.

Was ich aber nicht so doll finde ist es, wenn man mich im Regen oder bei kaltem Wetter so auf Socken über den Schulhof laufen lässt. Bei warmen Wetter wäre das ja ganz ok, aber so? Wie ist das denn bei euch? Könnt ihr das trotzdem auch noch genießen?

Insa, was ist denn aus deinem Plan nach der Sportstunde geworden? Bist du die Schuhe losgeworden? Und Gabi? Gibt es bei dir neue Erlebnisse? Mir wurden gestern das erste Mal nach Ostern wieder die Schuhe ausgezogen (habe ich gerade schon Julia geschrieben).

Liebe Grüße, Ina


> > Hi Insa,
> >
> > wenn du auch dieses hilflose Gefühl und das Kribbeln
> > magst, was hast du dann dagegen, wenn du ´ne Opferrolle
> > übernimmst?
> > Wenn dir noch ein paar Tricks zum Schuhklau herausfordern
> > einfallen, poste sie mir bitte.
> >
> > Ciao Gabi
>
>
> Hi Gabi,
>
> Sorry das ich am Wochenende nicht geantwortet habe. War
> nicht wirklich zuhause. Also das hilflose, kribbelige
> Gefühl mag ich ja schon. Ich mag nur nicht diese
> Opferrolle übernehmen in dem Sinne das ich eben täglich
> das Opfer werde.
>
> Habe am wie gesagt am Freitag mal wieder bunte Socken
> (grüne wo die spitze und ferse blau ist) angezogen und
> ein bisschen mit meinen Schuhen in der Klasse gespielt.
> Aber irgendwie hatte keiner der Jungs interesse gezeigt
> mir die Schuhe auszuziehen. Vielleicht sollte ich es mal
> ein bisschen provokanter machen.
>
> Hat sich bei dir seit Schulbeginn wieder was in Sachen
> Schuhklau ergeben? Hast du das mit den 2 verschiedenen
> Socken schon ausprobiert?
>
> Morgen haben wir (dank unserem genialen Sportplan) in der
> 3-4 Stunde Sport. Ich könnte dann ja auch mal bunte
> Socken anziehen, die etwas höher ziehen eine kurze
> Sporthose anziehen. Und ansonsten danach lockere Schuhe
> und in der Pause zur 5-6 im Klassenraum mal ohne Schuhe
> in der Klasse bissel hin und her laufen (weil mir die
> Schuhe drücken oder so). Vielleicht nimmt mir da ja mal
> jemand die schuhe weg.
>
> Wünsch dir noch einen schönen Abend
> Ciao Insa
>
> Meld dich mal wieder
 Re: Schuhe verstecken 04.04.2008 (21:39 Uhr) Gabi
Hallo Ina,

hat mich gefreut, wieder was von dir zu hören. Also ich für meinen Teil kann es bestätigen, daß ich es wirklich genieße, wenn man mir die Schuhe klaut und sie dann versteckt werden.
Es ist einfach mehr wie spannend, hab´ich schon beschrieben, so ´ne Mischung aus kribbeligen Gefühl, Herzklopfen, peinlich berührt und rote Backen. Könnte vielleicht auch damit zusammenhängen, daß die Fußsohlen sehr empfindliche Körperpartien sind und man vielleicht auch ein wenig Adrenalin spürt, ich weiß es nicht.

Bei kalten oder nassen Wetter kann ich es sogar bald noch mehr genießen, weil der Gegensatz zum vorher warmen Fuß in der Stiefelette und dann die Kühle am besockten Fuß noch mehr spürbar ist.
Das Füße aneinanderreiben oder das Umklammern der Füße mit den Händen hat dann auch so ´nen spanndenden und kribbeligen Nebenreiz, oder?
Wenn ich bei so einer Witterung auf dem Pausenhof bin, laufe ich dann auf meinen Zehenspitzen. Somit werden nur die Spitzen nass, die ich danach im Unterricht wieder mit meinen Händen umfassend reibend wärmen kann, was auch seinen Reiz hat.
Aber jetzt hört ja langsam die kalte Jahreszeit wieder auf und somit auch das Stiefelklauen, was ich besonders mag. Welche Schuhe lässt du dir am liebsten klauen?
Welche Situationen magst du am liebsten? Bitte poste uns noch dein Erlebnis, das du bei der Antwort an Julia angedeutet hast.Wie hast du deine Schuhe verloren, was dabei gefühlt, hat es dir auch ein wenig gefallen? Wie hast du sie danch zurückbekommen?

mit vielen Grüßen Gabi
 Re: Schuhe verstecken 05.04.2008 (00:22 Uhr) Sandra
> Hallo Ina,
>
> hat mich gefreut, wieder was von dir zu hören. Also ich
> für meinen Teil kann es bestätigen, daß ich es wirklich
> genieße, wenn man mir die Schuhe klaut und sie dann
> versteckt werden.
> Es ist einfach mehr wie spannend, hab´ich schon
> beschrieben, so ´ne Mischung aus kribbeligen Gefühl,
> Herzklopfen, peinlich berührt und rote Backen. Könnte
> vielleicht auch damit zusammenhängen, daß die Fußsohlen
> sehr empfindliche Körperpartien sind und man vielleicht
> auch ein wenig Adrenalin spürt, ich weiß es nicht.
>
> Bei kalten oder nassen Wetter kann ich es sogar bald noch
> mehr genießen, weil der Gegensatz zum vorher warmen Fuß
> in der Stiefelette und dann die Kühle am besockten Fuß
> noch mehr spürbar ist.
> Das Füße aneinanderreiben oder das Umklammern der Füße
> mit den Händen hat dann auch so ´nen spanndenden und
> kribbeligen Nebenreiz, oder?
> Wenn ich bei so einer Witterung auf dem Pausenhof bin,
> laufe ich dann auf meinen Zehenspitzen. Somit werden nur
> die Spitzen nass, die ich danach im Unterricht wieder mit
> meinen Händen umfassend reibend wärmen kann, was auch
> seinen Reiz hat.
> Aber jetzt hört ja langsam die kalte Jahreszeit wieder
> auf und somit auch das Stiefelklauen, was ich besonders
> mag. Welche Schuhe lässt du dir am liebsten klauen?
> Welche Situationen magst du am liebsten? Bitte poste uns
> noch dein Erlebnis, das du bei der Antwort an Julia
> angedeutet hast.Wie hast du deine Schuhe verloren, was
> dabei gefühlt, hat es dir auch ein wenig gefallen? Wie
> hast du sie danch zurückbekommen?
>
> mit vielen Grüßen Gabi



Wirst du bei den Schuhklauaktionen feucht?

lg
 Re: Schuhe verstecken 06.04.2008 (10:08 Uhr) Ina
Hi Gabi,

heute morgen habe ich etwas mehr Zeit und kann dir noch von meiner sockigen Doppelstunde mit anschließender Pause auf dem Schulhof aus der letzten Woche erzählen: Das Ganze ging eigentlich schon am Ende der 1. Pause draußen los, als ich auf einer Bank auf dem Schulhof zusammen mit einigen anderen saß und dann einer meiner Klassenkameraden mir aus Spaß den Schnürsenkel lose zog. Darauf hab' ich erst gar nicht reagiert, anschließend geschah dasselbe mit meinem anderen Sneaker. Als dann so Sprüche fielen wie "Wir könnten Ina ja mal wieder ein bischen auf Socken rumlaufen lassen" habe ich etwas Panik gekriegt, da es ziemlich regnerisch war und ich wirklich keine Lust hatte, auf dem nassen Schulhof rumzulaufen. Also bin ich aufgestanden und ein paar Schritte zur Seite gelaufen, damit sie mir meine Schuhe nicht klauen.

Klappte auch erst recht gut, ich bin mit losen Schnürsenkeln über den Schulhof ins Schulgebäude und drei, vier von den Jungs in einigem Abstand hinterher. Auf der Treppe nach oben haben sie mich dann aber eingeholt und einer hat mein Bein festgehalten, nach hinten gezogen und mir den Sneaker ziemlich schnell vom Fuß gerissen. Anschließend ist er an mir vorbei nach oben ins Klassenzimmer und ich stand maulend mit einem Schuh auf der Treppe. Naja, das war eigentlich schon ganz witzig und ich bin dann so in unseren Klassenraum und hab' mich auf meinen Platz gesetzt. Wo die meinen Schuh gelassen hatten, wußte ich zu dem Zeitpunkt nicht.

Dann sind einige von den Jungs zu meinem Platz gekommen und haben mich ein bischen veräppelt ("Na Ina, Schuh verloren?"). Ich hab' versucht, so zu tun, als ob mich das alles überhaupt nicht interessiert und dann hat ein anderer Junge mir auch noch den anderen Sneaker geklaut und ihn nach vorne ins Waschbecken gelegt. Dann kam unsere Deutschlehrerin rein und ich saß eben in Socken da. Fand ich nicht schlimm, eher ganz spannend, weil ich eben auch nur wußte, wo der eine Schuh abgeblieben war, aber nicht, was sie mit dem anderen gemacht hatten.

In der kleinen Pause wollte ich den linken Sneaker aus dem Waschbecken holen und bin halt aufgestanden und nach vorne gegangen. Das hat allerdings nicht funktioniert, weil der Junge, der ihn mir ausgezogen hatte, schneller war und mit dem Sneaker auf den Flur gegangen ist. Ich bin hinterher, dann hat er den Schuh über mich rüber zu jemand anders in der Klasse zurückgeworfen und da habe ich es dann aufgegeben und mich den Rest der kurzen Pause draußen auf dem Flur mit ein paar Klassenkameradinnen unterhalten. Gesprächsthema: meine fehlenden Schuhe!

Am Ende der 4. Stunde kam dann doch ein ziemlich kribbeliges Gefühl auf, weil ich nicht wußte, ob sie mir meine Schuhe danach wiedergeben, oder ob ich so raus in die Pause muß. Naja, alle haben nur blöde gegrinst und mir wurde nicht verraten, wo meine Schuhe waren. Ich hab' ein wenig im Klassenraum gesucht, aber meine Sneaker waren nirgendwo zu finden, also mußte ich so auf Socken nach draußen!

Das Gefühl, das du beschreibst, wenn man dann den kalten/nassen Boden betritt, ist für mich im ersten Moment auch noch ganz kribbelig, aber sobald die Socken vollständig unter der Sohle nass sind, läßt das bei mir extrem nach, weil es dann nur noch kalt und unangenehm ist! Ich wünsch' mir dann doch, das ich meine Schuhe schnell wiederhätte... Ja, also die Pause draußen fand ich nicht so toll, aber danach hatten sie ein Einsehen und haben mir verraten, wo sie die Sneaker versteckt hatten: Hinter der Tafel... Ich konnte beide Schuhe dann da rausholen und den Rest des Tages dann wenigstens mit Schuhen verbringen.

Insgesamt war das alles jetzt nicht so schlimm und ich konnte es teilweise auch schon etwas genießen, halt nur nicht die längere Zeit draußen auf dem Schulhof. Aber spannend ist es schon, da gebe ich dir recht! Mir ist es lieber, wenn sie mir drinnen die Schuhe klauen.

Wo haben sie denn bei dir so alles deine Schuhe versteckt? Ach ja, ich wollte noch wissen, ob du dich mal mit anderen Schulfreundinnen über die Sache unterhalten hast? Finden die sowas auch spannend? Bei mir in der Klasse behaupten die anderen Mädchen immer, das sie das alles ganz unangenehm finden. Naja, vielleicht will es auch niemand zugeben, das es doch auch immer etwas aufregend ist.

Liebe Grüße, Ina
 Re: Schuhe verstecken 06.04.2008 (11:56 Uhr) Ohle
Hey Ina.
ICh häng mich hier mal rein. Ich würde gern mal wissen: Hast du dann sofort die Schuhe angezogen? Ich mein ich find es noch schlimmer mit nassen Socken in Schuhen und außerdem bringt man ja durch die Socken den ganzen Dreck in den Schuh - damit ruiniert man ja am nächsten Tag die neuen Socken ungewollt.
Was hattest du denn für Socken an?
MFG
 Re: Schuhe verstecken 07.04.2008 (14:30 Uhr) Ina
Hallo Ohle,

ja, die Schuhe hatte ich sofort wieder angezogen, also schon mit den Socken, die unter der Sohle ziemlich durchnässt waren. Leicht schmutzig waren sie natürlich auch, aber ich wollte einfach nicht noch länger ohne Schuhe rumsitzen und barfuß in Sneakern mag ich höchstens im Hochsommer gerne. Die Socken waren aber nicht völlig verdreckt, so dass die Schuhe nicht besonders gelitten haben. Zu Hause habe ich die Socken aber gewechselt und meine Sneaker auch etwas "lüften" lassen.

Ach ja, ich hatte an dem Tag weiße Baumwollsocken an, die am Bündchen, an den Zehen und an der Ferse mint waren.

Liebe Grüße, Ina


 Re: Schuhe verstecken 06.04.2008 (19:48 Uhr) Gabi
Hi Ina,

zunächst mal danke für deine Antwort. Wenn du sagst, daß du es nicht möchtst, daß deine Socken komplett nass werden,ein einfacher Tip: lauf doch dann einfach auf Zehenspitzen und such dir auf dem Pausenhof einen Platz, wo du dich setzen kannst!
Dort kannst du dich ja im Schneidersitz niederlassen und deine Füße kommen mit dem Boden nicht in Berührung. Im Klassenzimmer kannst du ja dann deine Socken auf die Heizung legen - nach spätestens einer Doppelstunde sind die auch wieder trocken und schön warm. Glaub´s mir, hab´ ich selbst auch schon oft so mit meinen nassen Socken gemacht. Allerdings war dann nur die Sockenpitze nass, weil ich bei regnerischen Wetter natürlich auf Zehenspitzen rumhüpfe.

Aber trotz alledem scheinst du es auch ein bißchen genossen zu haben. Mit meinen Klassenkameradinnen hab´ ich mich bisher wenig darüber unterhalten. Ich glaub´ , die sind jedesmal stinksauer, wenn ihnen die Schuhe geklaut werden. Die sagen genauso, daß es ihnen unangenehm wäre, so wie in deiner Klasse eben. Spannend hat es bis jetzt bei sich selbst noch keine empfunden, aber sie finden es äußerst spanndend, wenn sie anderen - vor allem denen aus der Parallelklasse- die Schuhe ausziehen und verstecken. Die Mädchen aus der Parallelklasse zahlen es ihnen dann genauso wieder mit Schuhklau heim. Gibt es sowas bei euch auch, daß manchmal welche aus der benachbarten Klasse einer die Schuhe klauen? Oft sitzen dann mal mehrere Mädchen bei uns ohne Schuhe da, aber ich hab´ es lieber, wenn ich das einzige Opfer bin.So ein Erlebnis hab´ ich schon mal unter "Julias Pumps verstecken" geschildert.

Blos wenn´s draußen zu kalt ist, kann die ganze Sache ein wenig eklig werden, man muß dann ständig an den Füßen reiben, um diese ein bißchen zu wärmen.Aber bis jetuzt hab´ ich es immer gennießen können.

Versteckt wurden mir meine Schuhe an den verschiedensten Orten, manchmal im Keller oder auf dem Vordach, wo man nur mit ´ner Räuberleiter rankommt. Ein beliebtes Versteck ist auch irgendein Rucksack
eines Schülers oder ein anderes Klassenzimmer. Wenn mich mehrere in den kleinen Pausen zwischen den Stunden festhalten rennt eine/r raus und bringt die Schuhe zu einer Bekannten in einer anderen Klasse.Ich weiß aber oft nicht, wen diese/r alles in anderen Klassen kennt, und so kann ich mir dann die Suche gleich sparen.

Wenn sie dann manchmal auf meine Füße gucken, kann ich mir ein leichtes Grinsen im Gesicht nicht verkneifen. Ich finde die Situation dann selber komisch und in den meisten Fällen genieße ich davon jede Minute. Warum glaubst du, daß deine Klassenkameradinnen es nicht zugeben wollen, daß es aufregend ist? Wie reagieren sie, wenn ihnen die Schuhe geklaut werden?
Es kann schon sein, daß es ihnen äußerst peinlich und unangenehm ist.Warum glaubst du, daß sie vielleicht so darüber denken könnten wie wir?

Freue mich auf Antwort LG Gabi



 Re: Schuhe verstecken 07.04.2008 (14:52 Uhr) Ina
Hi Gabi,

ja, das mit dem auf Zehenspitzen laufen mache ich auch, wenn ich aus dem Schulgebäude nach draußen ins Freie muß und der Boden kalt oder nass ist. Unser Schulhof ist ziemlich groß, aber die nächste Sitzbank ist nur so ca. 50 Meter entfernt, so dass es nicht so schlimm ist, wenn die Bank noch frei ist. Dann setze ich mich dort hin, lege den einen Fuß unter meinen Po und den anderen ziehe ich zu mir ran und versuche ihn mit den Händen warm zu halten. Allerdings kommt es häufiger mal vor, dass meine Mitschüler mich so sehen, zu mir kommen und mich dann noch ein wenig weiter ärgern wollen (an den Füßen kitzeln, manchmal auch einen oder beide Socken klauen oder mich von der Bank ziehen). Wenn ich Pech habe, ist die Bank allerdings schon von anderen Schülern blockiert. Die nächste Sitzgelegenheit ist dann doch recht weit entfernt, so dass ich mir das auf Zehenspitzen laufen spare. Ist einfach zu weit und sieht wohl etwas merkwürdig aus. Ich gehe dann halt ganz normal und versuche, den größten Pfützen auszuweichen.

Das mit dem Trocknen der Socken auf der Heizung hatte ich auch schon mal überlegt, mich aber nicht getraut: Ich sitze leider genau auf der gegenüberliegenden Seite der Heizkörper und habe etwas Bedenken, dass sich dann meine Mitschüler auch die Socken schnappen...

Wie ist das eigentlich bei Dir? Werden dir immer "nur" die Schuhe/Stiefel weggenommen oder manchmal auch die Socken?

Das mir aus anderen Klassen welche die Schuhe klauen, kommt eigentlich nicht vor. Kann mich nur an eine Situation erinnern, in der mir ein Junge aus einer Stufe über mir mal für kurze Zeit beide Pumps weggenommen hatte, das war aber nur so für 10 Minuten in der Pause.
Es gibt aber ein Mädchen in meiner Parallelklasse, die wohl auch total häufig ihre Schuhe los wird und da beteiligen sich dann auch die Jungs aus meiner Klasse: Hab' schon mehrfach gesehen, wie sie einen oder beide Schuhe von ihr mit in unseren Klassenraum genommen hatten. Das passiert bei dir ziemlich häufig, oder? Klingt ganz aufregend, aber das Vergnügen hatte ich noch nicht...

So, ich muß leider erstmal Schluß machen. Die Reaktionen von den anderen Mädchen aus meiner Klasse schildere ich dir später.

Bis bald und liebe Grüße, Ina


 Krank und kleptoman! 07.04.2008 (15:21 Uhr) Judge
Ihr seid alle krank und kleptoman. Schuhe verstecken, Schuhe klauen, seid ihr bescheuert? So was ist VERBOTEN.

> Hi Gabi,
>
> ja, das mit dem auf Zehenspitzen laufen mache ich auch,
> wenn ich aus dem Schulgebäude nach draußen ins Freie muß
> und der Boden kalt oder nass ist. Unser Schulhof ist
> ziemlich groß, aber die nächste Sitzbank ist nur so ca.
> 50 Meter entfernt, so dass es nicht so schlimm ist, wenn
> die Bank noch frei ist. Dann setze ich mich dort hin,
> lege den einen Fuß unter meinen Po und den anderen ziehe
> ich zu mir ran und versuche ihn mit den Händen warm zu
> halten. Allerdings kommt es häufiger mal vor, dass meine
> Mitschüler mich so sehen, zu mir kommen und mich dann
> noch ein wenig weiter ärgern wollen (an den Füßen
> kitzeln, manchmal auch einen oder beide Socken klauen
> oder mich von der Bank ziehen). Wenn ich Pech habe, ist
> die Bank allerdings schon von anderen Schülern blockiert.
> Die nächste Sitzgelegenheit ist dann doch recht weit
> entfernt, so dass ich mir das auf Zehenspitzen laufen
> spare. Ist einfach zu weit und sieht wohl etwas
> merkwürdig aus. Ich gehe dann halt ganz normal und
> versuche, den größten Pfützen auszuweichen.
>
> Das mit dem Trocknen der Socken auf der Heizung hatte ich
> auch schon mal überlegt, mich aber nicht getraut: Ich
> sitze leider genau auf der gegenüberliegenden Seite der
> Heizkörper und habe etwas Bedenken, dass sich dann meine
> Mitschüler auch die Socken schnappen...
>
> Wie ist das eigentlich bei Dir? Werden dir immer "nur"
> die Schuhe/Stiefel weggenommen oder manchmal auch die
> Socken?
>
> Das mir aus anderen Klassen welche die Schuhe klauen,
> kommt eigentlich nicht vor. Kann mich nur an eine
> Situation erinnern, in der mir ein Junge aus einer Stufe
> über mir mal für kurze Zeit beide Pumps weggenommen
> hatte, das war aber nur so für 10 Minuten in der Pause.
> Es gibt aber ein Mädchen in meiner Parallelklasse, die
> wohl auch total häufig ihre Schuhe los wird und da
> beteiligen sich dann auch die Jungs aus meiner Klasse:
> Hab' schon mehrfach gesehen, wie sie einen oder beide
> Schuhe von ihr mit in unseren Klassenraum genommen
> hatten. Das passiert bei dir ziemlich häufig, oder?
> Klingt ganz aufregend, aber das Vergnügen hatte ich noch
> nicht...
>
> So, ich muß leider erstmal Schluß machen. Die Reaktionen
> von den anderen Mädchen aus meiner Klasse schildere ich
> dir später.
>
> Bis bald und liebe Grüße, Ina
>
>
 Re: Schuhe verstecken 21.06.2015 (22:09 Uhr) steinmi67
Wer nicht richtig trifft muss Hüpfen. Das war bei uns auch so. Nur wir haben den Mädchen die Schuhe angelassen.
Hi Julia,

danke für deine Antwort. Ich mache im Moment wohl dieselben Erfahrungen wie Du sie gemacht hast, aber das Ignorieren und einen auf cool machen scheint mir noch die beste Lösung von allen zu sein. Ich habe gerade schon an Steffi geschrieben, dass wir Mädchen untereinander nicht so doll miteiander befreundet sind, dass wirklich alle zusammenhalten und sich gemeinsam wehren würden. Es trifft ja meistens auch nur mich und zwei andere und jeder hofft eigentlich immer, dass es ihn selbst nicht erwischt...

Ich habe die Hoffnung, dass es irgendwann von selbst aufhört wie bei Dir. Wie häufig kam es denn bei Dir vor, dass dir die Schuhe ausgezogen wurden? Kam es bei Dir auch vor, dass sich solche Aktionen über mehrere Unterrichtsstunden und Pausen hinzogen?

LG, Ina

 Re: Schuhe verstecken Ignorieren hilft nicht 05.03.2008 (13:48 Uhr) Unbekannt
Hallo an alle anwesenden, ihr scheint ja jetzt nach Schulschluß gleich am PC zu sitzen.
 Hi , Ina 05.03.2008 (13:50 Uhr) Steffi
Hi, Ina,
befürchtest du nicht, daß sie sich etwás mehr einfallen lassen, wenn du dich nicht wehrst, wie Julia es beschrieb?
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (19:32 Uhr) Ina
Hi Steffi,

habe gesehen, dass ich deinen letzten Beitrag noch nicht beantwortet habe! Naja, das was Julia beschrieben hat, passiert bei mir auch ab und zu, also unter den Fußsohlen gekitzelt werden oder sogar mal die Socken auch noch geklaut bekommen. Ich bin zwar auch ziemlich kitzelig, aber das finde ich noch einigermaßen lustig und nicht weiter schlimm. Barfuß im Unterricht ist noch 'ne Nummer blöder als auf Socken/Nylons, kam aber zum Glück auch bislang eher selten vor.

Also, innerlich denke ich jedes Mal, wenn es mit dem Schuhe ausziehen losgeht, "Oh nein, bitte nicht schon wieder". Wenn dann die Schuhe rumgereicht, versteckt oder ähnliches werden, habe ich schon ein komisches Gefühl im Magen und mache mir immer Sorgen, wie lange ich es diesmal ohne Schuhe aushalten muß. Manchmal habe ich auch Sorge, dass irgend etwas fieses mit meinen Schuhen angestellt wird und ich die vielleicht gar nicht wiederbekomme.

Bis bald und LG, Ina
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (19:38 Uhr) Steffi
Hi, Ina,
schön dich jetzt im Forum zu treffen.Jetzt hab´ich mehr Zeit und kann dir auch von meinem ersten Erlebnis berichten, wonach du mich gefragt hast.
Haben sie dir die Sneaker schon mal verknotet zurückgegeben?
Steffi
 Re: Hi Steffi!!! 05.03.2008 (19:58 Uhr) Ina
Hi Steffi!

Ja, meine Sneaker werden ziemlich gerne in allen Variationen verknotet. Häufig zB irgendwo fest angebunden (an der Metallablage einer Bank, am Kartenständer, an der Heizung), so dass es echt mühsam ist, die wieder loszukriegen. Oder beide Sneaker werden zusammengebunden und irgendwo rübergehängt, wo man nicht so ohne weiteres drankommt. Häufig kommt es auch vor, dass die anderen die Schnürsenkel komplett rausziehen und ich dann alles in Etappen wiederbekomme: Also irgendwann einen Schuh, aber natürlich ohne Schnürsenkel (toll!), den anderen Schuh 1 oder 2 Stunden später und irgendwann dann auch noch die fehlenden Schnürsenkel. Manchmal auch umgekehrt, also nur die Schnürsenkel zuerst usw.

Erzähl' mal, wie es dir so immer ergeht, wenn Du Sneaker trägst. Wie bekommst Du deine Schuhe am Ende wieder? Bekommst Du die dann freiwillig zurück oder mußt Du danach suchen oder dich irgendwie anstrengen?

LG, Ina

 Re: Hi Steffi!!! 05.03.2008 (20:08 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
Meistens bekomm ich meine Schuhe auch nach solchen "Streichen" zurück.Oft holen sie sie aus dem Versteck und werfen sich gegenseitig zu.
Festbinden an Heizung hab´ich auch schon erlebt.Einmal rannten sie nach Schulschluß raus und legten sie auf den Ast eines Baumes. O.K. ich konnte hochklettern, war nicht so schlimm, aber ohne Schuhe recht doof.
Oft muß ich auch nach Schulschluß nach dem Spiel "Warm und Kalt" danach suchen. Sie rufen dann warm, wenn ich in die Nähe des Versteckes komme, und kalt, wenn ich mich davon entferne.
Das alles auch im Winter auf kaltem Boden. Da lauf ich dann wirklich nur auf meinen Zehenspitzen.

Deine Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (19:54 Uhr) Steffi

Hi , Ina,
für dich scheint das Kitzeln noch harmlos zu sein. Bei mir ist das genau das Gegenteil.Wie Julia bin ich an den Füssen sehr kitzelig, versuche dann mich mit Strampeln loszureißen.
Wenn man mich dann noch an den Fußballen kitzelt , vor allem die Anführerin Katja mit ihren langen Fingernägeln,spüre ich das langsam über meine Beine bis in den Körper und Kopf hoch.
Es ist so als würde ich fast keine Luft kriegen.
Bahh,mir zieht alles zusammen,wenn ich nur daran denke.
Genauso ist es mit der Kälte, die ich an den Füssen nach einiger Zeit spüre.Da ich sehr klein und zierlich und auch sehr schwach bin, friert es mich unheimlich.Deswegen trage ich sehr oft Stiefelletten oder Stiefel.
Das Blöde ist nur, wenn meine Füsse schon einiger Zeit im warmen Siefel sich mohlig wohlfühlen, kommen die anderen, ziehen sie mir aus und ich spüre sofort die kalte Luft an der Ferse.Eklig!

Friert es dich auch so an den Füssen ? Wie hälst du sie warm?
Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:06 Uhr) Ina
Hi Steffi,

ja, im Winter ist das ein echtes Problem, dann friere ich natürlich auch relativ schnell an den Füßen. Im Unterricht versuche ich dann, die Füße aneinander zu reiben, was aber nicht besonders viel hilft. In den kleinen Pausen, wenn man im Klassenraum bleiben kann, ziehe ich die Füße dann zu mir ran oder setze mich auch auf den Schneidersitz, um sie etwas mit den Händen oder dem restlichen Körper zu wärmen. Am schlimmsten ist es, wenn ich die großen Pausen draußen so verbringen muß. Dann suche ich mir meistens einen Platz, wo ich mich wenigstens hinsetzen kann und die Füße nicht mit dem kalten Boden in Berührung kommen.

LG Ina


 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:15 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an deinen Mitschülerinnen Angst?
Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr wie Schuhe klauen können sie nicht!
Das machen sie eh schon.
Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau wahrscheinlich mit Katja machen.
Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet" schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die Schuhe geklaut haben.
LG Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:32 Uhr) Ina
Hi Steffi,

naja, die beiden Klassenkameradinnen, die sich manchmal an dem Schuhklau beteiligen, sind im Gegensatz zu den übrigen Mädchen etwas aggressiver. Ich habe schon etwas Bedenken, dass die beiden mich dann unabhängig von den Jungen in Zukunft "ärgern". Denen würde ich tatsächlich zutrauen, dass sie meine Schuhe mal komplett verschwinden lassen oder so etwas.

Ich hab' noch niemandem aus meiner Klasse mal die Schuhe ausgezogen. Du kannst mir ja erzählen, ob es bei Dir Erfolg hat. Mir fällt noch eine Frage ein: Sind es bei Dir eigentlich ausschließlich Mädchen, die dir die Schuhe ausziehen? Wie reagieren denn die Jungen aus deiner Klasse?

LG Ina


 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:42 Uhr) Steffi
Hi , Ina,
immer sind es die Mädchen, die Jungs helfen nur ab und zu mal.Die Jungs finden es sehr lustig und feuern die Mädchen an.

Falls ich es einmal schaffe, Katja die Schuhe zu klauen, antworte ich dir sofort.


LG. Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:15 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an deinen Mitschülerinnen Angst?
Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr wie Schuhe klauen können sie nicht!
Das machen sie eh schon.
Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau wahrscheinlich mit Katja machen.
Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet" schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die Schuhe geklaut haben.
LG Steffi
 Re: Hi , Ina 06.03.2008 (13:10 Uhr) Bachiflachi
> Hi, Ina,
> eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an
> deinen Mitschülerinnen Angst?
> Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr
> wie Schuhe klauen können sie nicht!
> Das machen sie eh schon.
> Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
> Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau
> wahrscheinlich mit Katja machen.
> Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet"
> schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die
> Schuhe geklaut haben.
> LG Steffi

Echt cool und eine tolle Idee!

Gruß
Thomas
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:15 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an deinen Mitschülerinnen Angst?
Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr wie Schuhe klauen können sie nicht!
Das machen sie eh schon.
Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau wahrscheinlich mit Katja machen.
Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet" schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die Schuhe geklaut haben.
LG Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:15 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an deinen Mitschülerinnen Angst?
Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr wie Schuhe klauen können sie nicht!
Das machen sie eh schon.
Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau wahrscheinlich mit Katja machen.
Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet" schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die Schuhe geklaut haben.
LG Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:15 Uhr) Unbekannt
Hi, Ina,
eine ganz einfache Frage:Warum hast du vor Rache an deinen Mitschülerinnen Angst?
Wenn sich 2 oder 3 zusammentun, was kann passieren? Mehr wie Schuhe klauen können sie nicht!
Das machen sie eh schon.
Hast du schon selbst einmal einer die Schuhe geklaut?
Probier es einfach an Denise.Ich werde den Schuhklau wahrscheinlich mit Katja machen.
Wenn du auf das Forum "High Heel Stiefeletten entwendet" schaust, list du, wie sie einer Anstifterin auch die Schuhe geklaut haben.
LG Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:31 Uhr) Gabi

Hi,Steffi und Ina,

ich verfolge schon seit ein paar Tagen euer Forum.Ich habe auch einen Beitrag gesendet mit dem titel
Julias Pumps verstecken. Das habe ich geschrieben im Bezug auf die Geschichte von Julia.
Mir werden auch ständig die Schuhe geklaut, aber im Gegensatz zu euch genieß ich es oft.
Ina, du sagst, dass es ein kribbeliges Gefühl im Magen ist. Stimmt, ist das nicht auch ein wenig aufregend?
Ich bin jetzt nicht nur die beklaute, sondern ziehe dann im schuhlosen Zustand auch öfter mal einer anderen die Schuhe aus, werfe sie in die Klasse hinein.
Im Winter ist es sehr kalt, aber das Füsse aneinaderreiben hat für mich auch einen gewissen Reiz.
Angefangen hat das bei mir schon in der Grundschule 4.Klasse.Kann euch gerne mehr erzählen.
Ina, Steffi, wann hat es bei euch angefangen?



LG Gabi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:38 Uhr) Steffi
Hi, Gabi,
deine Geschichte habe ich gelesen. Wenigstens wird da auch eine Schuhdiebin ihre Schuhe los.
Angefangen hat das bei mir noch in meiner alten Schule.Da war ich 10 jahre alt.
Ich gebe aber zu, daß ich damals beim ersten Mal auch selbst schuld war, weil ich anfangs einer anderen die Sneaker nahm.Die rächte sich dann.Danach war aber ich fast alleine das Opfer.

In meiner neuen Schule fing es einfach so an, ohne dass ich jemand kannte.Die Anstifterin Katja meinte, sie müsse mir mit anderen die Schuhe klauen, warum weiss ich nicht.
Anscheinend macht das allen unheimlich Spaß.

LG Steffi
 Re: Hi , Ina 05.03.2008 (20:41 Uhr) Erik
Hallo zusammen!
Ich weiss dass zu der Zeit wo das bei uns in der Klasse üblich
war, Mädels (und auch anderen Jungs) die Schuhe zu klauen, das
oft so war, dass einige Mädels es wohl besonders interessant
fanden, wenn sie von Kameraden oder Kameradinnen festgehalten
worden sind und ihnen dann erst die Schnürsenkel aufgemacht
wurden und sie erst dann langsam die Schuhe verloren. Einige
haben das scheinbar genossen...

Wie ist das denn bei Euch? Was passiert öfter? "Kurz und Schmerz-
los" oder langsam?

Viele Grüße

Erik


>
> Hi,Steffi und Ina,
>
> ich verfolge schon seit ein paar Tagen euer Forum.Ich
> habe auch einen Beitrag gesendet mit dem titel
> Julias Pumps verstecken. Das habe ich geschrieben im
> Bezug auf die Geschichte von Julia.
> Mir werden auch ständig die Schuhe geklaut, aber im
> Gegensatz zu euch genieß ich es oft.
> Ina, du sagst, dass es ein kribbeliges Gefühl im Magen
> ist. Stimmt, ist das nicht auch ein wenig aufregend?
> Ich bin jetzt nicht nur die beklaute, sondern ziehe dann
> im schuhlosen Zustand auch öfter mal einer anderen die
> Schuhe aus, werfe sie in die Klasse hinein.
> Im Winter ist es sehr kalt, aber das Füsse
> aneinaderreiben hat für mich auch einen gewissen Reiz.
> Angefangen hat das bei mir schon in der Grundschule
> 4.Klasse.Kann euch gerne mehr erzählen.
> Ina, Steffi, wann hat es bei euch angefangen?
>
>
>
> LG Gabi
 Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (20:42 Uhr) Ina
Hi Gabi,

also genießen kann ich das eigentlich nicht wirklich, aber es stimmt schon, dass es ziemlich aufregend ist. Wenn ich ohne Schuhe im Unterricht sitzen muß, kann ich mich nicht besonders auf den Stoff konzentrieren, sondern muß immer daran denken: Wo haben sie meine Schuhe hingetan? Wann kriege ich die wieder? Muß ich nachher so auf Strümpfen über den Schulhof? Ja, das ist ein kribbeliges Gefühl, das ich habe. Aber eigentlich wäre es mir doch lieber, wenn ich selbst entscheiden könnte, ob ich aus meinen Schuhen rausschlüpfe.

Heißt das bei dir, das Du gar nichts dagegen hast, wenn man dir die Schuhe klaut? Passiert es dir auch, dass Du ohne Schuhe über den Schulhof mußt? Was empfindest Du denn dabei? Ich bin echt gespannt, was Dir noch so alles passiert ist.

Das erste Mal, das mir die Schuhe ausgezogen wurden, war glaube ich in der 8. Klasse. Von da an hat sich das bis heute ziemlich gesteigert.

LG Ina


 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (20:52 Uhr) Gabi

Hi, Ina, hast du gerade den Beitrag von Erik gelesen?
Kann dem voll zustimmen.
Was ich dabei empfinde? Wenn sie mir z.B. langsam die Schnürsenkel öffnen, kribbelt es mich richtig am ganzen Körper, von den Füssen, die die Schuhe immer lockerer spüren bis zum Hals hinauf.
Schööön.
Nein , ich habe nichts dagegen, wenn man mir die Schuhe klaut.Toll finde ich es aber auch,wenn es im Unterricht passiert. Dann schnappt sich eine mein Bein und zieht blitzartig Sneaker oder Pumps runter.

Ich mache das aber auch bei anderen, denen scheint es überhaupt nicht zu gefallen.
Über den Schulhof ohne Schuhe muß ich mindestens 2 mal die Woche.
Es ist so ein schön schaudriges Gefühl.Ich lauf dann auch jedesmal rot an, finde es auch spannend.

LG Gabi
 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (21:00 Uhr) Ina
Hi Erik und Gabi,

also das ist unterschiedlich. Meistens werden mir die Schuhe so ziemlich schnell vom Fuß gezogen und dann macht man sich an den Schnürsenkeln zu schaffen (rausziehen, verknoten usw). Es kommt aber auch manchmal vor, dass ich von mehreren festgehalten werde und dann ganz langsam die Schnürsenkel losgemacht werden. Ich fühle mich dabei ziemlich hilflos, aber es ist ein komisches und kribbeliges Gefühl, wenn man langsam spürt, wie sich der Schuh lockert, es etwas kühler um den Fuß wird und genau weiß, dass der Schuh gleich ganz weg ist und dann ab und zu auch noch das Kitzeln anfängt.

Mußtest Du schon mal ohne Schuhe nach Hause bzw. was war so das heftigste, was sie mit dir angestellt haben? Wie war das bei euch, Erik?

LG Ina

 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (21:11 Uhr) Gabi


Hi, Ina,
nicht ohne Schuhe nach Hause, aber mit in den Bus.Dabei warfen sie sich meine Schuhe zu und im Bus hielten sie sie ganz fest.Als ich dann ausstieg, warfen sie meine Sneaker im hohen bogen auf die andere Straßenseite.
Mache ich aber bei anderen auch solche Spässe. Wie schon Katja bei Steffi meinte, es werden doch blos die Schuhe ausgezogen und nicht die Bluse!
Hast du noch nie früher mal ein Pfänderspiel gespielt? Da muß man doch auch oft die Schuhe hergeben.
LG: Gabi
 Re: Kribbeliges Gefühl 06.03.2008 (16:32 Uhr) Ina
Hi Gabi,

hab' dir noch nicht auf deine letzte Nachricht von gestern geantwortet: Doch, klar, bei so Pfänderspielen bin ich natürlich schon häufiger freiwillig/unfreiwillig einen oder beide Schuhe losgeworden. Das fand ich eigentlich immer ganz witzig. Aber bei miesem Wetter auf Socken oder Nylons über den Schulhof ist schon etwas fies finde ich. Naja, ganz so tragisch wie andere nehme ich das aber auch nicht und sehe es schon mehr als Spaß, den man wohl über sich ergehen lassen muß.

Du scheinst es ja wirklich drauf anzulegen, die Schuhe geklaut zu bekommen, oder? Wäre es für dich ein besonderer "Kick", wenn Du deine Schuhe nicht nach Schulschluß zurück bekämst und dann so nach Hause müßtest?

LG, Ina
 Re: Antwort auf Inas Frage 06.03.2008 (21:29 Uhr) Gabi
Hi, Ina,
ja, es wäre für mich ein besonderer Kick.
Die Pfänderspiele habe ich sehr gerne gemacht, du auch?
Wenn ich an der Reihe war, habe ich einmal gesagt, dass ich die Schuhe nicht hergebe, weil es ausgemacht war, keine klamotten zu geben.
Dann sagten die Schuhe sind Schuhe und keine Klamotten. Dann passierte das , wie du es schon erzählt hast: langsam Schnürsenkel öffnen, man spürt, dass es frischer wird am Fuss und fühlt sich hilflos.

Das hat doch was für sich, oder?
Hättest du einen Tip auf Lager, um die anderen zum Schuhklau zu bringen?
Ich fürchte nämlich, der lässt bei uns langsam nach.

Deine Gabi
 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (21:14 Uhr) Gabi
Hi Ina wollte noch was zum Kitzeln sagen.Machen sie bei mir auch.
Gefällt mir auch. Ich weiss nicht, wie ich es erklären soll, aber das hilflose Gefühl find ich unheimlich schööön!
Deswegen mache ich das auch bei anderen häufig. Die Mädchen aus meiner Parallelklasse sind da nicht so darauf.Sie ziehen mir dann die Schuhe aus Rache aus.

LG.Gabi
 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (21:05 Uhr) Steffi
Hi , Ina und Gabi,
Also ganz nachvollziehen kann ich das Empfinden von Gabi nicht. Es ist für mich jedesmal demütigend und peinlich.Mir wärs lieb, wenn ich das gar nicht mehr erleben müsste.
Ich finde auch keinen Gefallen daran, einfach so einer ohne Grund die Schuhe zu zocken.
Enschuldigt mich jetzt bitte, ich muß jetzt leider Schluß machen, hab´noch ein bißchen für morgen zu tun.
Morgen hab´ich ein paar Stunden weniger, da werd´ich so zwischen 12.30 Uhr und !4. 00 Uhr am PC
sitzen. Wahrscheinlich werde ich auch wieder dieses Forum besuchen,hoffentlich find´ich auch den einen oder anderen guten Tipp, damit ich den Schuhklau verhindern kann.
Wenn nicht, wie hat Ina gesagt: "Geteiltes Leid ist halbes Leid"
Das stimmt! Tut dir, liebe Ina vielleicht auch gut, wenn du lieset, daß du nicht die einzige bist.


mit vielen lieben Grüssen an Gabi und Ina
Eure Steffi
 Re: Kribbeliges Gefühl 05.03.2008 (21:21 Uhr) Gabi
Hi, Steffi,
ich glaube dir,daß das schwer nachzuvollziehen ist. Ich will versuchen, dass ich morgen mittag ins internet kommen kann und dir ein bißchen was beantworten kann.Versprechen kann ichs aber nicht.
Vielleicht komm ich erst so ab 14.00 Uhr, mal schaun.
Aber bei mir kannst du lesen, dass es auch mal eine Schuhdiebin erwischt.

mfg an Ina und Steffi Gabi
 Re: Hi , Ina 06.03.2008 (13:14 Uhr) Bachiflachi
> Das finde ich echt cool, Gabi

Eigentlich ist doch mal ein kurzer Schuhklau nur Spass.

Gruß
Thomas

Dont worry be happy!






> Hi,Steffi und Ina,
>
> ich verfolge schon seit ein paar Tagen euer Forum.Ich
> habe auch einen Beitrag gesendet mit dem titel
> Julias Pumps verstecken. Das habe ich geschrieben im
> Bezug auf die Geschichte von Julia.
> Mir werden auch ständig die Schuhe geklaut, aber im
> Gegensatz zu euch genieß ich es oft.
> Ina, du sagst, dass es ein kribbeliges Gefühl im Magen
> ist. Stimmt, ist das nicht auch ein wenig aufregend?
> Ich bin jetzt nicht nur die beklaute, sondern ziehe dann
> im schuhlosen Zustand auch öfter mal einer anderen die
> Schuhe aus, werfe sie in die Klasse hinein.
> Im Winter ist es sehr kalt, aber das Füsse
> aneinaderreiben hat für mich auch einen gewissen Reiz.
> Angefangen hat das bei mir schon in der Grundschule
> 4.Klasse.Kann euch gerne mehr erzählen.
> Ina, Steffi, wann hat es bei euch angefangen?
>
>
>
> LG Gabi
 Re: Hi , Ina 06.03.2008 (13:21 Uhr) Gabi
Hi,Thomas,
Hast du wohl auch gerne den Mädchen die Schuhe geklaut?
Erzähl doch bitte , wie.
Wie haben sie reagiert? vielleicht so wie ich?

LG Gabi
 Re: Hi , Ina 10.03.2008 (19:19 Uhr) Re: Schuhe verstecken
> > Hallo erstmal,
> >
> > Also, erstmal ich bin ein männliches Wesen, aber hatte
> > auch öfters mal das Problem ohne Schuhe in der Schule
> > rumzulaufen. Während meiner Realschulzeit war es halt
> > modern das alle Jungs immer nur weiße oder graue
> > Tennissocken anhatten. Ich hatte aber allerdings immer
> > welche in anderen Farben. Blaue, Schwarze, ab und zu mal
> > welche mit Ringeln, Längsstreifen, Motiven oder welche wo
> > die Spitze und Ferse eine andere Farbe hatten. Ich fand
> > die gut und zieh auch jetzt noch solche an. Man brauch ja
> > nur mal bei Klamottenläden bei den Herrensocken gucken
> > (Beispiel H&M), da sind immer Motive drauf. Und sei es
> > nur Homer Simpson.
> >
> > Ich schätze mal, das das wohl ein Grund war warum ich
> > immer ohne Schuhe rumlaufen durfte. Sah wohl "lustig"
> > aus, wenn da wieder nen Kerl auf blauen Socken oder auf
> > Ringelsocken durche Gegend rennt.
> >
> > Habe meine Schuhe aber immer wieder zurückbekommen und
> > musste nie auf Socken nach Hause oder den ganzen Schultag
> > auf Socken verbringen. Aber öfters mal die Pausen oder
> > ein paar Stunden.
> >
> > Da haben dann aber immer einige aus meiner Klasse und aus
> > meiner Nachbarklasse mitgemacht.
> >
> > In der Nachbarklasse war ein etwas kräftigerer. Öfters
> > hät er mir von hinten um die Arme gegriffen, so das ich
> > meine Arme nicht bewegen konnte, und hochgehoben.
> > Ruckzuck waren dann meine Schuhe weg und Ich wurde in den
> > Schrank den wir in der Klasse hatten reingedrückt und die
> > Türen wurden zugehalten. Ich saß dann ohne Schuhe in dem
> > Schrank. Wenn meine Schuhe dann versteckt waren haben sie
> > mich rausgelassen. Da brauchte ich dann auch nicht mehr
> > durch die Gegend laufen und suchen, weil ich eh keine
> > Ahnung hatte wo ich zuerst suchen sollte. Manchmal waren
> > auch meine ganzen anderen Sachen weg. Jacke, Rucksack,
> > etc.
> >
> > Sonst hatten wir noch solche großen Runden Müllkörbe in
> > der Pausenhalle stehen bzw. vor einigen Klassenräumen. Da
> > wurde ich dann auch des öfteren von einigen "reingesetzt.
> > Hochgehoben, dann die Arme seitlich von mir so das die
> > Hände zuerst reingehen und dann wurde ich da noch schön
> > reingedrückt so das ich nicht von selbst rauskomme. Und
> > wieder wurden mir die Schuhe ausgezogen und ich saß dann
> > ohne Schuhe zum Beispiel in der Pausenhalle, was dann
> > ziemlich peinlich war. Jeder kommt an und lässt nen
> > dummen Spruch los "Boa, stinkt das hier", "Hey, wo hasten
> > deine Schuhe?", "Hey, was sitzte denn im Mülleimer". Oder
> > ich wurde halt auch an den Füßen gekitzelt. Wenn das mal
> > nen Lehrer gesehen hat, habe ich zwar meine Schuhe sofort
> > wiederbekommen, aber die waren auch genauso schnell
> > wieder weg.
> >
> > Sonst, was habt ihr denn immer so für Socken an das euch
> > die Schuhe immer geklaut werden? Wurdet ihr auch so
> > "gemobbt" in der Schule? Eben solche Sachen wie in den
> > Schrank sperren oder so?
> >
> >
> > Ciao Sven
>
>
>
> Also, habe grade gelesen das einigen von euch auch die
> Schnürsenkel "geklaut wurden". Das hatte ich auch ein
> paar male. Nur das die nicht versteckt wurden, sondern
> das dann damit eben die Füße zusammengebunden wurden das
> man eben überhaupt nicht hinterher laufen konnte. Wenn
> man halt das Glück hatte in den Schrank zu dürfen. Klar,
> hatten einige Mädels aus unseren Klassen das gleiche
> Problem wie ich. Wenn mir im Klassenraum die Schuhe
> geklaut wurden und wir drin bleiben konnten ging das.
> Schlimmer war es halt, wenn mir wie gesagt in der
> Pausenhalle due Schuhe geklaut wurden und man in der
> Mülltonne saß.
>
> Ich glaub Thomas meinte, das es wohl eher weniger mit den
> Socken zu tun hatte die ich anhatte. Naja, bei mir war´s
> aber auch teilweise so, das es hieß, wenn ich mal nicht
> die und die Socken anziehe (zum Beispiel Knallbunte
> Ringelsocken), dann kann ich den ganzen Tag ohne Schuhe
> rumlaufen.
>
> Ich hatte zwar kein Problem damit solche Socken
> anzuziehen, aber es ist halt eben scheiße, wie schon in
> diesem Forum geschrieben wurde: Alle haben Schuhe an, nur
> man selbst läuft nur auf Socken rum. Oder man sitzt halt
> eben wie auf dem Präsentierteller ohne Schuhe.
>
> Ciao Sven


Haben Sie dir auch die Augen verbunden und ein Schild mit "Bitte kitzelt meine Füße" vor dir aufgestellt und deine Augen verbunden? Habe sowas letztens in einem Video auf Youtube gesehen. Da wurden einer Frau die Hände und Füße gefesselt und ihr wurde ein Schild umgehängt "Please tickle my Feet". Wäre ja mal lustig wenn sowas auch in Schulen passiert. Aber wir haben auch den Mädels in der Schule mal die Schuhe geklaut. War immer recht amüsant.

Musstest du denn auch mal in der Schule zum Beispiel 2 verschiedene Socken anziehen? Oder ziehen einige von euch auch mal verschiedene Socken an? @ Ina, Steffi, Julia, etc..

Würd mich ja mal interessieren.
 Re: Hi , Ina 10.03.2008 (22:11 Uhr) Babs
Hi Gabi

Ich kenn das mit dem Schuheklauen auch noch aus der Grundschule, allerdings war das damals eher noch ein Spiel unter den Mädchen. Kitzelkampf haben wir dazu gesagt und es ging darum einer von den anderen die Schuhe zu klauen und zwar durch kitzeln und rumschubbsen und rumziehen und nicht wie die Jungs gerade wieder mit einfach durch runterziehn. Im Sommer hatten wir eh alle Clogs oder Birkis an, da war das dann recht einfach aber es gab schon etwas heftigere Kämpfe. Vor allem mit Claudi, die war damals meine beste Freundin. Immer wenn wir bei ihr waren wars für mich schwieriger weil ich dann Clogs von ihr hatte und die waren mir etwas zu groß, aber das war schon lustig.
Zurzeit fangen die Jungs wieder an, uns die Schuhe zu klauen. Mit Turnschuhen die gebunden sind ist es ok, aber ich würde auch gern mal wieder meine Ballerinas anziehen oder im Sommer auch mal wieder was offnes, aber irgendwie trau ich mich nicht.
Wie war das bei Dir früher und wie machst du das mit so offenen Schuhen, mit Flipflops oder so was?
LG
Babs


> Hi,Steffi und Ina,
>
> ich verfolge schon seit ein paar Tagen euer Forum.Ich
> habe auch einen Beitrag gesendet mit dem titel
> Julias Pumps verstecken. Das habe ich geschrieben im
> Bezug auf die Geschichte von Julia.
> Mir werden auch ständig die Schuhe geklaut, aber im
> Gegensatz zu euch genieß ich es oft.
> Ina, du sagst, dass es ein kribbeliges Gefühl im Magen
> ist. Stimmt, ist das nicht auch ein wenig aufregend?
> Ich bin jetzt nicht nur die beklaute, sondern ziehe dann
> im schuhlosen Zustand auch öfter mal einer anderen die
> Schuhe aus, werfe sie in die Klasse hinein.
> Im Winter ist es sehr kalt, aber das Füsse
> aneinaderreiben hat für mich auch einen gewissen Reiz.
> Angefangen hat das bei mir schon in der Grundschule
> 4.Klasse.Kann euch gerne mehr erzählen.
> Ina, Steffi, wann hat es bei euch angefangen?
>
>
>
> LG Gabi
 Hi Gabi 14.03.2008 (16:11 Uhr) Babs
Hi Gabi

Ich kenn das mit dem Schuheklauen auch noch aus der Grundschule, allerdings war das damals eher noch ein Spiel unter den Mädchen. Kitzelkampf haben wir dazu gesagt und es ging darum einer von den anderen die Schuhe zu klauen und zwar durch kitzeln und rumschubbsen und rumziehen und nicht wie die Jungs gerade wieder mit einfach durch runterziehn. Im Sommer hatten wir eh alle Clogs oder Birkis an, da war das dann recht einfach aber es gab schon etwas heftigere Kämpfe. Vor allem mit Claudi, die war damals meine beste Freundin. Immer wenn wir bei ihr waren wars für mich schwieriger weil ich dann Clogs von ihr hatte und die waren mir etwas zu groß, aber das war schon lustig.
Zurzeit fangen die Jungs wieder an, uns die Schuhe zu klauen. Mit Turnschuhen die gebunden sind ist es ok, aber ich würde auch gern mal wieder meine Ballerinas anziehen oder im Sommer auch mal wieder was offnes, mal sehen.
Wie war das bei Dir früher und wie machst du das mit so offenen Schuhen, mit Flipflops oder so was?
LG
Babs
 Re: Schuhe verstecken 21.06.2015 (21:53 Uhr) steinmi67
Wird der Schuhklau heutzutage auch noch gemacht oder war das der Jahressport von 2008

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "shoeplay in der Schule". Die Überschrift des Forums ist "Shoeplay in der Schule".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum shoeplay in der Schule | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.