plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

35 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Neues Forum
  Suche:

 Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (06:11 Uhr) Beate die echte
Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt, dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im Staubsauger verschwunden.
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (21:14 Uhr) Simon_2160
> Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> Staubsauger verschwunden.

Hallo Beate,

danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu bringen.

Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon hören.

Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.

Viele Grüße,

Simon
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (21:59 Uhr) Beate die echte
> > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > Staubsauger verschwunden.
>
> Hallo Beate,
>
> danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> bringen.
>
> Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> hören.
>
> Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
>
> Viele Grüße,
>
> Simon

Hallo Simon,
freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch. Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier ermutigen.  
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (22:07 Uhr) Karl Heinz Heddergott
> > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > Staubsauger verschwunden.
> >
> > Hallo Beate,
> >
> > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > bringen.
> >
> > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > hören.
> >
> > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> >
> > Viele Grüße,
> >
> > Simon
>
> Hallo Simon,
> freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> ermutigen.

Guten Abend Beate,

hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute Unterhaltungen.

Wunderschönes sonniges Wochenende
Karl Heinz Heddergott
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (22:20 Uhr) Beate die echte
> > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > Staubsauger verschwunden.
> > >
> > > Hallo Beate,
> > >
> > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > bringen.
> > >
> > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > hören.
> > >
> > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > >
> > > Viele Grüße,
> > >
> > > Simon
> >
> > Hallo Simon,
> > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > ermutigen.
>
> Guten Abend Beate,
>
> hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> Unterhaltungen.
>
> Wunderschönes sonniges Wochenende
> Karl Heinz Heddergott

Hallo Herr Heddergott,
Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier schreiben können.
Schöne Grüße
Beate
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (22:28 Uhr) Karl Heinz Heddergott
> > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > >
> > > > Hallo Beate,
> > > >
> > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > bringen.
> > > >
> > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > hören.
> > > >
> > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > >
> > > > Viele Grüße,
> > > >
> > > > Simon
> > >
> > > Hallo Simon,
> > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > ermutigen.
> >
> > Guten Abend Beate,
> >
> > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > Unterhaltungen.
> >
> > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > Karl Heinz Heddergott
>
> Hallo Herr Heddergott,
> Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> schreiben können.
> Schöne Grüße
> Beate

Hallo Beate,

danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu. Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr hier.
Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt nicht meine Absicht!
Karl Heinz Heddergott
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (23:00 Uhr) Simon_2160
> > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > >
> > > > > Hallo Beate,
> > > > >
> > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > bringen.
> > > > >
> > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > hören.
> > > > >
> > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > >
> > > > > Viele Grüße,
> > > > >
> > > > > Simon
> > > >
> > > > Hallo Simon,
> > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > ermutigen.
> > >
> > > Guten Abend Beate,
> > >
> > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > Unterhaltungen.
> > >
> > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > Karl Heinz Heddergott
> >
> > Hallo Herr Heddergott,
> > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > schreiben können.
> > Schöne Grüße
> > Beate
>
> Hallo Beate,
>
> danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> hier.
> Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> nicht meine Absicht!
> Karl Heinz Heddergott

Sie haben aber mich angegriffen und das in aller Deutlichkeit.
Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen über mich und mein Alter anzustellen.
Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um Vermutungen, sondern um Fakten.

Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht sind.
Nämlich als Frau.
Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie sich sicherlich denken.

Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.

Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an Verschwörungstheorien grenzen?

Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu wollen:

Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich in Ruhe!

Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so schön sagt.

P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für einen E-Mail-Kontakt.
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (23:31 Uhr) Unbekannt
> > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > >
> > > > > > Hallo Beate,
> > > > > >
> > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > bringen.
> > > > > >
> > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > hören.
> > > > > >
> > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > >
> > > > > > Viele Grüße,
> > > > > >
> > > > > > Simon
> > > > >
> > > > > Hallo Simon,
> > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > ermutigen.
> > > >
> > > > Guten Abend Beate,
> > > >
> > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > Unterhaltungen.
> > > >
> > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > Karl Heinz Heddergott
> > >
> > > Hallo Herr Heddergott,
> > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > schreiben können.
> > > Schöne Grüße
> > > Beate
> >
> > Hallo Beate,
> >
> > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > hier.
> > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > nicht meine Absicht!
> > Karl Heinz Heddergott
>
> Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> Deutlichkeit.
> Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> über mich und mein Alter anzustellen.
> Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> Vermutungen, sondern um Fakten.
>
> Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> sind.
> Nämlich als Frau.
> Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> sich sicherlich denken.
>
> Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
>
> Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> Verschwörungstheorien grenzen?
>
> Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> wollen:
>
> Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> in Ruhe!
>
> Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> schön sagt.
>
> P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> einen E-Mail-Kontakt.


😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (23:40 Uhr) Simon_2160
> > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > >
> > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > >
> > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > bringen.
> > > > > > >
> > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > hören.
> > > > > > >
> > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > >
> > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > >
> > > > > > > Simon
> > > > > >
> > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > ermutigen.
> > > > >
> > > > > Guten Abend Beate,
> > > > >
> > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > Unterhaltungen.
> > > > >
> > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > >
> > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > schreiben können.
> > > > Schöne Grüße
> > > > Beate
> > >
> > > Hallo Beate,
> > >
> > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > hier.
> > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > nicht meine Absicht!
> > > Karl Heinz Heddergott
> >
> > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > Deutlichkeit.
> > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > über mich und mein Alter anzustellen.
> > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > Vermutungen, sondern um Fakten.
> >
> > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > sind.
> > Nämlich als Frau.
> > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > sich sicherlich denken.
> >
> > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> >
> > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > Verschwörungstheorien grenzen?
> >
> > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > wollen:
> >
> > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > in Ruhe!
> >
> > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > schön sagt.
> >
> > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > einen E-Mail-Kontakt.
>
>
> 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.

Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu verstehen?
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (08:47 Uhr) Karl Heinz Heddergott
> > > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > >
> > > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > > bringen.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > > hören.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > > >
> > > > > > > > Simon
> > > > > > >
> > > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > > ermutigen.
> > > > > >
> > > > > > Guten Abend Beate,
> > > > > >
> > > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > > Unterhaltungen.
> > > > > >
> > > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > >
> > > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > > schreiben können.
> > > > > Schöne Grüße
> > > > > Beate
> > > >
> > > > Hallo Beate,
> > > >
> > > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > > hier.
> > > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > > nicht meine Absicht!
> > > > Karl Heinz Heddergott
> > >
> > > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > > Deutlichkeit.
> > > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > > über mich und mein Alter anzustellen.
> > > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > > Vermutungen, sondern um Fakten.
> > >
> > > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > > sind.
> > > Nämlich als Frau.
> > > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > > sich sicherlich denken.
> > >
> > > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> > >
> > > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > > Verschwörungstheorien grenzen?
> > >
> > > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > > wollen:
> > >
> > > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > > in Ruhe!
> > >
> > > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > > schön sagt.
> > >
> > > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > > einen E-Mail-Kontakt.
> >
> >
> > 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
>
> Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind
> unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu
> verstehen?

Guten  Morgen lieber Simon,

natürlich ist mir klar, dass meine Kommentare durch Sie unerwünscht sind. Jedoch, dass ist mir egal. Dies ist ein freies Forum. Ich darf und werde also hier schreiben. Genau wie Sie das auch machen. Und wo ich "beleidige", dass müssen Sie mir zeigen. Selbst wenn ich Ihre schrägen sexuellen Vorlieben hier kundtun würde, die Sie in den eMails aufzeigen, wäre das doch keine Beleidigung. Der Anstand gebietet aber, dass nicht zu tun.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Karl Heinz Heddergott
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (09:24 Uhr) Beate die echte
> > > > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > > > bringen.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > > > hören.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Simon
> > > > > > > >
> > > > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > > > ermutigen.
> > > > > > >
> > > > > > > Guten Abend Beate,
> > > > > > >
> > > > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > > > Unterhaltungen.
> > > > > > >
> > > > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > >
> > > > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > > > schreiben können.
> > > > > > Schöne Grüße
> > > > > > Beate
> > > > >
> > > > > Hallo Beate,
> > > > >
> > > > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > > > hier.
> > > > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > > > nicht meine Absicht!
> > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > >
> > > > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > > > Deutlichkeit.
> > > > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > > > über mich und mein Alter anzustellen.
> > > > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > > > Vermutungen, sondern um Fakten.
> > > >
> > > > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > > > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > > > sind.
> > > > Nämlich als Frau.
> > > > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > > > sich sicherlich denken.
> > > >
> > > > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > > > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > > > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> > > >
> > > > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > > > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > > > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > > > Verschwörungstheorien grenzen?
> > > >
> > > > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > > > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > > > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > > > wollen:
> > > >
> > > > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > > > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > > > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > > > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > > > in Ruhe!
> > > >
> > > > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > > > schön sagt.
> > > >
> > > > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > > > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > > > einen E-Mail-Kontakt.
> > >
> > >
> > > 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
> >
> > Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind
> > unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu
> > verstehen?
>
> Guten  Morgen lieber Simon,
>
> natürlich ist mir klar, dass meine Kommentare durch Sie
> unerwünscht sind. Jedoch, dass ist mir egal. Dies ist ein
> freies Forum. Ich darf und werde also hier schreiben.
> Genau wie Sie das auch machen. Und wo ich "beleidige",
> dass müssen Sie mir zeigen. Selbst wenn ich Ihre schrägen
> sexuellen Vorlieben hier kundtun würde, die Sie in den
> eMails aufzeigen, wäre das doch keine Beleidigung. Der
> Anstand gebietet aber, dass nicht zu tun.
>
> Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
>
> Karl Heinz Heddergott


Hallo Herr Heddergott
Sie haben zwar Simon in ihrem letzten Beitrag direkt angesprochen, aber ich muss Ihnen jetzt einfach darauf antworten. Wenn ich es richtig herauslese, hatten doch auch sie schon E-Mail Kontakt zu Simon, da frag ich mich warum? Sind es ihre schrägen Fantasien?
Und Simon hat Recht damit, dass ich schon per Mail mit ihm kommuniziert habe, ich diesen Kontakt aber wegen eines Missverständnisses meinerseits beendet habe.
Ein letztes sie schreiben von schrägen sexuellen Vorlieben, woher wollen sie diese kennen?

Schönes Wochenende
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (10:07 Uhr) KH Heddergott
> > > > > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > > > > bringen.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > > > > hören.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Simon
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > > > > ermutigen.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Guten Abend Beate,
> > > > > > > >
> > > > > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > > > > Unterhaltungen.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > > >
> > > > > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > > > > schreiben können.
> > > > > > > Schöne Grüße
> > > > > > > Beate
> > > > > >
> > > > > > Hallo Beate,
> > > > > >
> > > > > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > > > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > > > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > > > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > > > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > > > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > > > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > > > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > > > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > > > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > > > > hier.
> > > > > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > > > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > > > > nicht meine Absicht!
> > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > >
> > > > > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > > > > Deutlichkeit.
> > > > > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > > > > über mich und mein Alter anzustellen.
> > > > > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > > > > Vermutungen, sondern um Fakten.
> > > > >
> > > > > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > > > > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > > > > sind.
> > > > > Nämlich als Frau.
> > > > > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > > > > sich sicherlich denken.
> > > > >
> > > > > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > > > > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > > > > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> > > > >
> > > > > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > > > > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > > > > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > > > > Verschwörungstheorien grenzen?
> > > > >
> > > > > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > > > > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > > > > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > > > > wollen:
> > > > >
> > > > > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > > > > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > > > > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > > > > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > > > > in Ruhe!
> > > > >
> > > > > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > > > > schön sagt.
> > > > >
> > > > > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > > > > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > > > > einen E-Mail-Kontakt.
> > > >
> > > >
> > > > 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
> > >
> > > Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind
> > > unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu
> > > verstehen?
> >
> > Guten  Morgen lieber Simon,
> >
> > natürlich ist mir klar, dass meine Kommentare durch Sie
> > unerwünscht sind. Jedoch, dass ist mir egal. Dies ist ein
> > freies Forum. Ich darf und werde also hier schreiben.
> > Genau wie Sie das auch machen. Und wo ich "beleidige",
> > dass müssen Sie mir zeigen. Selbst wenn ich Ihre schrägen
> > sexuellen Vorlieben hier kundtun würde, die Sie in den
> > eMails aufzeigen, wäre das doch keine Beleidigung. Der
> > Anstand gebietet aber, dass nicht zu tun.
> >
> > Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
> >
> > Karl Heinz Heddergott
>
>
> Hallo Herr Heddergott
> Sie haben zwar Simon in ihrem letzten Beitrag direkt
> angesprochen, aber ich muss Ihnen jetzt einfach darauf
> antworten. Wenn ich es richtig herauslese, hatten doch
> auch sie schon E-Mail Kontakt zu Simon, da frag ich mich
> warum? Sind es ihre schrägen Fantasien?
> Und Simon hat Recht damit, dass ich schon per Mail mit
> ihm kommuniziert habe, ich diesen Kontakt aber wegen
> eines Missverständnisses meinerseits beendet habe.
> Ein letztes sie schreiben von schrägen sexuellen
> Vorlieben, woher wollen sie diese kennen?
>
> Schönes Wochenende

Hallo Beate,

ich hatte Ihnen und dem User Simon versprochen, mich hier zurückzuziehen. Der User Simon hat ja auch bekräftgt, sich mir gegenüber nicht mehr zu äußern.
Da Sie mich aber direkt fragen sollte ich so höflich sein, auch zu antworten. Sagen Sie aber bitte nicht, ich würde hier immer weiter stören wollen.

Zu a.] Ja. Wer seine Mailadresse veröffentlicht, darf sich nicht wundern wenn er Mails bekommt ;-) Er wünscht das auch explizit.
Zu b.) schräge Phantasien? Sehe ich nicht so.  Der Mailkontakt war nie böse, eher diente er dazu mit dem User Simon ein wenig Spaß zu haben. Das dabei niemand seine Identität preisgegeben hat, ist doch normal. Sie geben Ihre ja richtigerweise auch nicht preis, genauso wenig wie ich Heddergott heiße. Es sind eben Pseudonyme.
Zu c.) das ergibt sich ja aus a und b. Schräg ist aber ohnehin nur subjektiv. Aus meiner Sicht. Wie gesagt, Leben und Leben lassen.

Abschließend : Ich habe aber verstanden, dass der User Simon offenbar eine ernste Beziehung sucht. Was wir gemacht haben, war ein Spiel mit Masken, wenn ich so sagen darf. Nie verletzend. Daher ist das für mich beendet.

Also, hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und ziehe mich jetzt zurück wenn keine weiteren direkten Ansprachen mehr kommen.

Ebenfalls schönes Wochenende. Hoffe mit nicht zu viel Arbeit, obwohl Ihnen die ja mit Sauger viel Spaß macht (....und das war jetzt einfach nur nett gemeint!)

 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (10:28 Uhr) Beate die echte
> > > > > > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > > > > > bringen.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > > > > > hören.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Simon
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > > > > > ermutigen.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Guten Abend Beate,
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > > > > > Unterhaltungen.
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > > > >
> > > > > > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > > > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > > > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > > > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > > > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > > > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > > > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > > > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > > > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > > > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > > > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > > > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > > > > > schreiben können.
> > > > > > > > Schöne Grüße
> > > > > > > > Beate
> > > > > > >
> > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > >
> > > > > > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > > > > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > > > > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > > > > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > > > > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > > > > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > > > > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > > > > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > > > > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > > > > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > > > > > hier.
> > > > > > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > > > > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > > > > > nicht meine Absicht!
> > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > >
> > > > > > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > > > > > Deutlichkeit.
> > > > > > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > > > > > über mich und mein Alter anzustellen.
> > > > > > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > > > > > Vermutungen, sondern um Fakten.
> > > > > >
> > > > > > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > > > > > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > > > > > sind.
> > > > > > Nämlich als Frau.
> > > > > > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > > > > > sich sicherlich denken.
> > > > > >
> > > > > > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > > > > > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > > > > > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> > > > > >
> > > > > > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > > > > > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > > > > > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > > > > > Verschwörungstheorien grenzen?
> > > > > >
> > > > > > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > > > > > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > > > > > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > > > > > wollen:
> > > > > >
> > > > > > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > > > > > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > > > > > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > > > > > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > > > > > in Ruhe!
> > > > > >
> > > > > > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > > > > > schön sagt.
> > > > > >
> > > > > > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > > > > > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > > > > > einen E-Mail-Kontakt.
> > > > >
> > > > >
> > > > > 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
> > > >
> > > > Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind
> > > > unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu
> > > > verstehen?
> > >
> > > Guten  Morgen lieber Simon,
> > >
> > > natürlich ist mir klar, dass meine Kommentare durch Sie
> > > unerwünscht sind. Jedoch, dass ist mir egal. Dies ist ein
> > > freies Forum. Ich darf und werde also hier schreiben.
> > > Genau wie Sie das auch machen. Und wo ich "beleidige",
> > > dass müssen Sie mir zeigen. Selbst wenn ich Ihre schrägen
> > > sexuellen Vorlieben hier kundtun würde, die Sie in den
> > > eMails aufzeigen, wäre das doch keine Beleidigung. Der
> > > Anstand gebietet aber, dass nicht zu tun.
> > >
> > > Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
> > >
> > > Karl Heinz Heddergott
> >
> >
> > Hallo Herr Heddergott
> > Sie haben zwar Simon in ihrem letzten Beitrag direkt
> > angesprochen, aber ich muss Ihnen jetzt einfach darauf
> > antworten. Wenn ich es richtig herauslese, hatten doch
> > auch sie schon E-Mail Kontakt zu Simon, da frag ich mich
> > warum? Sind es ihre schrägen Fantasien?
> > Und Simon hat Recht damit, dass ich schon per Mail mit
> > ihm kommuniziert habe, ich diesen Kontakt aber wegen
> > eines Missverständnisses meinerseits beendet habe.
> > Ein letztes sie schreiben von schrägen sexuellen
> > Vorlieben, woher wollen sie diese kennen?
> >
> > Schönes Wochenende
>
> Hallo Beate,
>
> ich hatte Ihnen und dem User Simon versprochen, mich hier
> zurückzuziehen. Der User Simon hat ja auch bekräftgt,
> sich mir gegenüber nicht mehr zu äußern.
> Da Sie mich aber direkt fragen sollte ich so höflich
> sein, auch zu antworten. Sagen Sie aber bitte nicht, ich
> würde hier immer weiter stören wollen.
>
> Zu a.] Ja. Wer seine Mailadresse veröffentlicht, darf
> sich nicht wundern wenn er Mails bekommt ;-) Er wünscht
> das auch explizit.
> Zu b.) schräge Phantasien? Sehe ich nicht so.  Der
> Mailkontakt war nie böse, eher diente er dazu mit dem
> User Simon ein wenig Spaß zu haben. Das dabei niemand
> seine Identität preisgegeben hat, ist doch normal. Sie
> geben Ihre ja richtigerweise auch nicht preis, genauso
> wenig wie ich Heddergott heiße. Es sind eben Pseudonyme.
> Zu c.) das ergibt sich ja aus a und b. Schräg ist aber
> ohnehin nur subjektiv. Aus meiner Sicht. Wie gesagt,
> Leben und Leben lassen.
>
> Abschließend : Ich habe aber verstanden, dass der User
> Simon offenbar eine ernste Beziehung sucht. Was wir
> gemacht haben, war ein Spiel mit Masken, wenn ich so
> sagen darf. Nie verletzend. Daher ist das für mich
> beendet.
>
> Also, hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und ziehe
> mich jetzt zurück wenn keine weiteren direkten Ansprachen
> mehr kommen.
>
> Ebenfalls schönes Wochenende. Hoffe mit nicht zu viel
> Arbeit, obwohl Ihnen die ja mit Sauger viel Spaß macht
> (....und das war jetzt einfach nur nett gemeint!)
>

Hallo
Danke für ihre Antwort. Diese verwirrt mich aber, Sie schreiben von Spaß haben, wie muss ich das verstehen geht es am Ende garnicht ums staubsaugen? Sondern um etwas ganz anderes? Ich bin eine alleinerziehende Mutter und habe da etwas sorge, muss ja auch an meinen Sohn denken.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (13:02 Uhr) KHHeddergott
> > > > > > > > > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > > > > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > > > > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > > > > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > > > > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > > > > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > > > > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > > > > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > > > > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > > > > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > > > > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > > > > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > > > > > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > > > > > > > > bringen.
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > > > > > > > > hören.
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > > > > > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > > > > > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > Viele Grüße,
> > > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > > Simon
> > > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > > Hallo Simon,
> > > > > > > > > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > > > > > > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > > > > > > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > > > > > > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > > > > > > > > ermutigen.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Guten Abend Beate,
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > > > > > > > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > > > > > > > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > > > > > > > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > > > > > > > > Unterhaltungen.
> > > > > > > > > >
> > > > > > > > > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > > > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > > > > >
> > > > > > > > > Hallo Herr Heddergott,
> > > > > > > > > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > > > > > > > > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > > > > > > > > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > > > > > > > > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > > > > > > > > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > > > > > > > > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > > > > > > > > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > > > > > > > > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > > > > > > > > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > > > > > > > > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > > > > > > > > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > > > > > > > > schreiben können.
> > > > > > > > > Schöne Grüße
> > > > > > > > > Beate
> > > > > > > >
> > > > > > > > Hallo Beate,
> > > > > > > >
> > > > > > > > danke für das schnelle Feedback. Wie schon gesagt, ich
> > > > > > > > will hier nicht mehr schreiben. Die Deutlichkeit Ihres
> > > > > > > > Beitrages veranlasst mich aber dann doch nochmal dazu.
> > > > > > > > Mein Interesse ist nicht das Saugen, sehr wohl
> > > > > > > > respektiere ich es. Leben und leben lassen. Alles
> > > > > > > > bestens. Schreiben Sie also weiter in Ruhe hier. Und
> > > > > > > > stellen Sie sich gerne weiterhin die Frage, warum der
> > > > > > > > User Simon gerne per eMail Kontakt zu Ihnen aufnehmen
> > > > > > > > möchte. Diese Frage ist nämlich SEHR GUT. Mit mir hat das
> > > > > > > > nichts zu tun, ich störe ab jetzt definitiv nicht mehr
> > > > > > > > hier.
> > > > > > > > Schöne Grüße zurück und sorry, falls Sie sich durch mich
> > > > > > > > angegriffen oder gestört gefühlt haben. Das ist bestimmt
> > > > > > > > nicht meine Absicht!
> > > > > > > > Karl Heinz Heddergott
> > > > > > >
> > > > > > > Sie haben aber mich angegriffen und das in aller
> > > > > > > Deutlichkeit.
> > > > > > > Ich möchte Sie bitten, es zu unterlassen, Vermutungen
> > > > > > > über mich und mein Alter anzustellen.
> > > > > > > Es sei denn, es handelt sich hierbei nicht um
> > > > > > > Vermutungen, sondern um Fakten.
> > > > > > >
> > > > > > > Das widerrum würde aber bedeuten, dass sie sich seit
> > > > > > > Jahren im Internet für jemanden ausgeben, der sie nicht
> > > > > > > sind.
> > > > > > > Nämlich als Frau.
> > > > > > > Was das über Ihren Charakter aussagen würde, können Sie
> > > > > > > sich sicherlich denken.
> > > > > > >
> > > > > > > Ich denke, eine Entschuldigung gegenüber mir wäre hier
> > > > > > > mehr als angebracht, aber dafür scheint es Ihnen ja an
> > > > > > > ausreichendem Respekt gegenüber mir zu fehlen.
> > > > > > >
> > > > > > > Warum ich mit Beate per E-Mail schreiben möchte: Haben
> > > > > > > Sie sich mal über die offensichtlichste Ursache Gedanken
> > > > > > > gemacht, bevor Sie hier Vermutungen anstellen, die an
> > > > > > > Verschwörungstheorien grenzen?
> > > > > > >
> > > > > > > Ich werd's Ihnen einfach erklären, damit Sie es
> > > > > > > verstehen, denn mit höflichen aber bestimmten Aussagen
> > > > > > > scheinen Sie das nicht zu verstehen oder verstehen zu
> > > > > > > wollen:
> > > > > > >
> > > > > > > Damit ich meine Ruhe vor Leuten wie Ihnen habe, die nur
> > > > > > > das Thema stören und andere persönlich angreifen, aber
> > > > > > > nichts Sinnvolles zu diesem Thema hier abzugeben haben.
> > > > > > > Kümmern Sie sich um Ihr eigenes Leben und lassen Sie mich
> > > > > > > in Ruhe!
> > > > > > >
> > > > > > > Gleiches zahle ich mit gleicher Münze zurück, wie man so
> > > > > > > schön sagt.
> > > > > > >
> > > > > > > P.S.: Mit Beate habe ich übrigens schon mal per E-Mail
> > > > > > > geschrieben, sie kennt mich also ausreichend genug für
> > > > > > > einen E-Mail-Kontakt.
> > > > > >
> > > > > >
> > > > > > 😂😂😂😂. Du bist so herrlich.
> > > > >
> > > > > Und du unglaubwürdig. Kommentare von dir sind
> > > > > unerwünscht, wie lange wirst du noch brauchen, um das zu
> > > > > verstehen?
> > > >
> > > > Guten  Morgen lieber Simon,
> > > >
> > > > natürlich ist mir klar, dass meine Kommentare durch Sie
> > > > unerwünscht sind. Jedoch, dass ist mir egal. Dies ist ein
> > > > freies Forum. Ich darf und werde also hier schreiben.
> > > > Genau wie Sie das auch machen. Und wo ich "beleidige",
> > > > dass müssen Sie mir zeigen. Selbst wenn ich Ihre schrägen
> > > > sexuellen Vorlieben hier kundtun würde, die Sie in den
> > > > eMails aufzeigen, wäre das doch keine Beleidigung. Der
> > > > Anstand gebietet aber, dass nicht zu tun.
> > > >
> > > > Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
> > > >
> > > > Karl Heinz Heddergott
> > >
> > >
> > > Hallo Herr Heddergott
> > > Sie haben zwar Simon in ihrem letzten Beitrag direkt
> > > angesprochen, aber ich muss Ihnen jetzt einfach darauf
> > > antworten. Wenn ich es richtig herauslese, hatten doch
> > > auch sie schon E-Mail Kontakt zu Simon, da frag ich mich
> > > warum? Sind es ihre schrägen Fantasien?
> > > Und Simon hat Recht damit, dass ich schon per Mail mit
> > > ihm kommuniziert habe, ich diesen Kontakt aber wegen
> > > eines Missverständnisses meinerseits beendet habe.
> > > Ein letztes sie schreiben von schrägen sexuellen
> > > Vorlieben, woher wollen sie diese kennen?
> > >
> > > Schönes Wochenende
> >
> > Hallo Beate,
> >
> > ich hatte Ihnen und dem User Simon versprochen, mich hier
> > zurückzuziehen. Der User Simon hat ja auch bekräftgt,
> > sich mir gegenüber nicht mehr zu äußern.
> > Da Sie mich aber direkt fragen sollte ich so höflich
> > sein, auch zu antworten. Sagen Sie aber bitte nicht, ich
> > würde hier immer weiter stören wollen.
> >
> > Zu a.] Ja. Wer seine Mailadresse veröffentlicht, darf
> > sich nicht wundern wenn er Mails bekommt ;-) Er wünscht
> > das auch explizit.
> > Zu b.) schräge Phantasien? Sehe ich nicht so.  Der
> > Mailkontakt war nie böse, eher diente er dazu mit dem
> > User Simon ein wenig Spaß zu haben. Das dabei niemand
> > seine Identität preisgegeben hat, ist doch normal. Sie
> > geben Ihre ja richtigerweise auch nicht preis, genauso
> > wenig wie ich Heddergott heiße. Es sind eben Pseudonyme.
> > Zu c.) das ergibt sich ja aus a und b. Schräg ist aber
> > ohnehin nur subjektiv. Aus meiner Sicht. Wie gesagt,
> > Leben und Leben lassen.
> >
> > Abschließend : Ich habe aber verstanden, dass der User
> > Simon offenbar eine ernste Beziehung sucht. Was wir
> > gemacht haben, war ein Spiel mit Masken, wenn ich so
> > sagen darf. Nie verletzend. Daher ist das für mich
> > beendet.
> >
> > Also, hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und ziehe
> > mich jetzt zurück wenn keine weiteren direkten Ansprachen
> > mehr kommen.
> >
> > Ebenfalls schönes Wochenende. Hoffe mit nicht zu viel
> > Arbeit, obwohl Ihnen die ja mit Sauger viel Spaß macht
> > (....und das war jetzt einfach nur nett gemeint!)
> >
>
> Hallo
> Danke für ihre Antwort. Diese verwirrt mich aber, Sie
> schreiben von Spaß haben, wie muss ich das verstehen geht
> es am Ende garnicht ums staubsaugen? Sondern um etwas
> ganz anderes? Ich bin eine alleinerziehende Mutter und
> habe da etwas sorge, muss ja auch an meinen Sohn denken.

Nochmal hallo,
Wie gesagt, ich will Sie und Simon ja nicht mehr "stören", aber Ihre Antwort lässt mich dann doch verzweifelt zurück. Den darin versteckten Gedanken (oder ich interpretiere es falsch) kann ich nur zurückweisen. Keine Ahnung wie Sie auf so etwas kommen. Davon abgesehen das ich nicht begreife, warum  Sie immer wieder und wieder hier reinschreiben, dass Sie alleinerziehend sind und einen Sohn haben, ist mir dass völlig egal. Damit soll es aber doch jetzt reichen, oder? Lassen Sie uns einfach aufhören. Auf einen Nenner kommen wir nicht, und das muss ja auch nicht sein. Alles gut.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (13:23 Uhr) Beate die echte
Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen. Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (13:34 Uhr) KHHeddergott
> Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.

Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen schliesst, ist eh ein xxxxxxx.

Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr sage ich dazu aber nicht.


 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (13:48 Uhr) Beate die echte
> > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
>
> Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
>
> Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> sage ich dazu aber nicht.
>
>
Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze Schlamassel jetzt nicht.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (13:57 Uhr) KHH
> > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> >
> > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> >
> > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > sage ich dazu aber nicht.
> >
> >
> Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> Schlamassel jetzt nicht.

Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder die andere eben normal.
Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich antworte wenn ich angesprochen werde.
Sollen wir es dabei belassen? 🤷🏻‍♂️
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (14:23 Uhr) Beate die echte
> > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > >
> > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > >
> > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > sage ich dazu aber nicht.
> > >
> > >
> > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > Schlamassel jetzt nicht.
>
> Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> die andere eben normal.
> Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> antworte wenn ich angesprochen werde.
> Sollen wir es dabei belassen?
> 🤷🏻‍♂️

Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt gerade an interessant zu werden, vor allem was die Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als nicht Frau und Mutter interessieren mich solche Fantasien.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (14:28 Uhr) KHH
> > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > >
> > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > >
> > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > >
> > > >
> > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > Schlamassel jetzt nicht.
> >
> > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > die andere eben normal.
> > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > Sollen wir es dabei belassen?
> > 🤷🏻‍♂️
>
> Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> Fantasien.

Mir war durchaus klar, dass auch Sie keine Frau sind. Dafür haben Sie "die alleinerziehende Mutter" zu oft betont. Ich werde aber einen Teufel tun und Ihnen diese Dinge weiter ausbreiten. Das haben Sie doch angeblich schon per Mailkontakt ausgetauscht.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (14:44 Uhr) Beate die echte
> > > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > > >
> > > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > > >
> > > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > > >
> > > > >
> > > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > > Schlamassel jetzt nicht.
> > >
> > > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > > die andere eben normal.
> > > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > > Sollen wir es dabei belassen?
> > > 🤷🏻‍♂️
> >
> > Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> > gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> > Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> > haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> > habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> > Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> > nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> > Fantasien.
>
> Mir war durchaus klar, dass auch Sie keine Frau sind.
> Dafür haben Sie "die alleinerziehende Mutter" zu oft
> betont. Ich werde aber einen Teufel tun und Ihnen diese
> Dinge weiter ausbreiten. Das haben Sie doch angeblich
> schon per Mailkontakt ausgetauscht.

Schade eigentlich.
Vielleicht überlegen Sie es sich noch anders und  erfahre ich es doch noch.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (19:07 Uhr) Simon_2160
> > > > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > > > >
> > > > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > > > >
> > > > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > > > >
> > > > > >
> > > > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > > > Schlamassel jetzt nicht.
> > > >
> > > > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > > > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > > > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > > > die andere eben normal.
> > > > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > > > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > > > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > > > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > > > Sollen wir es dabei belassen?
> > > > 🤷🏻‍♂️
> > >
> > > Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> > > gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> > > Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> > > haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> > > habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> > > Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> > > nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> > > Fantasien.
> >
> > Mir war durchaus klar, dass auch Sie keine Frau sind.
> > Dafür haben Sie "die alleinerziehende Mutter" zu oft
> > betont. Ich werde aber einen Teufel tun und Ihnen diese
> > Dinge weiter ausbreiten. Das haben Sie doch angeblich
> > schon per Mailkontakt ausgetauscht.
>
> Schade eigentlich.
> Vielleicht überlegen Sie es sich noch anders und  erfahre
> ich es doch noch.

Ich muss zugeben, Ihr Verhalten ist erbärmlich.

Unter der Prämisse, dass die Angaben Ihrerseits stimmen und Sie und Herr Heddergott nicht ein- und dieselbe Person sind:

Ich weiße Sie nochmals darauf hin, dass es Herrn Heddergott nicht zusteht, entsprechende Nachrichten oder im Vertrauen im Mail-Kontakt veröffentlichte Informationen Preis zugeben.
Denn mit dieser Veröffentlichung würde das Briefgeheimnis verletzt, welches auch online besteht.
Eine Anzeige bei der Polizei wäre die logische Folge, mit anschließender IP-Ermittlung und voraussichtlich dann einer "ganz angenehmen" Briefzustellung einer Vorladung an Sie.

Oder mal mindestens mit einem Anwaltsschreiben.

Falls Sie also zwei verschiedene Personen sind, möchte ich mich bei Herrn Heddergott entschuldigen.
Ich hielt ihn die ganze Zeit über für den dreistesten und am meisten unverschämten Charakter in dieser Unterhaltung.

Was mir jetzt klar geworden ist, ist, dass Herrn Heddergott immer noch mehr Anstand und Verstand hat, als Sie das tun - und das ist nicht als Beleidigung gemeint, sondern basiert auf Ihren Reaktionen und Ihrem Verhalten in diesem Forum.

Somit ist mir eins klar: Sie sind ein Troll, der dieses Forum genauso, wenn nicht fast mehr stört, als das vom Thema abweichende Verhalten von Herrn Heddergott. Sowohl auf seines als auch auf das Ihre muss ich mich klar äußern, sonst bleibt das hier wohl noch so stehen und wird geglaubt.

Leiden tut darunter mein Vertrauen gegenüber Menschen im Internet, deren Identität ich nicht erkennen kann.
Man mag mich als naiv bezeichnen, aber ich gehe mit offenen Augen durch das Leben - und das möchte ich auch weiterhin tun, weil ich ansonsten meine Augen vor all denen verschließe, die es ehrlich mit einem meinen.

Somit gilt für mich bei jedem erst einmal grundsätzlich "die Unschuldsvermutung".

@Beate: Beate, ob du ein Fake oder real bist, kann ich deshalb leider nicht mehr sagen.

Im Allgemeinen kann ich nur sagen, es ist traurig, dass ich einen solchen Text überhaupt schreiben muss.
Ein bisschen Ehrlichkeit und Offenheit hätte für eine offene und ehrliche Diskussion hier nämlich ausgereicht.

Mit freundlichen Grüßen,

Simon_2160


 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (19:34 Uhr) KHH
> > > > > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > > > > >
> > > > > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > > > > >
> > > > > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > > > > >
> > > > > > >
> > > > > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > > > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > > > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > > > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > > > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > > > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > > > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > > > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > > > > Schlamassel jetzt nicht.
> > > > >
> > > > > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > > > > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > > > > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > > > > die andere eben normal.
> > > > > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > > > > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > > > > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > > > > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > > > > Sollen wir es dabei belassen?
> > > > > 🤷🏻‍♂️
> > > >
> > > > Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> > > > gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> > > > Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> > > > haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> > > > habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> > > > Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> > > > nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> > > > Fantasien.
> > >
> > > Mir war durchaus klar, dass auch Sie keine Frau sind.
> > > Dafür haben Sie "die alleinerziehende Mutter" zu oft
> > > betont. Ich werde aber einen Teufel tun und Ihnen diese
> > > Dinge weiter ausbreiten. Das haben Sie doch angeblich
> > > schon per Mailkontakt ausgetauscht.
> >
> > Schade eigentlich.
> > Vielleicht überlegen Sie es sich noch anders und  erfahre
> > ich es doch noch.
>
> Ich muss zugeben, Ihr Verhalten ist erbärmlich.
>
> Unter der Prämisse, dass die Angaben Ihrerseits stimmen
> und Sie und Herr Heddergott nicht ein- und dieselbe
> Person sind:
>
> Ich weiße Sie nochmals darauf hin, dass es Herrn
> Heddergott nicht zusteht, entsprechende Nachrichten oder
> im Vertrauen im Mail-Kontakt veröffentlichte
> Informationen Preis zugeben.
> Denn mit dieser Veröffentlichung würde das Briefgeheimnis
> verletzt, welches auch online besteht.
> Eine Anzeige bei der Polizei wäre die logische Folge, mit
> anschließender IP-Ermittlung und voraussichtlich dann
> einer "ganz angenehmen" Briefzustellung einer Vorladung
> an Sie.
>
> Oder mal mindestens mit einem Anwaltsschreiben.
>
> Falls Sie also zwei verschiedene Personen sind, möchte
> ich mich bei Herrn Heddergott entschuldigen.
> Ich hielt ihn die ganze Zeit über für den dreistesten und
> am meisten unverschämten Charakter in dieser
> Unterhaltung.
>
> Was mir jetzt klar geworden ist, ist, dass Herrn
> Heddergott immer noch mehr Anstand und Verstand hat, als
> Sie das tun - und das ist nicht als Beleidigung gemeint,
> sondern basiert auf Ihren Reaktionen und Ihrem Verhalten
> in diesem Forum.
>
> Somit ist mir eins klar: Sie sind ein Troll, der dieses
> Forum genauso, wenn nicht fast mehr stört, als das vom
> Thema abweichende Verhalten von Herrn Heddergott. Sowohl
> auf seines als auch auf das Ihre muss ich mich klar
> äußern, sonst bleibt das hier wohl noch so stehen und
> wird geglaubt.
>
> Leiden tut darunter mein Vertrauen gegenüber Menschen im
> Internet, deren Identität ich nicht erkennen kann.
> Man mag mich als naiv bezeichnen, aber ich gehe mit
> offenen Augen durch das Leben - und das möchte ich auch
> weiterhin tun, weil ich ansonsten meine Augen vor all
> denen verschließe, die es ehrlich mit einem meinen.
>
> Somit gilt für mich bei jedem erst einmal grundsätzlich
> "die Unschuldsvermutung".
>
> @Beate: Beate, ob du ein Fake oder real bist, kann ich
> deshalb leider nicht mehr sagen.
>
> Im Allgemeinen kann ich nur sagen, es ist traurig, dass
> ich einen solchen Text überhaupt schreiben muss.
> Ein bisschen Ehrlichkeit und Offenheit hätte für eine
> offene und ehrliche Diskussion hier nämlich ausgereicht.
>
> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Simon_2160
>
>

Mir ist völlig klar, dass Sie hier keinem mehr trauen. Daran habe ich sicherlich auch eine Mitschuld. Nur zwei Dinge noch, da ich erneut angesprochen wurde :

1. Ich habe hier nicht unter Beate bzw. Beate die Echte geschrieben (von der ich glaube, dass Sie nicht weiblich ist - ich hatte es geschrieben, "sie" hat zu oft betont, dass sie eine alleinerziehende Mutter ist). Ist mir aber auch völlig egal.

2. Lassen Sie doch bitte die Drohungen bzgl. Briefgeheimnis etc. Oder zeigen Sie mir mal konkret auf, wo ich Mails veröffentlicht habe. Das ist Unsinn. Selbst wenn ich als "Pseudonym" Dinge erfahren habe (Sie haben ja Ihre Mail öffentlich gemacht), habe ich und werde ich hier keine Details veröffentlichen.

Hoffe das jetzt endlich mal Schluß ist mit dem Hin und Her (ja, ich habe es mitverursacht). Wir sollten alle das schöne Wetter genießen.




 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (19:39 Uhr) Simon_2160
> > > > > > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > > > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > > > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > > > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > > > > > >
> > > > > > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > > > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > > > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > > > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > > > > > >
> > > > > > > >
> > > > > > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > > > > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > > > > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > > > > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > > > > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > > > > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > > > > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > > > > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > > > > > Schlamassel jetzt nicht.
> > > > > >
> > > > > > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > > > > > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > > > > > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > > > > > die andere eben normal.
> > > > > > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > > > > > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > > > > > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > > > > > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > > > > > Sollen wir es dabei belassen?
> > > > > > 🤷🏻‍♂️
> > > > >
> > > > > Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> > > > > gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> > > > > Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> > > > > haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> > > > > habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> > > > > Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> > > > > nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> > > > > Fantasien.
> > > >
> > > > Mir war durchaus klar, dass auch Sie keine Frau sind.
> > > > Dafür haben Sie "die alleinerziehende Mutter" zu oft
> > > > betont. Ich werde aber einen Teufel tun und Ihnen diese
> > > > Dinge weiter ausbreiten. Das haben Sie doch angeblich
> > > > schon per Mailkontakt ausgetauscht.
> > >
> > > Schade eigentlich.
> > > Vielleicht überlegen Sie es sich noch anders und  erfahre
> > > ich es doch noch.
> >
> > Ich muss zugeben, Ihr Verhalten ist erbärmlich.
> >
> > Unter der Prämisse, dass die Angaben Ihrerseits stimmen
> > und Sie und Herr Heddergott nicht ein- und dieselbe
> > Person sind:
> >
> > Ich weiße Sie nochmals darauf hin, dass es Herrn
> > Heddergott nicht zusteht, entsprechende Nachrichten oder
> > im Vertrauen im Mail-Kontakt veröffentlichte
> > Informationen Preis zugeben.
> > Denn mit dieser Veröffentlichung würde das Briefgeheimnis
> > verletzt, welches auch online besteht.
> > Eine Anzeige bei der Polizei wäre die logische Folge, mit
> > anschließender IP-Ermittlung und voraussichtlich dann
> > einer "ganz angenehmen" Briefzustellung einer Vorladung
> > an Sie.
> >
> > Oder mal mindestens mit einem Anwaltsschreiben.
> >
> > Falls Sie also zwei verschiedene Personen sind, möchte
> > ich mich bei Herrn Heddergott entschuldigen.
> > Ich hielt ihn die ganze Zeit über für den dreistesten und
> > am meisten unverschämten Charakter in dieser
> > Unterhaltung.
> >
> > Was mir jetzt klar geworden ist, ist, dass Herrn
> > Heddergott immer noch mehr Anstand und Verstand hat, als
> > Sie das tun - und das ist nicht als Beleidigung gemeint,
> > sondern basiert auf Ihren Reaktionen und Ihrem Verhalten
> > in diesem Forum.
> >
> > Somit ist mir eins klar: Sie sind ein Troll, der dieses
> > Forum genauso, wenn nicht fast mehr stört, als das vom
> > Thema abweichende Verhalten von Herrn Heddergott. Sowohl
> > auf seines als auch auf das Ihre muss ich mich klar
> > äußern, sonst bleibt das hier wohl noch so stehen und
> > wird geglaubt.
> >
> > Leiden tut darunter mein Vertrauen gegenüber Menschen im
> > Internet, deren Identität ich nicht erkennen kann.
> > Man mag mich als naiv bezeichnen, aber ich gehe mit
> > offenen Augen durch das Leben - und das möchte ich auch
> > weiterhin tun, weil ich ansonsten meine Augen vor all
> > denen verschließe, die es ehrlich mit einem meinen.
> >
> > Somit gilt für mich bei jedem erst einmal grundsätzlich
> > "die Unschuldsvermutung".
> >
> > @Beate: Beate, ob du ein Fake oder real bist, kann ich
> > deshalb leider nicht mehr sagen.
> >
> > Im Allgemeinen kann ich nur sagen, es ist traurig, dass
> > ich einen solchen Text überhaupt schreiben muss.
> > Ein bisschen Ehrlichkeit und Offenheit hätte für eine
> > offene und ehrliche Diskussion hier nämlich ausgereicht.
> >
> > Mit freundlichen Grüßen,
> >
> > Simon_2160
> >
> >
>
> Mir ist völlig klar, dass Sie hier keinem mehr trauen.
> Daran habe ich sicherlich auch eine Mitschuld. Nur zwei
> Dinge noch, da ich erneut angesprochen wurde :
>
> 1. Ich habe hier nicht unter Beate bzw. Beate die Echte
> geschrieben (von der ich glaube, dass Sie nicht weiblich
> ist - ich hatte es geschrieben, "sie" hat zu oft betont,
> dass sie eine alleinerziehende Mutter ist). Ist mir aber
> auch völlig egal.
>
> 2. Lassen Sie doch bitte die Drohungen bzgl.
> Briefgeheimnis etc. Oder zeigen Sie mir mal konkret auf,
> wo ich Mails veröffentlicht habe. Das ist Unsinn. Selbst
> wenn ich als "Pseudonym" Dinge erfahren habe (Sie haben
> ja Ihre Mail öffentlich gemacht), habe ich und werde ich
> hier keine Details veröffentlichen.
>
> Hoffe das jetzt endlich mal Schluß ist mit dem Hin und
> Her (ja, ich habe es mitverursacht). Wir sollten alle das
> schöne Wetter genießen.
>
>
>
>

Herr Heddergott,

ich fürchte, Sie haben mich missverstanden und das tut mir leid.

Meine letzte Nachricht richtete sich nicht gegen Sie, sondern gegen denjenigen, der die Identität von Beate annimmt, ob er nun schon vorher als solche geschrieben hat oder nur die Identität der "echten" gestohlen hat.

Bitte fühlen Sie sich von mir insoweit nicht angegriffen, als dass ich von Ihnen eine vergleichsweise höhere Meinung habe als von Herrn "Fake-Beate".

Deshalb habe ich mich in meinem letzten Beitrag ja auch bei Ihnen entschuldigt und mein Hinweis mit dem Briefgeheimnis ging dahingehend als Erklärung für die "Fake-Beate", die Ihnen geantwortet hat, dass "sie es schade finde und hofft, dass Sie es sich noch einmal anders überlegen".

Dies ging nicht gegen Sie, Sie haben das Briefgeheimnis bis jetzt nicht verletzt, soweit ich das sehen kann.

Und Sie haben Recht, wir sollten das schöne Wetter genießen.

Mit freundlichen Grüßen
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (16:18 Uhr) Unbekannt
> > > > > Ja das haben sie in der Tat falsch interpretiert, es geht
> > > > > mir darum, dass sie irgendwelche Andeutungen über Simon
> > > > > und seine Fantasien gemacht haben, die mir Angst machen.
> > > > > Sie halten mich vielleicht für ein wenig leichtgläubig
> > > > > oder beschränkt, nur weil ich Reinigungskraft bin.
> > > >
> > > > Was soll ich dazu noch sagen? Ich halte Sie weder für
> > > > leichtgläubig und schon gar nicht beschränkt. Wer
> > > > aufgrund der Berufswahl auf den Charakter eines Menschen
> > > > schliesst, ist eh ein xxxxxxx.
> > > >
> > > > Und damit das nicht wieder missverstanden wird :  Simon
> > > > ist in der Tat ein netter Mensch! Das ist so. Punkt. Ihre
> > > > Einschätzung ist richtig. Also aus meiner Sicht. Mehr
> > > > sage ich dazu aber nicht.
> > > >
> > > >
> > > Sie scheinen meiner Ansicht nach ein sehr
> > > wiedersprüchlicher Mensch zu sein. Auf der einen Seite
> > > deuten Sie schräge Fantasien von Simon an und jetzt
> > > schreiben Sie er ist ein netter Mensch. Deshalb verstehe
> > > ich ihre Beiträge hier nicht ganz und was Sie damit
> > > bewirken wollen. Sie hätten sich ganz einfach aus der
> > > Unterhaltung zwischen Simon, saugdrache und mir
> > > heraushalten sollen. Denn dann hätten wir das Ganze
> > > Schlamassel jetzt nicht.
> >
> > Schräge Fantasien und netter Mensch schließen sich ja
> > nicht aus. Fantasien zu beurteilen ist eh immer nur
> > subjektiv. Was der eine schräg findet, findet der oder
> > die andere eben normal.
> > Ich gebe Ihnen aber recht, mein Fehler war hier nochmal
> > zu schreiben. D'accord. Jetzt will ich ja die ganze Zeit
> > aufhören, aber sie werden verstehen, dass ich natürlich
> > antworte wenn ich angesprochen werde.
> > Sollen wir es dabei belassen?
> > 🤷🏻‍♂️
>
> Ich weiß nicht ob wir es dabei belassen sollen, es fängt
> gerade an interessant zu werden, vor allem was die
> Fantasien angeht. Denn wie Sie schon richtig geschrieben
> haben, hier besteht der Vorteil eines Pseudonyms und da
> habe ich jetzt ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit
> Simon, dass er auf mich hereingefallen ist. Aber auch als
> nicht Frau und Mutter interessieren mich solche
> Fantasien.

Okay jetzt hab ich es endgültig verstanden es ist wohl egal unter welchen Namen ich hier schreibe, da jeder meine Identität hier annehmen kann, ich finde es zum kotzen und macht mich wütend, dass hier solche Spielchen gespielt werden. Für mich hat sich dieses Forum jedenfalls erledigt. Vielleicht melde ich mich doch noch per E-Mail bei dir Simon, damit ich dir wenigstens beweisen kann, dass ich echt bin und kein fake.
Liebe Grüße
meinen Namen schreibe ich deshalb nicht weil es keinen Sinn macht.
 Re: Ein ganz normaler Tag 28.06.2019 (23:43 Uhr) Simon_2160
> > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > >
> > > > Hallo Beate,
> > > >
> > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > bringen.
> > > >
> > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > hören.
> > > >
> > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > >
> > > > Viele Grüße,
> > > >
> > > > Simon
> > >
> > > Hallo Simon,
> > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > ermutigen.
> >
> > Guten Abend Beate,
> >
> > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > Unterhaltungen.
> >
> > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > Karl Heinz Heddergott
>
> Hallo Herr Heddergott,
> Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> schreiben können.
> Schöne Grüße
> Beate

Und Beate, mir reicht's jetzt auch endgültig.

Ich werde auf diesen Typen von nun an nicht mehr eingehen und kann nur hoffen, dass wir die Unterhaltung auf ein Forum mit Registrationspflicht verlegen können, ansonsten sehe ich für das hier schwarz.

Aber der Typ hier, wenn Beleidigung im Internet nicht auch kein Kavaliersdelikt wäre, würde ich diese jetzt anwenden.
 Re: Ein ganz normaler Tag 29.06.2019 (09:39 Uhr) Beate die echte
> > > > > > Obwohl es ja im Moment extrem heiß ist, muss ich meinem
> > > > > > Job als Reinigungskraft trotzdem nachkommen. Gestern habe
> > > > > > ich im Aufhenthaltsraum der Werkstattmitarbeiter gesaugt,
> > > > > > dort lag einiges an Kronkorken auf dem Boden, da die
> > > > > > Mitarbeiter bei dieser Wärme viel Wasser trinken. Ich
> > > > > > habe diese mit meinem Bosch industriesauger problemlos
> > > > > > aufgesaugt und natürlich auch alles andere was dort auf
> > > > > > dem Boden lag. Gestern Abend habe ich dann auch mal
> > > > > > wieder im Kinderzimmer gesaugt, dort lag neben Eisstielen
> > > > > > auch noch ein wenig an Lego auf dem Boden aber das war
> > > > > > für mich und meinen Sauger kein Problem alles ist im
> > > > > > Staubsauger verschwunden.
> > > > >
> > > > > Hallo Beate,
> > > > >
> > > > > danke für deinen Versuch, nebst dieser verrückten Zeit
> > > > > hier im Forum, stets ein wenig Normalität mit-hierein zu
> > > > > bringen.
> > > > >
> > > > > Mir gefällt dein Beitrag und gerne würde ich mehr davon
> > > > > hören.
> > > > >
> > > > > Schade, dass du es nicht doch noch einmal per Mail
> > > > > versuchen möchtest, wo Störenfriede wie Herr Heddergott
> > > > > keine Chance auf Störung der Unterhaltung haben.
> > > > >
> > > > > Viele Grüße,
> > > > >
> > > > > Simon
> > > >
> > > > Hallo Simon,
> > > > freut mich das dir mein Beitrag gefällt. Und zu dem
> > > > E-Mail Kontakt, wie schon geschrieben ich überlege noch.
> > > > Und vielleicht kann ich mit meinen Beiträgen ja doch, den
> > > > oder die, ein oder andere/anderen zum schreiben hier
> > > > ermutigen.
> > >
> > > Guten Abend Beate,
> > >
> > > hier ist der "Störenfried", wie der User Simon mich
> > > leider bezeichnet. Ich möchte mich nur ausdrücklich von
> > > dieser Bezeichnung distanzieren und werde Ihre
> > > Unterhaltung keinenfalls stören. Wünsche Ihnen also gute
> > > Unterhaltungen.
> > >
> > > Wunderschönes sonniges Wochenende
> > > Karl Heinz Heddergott
> >
> > Hallo Herr Heddergott,
> > Ich habe mich lange zurück gehalten, aber langsam platzt
> > mir der Kragen. Wenn sie hier nicht stören wollen warum
> > unterlassen Sie dann nicht einfach ihre Beiträge die hier
> > niemanden interessieren. Warum können Sie nicht verstehen
> > das es Menschen sowohl Frauen wie auch Männer gibt, die
> > ein Interesse daran haben sich über das staubsaugen
> > auszutauschen. Ich frage mich aber gerade weshalb sie
> > gerade in diesem Forum schreiben, vielleicht besteht bei
> > Ihnen ja das gleiche Interesse oder warum sind sie sonst
> > hier. Falls Sie hier aber nur stören möchten, bitte ich
> > sie das in Zukunft zu unterlassen damit wir in Ruhe hier
> > schreiben können.
> > Schöne Grüße
> > Beate
>
> Und Beate, mir reicht's jetzt auch endgültig.
>
> Ich werde auf diesen Typen von nun an nicht mehr eingehen
> und kann nur hoffen, dass wir die Unterhaltung auf ein
> Forum mit Registrationspflicht verlegen können, ansonsten
> sehe ich für das hier schwarz.
>
> Aber der Typ hier, wenn Beleidigung im Internet nicht
> auch kein Kavaliersdelikt wäre, würde ich diese jetzt
> anwenden.

Ich werde mir von dem Typen wer auch immer er ist, bin mir nicht sicher ob Mann oder Frau, dass schreiben hier nicht vermiesen lassen. Werde heute das Haus gründlich putzen und dann bestimmt etwas interessantes zu erzählen haben.

Liebe grüße

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Staubsaugerfutter 2". Die Überschrift des Forums ist "Neues Forum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Staubsaugerfutter 2 | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.