plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Blinder Spaziergang
  Suche:

 Blinder Spaziergang 09.05.2020 (12:17 Uhr) tenerifejana
Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir die
Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m, oder
die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
fragte sieUnd
dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
Es hat richtig Spaß gemacht.
wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?

  
 Re: 09.05.2020 (12:17 Uhr) tenerifejana
Michael: Ich bin schon ÜBER dreißig ich bin kein Kind mehr. Ich bin behindert und habe eine schreib schwache
 Re: Blinder Spaziergang 09.05.2020 (14:07 Uhr) Michael
> Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> die
> Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> oder
> die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sieUnd
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> Es hat richtig Spaß gemacht.
> wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
>
>
Du kannst meine Beiträge so oft löschen wie du willst werde immer wieder neu Antworten. Hast meinen vorigen Beitrag auch nicht gelesen hatte dich auf Rechtschreibfehler hingewiesen wollte dir nur helfen diese zu korrigieren. Glaub dir nicht das du eine Rechtschreibschwäche hast dafür schreibst du einige Wörter zu richtig und Mitleid erzeugst du auch nicht dadurch das du im Rollstuhl sitzt. Vielleicht sollte deine Freundin oder deine Eltern ein wenig mehr auf dich aufpassen damit du nicht so merkwürdige Geschichten hier schreibst.
 Re: Blinder Spaziergang 09.05.2020 (17:33 Uhr) Michael
> Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> die
> Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> oder
> die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sieUnd
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> Es hat richtig Spaß gemacht.
> wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
>
>
Hier noch ein Tipp was du beim Spaziergang mit deinen Eltern machen kannst, Bäume und Blumen erraten, Dinge wie z. B. Stöcker, Tannenzapfen oder Moos sammeln damit könntest du dann zuhause mit deinen Eltern etwas schönes basteln. Das sind Dinge die kleine Kinder auf ihrem Spaziergang machen.
 Re: Blinder Spaziergang 10.05.2020 (10:55 Uhr) tenerifejana
Michael: zum allerletzten mal .
Ich bin kein Kind mehr.
 Re: Blinder Spaziergang 10.05.2020 (12:37 Uhr) Michael
> Michael: zum allerletzten mal .
> Ich bin kein Kind mehr.
🧍‍♂️😂
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (14:26 Uhr) Blindfold
> Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> die
> Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> oder
> die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sieUnd
> dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> Es hat richtig Spaß gemacht.
> wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
>
>  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (16:40 Uhr) Michael
> > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > die
> > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > oder
> > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > fragte sieUnd
> > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> >
> >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.

Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht und das für immer.
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (17:41 Uhr) Boihdfold
> > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > die
> > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > oder
> > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > fragte sieUnd
> > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > >
> > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
>
> Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> und das für immer.

Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten. Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem Aufwand der damit verbunden ist.
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (17:53 Uhr) Michael
> > > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > > die
> > > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > > oder
> > > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > fragte sieUnd
> > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > > >
> > > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
> >
> > Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> > und das für immer.
>
> Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie
> fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten.
> Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem
> Aufwand der damit verbunden ist.
Wenn du schon den Nick von anderen benutzt dann solltest du wenigstens darauf achten den Namen richtig zu schreiben das kann man von einem Kind allerdings noch nicht erwarten. Oh sorry ich habe vergessen das du eine Rechtschreibschwäche hast 😂
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (21:33 Uhr) Unbekannt
> > > > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > > > die
> > > > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > > > oder
> > > > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sieUnd
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > > > >
> > > > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
> > >
> > > Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> > > und das für immer.
> >
> > Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie
> > fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten.
> > Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem
> > Aufwand der damit verbunden ist.
> Wenn du schon den Nick von anderen benutzt dann solltest
> du wenigstens darauf achten den Namen richtig zu
> schreiben das kann man von einem Kind allerdings noch
> nicht erwarten. Oh sorry ich habe vergessen das du eine
> Rechtschreibschwäche hast 😂
Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (21:33 Uhr) Blibdfold
> > > > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > > > die
> > > > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > > > oder
> > > > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sieUnd
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > > > >
> > > > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
> > >
> > > Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> > > und das für immer.
> >
> > Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie
> > fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten.
> > Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem
> > Aufwand der damit verbunden ist.
> Wenn du schon den Nick von anderen benutzt dann solltest
> du wenigstens darauf achten den Namen richtig zu
> schreiben das kann man von einem Kind allerdings noch
> nicht erwarten. Oh sorry ich habe vergessen das du eine
> Rechtschreibschwäche hast 😂
Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (21:33 Uhr) Unbekannt
> > > > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > > > die
> > > > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > > > oder
> > > > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sieUnd
> > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > > > >
> > > > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
> > >
> > > Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> > > und das für immer.
> >
> > Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie
> > fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten.
> > Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem
> > Aufwand der damit verbunden ist.
> Wenn du schon den Nick von anderen benutzt dann solltest
> du wenigstens darauf achten den Namen richtig zu
> schreiben das kann man von einem Kind allerdings noch
> nicht erwarten. Oh sorry ich habe vergessen das du eine
> Rechtschreibschwäche hast 😂
Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
 Re: Blinder Spaziergang 17.05.2020 (21:56 Uhr) Michael
> > > > > > Ich war gestern mit meiner Freundin spazieren.
> > > > > > Wo wir in einer Straße rein gegangen sind, hat sie mir
> > > > > > die
> > > > > > Augen verbunden mit ein Bandana Tuch.
> > > > > > Eine kleine Info ich sitze im Rollstuhl.
> > > > > > Denn hat sie mich gedreht und dann hat sie mich gefragt
> > > > > > ob ich weiß in welcher Richtung es weiter geht. Ich habe
> > > > > > es vergeht geraten. Und dann sie weiter gelaufen und dann
> > > > > > hat sie mich gefragt wie weit es noch bis zum weg, wo wir
> > > > > > weiter gehen. Sie hat mir drei vorschlage gemacht. 100 m,
> > > > > > oder
> > > > > > die gleiche Strecke noch mal oder 300 m. Ich Lage wieder
> > > > > > vergeht. Und dann sind wir, weiter gegangen das war ein
> > > > > > Sandweg. Und dann hat sie mir immer paar fragen gestellt
> > > > > > ob ich weiß wo wir grade stehen da, war ich richtig. Und
> > > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > > fragte sieUnd
> > > > > > dann sind wir ober ein Berg gelaufen und ein Stück weiter
> > > > > > fragte sie mir Noch mal ob ich weiß, wo wir grade stehen
> > > > > > da war ich auch richtig. An der Straße musste ich die,
> > > > > > Autos zählen die vorbei fahren ich habe richtig gezählt.
> > > > > > und dann sind wir rüber gegangen, wo da der weg weiter
> > > > > > geht. Drüben war sie an der, reihe sie hat sich die Augen
> > > > > > verbunden und dann hat sie mich geschoben. Ich habe immer
> > > > > > links oder rechts gesagt. Sie ist nur ein kleines Stück
> > > > > > damit gegangen. Danach war ich wieder, an der reihe ich
> > > > > > musste auch mal den Arm heben wenn Paar Leute an uns
> > > > > > vorbei gehen. Und wir wieder an der Straße angekommen
> > > > > > sind, musste ich wieder die Autos zählen. Über die Ampel
> > > > > > rüber musste ich sagen, welches Auto grade vorbei
> > > > > > gefahren ist und dann sind wir ein ganze zeit, an einer
> > > > > > Straße gegangenen und dann habe ich mir, wo die Straße zu
> > > > > > ende war, habe ich mir die Augenbinde abgenommen.
> > > > > > Es hat richtig Spaß gemacht.
> > > > > > wir wollen nächstes Mal Augenpflaster benutzen. Hat einer
> > > > > > von euch ERFAHRUNG da mit oder hat jemand noch paar
> > > > > > Tipps, was man beim Spaziergang noch machen kann?
> > > > > >
> > > > > >  den ganzen spaziergang über die Augen verbinden, wenigsten zwei Stunden lang. Je länger, je intensiver.
> > > >
> > > > Ja genau am besten verbindest du dir das ganze Gesicht
> > > > und das für immer.
> > >
> > > Warum lässt du das nicht einfach mit den Kommentaren. Sie
> > > fragt höflich und hat Anspruch auf normale Antworten.
> > > Polemik braucht es nicht, spar dir doch die Zeit und dem
> > > Aufwand der damit verbunden ist.
> > Wenn du schon den Nick von anderen benutzt dann solltest
> > du wenigstens darauf achten den Namen richtig zu
> > schreiben das kann man von einem Kind allerdings noch
> > nicht erwarten. Oh sorry ich habe vergessen das du eine
> > Rechtschreibschwäche hast 😂
> Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
Wie heißt du denn jetzt tenerifejana,  Blindfold, Boihdfold, unbekannt oder Bilibdfold.
 Re: Blinder Spaziergang 18.05.2020 (00:01 Uhr) Blödfold
> > Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
> Wie heißt du denn jetzt tenerifejana,  Blindfold,
> Boihdfold, unbekannt oder Bilibdfold.

Ich heisse Blödfold, aber bitte nicht mit meiner kleinen Schwester verwechseln. Die heisst Blödheit. ;)
 Re: Blinder Spaziergang 21.05.2020 (12:23 Uhr) Blindfold
> > > Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
> > Wie heißt du denn jetzt tenerifejana,  Blindfold,
> > Boihdfold, unbekannt oder Bilibdfold.
>
> Ich heisse Blödfold, aber bitte nicht mit meiner kleinen
> Schwester verwechseln. Die heisst Blödheit. ;)
Kann man gewisse Kommentatoren nicht sperren? Nur destruktiv und beleidigend das nervt. Wie schlimm muss ein leben sein, dass man es hier durch unfaire Beiträge kompensieren muss?
 Re: Blinder Spaziergang 21.05.2020 (13:59 Uhr) Michael
> > > > Muss das sein? Gibt das irgendeine bedriedigung?
> > > Wie heißt du denn jetzt tenerifejana,  Blindfold,
> > > Boihdfold, unbekannt oder Bilibdfold.
> >
> > Ich heisse Blödfold, aber bitte nicht mit meiner kleinen
> > Schwester verwechseln. Die heisst Blödheit. ;)
> Kann man gewisse Kommentatoren nicht sperren? Nur
> destruktiv und beleidigend das nervt. Wie schlimm muss
> ein leben sein, dass man es hier durch unfaire Beiträge
> kompensieren muss?

Bin genau deiner Meinung würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und dem Besitzer des Forums Horst Klier vorschlagen das hier nur geschrieben werden darf mit vorheriger Altersbestätigung damit solche Kinder wie du hier nicht mehr schreiben und mitlesen können. Das stört mich unheimlich an dem plaudern.de Forum das hier ohne Altersüberprüfung jeder schreiben kann und wenn es dich beruhigt ich überwache nicht nur dies Forum sondern hab auch schon in anderen Foren hier auf plaudern.de meinen Unmut kund getan.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "tenerifejana". Die Überschrift des Forums ist "Blinder Spaziergang".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum tenerifejana | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.