plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 252
(15.04.2014, 20:17 Uhr)

 
 
 Laber Rhabarber - Das Tantenforum
  Suche:

 Frauen mit muskeln 27.02.2004, 15:40 Sabine (24)
Hallo,

irgendwie geht der trend in die richtung das frauen sich auch einige muskeln antrainieren (siehe madonna, janet jackson, sarah jessica parker). wie steht ihr dazu bzw. wie meint ihr kommt das bei den männern an.

finde es eigentlich ganz cool. hab auch vor jetzt ins fitnessstudio zu gehen!

grüße
sabine
 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 15:51 Nagini
Finde, so lange man die Muskeln nicht wirklich sieht (also ich hab bei den genannten Damen noch nie wirkliche Muskeln gesehen), find ichs ok. Aber so richtige Muckis bei Frauen find ich dann doch eher unschön und nicht weiblich.
Würd höchstens ins Fitnessstudio gehen um mein Gewicht zu halten oder zu senken und um die Ausdauer zu stärken, aber nie wegen Muskeln oder Kraft allgemein.
Denke bei den meisten Männern kommt das nicht so gut an (spreche von sichtbaren Muskeln), da sie dann bestimmt oft an "Mannsweiber" denken. Vor allem dann, wenn die Frau mehr Muckis und Kraft hat als er selbst verletzt das bestimmt das Ego. ;-)

Find die Dame links hier auf dem Foto eigentlich schon zu muskulös am Bauch. Da gefällt mir rechts die irgendwie besser (auch wenn sie jetzt genauso dünn wäre). Sieht irgendwie geschmeidiger und sanfter aus.
Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass ich in den Hosen ständig Angst hätte, dass sie noch ein paar cm weiter nach unten rutschen würden. :-)

http://www.npx-photo.com/bilder/2004/KuFa_Houseball230204/images/previews/preview38.jpg

 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 16:22 pearlina
also ich hab bei madonna und co. schon muckis an armen und bauch gesehen... finde es passt aber irgendwie nich so wirklich zu ihnen... da sind mir durchtrainierte frauen bei denen man die muckis nich sieht (ja nagini, ausnahmsweise sind wir mal gleicher meinung) doch lieber...
richtig sichtbare muskeln find ich auch überhaupt nich fraulich... das mädel links auf deinem foto hat echt ne bombenfigur.. find ich aber eigentlich schon zu dünn... aber der bauch is ok... die muskeln sieht man da ja nur weil sie so dünn is... und der rechte bauch erinnert mich an meinen...
 gutes Bild 27.02.2004, 16:59 MasterPain
Das Bild ist klasse um die Sache zu diskutieren.
Ich finde die Dame links nicht attraktiv. Die rechts dagegen ist doch ausgesprochen sexy. Ich beziehe mich hier nur auf Muskeln und Figur, Stil, Kriegsbemalung (ist ein Fall fürs Schmink - Thema) und Gesicht lassen wir mal außer Acht.
 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 20:32 sunny*
ich sach jetz nix;) schöne hose.
 Re: Frauen mit muskeln 14.03.2004, 14:06 Thorsten
nja, sarah jessica parker hat schon ganz schöne muskeln an den armen:

http://members.lycos.co.uk/lances01/html/pictures02.html

ist eben geschmacksache!
 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 16:33 Melanie
hi,

finde es eigentlich ganz hübsch, solange es nit übertrieben ist.
also etwas trainierte frauen find ich ganz ok!

wäre denk auch mal geil gegen so einen (macho)typen im armdrücken zu gewinnen ;-)
 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 16:48 Tommy
Hi,

ich finde es eher ekelhaft, wenn Frauen ihren Körper trainieren wie Männer und sich damit den Körper völlig verunstalten.
Zu dem Mädel auf dem Bild in Nagini´s beitrag find ich als Mann echt nicht mehr schön, da ziehe ich lieber das rechte Mädel auf dem Bild vor, denn es gibt nichts schöneres als wohlgeformte weibliche Rundungen... Grrrrr ;o)
Also Muskeln ja, aber nur im Gewissen maße, so dass die Frau noch recht weiblich aussieht.

Grüße Tommy
 Re: Frauen mit muskeln 27.02.2004, 18:24 Splitter No Name
Hmm, ein bisschen Muskeln sind schon nicht schlecht, aber was ich da auf dem Bild sehe erinnert mich links mehr an eine Bolivien-Aktion.... Brot für die Welt. Da denkt man als Freund doch wohl eher ans Füttern als ans F***en.

Als ich finde ein bisschen Muskeln attraktiv und ich finde, jeder sollte seinen Körper schon irgendwie in Schwung halten. Und trainierte Musukatur strafft auch das übrige Gewebe habe ich mir sagen lassen..... ;-)
 War euch das klar? 01.03.2004, 14:03 MasterPain
Alle Männer, die sich hier zu dem Thema geäußert haben, finden deutlich sichtbare Bauchmuskeln bei Frauen nicht erotisch. Und zwei Drittel stehen auf wohlgeformte weibliche Rundungen.

Na Mädels, hättet ihr das gedacht?

 Re: War euch das klar? 01.03.2004, 14:26 Nagini
Na ja, ich schon, ansonsten könnt ich mir nicht erklären, dass ich überhaupt mal zu nem Freund gekommen wär mit meinem Babyspeck und Lopez-Arsch. *lol* ;-)
Nee, im Ernst. Kann mich da nicht beklagen. Scheint wirklich den wenigsten was auszumachen wenn man ein bissl mehr auf den Rippen hat.
 Aber? 01.03.2004, 14:55 MasterPain
Und wo kommt dann der ganze ich-bin-zu-dick-Terror her?
 Frust beim Klamottenkauf 01.03.2004, 15:27 Nagini
Ei davon, dass man fast nen Nervenzusammenbruch kriegt, wenn man normalerweise Grösse 38 hat und aufgrund von leichten Formschwankungen im Hüft und Pobereich in keine Hüfthose oder normale Hose von Benetton unter Grösse 44 reinpasst und man dann feststellt, dass die meisten Hosen genau diese dummen Schnitte haben, die Du leider nur mit ner Bohnenstangenknochenfigur anziehen kannst.
Ja, ich denke mal das ist bei mir der Hauptgrund, dass ich beim Einkaufengehen von Klamotten immer total gefrustet wieder aus dem Geschäft komme mit der Erkenntnis, dass für diese Klamotten eigentlich halb so dünn sein müsste, damit das was aussieht. Und die richtig geilen Sachen sind halt einfach nur eng und kurz und für die TV-Figuren geschnitten.
Die Sachen werden ja auch immer kleiner. Mittlerweile ist ein Shirt Grösse M, was mir normalerweise immer gepasst hat in vielen Geschäften nur noch so groß, dass man es höchstens ner Babypuppe noch anziehen kann. Der Trend geht eben zum megaengen und kurzen und man will ja auch keine Grösse 40 anziehen, wenn man eigentlich nicht wirklich fett ist. Ja, frustet ungemein muss ich da mal sagen.
 Kenne ich 01.03.2004, 17:01 MasterPain
Ich hatte gerade bei WSV noch den Eindruck, dass sich die Größen verändert haben.
Was spricht denn gegen Gr. 40 ?
Wenn´s passt, ist doch in Ordnung. Ist doch nur ne Nummer.
Also Mann sieht das sicher nicht, ob´s 38 oder 40 ist.
 Re: Kenne ich 01.03.2004, 20:46 Dorianne
Naginis Problem kann ich nur bestätigen! Es gab im sommer soooo viele schöne shirts und wenn ich sie angezogen hab, auch wenns Größe 40 war, sah ich immer aus wie ne Pellwurst! Meine große Problemzone is eben Bauch und Oberweite...sieht also immer stämmig aus. Und wenn man dann am We in der Kufa ist und sieht die dünnen Modepüppchen an denen die Sachen klasse aussehen is man schon gefrustet, wenn man mit seinem weiten Sack dasteht, der den Bauch kaschieren soll *g*
Aber andererseits wirst du wohl keine Frau auf dieser Erde, auch keine der dürren Modepüppchen finden, die nicht irgendwas an ihrer Figur auszusetzen hat! Wenn die Mädels dün sind, haben sie meist nicht so viel Busen und lassen sich was implantieren etc....schau doch einfach mal die Magersüchtigen an! Selbst wenn sie nur noch Haut und Knochen sind schaun sie in den Spiegel und sind sich noch zu fett obwohl sie aussehn wie ein Skellett mit Haut, also bitte!! Und daran sind nur die Männer un Medien schuld! Obwohl ich auch nicht gedacht hätte, dass hier die meisten schrieben, dass es doch eher rundlich als zu knochig und muskulös sein darf. aber wer weiß, vielleicht habt ihr das ja nur gemacht weil ihr euch einschleimen wolltet...Männern is doch alles zuzutrauen ;-P
 Re: Kenne ich 02.03.2004, 00:57 Fezza
Also Einschleimen würd ich das dann wohl eher doch nicht nennen! Was bringts mir denn, wenn ich mich bei "saarländischen Partygirls" einschleim? (moment, ich hab mich zu dem Thema noch garnicht geäußert) Naja, egal! Also ich muss sagen ich sprech bei dem Thema aus eigenen Erfahrungen!
Eine meiner ersten festen Freundinnen (1 Jahr und 364 Tage :->) war anfangs noch ganz normal (was das Essen angeht) aber irgendwann hat sie sich auch immer zu fett gefühlt, trotz meiner Meinung nach echt schlanker Figur, was darin geendet ist, dass sie pro Tag eine Brezel und einen Joghurt gegessen hat! War echt nervtötend, da sie dadurch auch psychisch richtig Probleme bekommen hat (was wohl nacher ein Trennungsgrund war) und eine andere längere Freundin hatte Bulimie schon seit längerer Zeit! Die hatte dadurch auch einen kompletten Schatten und dachte, sie könnte durch ihr Essverhalten alles andere in den Griff bekommen! Sie war zwar ehh nur Haut und Knochen, aber es ging immer weiter! Dass das ganze ein echt schlimmes Thema ist, ist mir klar und ich würde auch nie ein Mädel verlassen, nur weil es ihr momentan oder auch über eine längere Zeit nicht gut geht! Aber wenn sich sowas hinzieht, ist das ein absoluter Beziehungskiller und ich traue zu behaupten, dass in solchen Extremfällen (und das war zumindest die eine bei mir) kein Kerl lange bei seiner Liebsten bleiben kann, egal wie sehr man es will!

FAZIT:
Was soll ich mit nem Mädel, das ich momentan sehr ansehnlich finde, das sich aber später als komplett beziehungsunfähig herausstellt? Dann nehm ich doch lieber 2,3 von mir aus auch 10 kg mehr in Kauf! Da man dann eine Freundin hat, die man auch lieben kann, mit der man es aushält und ausserdem ist eine nicht knöcherne Figur ja auch absolut nichts schlimmes! Hinterherschauen tun wir den Frauen ehh, egal ob Gerippe oder mit Rundungen verziert! :-)

So, langer Beitrag (liest eh wieder keiner, weils zu lang ist) meld mich mal wieder...

Keinen Stress machen
Fezza
 Ein Teufelskreis 01.03.2004, 21:41 Nagini
Der eigene wirre Verstand und die Psyche sehen die 40 und lassen sie immer wieder durch das Unterbewusstsein ins Kleinhirn einfliessen, was wiederum die Produktion an Frustrationsstoffen anregt, was zur Diatfreudigkeit führt, welche aber nur den dummen Effekt hat, dass Arme, Beine und Gesicht dünner werden und zu knochigen Gliedmaßen mutieren, der Hintern und der Bauch jedoch gleich bleiben und damit die Figur nur noch mehr verbaut ist (Ich hatte schon mal 10 kg weniger als jetzt, die Figur war aber haargenau die gleiche). Ein Teufelskreis. *seufz & schulterzuck*
 Re: Ein Teufelskreis 02.03.2004, 00:18 Dorianne
LOL...kenn ich! Der Bauch bleibt immer da, egal was ich mach*g*
 Re: Ein Teufelskreis 02.03.2004, 07:31 Nagini
Ja, genau das mein ich.
War drei Jahre lang jeden zweiten Tag im Fitness-Studio und hatte einen dreistündigen extra auf mich zugeschnittenen Trainingsplan und manchmal noch Aerobic dazu gemacht. Dabei hab ich noch zusätzlich auf meine Ernährung geachtet. Und kaum zu glauben: In diesen drei Jahren hat sich meine Figur kein bissl verändert. Als ich dann die Nase voll hatte, hab ich mich abgemeldet im Studio, damit ich auch mal wieder für was anderes Zeit habe, da dies doch ein enormer Zeitaufwand war, und auch danach blieb meine Figur und alles konstant. Daher find ichs auch blöd wenn manche Leute sagen mit genug Disziplin und Sport kann jeder seine Traumfigur erreichen. Ich bin das lebende Gegenbeispiel.
In solchen Fällen find ich dann auch ne Schönheits-OP gerechtfertigt, aber nicht wenn sich Leute vollfressen und zu faul für Sport oder ne Diät sind. Das ist dann ne andere Geschichte. Aber es gibt echt Leute, die alles für ihre Figur tun, aber es nix bringt.
 Und Sabine? 04.03.2004, 03:29 MasterPain
Was ist mit dir?
Wir haben ja einiges zu deiner Frage gesagt, aber doch irgendwie am Thema vorbei diskutiert. Wir haben eigentlich über die Dicke des Unterhautfettgewebes gesprochen, während Sabine ja nur nach Muskeln gefragt hat. Oder was hast du gemeint?
Also um sich so zu verunstalten, wie auf dem Bild, muß man sicher trainieren. Aber die so aufgebauten Muskeln kommen dann noch nicht in dem Maße zur Geltung, dass man sie erkennt, wie bei einem Bodybuilder. Dazu muß das Unterhautfettgewebe bis auf ein, für Frauen sicher gesundheitlich bedenkliches Maß, reduziert werden.
Das Männer so was nicht attraktiv finden ist ja aus den Antworten klar geworden. Interessant finde ich, dass ich mit der Meinung:
Besser etwas zu viel, als zu wenig
nicht die Minderheit bin.
Also können "die Männer" nicht die Ursache des Schlankheitswahns sein, oder?

Wie wär's denn damit:

Die glauben alles was im Fernsehen kommt.
Schön dann haben wir es ja endlich geschafft.
Zeigen wir ihnen Dinge die sie nie erreichen können.
(Menschen mit Figuren, die 99% der Menschheit nicht haben und auch nie haben werden, dank Beleuchtung, Nachbearbeitung und OP, aber auch weiße Strände, Traumhäuser und Sportwagen gehen gut )
Verbinde das unerreichbare Ziel mit Produkt X.
Das unbefriedigte Bedürfnis diese unerreichbaren Dinge zu haben wird auf das Produkt übertragen.
Und schon verkauft sich etwas, was irgendwie niemand wirklich braucht.

Jemand der Kleider kauft, die ihm nicht richtig passen, braucht immer noch Kleider.

Emancipate yourselves from mental slavery
None but ourselves can free our minds
 Re: Und Sabine? 04.03.2004, 07:53 Nagini
Na ja, so ganz am Thema sind wir ja doch nicht vorbei. Ist ja klar, dass ein trainierter Bauch oft dünner ist, als ein total untrainierter. Mein ich zumindest mal.

Und sonst: Männer sind doch immer sSchuld. :-)
 Wenn du meinst 04.03.2004, 15:04 MasterPain
Dann sind die Männer immer schuld und die Frauen haben es nicht besser verdient!
 Re: Mehr Muskeln = schlanker? 08.03.2004, 23:32 IceWolf
Kann ich jetzt aus eigener Erfahrung nicht so ohne weiteres bestätigen. Monatelanges Fitnesstraining mit intensiver Beanspruchung z.B. der Bauchmuskulatur hat bei mir trotzdem nicht dazu geführt, dass meinem Rettungsring die Luft ausging, der zugegeben ziemlich harte Waschbrettbauch blieb immer noch unter einer guten Schicht "Wäsche" getarnt. ;-}
 Re: Und Sabine? 09.03.2004, 11:13 Sabine
nja, ich will ja kein Richiges Bodybuilding betreiben. nur eben nen bissjen muskeln antrainieren.

Madonna ist so mein Vorbild.

also doch weiblich bleiben! nur das man vielleicht mal nen sprudelkasten in den dritten stock tragen kann ohne das einem die Puste ausgeht!
 Re: Frauen mit muskeln 06.03.2004, 13:30 Killergirl
Also es sollte nicht unfeminin wirken. Frauen haben nun mal eine andere (kurvenreiche) Figur aber Bodybuilder-look kommt garantiert nur bei der Minderheit an.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Laber Rhabarber". Die Überschrift des Forums ist "Laber Rhabarber - Das Tantenforum".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Laber Rhabarber | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.